Meine Katze jault ständig!

K

KuniB

Neuer Benutzer
Mitglied seit
18 November 2014
Beiträge
6
Alter
42
Ort
Neumünster
So, nun mal zu meinem kleinen Problem, das ich im Moment habe! Ich hoffe, ich bin hier richtig!
Es geht um meine eine Katzendame! Die Madame ist 14 Jahre alt und seit knapp 5 Jahren in meinem Besitz zusammen mit ihrer gleichaltrigen Kollegin, mit der sie auch aufgewachsen ist!

Leider ist Mäuschen, so heisst die Kandidatin etwas eigen, was ihr Charakter angeht! Sie ist sehr auf mich fixiert, sehr anhänglich und ne kleine Diva. Sie hat nen Mega Sturschädel, was teils echt anstrengend sein kann!
Wenn es nicht nach ihrem Kopf geht, dann versucht sie das immer und immer wieder! Bei mir ist sie damit nie durchgekommen, aber offenbar bei den vorherigen Besitzern, keine Ahnung!

Nun habe ich mit ihr das Problem, dass sie teilweise tagsüber komisches Theater macht. Sie läuft dann einfach scheinbar gelangweilt oder irrlos oder so los und jault rum. Wenn man nichts sagen würde, würde sie das gut 10 bis 15 Minuten durchziehen und das ist das Problem!
Tagsüber kann man sie ja rufen, dann ist auch gleich Ruhe, aber nachts kann sich ja sicherlich jeder denken, was hier unter Umständen los ist!
Zumal sie nachts das Theater auch viel öfter macht als tagsüber!
Tags kommt das vielleicht 3 mal vor oder so aber nachts ca 15 min Theater, ne halbe Stunde Ruhe und dann wieder 15min und das geht die ganze Nacht so!
Jedesmal aufstehen und die Katze rufen hat man nachts natürlich auch nicht die Lust zu.
Komischerweise hat sie das Theater auch nicht immer gemacht! Vor einigen Monaten hatte ich das schonmal mit ihr, allerdings war das nur ein bisschen und schnell wieder weg und nun jault sie hier die ganze Nacht rum!
Manchmal hab ich das Gefühl, dass sie das selbst nicht weiss, wieso sie jault!

Das geht auf Dauer natürlich echt auf die Substanz!
So ist sie kerngesund und fit für ihr Alter und es fehlt ihr auch an nichts!
Die beiden haben alles, was sie brauchen!

Was kann da die Ursache sein und vor allem, was kann man dagegen tun?
Beim Arzt waren wir schon und dieses Feliway oder wie das heisst, bringt bei mir auch nichts!

Ich bin dankbar für jeden Tipp und jede Hilfe!
 
Werbung:
Havanna=^^=

Havanna=^^=

Forenprofi
Mitglied seit
30 April 2013
Beiträge
5.300
Ort
Marburg
Was und wie viel bekommt sie zu fressen?

Sie ist 14, wann war das letzte Blutbild und der letzte große Check?
Es wäre möglich, dass ihre Sinne langsam etwas nachlassen oder sie beginnende Demenz hat.
Beides würde sie natürlich irritieren und dann wäre das schreien normal.
 
K

KuniB

Neuer Benutzer
Mitglied seit
18 November 2014
Beiträge
6
Alter
42
Ort
Neumünster
Fressen tut sie leider nur Trockenfutter. Das ist auch so ein Problem!
Ich bekomme einfach kein Nassfutter in sie rein!
Ich habe alles versucht,vom billigen bis zum teuersten Futter bis hin zu reinem Fleisch und Fisch, untermischen usw, sie geht nirgends bei ausser bei ihrem Futter!

Die andere Katze bekommt Nassfutter, und wenn ich sie fütter, interessiert das Mäuschen null!

Der letzte Check ist ein paar Tage her! War ja gerade erst beim TA mit ihr.
Er meinte, es sei alles in Ordnung mit ihr, ein Blutbild hat er aber nicht genommen!
Aber wo Du das nun mit den Sinnen sagst, ich hatte teils auch schon das Gefühl, als ob sie nicht richtig hört!
Sie aportiert unheimlich gerne und hat dafür so nen kleinen Rasselball. Wenn ich den den langen Flur lang werfe, dann rennt sie 5 mal hinterher und beim 6. mal denkt sie plötzlich, der Ball sei ins andere Zimmer geflogen, obwohl ich ihn wieder in den Flur geworfen habe.

Wenn sie mitten im Wohnzimmer sitzt und ich sie rufe, dann schaut sie manchmal erstmal in die andere Richtung!
Und die andere Katze reagiert da definitiv ganz anders!

Aber müsste sowas der TA nicht eigentlich feststellen?
 
Havanna=^^=

Havanna=^^=

Forenprofi
Mitglied seit
30 April 2013
Beiträge
5.300
Ort
Marburg
Ich glaube nicht, dass der Tierarzt von selbst einen Hörtest macht. Gibt es so was für Katzen überhaupt? :confused:
Natürlich wird getestet, ob die Katze hören kann, aber ob man auch feststellen kann wie gut sie hört weiß ich nicht...

Aber das kann schon die Erklärung sein!
Je schlechter sie hört, umso lauter ruft sie natürlich. Sie hört sich selbst ja auch weniger gut und kann das nicht einschätzen.

Nachts kommt ihr die nächtliche Ruhe womöglich wie totale Stille vor und das macht ein geräuschsensibles Tier absolut nervös.
 
wilumi

wilumi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15 September 2013
Beiträge
847
Ort
Stuttgart
Wurde der Blutdruck gemessen? Hoher Blutdruck ist häufig Auslöser von Heulattacken, vor allem Nachts. Hoher Blutdruck kommt häufig von CNI. Ich würde ein geriatrisches Blutbild machen lassen. In dem Alter ist dss sowieso fällig.
 
K

KuniB

Neuer Benutzer
Mitglied seit
18 November 2014
Beiträge
6
Alter
42
Ort
Neumünster
Hallo wilumi!

Ich habe zwar absolut keine Ahnung, wovon du da redest :D aber ich werde mal beim TA nachfragen!

Havanna, ist auch irgendwie einleuchtend was du da erzählst!
Ob sie hört, wurde ja getestet, tut sie ja auch vom Ding her noch, aber vielleicht nicht mehr so gut, wie Du schon sagst!

Da müsste ich mal beim TA nachfragen, ob und was man da machen kann!
Das Gejaule ist auf Dauer naturlich auch echt anstrengend, vor allem, wenn man morgens früh hoch und zur Arbeit muss!
 
Grace_99

Grace_99

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27 Mai 2014
Beiträge
760
Kleines Lichten anlassen nachts im Flur, so dass sie sich am sehen orientieren kann? Evtl. auch leise Musik, so dass sie Geräusche hat? :confused:

bin da selber total unerfahren, aber das kam mir grad in den Sinn.

Für dich nachts: Oropax. :oops:
 
K

KuniB

Neuer Benutzer
Mitglied seit
18 November 2014
Beiträge
6
Alter
42
Ort
Neumünster
Hallo Grace!

Also ich glaube ein klei Licht würde nicht viel bringen!
Meines Wissens können Katzen im Dunkeln genauso gut sehen, ich glaube da machen die dann keinen Unterschied, ob hell oder dunkel.
Und leise Musik anlassen, ich weiss nicht ...
Manchmal macht sie das Theater ja auch tagsüber, sprich wenn die Geräuschkulisse da ist, also ich glaube, leise Musik wird sie dann auch nicht so wirklich wahr nehmen, falls es die Ohren sind!
Aber Oropax sind ein Plan :D
 
Havanna=^^=

Havanna=^^=

Forenprofi
Mitglied seit
30 April 2013
Beiträge
5.300
Ort
Marburg
Ich glaube Grace wollte damit ansprechen, dass auch die Augen einer 14 jährigen Katze nachlassen können.
Und sie deshalb nachts so laut und verunsichert ist, weil sie sich einfach schlechter zurecht findet.
 
J

Jessue

Forenprofi
Mitglied seit
10 November 2013
Beiträge
1.537
Ort
Monschau
  • #10
Ganz nebenbei können Katzen im Dunkelen natürlich auch nichts sehen.. ^^ sie brauchen nur viel weniger Licht als wir. aber wie auch schon gesagt wurde: Ältere Katzen verlieren genau wie viele Menschen an Sinnesleistung, dasgilt auch ür die Augen.

Dürfen sie denn bei dir ins Schlafzimmer?

Mein 14 jähriger Kater tut das übrigens auch, netter Weise aber vorwiegend abends wenns dunkel wird, ich aber noch auf bin. Ich brauch dann aber meist nur zwei, drei Mal rufen und dann kommt er zu mir auf die Couch oder ebens ins Bett, lässt sich kurz streicheln und ist dann wieder beruhigt.
Er wirkt in dem Moment ziemlich orientierungslos, als wäre er plötzlich unsicher wo er ist und wo ichbin... Ganz schlimm ist da zB auh wenn ich zu schnell im Bett verschwunden bin und ers nich ganz mitbekommen hat. Das wird natürlich nun vermieden. Wir haben eine Art Bettgehritual.
 
Grace_99

Grace_99

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27 Mai 2014
Beiträge
760
  • #11
Ich glaube Grace wollte damit ansprechen, dass auch die Augen einer 14 jährigen Katze nachlassen können.
Und sie deshalb nachts so laut und verunsichert ist, weil sie sich einfach schlechter zurecht findet.

Ja, das hatte ich damit gemeint. :)
 
Werbung:
R

runni

Neuer Benutzer
Mitglied seit
1 Dezember 2014
Beiträge
3
  • #12
Vielleicht fänd sie es ist sehr interessant und immer ständig ihr Spaß macht, oder gibt es wirklich darum viele Mause, sie ist eine Polizistin und muss das Böse fangen, ihre Pflicht, heiß es.:omg:



htc m2 mini handytasche
 
Zuletzt bearbeitet:
Havanna=^^=

Havanna=^^=

Forenprofi
Mitglied seit
30 April 2013
Beiträge
5.300
Ort
Marburg
  • #13
Vielleicht fänd sie es ist sehr interessant und immer ständig ihr Spaß macht, oder gibt es wirklich darum viele Mause, sie ist eine Polizistin und muss das Böse fangen, ihre Pflicht, heiß es.:omg:

Glühwein am morgen? :D

Was willst du damit sagen?
 
S

socke13

Neuer Benutzer
Mitglied seit
12 Dezember 2014
Beiträge
3
  • #14
Hallo ihr lieben ,
Ich hab auch das Problem das mein Kater 14 Jahre ,seit einem halben Jahr nachts so dermaßen heult (das hört sich an als ob ein Kind weint also richtig von unten hoch ). Ich verzweifel langsam . Wir dachten vllt liegt es daran das sein Bruder vor 2 Jahren gestorben ist aber es hat ja erst vor einem halben jahr angefangen. . Waren auch beim Tierarzt aber alles in Ordnung . Ich hoffe ihr habt vllt tipps oder Erfahrungen ...
 
Selina90

Selina90

Forenprofi
Mitglied seit
31 Juli 2014
Beiträge
2.901
  • #15
Hallo ihr lieben ,
Ich hab auch das Problem das mein Kater 14 Jahre ,seit einem halben Jahr nachts so dermaßen heult (das hört sich an als ob ein Kind weint also richtig von unten hoch ). Ich verzweifel langsam . Wir dachten vllt liegt es daran das sein Bruder vor 2 Jahren gestorben ist aber es hat ja erst vor einem halben jahr angefangen. . Waren auch beim Tierarzt aber alles in Ordnung . Ich hoffe ihr habt vllt tipps oder Erfahrungen ...

Mach lieber einen eigenen Thread auf, sonst geht das hier unter :)
 
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23 Oktober 2006
Beiträge
54.336
Ort
NRW
  • #16
Hallo ihr lieben ,
Ich hab auch das Problem das mein Kater 14 Jahre ,seit einem halben Jahr nachts so dermaßen heult (das hört sich an als ob ein Kind weint also richtig von unten hoch ). Ich verzweifel langsam . Wir dachten vllt liegt es daran das sein Bruder vor 2 Jahren gestorben ist aber es hat ja erst vor einem halben jahr angefangen. . Waren auch beim Tierarzt aber alles in Ordnung . Ich hoffe ihr habt vllt tipps oder Erfahrungen ...

Hat der Tierarzt ein geriatrisches Blutbild gemacht?
 
S

Starfairy

Forenprofi
Mitglied seit
22 Dezember 2008
Beiträge
8.179
  • #18
Habt ihr auch die Schilddrüsenwerte machen lassen?
 
J

Jessue

Forenprofi
Mitglied seit
10 November 2013
Beiträge
1.537
Ort
Monschau
  • #20
Dann kanne s auch heir sein dass er einfach dement wird.

Einen neuen Partner hat er aber natürlich bekommen, oder?
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
35
Aufrufe
568
2 3 4
Antworten
68
Aufrufe
6K
Polayuki
2
Antworten
21
Aufrufe
7K
Barney&Charly
Antworten
14
Aufrufe
2K
Jellicle
Antworten
43
Aufrufe
4K
Kasimiristauchhier
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben