Unsere Katze pinkelt wo sie will...

J

JulianPaul

Neuer Benutzer
Mitglied seit
5. November 2014
Beiträge
9
Hallo an alle!

Erstmal ich habe mich bereits durch viele ähnliche Einträge hier gelesen und auch versucht Tipps davon anzuwenden leider ohne Erfolg.

Meine Freundin und ich haben uns vor ca 1 3/4 Jahr eine Katze Namens Emma geholt, ganz normale britisch Kurzhaar. Als sie zu uns kam war sie ca. 8 Wochen alt und stubenrein, wir hatten ansich gar kein Problem.

Aber nach ca 6-8 Monaten ging es los. Sie pinkelte vereinzelt überall hin, angefangen hat sie auf der Stoffcouch, es ging dann weiter übers Bett, in Kartoons Taschen, Plastiktüten, einfach nur auf den Boden und so weiter.

Sogar als wir planen auf die Stoffcouch gelegt haben aus Plastik, was Katzen ja vielen Aussagen nicht mochten, pinkelte sie auf die oberfläche und stand dann auch quasi mit den Füßen selber drin.

Auch wenn man eine Jacke Hose oder ähnliches hinlegte pinkelte sie oftmals darauf kurze zeit später.

Es war aber nie so das sie nicht auch das Klo benutze. Teilweise hatten wir 3 in der Wohnung (ca. 65 Q) stehen. Sondern es war vieleicht alle 2 tage mal, mal mehr mal weniger, mal ne Woche nicht dann wieder fast jeden tag.

Wir haben sie dann kastrieren lassen, aber keine Änderung. Wir dachten dann, das sie vieleicht meine Freundin nicht leiden kann. Einmal lag sie nachts bei mir , stand auf ging 20 cm weiter und pinkelte auf meine Freundin als sie geschlafen hat. Oder andere Theorie es ist pure Faulheit. Meine Freundin ist Job bedingt nun ausgezogen aber es geht weiter, eifersucht war es wohl nicht.

Ich habe auch das Gefühl sie weiß ganz genau das das Falsch ist, gestern als sie wieder aus bett machte saß ich vor der Pfütze habe sie nur böse angeguckt und sie hat sich sofort versteckt.

Allerdings wissen wir nicht wie wir das wegbekommen, was da los ist und warum überhaupt.

Momentan habe ich nicht mehr ganz so viel zeit aber auch damals vor 2 Monaten als wir zu zweit waren haben wir viel mit ihr gemacht, das tat auch kein unterschied. Katzenklo auch immer sauber , teilweise 5 mal am Tag gereinigt.

Was kann ich tun, wir wollen die kleine nicht abgeben weil wir sie über alles lieben und uns auch so super mit ihr verstehen, kuscheln etc. Aber so schaffen wir das nicht mehr und es ist auch Peinlich wenn wir mal besuch bekommen etc.


Danke euch!!
 
Werbung:
Stephie_KA

Stephie_KA

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26. Mai 2011
Beiträge
413
Ort
Karlsruhe
Die kleine ist eigentlich 4 Wochen zu früh zu euch gezogen, denn in den letzten Wochen lernen die Kleinen noch viel von der Mama, auch was Sauberkeit angeht. Super, dass sie zumindest am Anfang sauber war. Ich lese es so, dass die Maus alleine bei euch lebt?

Mit 6-8 Monaten ist sie im schönsten Pubertätsalter und bräuchte eigentlich schon längst einen Spiel- und Tobepartner! Kitten in Einzelhaltung entwickeln nicht selten Verhaltensauffälligkeiten, recht oft dann auch Unsauberkeit. Ich würde also dringend zunächst zum Tierarzt, um eine Blasenentzündung oder ähnliche Probleme ausschließen zu können.

Und dann muss schleunigst eine Partnerin her!

Ist die Kleine denn kastriert?
 
J

JulianPaul

Neuer Benutzer
Mitglied seit
5. November 2014
Beiträge
9
Danke für deine Antwort!

Ja die Katze ist kastriert hatte ich auch geschrieben.

Ich fülle das mal aus und poste es hier rein.

In einem Katzenbuch was wir haben steht das 8 Wochen okay sind, wie gesagt sie hat damals und nutz auch jetzt das Klo.

An eine zweite Katze dachten wir auch aber hatten zu viel angst, wenn wir schon mit einer nicht fertig werden das es dann komplett schief läuft.
 
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2. August 2007
Beiträge
17.360
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
Fragebogen wäre sehr wichtig!
Bitte ausfüllen.

Und bitte das Verhalten der Katze nicht vermenschlichen.
Mag die Freundin nicht leiden, Eifersucht oder pure Faulheit sind menschliche Eigenschaften und passen auf keine Katze so.
Wenn eine Katze unsauber wird ist das ein Hilferuf weil etwas ganz und gar nicht stimmt.
Gut daß du hier um Hilfe fragst, wir versuchen zu helfen, der Fragebogen kann dabei helfen.
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3. November 2009
Beiträge
34.408
Bitte Fragebogen ausfüllen.

Vielleicht finden wir das noch weitere Anhaltspunkte.

Deine Katze ist zu jung, um alleine leben zu müssen.

Im Übrigen denkt ihr viel zu kompliziert. Die Katze (Katzen allgemein) können nicht "eifersüchtig sein und deshalb pinkeln" oder "faul sein und deshalb pinkeln". Katzen sind sehr reinliche Tiere und jede Unsauberkeit ist nur das Zeichen, dass etwas nicht stimmt. Allerdings ist eine Katze nicht fähig, so kompliziert zu denken oder etwas gar aus "Rache" oder "bösem Willen" zu machen.
 
J

JulianPaul

Neuer Benutzer
Mitglied seit
5. November 2014
Beiträge
9
Name: Emma
Weiblich
ist kastriert
Kastration war vor ca 5 Monaten
Alter: 20 Monate
seid 18 Monaten in der Wohnung
Gewicht unbekannt aber normal, nicht dünn oder dick
Sie ist eher klein

Letzter Tierarzt besuch ca 3 Monate
Keine erkrankung festgestellt

1 Katze im haus
Kam von einem Züchter
Kein Freigänger
Unterschiedlich, sie möchte mehr schmusen, reagiert selten auf spielversuche

Veränderung: kleine Veränderung zb neue Dekosachen öfters sonst wenig gravierendes.

Es gibt 2 Klos/Waren mal 3
Einmal offen, einmal Haube und klappe
gereinigt jeden Tag, erneuert einmal in der Woche ca
Streu grad unterschiedlich aber auch als es über Monate die selbe marke war, dm war das Problem.

höhe des Streu ca. 7 cm
Kein Eigengeruch
Klos stehen beide im bad an der wand. das dritte Klo stand mal im Flur.
Klo mit haube wird fast nie benutzt

Probleme sind vor ca 10 Monaten aufgetaucht
Katze pinkelt mehrmals in der Woche unregelmässig an verschiedenen stellen. Kot immer im Klo.
Meist horizontal
Versucht 3 Katzenklos aufzustellen, die Katze die Pfütze gezeigt dann auf das Klo gesetzt. Textilgeruchvernichter benutzt. Lavendel zitronenspray.
 
Zwillingsmami

Zwillingsmami

Forenprofi
Mitglied seit
21. Mai 2011
Beiträge
8.249
Ort
Berlin
Herzlich Willkommen im Forum! :)

Ohne Dir zu nahe treten zu wollen möchte ich vorab sagen, dass man, wenn man ein Tier wirklich über alles liebt, nicht einmal ansatzweise darüber nachdenken sollte, es wegen Unsauberkeit abzugeben!

Welche Tips habt Ihr denn schon ohne Erfolg angewendet?

Wie würdest Du Emmas Lebenssituation bei Euch selbstkritisch einschätzen, wenn Du mal versuchst, Dich in sie hineinzuversetzen? Fühlt sich Emma bei Euch rundum wohl? Hat sie alles, was sie braucht, um ein glückliches und erfülltes Katzenleben zu genießen? Oder gibt es da eventuell den einen oder anderen Missstand?

Du musst ganz ehrlich sein, sonst bringt das nichts!!!

Wann wurde Emma zum letzten Mal einem Tierarzt vorgestellt? Kann z. B. eine Blasenentzündung ausgeschlossen werden? Oder andere Krankheiten? Könnte Emma Schmerzen haben?

Wie lebt Emma bei Euch? Wie groß ist ihr "Revier"? Ist die Wohnung groß genug und katzengerecht ausgestattet? Kann Emma nach Herzenslust rennen, toben, klettern, kratzen, spielen, sich verstecken? Sorgt Ihr für Spaß, Spannung und ein Bisschen Abenteuer? Kann Emma bei Euch KATZE sein?

Beschäftigt Ihr Euch jeden Tag ausreichend mit Emma?

Aber die allerwichtigste Frage von allen ist: Muss Emma bei Euch etwa alleine, ohne einen Artgenossen leben???

Wenn ich richtig gerechnet habe, ist Emma erst knapp 2 Jahre alt. Sie ist also noch eine junge Katze. Und sie kam im Alter von nur 8 Wochen viel zu früh zu Euch!

Du behauptest, Dich hier schon durch viele Beiträge gelesen zu haben. Das glaube ich Dir nicht! Wenn das wahr wäre, wüsstest Du nämlich, dass Kitten mindestens 12 Wochen lang bei ihrer Mama bleiben sollten und dass Katzen mindestens einen Artgenossen brauchen, um glücklich zu sein!

Ich denke, dass Emma sehr einsam, gelangweilt und unglücklich ist!

Ihr solltet möglichst bald eine passende Gefährtin für Emma finden und adoptieren! Mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit würde das "Pinkelproblem" dann schon bald verschwinden.

Ich wünsche Emma alles Gute!!!
 
bohemian muse

bohemian muse

Forenprofi
Mitglied seit
9. November 2012
Beiträge
10.011
Ort
Oberbayern
Als erstes solltest du eine Urinprobe untersuchen lassen, um organische Erkrankungen als Ursache auszuschließen.
Anschließend würde ich empfehlen die Haube des zweiten Klos abzunehmen und es in einen anderen Raum zu stellen. Streu sollte mindestens 10-15cm hoch eingefüllt werden. Am besten eine feine Bentonit-Klumpstreu ohne Duft.
Außerdem musst du alle verschmutzten Stellen mit einem speziellen Enzymreiniger (z.B. Biodor Animal) reinigen, damit der Geruch auch für feine Katzennasen nicht mehr wahrnehmbar ist. Ich vermute, dein Textigeruchvernichter ist dafür eigentlich nicht gedacht, oder?

Im Übrigen halte ich es auch für sehr wahrscheinlich, dass deine Katze erste Anzeichen einer Verhaltensstörung zeigt und deshalb aus Einsamkeit in die Wohnung pinkelt. In Worten kann sie sich schließlich nicht ausdrücken.
Sie braucht dringend eine gleichaltrige Spielkameradin!
Bitte nehmt euch diesen Rat wirklich zu Herzen.

Und bitte unterstützt in Zukunft auch keine unverantwortlichen und geldgierigen Vermehrer mehr, die viel zu junge Rasse-Mixe für wahrscheinlich nicht gerade wenige Geld verkaufen :(
Diese Leute machen einen wahnsinniges Geschäft damit auf Kosten der physischen und psychischen Gesundheit unzähliger Tiere.
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3. November 2009
Beiträge
34.408
  • #10
Okay.
Also deine gesamte Wohnung riecht für die Katze nach Urin, ein riesiges Katzenklo. Meine Empfehlung: schmeiß weg, was du wergwerfen kannst. Alles andere mit z.B. Biodor animal (spezieller Reiniger) tränken. Was du waschen kannst, so heiß wie möglich waschen, vorher am besten auch mehrere Stunden in Reiniger einlegen.

Streu höher einstreuen, bitte feines Bentonit ohne Duft und ruhig 4-5 Klos anbieten und auch untershciedliche Streus und mal sehen, was besser angenommen wird.

Lass bitte den Urin beim Tierarzt untersuchen. Probe nicht älter als 2 h ODER direkt beim TA entnehmen lassen. Eventuell weitere Untersuchungen anstreben (US usw.).
 
J

JulianPaul

Neuer Benutzer
Mitglied seit
5. November 2014
Beiträge
9
  • #11
Danke für die Antworten!!

An zwillingsmami:

Was ich nicht verstehe, vieles von dem was du fragst steht so in dem Formular welches ich ausfüllen sollten.
Wir haben uns durch viele Foren durchgelesen und wenn du gelesen hättest was ich hier geschrieben habe dann haben wir das so aus einem Katzenbuch und vom Züchter übernommen das 8 Wochen okay sind. Das das vieleicht falsch war okay aber generell ich lüge nicht und wir tun auch nichts absichtlich.

Organische Krankheit wie gesagt ausgeschlossen vom Tierarzt.

Wir hatten ein Klo ohne haube, das besagte dritte komplett woanders stehen, hat sie auch benutzt pinkeln hörte leider nicht auf.

Die Wohnung ist ca 65 quadrat, sie kann überall kratzen und läuft auch wenn sie will lange durch.
 
Werbung:
bohemian muse

bohemian muse

Forenprofi
Mitglied seit
9. November 2012
Beiträge
10.011
Ort
Oberbayern
  • #12
Danke für die Antworten!!

An zwillingsmami:

Was ich nicht verstehe, vieles von dem was du fragst steht so in dem Formular welches ich ausfüllen sollten.
Wir haben uns durch viele Foren durchgelesen und wenn du gelesen hättest was ich hier geschrieben habe dann haben wir das so aus einem Katzenbuch und vom Züchter übernommen das 8 Wochen okay sind. Das das vieleicht falsch war okay aber generell ich lüge nicht und wir tun auch nichts absichtlich.

Organische Krankheit wie gesagt ausgeschlossen vom Tierarzt.

Bitte nenn diese Person nicht Züchter.
Kein Züchter gibt Kitten mit 8 Wochen in Einzelhaltung. Das wäre ein Verstoß gegen die Auflagen jedes Zuchtvereins und ein solcher Züchter würde auch keine Stammbäume mehr für seine Katzen bekommen.
Und ohne Stammbaum keine Rassekatze.

Wie wurden organische Krankheiten ausgeschlossen? Durch eine Urinprobe?
 
J

JulianPaul

Neuer Benutzer
Mitglied seit
5. November 2014
Beiträge
9
  • #13
Und mit dem alleine und vereinsamt sein: Wir schenkten ihr eigentlich sehr viel aufmerksamkeit, zusammen bestimmt aktiv 4 stunden. kann natürlich zu wenig sein aber aber da waren wir mit ihr aktiv.

Mit dem wegschmeißen ist das so eine sache, wir sind nur Studenten und wenn wir wegschmeißen neukaufen dann wieder weg, das haben wir kein budge für leider :/
 
bohemian muse

bohemian muse

Forenprofi
Mitglied seit
9. November 2012
Beiträge
10.011
Ort
Oberbayern
  • #14
Und mit dem alleine und vereinsamt sein: Wir schenkten ihr eigentlich sehr viel aufmerksamkeit, zusammen bestimmt aktiv 4 stunden. kann natürlich zu wenig sein aber aber da waren wir mit ihr aktiv.

Mit dem wegschmeißen ist das so eine sache, wir sind nur Studenten und wenn wir wegschmeißen neukaufen dann wieder weg, das haben wir kein budge für leider :/

Ihr seid aber keine Katzen und somit auch keine ARTgenossen.
Würdest du alle deine menschlichen Freunde und deinen Partner eintauschen wollen um in Zukunft allein mit einem Rudel Katzen in einer Wohnung zu leben? Ich denke, du würdest ebenso vereinsam wie es die kleine Emma gerade tut! Denn sie kann mit niemandem kommunizieren, niemand schleckt ihr die Ohren und den Po sauber, niemand spielt auf Katzenart mit ihr Fangen und Verstecken und klettert mit ihr auf dem Kratzbaum herum.
 
J

JulianPaul

Neuer Benutzer
Mitglied seit
5. November 2014
Beiträge
9
  • #15
Wir haben das alles so dem Arzt erzählt, was er genau gemacht hat weiß ich nicht, allerdings sagte er es ist auf keinen fall eine erkrankung und in dem alter kommt das auch nicht in frage. Also laut Tierarzt ist sie gesund...mehr kann ich dazu grad nicht sagen ./
 
bohemian muse

bohemian muse

Forenprofi
Mitglied seit
9. November 2012
Beiträge
10.011
Ort
Oberbayern
  • #16
Wir haben das alles so dem Arzt erzählt, was er genau gemacht hat weiß ich nicht, allerdings sagte er es ist auf keinen fall eine erkrankung und in dem alter kommt das auch nicht in frage. Also laut Tierarzt ist sie gesund...mehr kann ich dazu grad nicht sagen ./

Dann wechselt den Tierarzt.
Offensichtlich wurde keine Urinprobe untersucht, was absolut absolut fahrlässig ist bei einer Katze, die schon 10 Monate lang unsauber ist!
Ich weiß gar nicht, wieso man in dieser Zeit nicht schon viel mehr unternommen hat :confused:

Blasenentzündungen können Katzen jeden Alters treffen und sind extrem schmerzhaft. Von daher sollte das in jedem Fall immer der erste Punkt sein, der ausgeschlossen wird.
 
J

JulianPaul

Neuer Benutzer
Mitglied seit
5. November 2014
Beiträge
9
  • #17
Wir sind keine Tierärzte, wenn dieser sagt das ist es nicht, müssen wir dem erstmal glauben zumal die Katze nicht krank wirkt, also haben wir es mit anderen Punkten versucht.
 
Zuletzt bearbeitet:
CocoLu

CocoLu

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
8. Mai 2011
Beiträge
394
  • #18
Wir sind keine Tierärzte, wenn dieser sagt das ist es nicht müssen wir dem erstmal glauben zumal die Katze nicht krank wird, also haben wir es mit anderen Punkten versucht.

Aber kein Tierarzt der Welt kann hellsehen und ohne eine Urinuntersuchung kann kein Tierarzt der Welt feststellen ob die Katze eine Blasenentzündung hat, das geht einfach nicht. Und eine Blasenentzündung kann jede Katze in jedem Alter bekommen. Also wechsle am besten zu einem kompetenten Tierarzt, denn wenn deine Miez tatsächlich eine unerkannte und unbehandelte Blasenentzündung hat, dann leidet sie seit Monaten Schmerzen und das willst du doch sicher nicht.

Und wie die anderen schon sagt, es ist unumgänglich eine zweite, kastrierte Miez im selben Alter dazuzuholen, denn Katzen sind keine Tiere die man alleine hält, das ist einfach so. Nimm dir doch diesen Rat und auch die anderen Ratschläge zu Herzen, wir wollen dir alle und vor allem deiner Katze nur helfen.
 
Zwillingsmami

Zwillingsmami

Forenprofi
Mitglied seit
21. Mai 2011
Beiträge
8.249
Ort
Berlin
  • #19
An zwillingsmami:

Was ich nicht verstehe, vieles von dem was du fragst steht so in dem Formular welches ich ausfüllen sollten.
Wir haben uns durch viele Foren durchgelesen und wenn du gelesen hättest was ich hier geschrieben habe dann haben wir das so aus einem Katzenbuch und vom Züchter übernommen das 8 Wochen okay sind. Das das vieleicht falsch war okay aber generell ich lüge nicht und wir tun auch nichts absichtlich.

Organische Krankheit wie gesagt ausgeschlossen vom Tierarzt.

Wir hatten ein Klo ohne haube, das besagte dritte komplett woanders stehen, hat sie auch benutzt pinkeln hörte leider nicht auf.

Die Wohnung ist ca 65 quadrat, sie kann überall kratzen und läuft auch wenn sie will lange durch.

Ich kenne dieses Formular nicht. Natürlich weiß ich, dass es von Usern, die unsaubere Katzen haben, ausgefüllt werden soll. Aber da ich keine unsauberen Katzen habe, musste ich mich damit nicht näher beschäftigen.

Ich habe JEDES Deiner Worte gelesen!

Wirf das "Katzenbuch" weg und nenne die geldgeilen Widerlinge, von denen Du Emma bekommen hast, bitte nicht "Züchter"!!!

Ich bin zwar keine Freundin der Zucht, weil es einfach zu viele Tiere in Tierheimen, Pflegestellen und Tötungsstationen gibt, die dringend ein Zuhause brauchen; aber selbst ich weiß, das seriöse Züchter ihre Tiere nie zu jung und nie in Einzelhaltung abgeben würden!

Emma braucht eine Freundin!!!
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3. November 2009
Beiträge
34.408
  • #20
Ich hab mal wieder das Gefühl, hier will man kein Geld ausgeben. Studenten, schön, sind hier auch andere, dennoch muss man Geld für den TA zahlen. Dein TA ist kein Hellseher, also such einen anderen auf, der etwas machen will.
Oder willst du die nächsten 20 Jahre in einer Katzenurin getränkten Wohnung leben? Und "schön", dass du von Abgabe schreibst, was glaubst du denn, wieviele Leute sich um eine Pinkelkatze reißen? Eben.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Yemaus
  • Umfrage
Antworten
14
Aufrufe
843
Nicht registriert
N
C
Antworten
6
Aufrufe
2K
Zugvogel
Z
D
Antworten
2
Aufrufe
920
D
G
Antworten
19
Aufrufe
9K
C
C
Antworten
3
Aufrufe
2K
Petra-01

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben