Wie bekomme ich ein Schleckermäulchen

*Nala*

*Nala*

Forenprofi
Mitglied seit
18 Oktober 2006
Beiträge
5.114
Ort
----------
dazu abzunehmen?

Nach dem heutigen TA Besuch, siehe hierzu JASY HINKT, haben wir beschlossen, wirklich abzunehmen.
Nur wie bekomme ich das hin bei einem Schleckermäulchen? Nach seiner Krankheit war ich so froh, dass er wieder zunahm, aber unter diesen Umständen wäre nun weniger auch gesünder.

Wer hat seiner Fellnase schon erfolgreich zur Idealfigur verholfen und wie bitte?

Schon mal lieben Dank und

Grüße, Margot und Cats :)
 
Werbung:
Selaiha84

Selaiha84

Forenprofi
Mitglied seit
23 Dezember 2006
Beiträge
4.701
Alter
36
Ort
Bergisch Gladbach
Leider wüsste ich auch nicht wie ich das machen würde weil ja nicht nur einer da ist... Viell. Diät Futter nur für Jasy?
 
*Nala*

*Nala*

Forenprofi
Mitglied seit
18 Oktober 2006
Beiträge
5.114
Ort
----------
Ich habe von meinem TA 3 Dosen zum Testen geschenkt bekommen, das probiere ich mal, wobei alles ohne Sosse nur bäh ist.
Feste Fütterungszeiten wären nun wohl ideal, aber das haben wir leider nicht, da alle, außer Isy, nur Häppchenfresser sind. :oops:

LG Margot und Cats
 
Paradiseangel

Paradiseangel

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25 Oktober 2006
Beiträge
936
Alter
35
Ort
Wernau, Ba-Wü
Also meine Casey muss ja nun auch strikt abnhemen und da muss ich hier daheim nun auch alles umstellen.

Das heißt bei mir:

Caseys Futterration wird abgewogen, sie bekommt nunrnoch die Hälfte von ihrer früheren Ration (in Absprache mit der TÄ)
Hier steht kein Futter mehtr offen zugänglich rum. Alles ist weg geräumt. Ich mache es nun so das ich das Futter für die erste Woche 4 Mal am Tag hinstelle. Dann warte ich so lange bis jeder gefressen hat und es wird wieder weggeräumt. Wer dann zu wenig gefressen hat oder keine Lust hatte, hat Pech gehabt. Zwischendrin gibt es nichts mehr.
In der nächsten Woche stelle ich dann auf 3 mal täglich um und dann eine Woche später auf 2 Mal täglich. Das ziehe ich wirklich strikt durch und es gibt keine Ausnahmen. Wer nicht fressen will wenn es etwas gibt hat Pech gehabt.

Im Moment habe ich immer wenn ich die Küche betrete 4 Katzen die jammern, aber da muss man nunmal konsequent bleiben, anderst geht es nicht.

Ich weiß ja nicht wie sehr du es durchziehen möchtest, aber ich würde auch langsam anfangen mit dem umstellen und es dann kontinuirlich ändern. Und Konsequenz ist wirklich wichtig.

Ich hoffe das meine Bande relativ schnell kapieren wird das es nur noch 2 mal am Tag zu bestimmten Zeiten Futter gibt und sie dann Fressen sollen weil sie ansonsten Hungern müssen.
 
*Nala*

*Nala*

Forenprofi
Mitglied seit
18 Oktober 2006
Beiträge
5.114
Ort
----------
Das liest sich sehr gut Andrea, woher nimmst du die Nerven das durchzuziehen??
D.h. also , auch das Trofu steht nicht mehr zur Verfügung??

Ich habe hier ja, wie schon geschrieben, so Häppchenfresser, was doch wohl auch der Natur eher entspricht, die fressen auch auch nicht alle Mäuse auf einmal.....oder ist das nun eher eine Entschuldigung für mich :oops:

LG Margot
 
Paradiseangel

Paradiseangel

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25 Oktober 2006
Beiträge
936
Alter
35
Ort
Wernau, Ba-Wü
Das liest sich sehr gut Andrea, woher nimmst du die Nerven das durchzuziehen??
D.h. also , auch das Trofu steht nicht mehr zur Verfügung??

Ich habe hier ja, wie schon geschrieben, so Häppchenfresser, was doch wohl auch der Natur eher entspricht, die fressen auch auch nicht alle Mäuse auf einmal.....oder ist das nun eher eine Entschuldigung für mich :oops:

LG Margot
Woher ich die Nerven nehme das weiß ich im Moment auch noch nicht. :rolleyes:
Aber bei mir geht es eben wirklich um Caseys gesundheit. Meine TÄ würde sie im Moment nichtmal in Narkose legen wenn es nicht lebensnotwendig wäre. Ich tu es ihrer Gesundheit zu liebe.
Ich habe so lange geschludert und war nachöässig mit dem Füttern und jetzt bin ICH daran schuld das Casey richtige Probleme hat, also muss ICH jetzt auch wieder dafür sorgen das es wieder besser wird.

Im übrigen habe ich hier eigentlich auch 4 Häppchenesser, aber es ist ja nicht möglich die anderen 3 normal zu Füttern und Casey separat, da könnte ich sie gleich den ganzen Tag weg sperren.

Also du könntest auch zwischendrin Trofu-werfen spielen oder Clickern mit Trofustückchen als Belohnung. Dann würden deine 3 einen Snack zwischendurch bekommen und sie hätten Bewegung was ja auch fürs abnehmen förderlich ist! ;)
 
*Nala*

*Nala*

Forenprofi
Mitglied seit
18 Oktober 2006
Beiträge
5.114
Ort
----------
Ich denke, da muss ich wohl auch durch Andrea, denn im gewissen Sinn bin ich ja auch schuld, weil ich einfach nur froh war, dass Jasy nach der Krankheit wieder gefressen hat.
Hätte ich bischen aufgepasst hätte er schon sein Idealgewicht :(

Werde es dann mal so versuchen, wie du beschrieben hast. Zumindest hat er von dem Diätfutter, das ich vom TA bekam, schon mal gefressen, was ich nicht erwartet hätte.

LG Margot
 
Paradiseangel

Paradiseangel

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25 Oktober 2006
Beiträge
936
Alter
35
Ort
Wernau, Ba-Wü
Ich denke, da muss ich wohl auch durch Andrea, denn im gewissen Sinn bin ich ja auch schuld, weil ich einfach nur froh war, dass Jasy nach der Krankheit wieder gefressen hat.
Hätte ich bischen aufgepasst hätte er schon sein Idealgewicht :(

Werde es dann mal so versuchen, wie du beschrieben hast. Zumindest hat er von dem Diätfutter, das ich vom TA bekam, schon mal gefressen, was ich nicht erwartet hätte.

LG Margot
Margot das kriegen wir bestimmt hin! :)

Wir können ja gemeinsam ein Diättagebuch aufmachen, so als Ansporn! :D ;)

Klar, ich wäre auch froh gewesen wenn einer meiner Bande gefressen hätte nachdem uns das passiert wäre.
 
*Nala*

*Nala*

Forenprofi
Mitglied seit
18 Oktober 2006
Beiträge
5.114
Ort
----------
Ich hoffe es Andrea,
am besten, schließe ich mich gleich an ;)
so nach dem Motto, geteiltes Leid ist halbes Leid.
 
J

joma

Gast
  • #10
Momo habe ich auch auf auf Diät gesetzt laut Anordnung vom Ta.
Er bekommt nun täglich 2x Nassfutter und eine Hand voll Trockenfutter und das wars.
Immerhin hat er nun 1 Pfund abgespeckt in 6 Monaten und bis jetzt hat er sich noch nicht beschwert:):):):)
LG,Josette
 
J

JoRiNi

Gast
  • #11
Hallo Margot,
so richtig kann ich dir da leider keinen Tipp geben, denn wie du weißt habe ich ja das umgekehrte Problem: wie kriege ich meine Katzen dazu, dass sie sich etwas mehr auf die Rippen futtern :confused:

Ich denke aber auch, dass du nicht um die festen Fütterungszeiten herumkommen wirst, auch wenn die 3 Süßen dich dann mit gaaaanz großen und gaaaanz traurigen, hungrigen Augen anschauen, weil nix mehr zu fressen da ist. Da hilft nur, sich ein dickes Fell zuzulegen.

Vielleicht hilft es ja auch, wenn du Jasy etwas mehr auf rohes Fleisch bringen kannst. So 1- 2 Mahlzeiten mit magerem Fleisch in der Woche sind bestimmt auch hilfreich. Ansonsten bleibt wahrscheinlich nur ein ausgedehntes Fitnessprogramm mit dem Da Bird. etc.

liebe Grüße, und gutes Gelingen!
Vera
 
Werbung:
M

Momenta

Gast
  • #12
Hallo Nala,

zuerst einmal freut es mich, daß diese "alte Bruch" (?) festgestellt wurde.

Thema abnehmen:
Ich habe vor einigen Jahren einen Jungkater um fast ein Kilo abgespeckt und war auch mit der Plautzen-Elli mal einige Zeit ziemlich konsequent und sie hat abgenommen.
Das klappt...ging aber schon arg an Herzchen...also auch gegen meins :oops: *seufz*


Da ich auch mein Essen kontrolliere und nicht alles esse was mir schmeckt, weil es sonst zu Hüftgold wird, kann ich (WENN ich mich erst einmal entschieden habe :oops:;)) auch sehr konsequent zu den Katzen sein.

Barney als auch Plautzen-Elli bekamen eine abgemessene Menge nicht schmeckendes Diät-Trockenfutter und wie die anderen Katzen etwas Pitsche-Patsche-Naßfutter, aber eben nur eine winzige Menge.

Wurde die Menge Trockenfutter, auf drei Mahlzeiten verteilt, nicht gefressen, wurde die Menge reduziert.

Das Schwierige daran war, daß ich auch andere normalgewichtige Katzen hatte.
Somit wurde die diäthaltende Katze eingesperrt mit ihrem Bäh-Diätfutter, die anderen wurden woanders gefüttert und solange blieb die Katze eingesperrt. Hatten alle gefressen, wurde das Futter komplett weggeräumt und wer zu langsam war, der hat mit der diäthaltenden Katze gehungert bis zur nächsten Mahlzeit.

Mein verstorbenen Zickchen, sehr mäkelig (!), meinte herumzicken zu müssen und hat mit dem diäthaltenden Kater zwei Tage gehungert, auch sie hatte dann begriffen "Jetzt oder nie!"

Die ganz schlanken Katzen bekamen zwischendurch etwas normales Trockenfutter zugesteckt.


Leckerlie-Spiele gab es auch...für alle normalgewichtigen Katzen normale Leckerlies, für den diäthaltenden Kater ein Leckerlie und dreimal laufen für Diät-Trockenfutter...zum Glück war er etwas einfach strukturiert und hat sich auch darüber gefreut ;)


Die Plautzen-Elli ist ja nun schon älter, 10 Jahre, und auch übergewichtig. Sie muß nun mittlerweile keine reine Diät mehr halten, das finde ich bei einer älteren Wohnungskatze schlichtweg doof.
Die Katzen haben nun mal keine Abwechselung, keine Anregung wie draußen und werden dann auch noch mit "Igitt-Futter" bestraft. Nein, das muß nicht sein.

Alle Katzen bekommen Iams-Light-Trockenfutter als Grundmischung (das scheint nicht soooo gut zu schmecken) und etwas schmackhaftes Trockenfutter, welches ich darunter mische.
Natürlich fressen sie erst das Schmackhafte und gucken mich dann so an :eek: "Iiiiihhhh", aber erst wenn der Napf leer ist, wird aufgefüllt und somit wird er fein leergemacht.


Man bekommt ein Gespür ob eine Katze bettelt weil sie Hunger hat oder ob sie bettelt, weil sie betteln will.
Im letzteren Fall bekommt sie natürlich nichts, logisch, wenn die Katze aber wirklich Hunger hat, bekam sie von mir gekochtes Hühnerbrustfilet. Natürlich musste sie das "erjagen", also dafür laufen, aber das Fleisch hat geschmeckt und macht nicht dick.


Das sind meine Erfahrungen mit dem Gewicht reduzieren.

LG
Momenta
 
L

lulu39

Forenprofi
Mitglied seit
26 Januar 2007
Beiträge
10.625
Alter
55
Ort
Berlin
  • #13
Diätfutter ist kontraproduktiv..

Nimm normales Futter und strecke es mit der Ligth-Variante. mehr spielen und toben - Leckerlis wech.

Das ist jedenfalls die Variante für Katzen mit etwas Übergewicht und sie funktioniert auch, wenn wir von 1 kg reden, das langsam runter soll.

Hat Deine Katze jedoch schon Adiopositis (Fettsucht) - tja dann muß die Arme ein paar Monate das Ekel-Diätfutter fressen..:eek:

Lg Katrin
 
*Nala*

*Nala*

Forenprofi
Mitglied seit
18 Oktober 2006
Beiträge
5.114
Ort
----------
  • #14
Danke für die Antworten
ich denke, es wird am besten sein, auf feste Fütterungszeiten umzustellen, aber ob ich das schaffe, weiß ich ehrlich gesagt nicht.
Ich muss dann Ginny und Isy auch trennen, da sie ja nicht abnehmen müssen.

Besser wäre es wohl, wenn ich normales Futter noch reduzieren,wobei ich der Meinung bin, dass sie da nicht zu viel bekommen. Jeder am Tag 40 g Trofu und morgens ein halbes Schälchen und abends ein halbes. Dazu noch Leckerli in Form von Hähnchenhals oder 1 Kaustäbchen. Das ist doch nicht zu viel? Soll ich da wirklich noch reduzieren, denn selbst da bleibt vom Nafu noch stehen?

Momenta, deine Version hört sich auch gut an, aber sehr schwer, wenn ich ehrlich bin, muss dir dazu noch ne PN schreiben.

LG Margot und Cats
 
Werbung:
Werbung: Wandkalender Miau 2021
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben