Vorplanung ganz genau

Riona

Riona

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28. Juli 2008
Beiträge
148
Alter
36
Ort
Duisburg
  • #21
ich hab mir grade Futterproben bestellt von Mac's und Co.

Kennt einer von euch Aras?

Und könnt ihr mir etwas dazu sagen ob es gut ist für katzen?
 
Werbung:
annyway

annyway

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. Juli 2008
Beiträge
270
Alter
46
Ort
fürth
  • #22
Kennt einer von euch Aras?

Und könnt ihr mir etwas dazu sagen ob es gut ist für katzen?

hab mir die homepage von aras grade angeschaut und da steht zwar "ohne chemische Farbstoffe, ohne chemische Konservierungsstoffe, ohne chemische Zusätze, mit Frische-Garantie" usw aber eine zutatenliste konnte ich leider nicht finden.

in einem anderen forum habe ich aber folgende angaben zu aras classic gefunden:

Inhaltsstoffe u. Zusammensetzung
Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse, Bäckereierzeugnisse, pflanzliche Nebenerzeugnisse (davon 16 % Weizenkeimkuchen)

Rohprotein 12,7 %
Rohfett 5,7 %
Rohasche 1,9 %
Rohfaser 0,7 %
Feuchtigkeit 78,5 %
Taurin 150 mg/kg
quelle: animalhelpeurope.de

keine ahnung, was die bäckereierzeugnisse da drin sollen? was heißt das überhaupt?
a020.gif


vielleicht kann ja noch jemand mit mehr ahnung was dazu sagen.
d010.gif


lg anny
 
Riona

Riona

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28. Juli 2008
Beiträge
148
Alter
36
Ort
Duisburg
  • #23
ich will nämlich herausfinden was die kleine am besten verträgt, da ich kein freund von wiskas und co bin.

und einfach wahrlos futter zu kaufen und es dann weg schmeißen ist mir zu schade
 
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2. August 2007
Beiträge
17.331
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
  • #24
hab mir die homepage von aras grade angeschaut und da steht zwar "ohne chemische Farbstoffe, ohne chemische Konservierungsstoffe, ohne chemische Zusätze, mit Frische-Garantie" usw aber eine zutatenliste konnte ich leider nicht finden.

in einem anderen forum habe ich aber folgende angaben zu aras classic gefunden:

Inhaltsstoffe u. Zusammensetzung
Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse, Bäckereierzeugnisse, pflanzliche Nebenerzeugnisse (davon 16 % Weizenkeimkuchen)

Rohprotein 12,7 %
Rohfett 5,7 %
Rohasche 1,9 %
Rohfaser 0,7 %
Feuchtigkeit 78,5 %
Taurin 150 mg/kg
quelle: animalhelpeurope.de

keine ahnung, was die bäckereierzeugnisse da drin sollen? was heißt das überhaupt?
a020.gif


vielleicht kann ja noch jemand mit mehr ahnung was dazu sagen.
d010.gif


lg anny

Gefällt mir garnicht!
Bäckereierzeugnisse? und pflanzliche Nebenerzeugnisse sind ähnlich und nur getrennt aufgeführt damit man nicht merkt daß beides zusammen mehr Inhalt ausmachen würde als der Fleischanteil. :rolleyes: So würde ich das interpretieren.
Würde ich auf keinen Fall kaufen.
 
annyway

annyway

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. Juli 2008
Beiträge
270
Alter
46
Ort
fürth
  • #25
stöber doch mal durch die futterthreads... da gibts lesestoff für tage.

aber was deine schätzelein dann fressen wollen kann dir vorher natürlich keiner sagen
z4dwink.gif


lg anny
 
Riona

Riona

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28. Juli 2008
Beiträge
148
Alter
36
Ort
Duisburg
  • #26
ich hab noch keine futterproben erhalten und so lange bekommt die aufzuchtsmilch und hills kitten (NaFu)

Ich hoffe ich finde ein geeignetes Futter denn ich ess ja auch net alles und meine Tierchen können mir halt net sagen was gut für sie ist.

Viele sagen ich soll meine katzen Barfen.
Barfen oder so kann ich Lunar net der findet rohes fleisch doof, Neo würde alles fressen und bei der kleinen will ich es noch net testen.
 
H

Himmelchen

Gast
  • #27
Ich glaube ich probiere wenn ich meine Kitten habe Schmusy aus .
Ein Mittelklasseprodukt wie es hier beschrieben wurde und die Auswahl finde ich sehr gut . Obwohl ich ehrlich gestehen muss , das ab und an mal auch eine Dose Sha oder Lux ins Näpfchen kommen würde . ;)
Aber in erster Linie kommt es ja darauf an ob die beiden Kitten Schmusy mögen , weswegen ich jetzt lieber schonmal nach einer Alternative schaue .
 
YunaLeni

YunaLeni

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21. Juni 2008
Beiträge
320
Ort
Brühl bei Köln
  • #28
von schmusy hab ich keine ahnung... aber shah is schon mal viel besser als felix, etc... preis-leistung find ich ganz ok und wenn ich dann irgendwann ma mehr kohle haben sollte, gäbe es hier auch ganz hochwertiges futter... ich barfe aber auch noch hin und wieder - also schlecht gehts denen denk ich mal nich mit dem aldifutter ;)
 
H

Himmelchen

Gast
  • #29
So das Futter ist für mich soweit geklärt - hoffentlich sind auch später die Kitten damit zufrieden :) Obwohl ich auch nochmal in zwei Tierhandlungen vorbei schauen werde und mich dort etwas umseh .

Nun habe ich mich hier durch verschiedene Klumpstreus durchgelesen ..
Puh .. ich hab da schon gewisse Vorstellungen , es sollte nicht riechen kaum stauben und ganz wechseln möchte ich es eigentlich auch nicht jede Woche ( es soll ja Klumpstreus geben , bei denen man das nicht braucht - was mir sehr gelegen kommt! ) . Primox wurde hier mehrfach empfohlen .. gleich im Internet danach geschaut und einen kleinen Preisschock bekommen :D Nunja knapp 10 Euro für 12 kg + Versandkosten .. da frag ich nochmal bei Bekannten welches die verwenden und ob sie zufrieden damit sind .

Bei den Näpfen hat sich auch etwas getan ..
ich werde mich nicht für Metall sondern für Keramik Näpfe entscheiden .
Trinken wird es durch einen Trinkbrunnen geben , der mich mit den Funktionen voll und ganz überzeugt hat .

Kratzbaummäßig hab ich auch bereits einen schönen in Augenschein genommen , der mit knapp 60 Euro in meiner Preisvorstellung liegt . :)

Hach .. schade das ich noch etwas mehr als vier Monate mit allem warten muss :( Aaaaber nach einem Gespräch haben mein Freund und ich beschlossen Kitten vom Tierheim oder Notfellchen aufzunehmen . Keins vom Züchter .
 
silencecry6886

silencecry6886

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25. Juni 2008
Beiträge
956
Alter
35
Ort
Nürnberger Land
  • #30
Primox wurde hier mehrfach empfohlen .. gleich im Internet danach geschaut und einen kleinen Preisschock bekommen :D Nunja knapp 10 Euro für 12 kg + Versandkosten .. da frag ich nochmal bei Bekannten welches die verwenden und ob sie zufrieden damit sind .

Der Preis ist doch absolut ok! Ich zahl bei Zooplus für 18kg CBÖP 21,99€ und finds ganz ok ;) Classy Cat kann ich noch empfehlen, dass kostet für 15kg 12,99€ - günstigeres Streu hat meist nicht die gleiche Qualität sprich es müffelt meiner Erfahrung nach sehr schnell und muss dementsprechend oft komplett gewechselt werden und dann ist es gar nicht mehr soooo günstig :)
 
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2. August 2007
Beiträge
17.331
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
  • #31
Hach .. schade das ich noch etwas mehr als vier Monate mit allem warten muss :( Aaaaber nach einem Gespräch haben mein Freund und ich beschlossen Kitten vom Tierheim oder Notfellchen aufzunehmen . Keins vom Züchter .


Oh, das freut mich jetzt aber sehr! :)

Sag Bescheid wenn es so weit ist. :D Wir haben hier sicher was "passendes" im Angebot. :D

Und wenn du Kitten nimmst dann solltest du zu Anfang kein Klumpstreu nehmen weil die Kitten das wohl auch gerne mal probieren. Wenn sie es verschlucken und es klumpt im Magen ist das gefährlich.

Später dann Klumpstreu.
Ich habe z.B. Extreme classic, das ist sehr gut.
Aber dazu (Streu) kannst du hier 2865 Beiträge durchlesen, jeder sagt was anderes. :):rolleyes:
 
Werbung:
H

Himmelchen

Gast
  • #32
Sobald ich Kitten zu mir nehmen kann , werd ich hier auf jeden Fall bescheid geben :) Zuckersüße Kitten habe ich eigentlich jetzt schon gefunden .. doch leider ist es noch zu früh :( Und manche sind auch zu weit weg ..

Denn selbst bei einem Notfellchen würd ich es gerne voher besuchen , um so erstmal zu sehen ob es passt .. aber ich bin mit dem Zug sehr gut unterwegs . Nrw weit versteht sich ;)
 
H

Himmelchen

Gast
  • #33
Nun ist endlich soweit alles Vorgeplant ..
aber gestern stiess ich bei Fressnapf auf eine Katzenversicherung . Meine Kitten zu versichern finde ich eigentlich nicht schlecht und hab auch vorher schon dran gedacht , da schliesslich unser Hund auch eine Versicherung hat .
Aber taugen die überhaupt etwas ? Besitzt jemand so eine Versicherung ? Oder ist es besser jeden Monat für jede Katze etwas zurück zu legen ?

Ich habe gerade übrigens den (schönen) " Fehler" gemacht und bin auf Raupenmamas Homepage gegangen .. und hab mich sofort in eine Katze verliebt :( Nunja eigentlich in zwei .. schade . Aber wenn sie in vier/fünf Monaten immernoch kein Liebevolles zuhause gefunden haben .. na mal sehn .
 
P

Plueschtier

Forenprofi
Mitglied seit
18. Juni 2008
Beiträge
1.697
  • #34
Hallo :)

sogar unser Tierarzt meinte, so eine Versicherung sei nur Geldmacherei - Sachen, die du wirklich brauchst, sind meist ausgeschlossen...
Leg lieber etwas Geld auf ein extra Konto für die Miezen, wenn du lieber monatliche Kleinbeträge als eine große Ausgabe hast.

Zu den Kitten / Notfellchen: super Idee! Wir haben zwar (ja, "böse", ich weiß) zwei Zuchtkatzen (Ragdoll), allerdings auch das erste Mal, bisher waren es immer Tiernotfallkatzen bzw. Tierheimmiezen.
Wobei ich die beiden nicht mehr hergeben würde - Ragdoll sind ja sowas von toll *verliebtguck* (jaaaa, die anderen waren auch toll :D allesamt einfach wunderbare Geschöpfe, wenn ich an meinen Kuhkater Gustav denke... oder unser Dreibein...hach, ich könnte das ganze Haus voller Katzen haben...;):D).
Falls du beides vereinen willst, also Notfallkatze UND Ragdoll, google mal ig-ragdoll, die vermitteln auch oft Paare zusammen.

Noch ein Satz zum Futter: nicht verrückt machen lassen von den Futterthreads, schlussendlich bestimmt die Katze :D

Wobei unsere auch da total pflegeleicht sind: sie fressen (noch!) alles, was wir ihnen vorsetzen. Man merkt zwar Unterschiede (Attila würde für Rafiné Soupé Geflügelcoctail mit Shrimps notfalls auch bellen :eek::D, gibts aber höchstens einmal die Woche, Ashanti springt für Grau Geflügel mit Reis, das gibts häufiger) was lieber gefressen wird und was nicht so (iiiih, Leonardo mit Rind...:(na, der Hunger treibts rein:(), aber insgesamt mäkeln sie nicht. Also falls ihr Kitten habt: nicht nur an eine Sorte gewöhnen!
 
H

Himmelchen

Gast
  • #35
Oh .. hm also doch jeden Monat 50 Euro beiseite legen . ( Natürlich ausserhalb der Tierarztkosten im Monat )

Ich bin grad bei der Trinkbrunnenwahl angekommen und hab mir drei Modelle rausgesucht :
Trinkbrunnen 1
Trinkbrunnen 2
Trinkbrunnen 3


Und einen Kratzbaum der mir gefällt hab ich auch schon gefunden :
Kratzbaum



:)
 
Zuletzt bearbeitet:
S

Sarvinia

Benutzer
Mitglied seit
31. März 2008
Beiträge
82
Alter
45
Ort
Dortmund
  • #37
Hallo Himmelchen,

hier gibts auch tolle Trinkbrunnen! :D
 
H

Himmelchen

Gast
  • #38
Die beiden Katzen sind wirklich sehr süß :( Aber ich kann erst ab Januar richtig suchen und zwei zu mir aufnehmen .

Der Link ist Super , hab mich gleich in einen Trinkbrunnen verguckt und auch dort zwei richtig schöne Futternäpfe ( mit Namensgravur ) gefunden . =) Hui , des wird dann zwar etwas teurer als geplant - aber ich find die Sachen dort echt hübsch . Auch wenn ich noch nicht hinter dem System vom Trinkbrunnen gekommen bin :D
 
Kitty Pride

Kitty Pride

Forenprofi
Mitglied seit
14. August 2007
Beiträge
1.489
  • #39
Anstatt des teureren Trinkbrunnens würde ich etwas mehr Geld für den KB ausgeben schließlich sollte der ja lange halten und evtl. ja auch ausgewachsenen Ragdolls Platz bieten:
www.petfun.de
www.katzenglueck.de
www.kratzbaeume.de (vor allem bei größeren Katzen gut geeignet)
 
H

Himmelchen

Gast
  • #40
Der von mir gepostete Kratzbaum ist deckenhoch , hat eine Höhle zum verstecken und eben ganz viel Kratzfläche .. die drei Sachen sind mir im Punkto Kratzbaum Wichtig .
Aber warum taugt der nichts für große Katzen ? Liegeflächen zu klein ?

Halten muss er nur ein paar Jahre .. da er bei einer größeren Wohnung durch einen größeren ersetzt werden würde . :D
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Leela
Antworten
8
Aufrufe
4K
mautzekatz
mautzekatz
C
Antworten
11
Aufrufe
9K
C
S
2 3
Antworten
54
Aufrufe
13K
Agash
D
Antworten
59
Aufrufe
8K
Nicht registriert
N
L
Antworten
19
Aufrufe
409
L

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben