Urinprobe - und nun???

  • Themenstarter Rookie
  • Beginndatum

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Rookie

Rookie

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
3.884
Moin Ihr Lieben!

Ich habe vor einiger Zeit mal ein grosses Blutbild von Fay erstellen lassen. Da die Urinwerte nicht sooooooooo toll waren, sollte ich noch eine Urinprobe bringen.

Jo, nur dummerweise pischert das liebe Fay-Tier ja nur, wenn ich nicht da bin...

Bis heute: ich habe es gerade geschafft, ihr eine olle Sossenkelle unter zu halten . Habe den Urin dann in eine Einwegspritze aufgezogen, Braunüle vorne dran und ab damit in den Kühlschrank.

Nun ist ja heute Sonntag (wie passend *ggg*).

Nutzt mir die Probe überhaupt was? Bis wann muss die beim TA sein? Sprich, wie lange kann ich die im Kühlschrank lagern???
 
Werbung:
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Verwahre die Pipette vorsichtshalber im Kühlschrank (weit unten im Gefach), vielleicht ist sie noch brauchbar; aber derweil bleib weiter in Habacht, ob Du nochmal was auffangen kannst.

Was genau war nicht ganz gut am Urin?

Zugvogel
 
Rookie

Rookie

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
3.884
Okay, ganz nach unten in den Kühlschrank verfrachtet...

Der Krea-Wert war leicht erhöht, wenn ich das nun noch richtig in Erinnerung habe. Sonst war alles okay. Habe mir leider keine Kopie des BB aushändigen lassen, muss ich nochmal anfordern...

TÄ wollte den ph-Wert? anhand des Urins noch bestimmen und hierfür äusserst ungern die Blase manuell entleeren.

Sie meinte schon, der leicht erhöhte Wert würde evtl. durch zu geringe Flüssigkeitsaufnahme entstanden sein, wollte das aber eben durch den ph-Wert? nochmals abchecken.
 
G

Gwion

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
35.231
Ort
Österreich
Eine Urinprobe sollte nicht länger als max. 4 Stunden lagern. In der Theorie.

Versuch, ob Du noch eine bekommst oder frag die TA, wie Du am besten vorgehen kannst bzw. ob die Lagerzeit etwas ausmacht..
 
G

gisisami

Forenprofi
Mitglied seit
25. Januar 2008
Beiträge
14.554
Ort
NRW
Hallo
lt. unserem TA sollte eine Urinprobe nicht älter als zwei Stunden sein, um optimale Ergebnisse zu erhalten.
Kannst Du nicht noch einmal die Kelle zum Einsatz bringen?
Montag früh?

LG
 
Katastrophenkatters

Katastrophenkatters

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14. September 2008
Beiträge
127
als ich Urin sammeln musste hat mir unser TA einen Beutel
"Ersatzstreu" gegeben. So kleine Plastikkügelchen die man
anstatt dem Streu in die Toilette gibt und die Pippi
kann man dann ganz leicht mit einer Pipette aufziehen.
ist super gegangen und ich musste nicht dauernd mit
der Kelle das KaKlo bewachen.
Mit der "Frische" kenn ich auch nur bis so max. 3 Stunden
 
G

gisisami

Forenprofi
Mitglied seit
25. Januar 2008
Beiträge
14.554
Ort
NRW
Dieses "Ersatzstreu"
kauft es im Bastelladen. Ist günstiger!!:yeah:
Das Granulat wird zu befüllenvon Teddy usw. genutzt.
Man kann es nachher auswaschen, trocknen lassen und wiederverwenden.
Da nichts ins Granulat zieht.
LG
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Eine Urinprobe sollte nicht länger als max. 4 Stunden lagern. In der Theorie.

Versuch, ob Du noch eine bekommst oder frag die TA, wie Du am besten vorgehen kannst bzw. ob die Lagerzeit etwas ausmacht..

Praktisch kann ich noch nach knapp 24 Stunden Proben abgeben, im Winter eher als im Sommer.
Aber das ist wirklich die Höchstgrenze; und es kommt zum Teil auch drauf an, welche Werte relevant sind. Bei Entzündungsnachweis nicht länger als 6-10 Stunden (nach Aussage meiner TÄ), und ich hab mittlerweile ein Urintest-Abo :D

Zugvogel
 
Rookie

Rookie

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
3.884
Das mit dem Granulat kann ich hier knicken.

Hab ja noch den Charlie hier, woher soll ich denn wissen, wessen Urin ich gerade aufsammel? Leider stellen die Zwei ja kein Schild dazu :p

Das mit der Sossenkelle klappt ja, das ist ja nicht das Problem. Aber Madame mal beim Pischern direkt zu "erwischen"... *grmpf
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
  • #10
Alannah

Alannah

Forenprofi
Mitglied seit
20. August 2007
Beiträge
9.413
  • #11
Dieses "Ersatzstreu"
kauft es im Bastelladen. Ist günstiger!!:yeah:
Das Granulat wird zu befüllenvon Teddy usw. genutzt.
Man kann es nachher auswaschen, trocknen lassen und wiederverwenden.
Da nichts ins Granulat zieht.
LG
Ich will mal Granulat kaufen, damit ich öfters messen kann. Ich hab mal bei ebay geguckt, da gibt es verschiedene Teddybär-Granulate: Aus Kunststoff, Gummi oder Glas. Welche meinst du? :confused:
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Azur
Antworten
51
Aufrufe
6K
Alannah
Alannah
T
Antworten
14
Aufrufe
803
Tigerjungsdosine
T

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben