Unkastrierter Gechipter Kater dessen Besitzer in der nähe lebt, läuft uns ständig zu und lebt nun praktisch bei uns

  • Themenstarter reyfa
  • Beginndatum
  • Stichworte
    katze zugelaufen recht was tun?
PusCat

PusCat

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9 Februar 2021
Beiträge
333
Ort
Niedersachsen
  • #61
Am besten bei der Gemeindeverwaltung, im Rathaus oder im Ordnungsamt nachfragen, ob eine Kastrationspflicht besteht.
Wenn in der Stadt/Gemeinde eine Kastrationspflicht besteht, dann kann man den uneinsichtigen Katzenhalter sehr wohl dem Ordnungsamt melden, da es sich eben in diesem Fall um eine Ordnungswidrigkeit handelt, welche mit Bußgeld geahndet wird.

Es ist auch kein "diktatorischer" Akt, es ist eine gesetzliche Regelung, an die hat sich jeder zu halten. PUNKT!

Wenn ich z.B. falsch parke, oder den Haufen meines Hundes nicht wegmache und erwischt werde, dann muss ich auch ein Bußgeld zahlen, so sind nun mal die Regeln!
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
PusCat

PusCat

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9 Februar 2021
Beiträge
333
Ort
Niedersachsen
  • #62
Na ja, der Kater war ja scheinbar bisher nicht ganz so "unwillkommen" wie es dargestellt wird.

Das zeigt sich schon allein an der Tatsache dass bisher nicht wirklich was unternommen wurde um ihn nach Hause zu bringen (mal zum TA gehen, Chip suchen lassen, das Tierheim informieren, Zettel aufhängen etc.) und auch daran dass jetzt so getan wird als würde man sich einfach nur "Sorgen" um das Tier machen, plötzlich, nach so langer Zeit.

Wenn ein Tier auf mich wirklich so "krank" und "vernachlässigt" wirkt dann handele ich da früher.

Jetzt allerdings ist die Halterin bekannt, sie "passt" aber nicht ins eigene Konzept. Denn das schaut so aus: Kater kastrieren lassen, damit die "unangenehmen" Aspekte reduzieren und alles andere so weiter laufen lassen wie bisher...

Auf die Art hat man dann ja auch ne nette "Zusatzkatze" für die man keinerlei Verantwortung trägt. Ist ja soooo putzig und besonders und ist doch schön dass sie einen "auserwählt" hat.

Da spricht die pure Verantwortungslosigkeit und der pure Egoismus.

...was mir sauer aufstößt, ist dass die eigene Katze, "zufällig" und "aus Versehen" von dem potenten, markierenden Bengalkater gedeckt wurde! ....ein Schelm, wer böses dabei denkt ....😉
 
RedSuzi1956

RedSuzi1956

Forenprofi
Mitglied seit
9 Oktober 2020
Beiträge
2.072
Ort
Salzburg, Österreich
  • #63
...was mir sauer aufstößt, ist dass die eigene Katze, "zufällig" und "aus Versehen" von dem potenten, markierenden Bengalkater gedeckt wurde! ....ein Schelm, wer böses dabei denkt ....😉
Ja - und das spielt laut TE auch gar keine Rolle. Ich interpretiere das als "haltet ja die Klappe". Aber ich bin ja bekanntlich auch ein aggressiver Typ 😄
 
C

coffeelove1

Neuer Benutzer
Mitglied seit
27 März 2021
Beiträge
15
  • #64
Vielleicht ist das Essen bei Euch besser?!
Meine Mutter hatte früher ein ähnliches Problem weil Sie auch draußen immer etwas zu essen für die Katzen stehen hatte.
Hat n atürlich nicht lange gedauert bist die andern Katzen in der Umgebung das mitbekommen haben🙈
 
K

KatzeK

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23 September 2020
Beiträge
836
  • #65
Falls das so ist ja, das lässt sich sehr leicht herausfinden.

Und dann kann die Person auch gemeldet werden, das habe ich übrigens auch geschrieben so ich mich recht entsinne.

Was trotzdem nicht geht ist die Katze dann einfach als Privatperson kastrieren lassen, das ist so oder so gegen das Gesetz.
 
PusCat

PusCat

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9 Februar 2021
Beiträge
333
Ort
Niedersachsen
  • #66
Zum brechen? Dass man mit den Konsequenzen seiner eigenen Entscheidungen leben muss?

Ich finde es zum brechen wenn Leute andere Leute für die Konsequenzen ihrer eigenen Entscheidungen verantwortlich machen.

Stichwort: Eigenverantwortung.

Wenn ich meine Katze vor ALLEN ansteckenden Krankheiten schützen will darf ich sie nicht rauslassen. Gegen die gegen die man impfen kann ist sie geimpft. Ansonsten hat sie die Möglichkeit jederzeit auch für sich selbst zu sorgen indem sie das Weite sucht und nach Hause flüchtet sobald ihr eine andere Katze "zu blöd" kommt. Da soll sie auch möglichst sicher sein, das liegt in meiner Verantwortung mich darum zu kümmern und zu bemühen.

Was ich echt nicht nachvollziehen kann ist wenn man erst tatenlos zu sieht wie die "Milch verschüttet" wird anstatt zu handeln und sich dann auch noch darüber beschwert. Sowas finde ich zum brechen. Aber das ist im Grunde ein und die selbe Sorte Mensch die auch meint sie würde bestimmen was "richtig" ist und nicht das Gesetz.
Falls das so ist ja, das lässt sich sehr leicht herausfinden.

Und dann kann die Person auch gemeldet werden, das habe ich übrigens auch geschrieben so ich mich recht entsinne.

Was trotzdem nicht geht ist die Katze dann einfach als Privatperson kastrieren lassen, das ist so oder so gegen das Gesetz.

Achsooooo...andieStirnhau!...ich dachte du siehst es als "Schikane, an wenn man den uneinsichtigen Katzenbesitzer meldet, bei bestehender Kastrationspflicht...Interpretationsfehler von mir.....Sorry!🙈🙉🙊

...ohne bestehende Kastrationsverordnung einfach fremde Katzen kastrieren?
in der Tat schwierig!......das wäre dann laut unserer Gesetzgebung "Sachbeschädigung" (Irrsinn), da Tiere in der deutschen Rechtssprechung noch immer als Sachen gelten....

....mal sehen ob die/der TE uns hier nochmal darüber informiert, ob in ihrem/seinem Ort Kastrationspflicht herrscht!?
 
K

KatzeK

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23 September 2020
Beiträge
836
  • #67
Was die Kastration angeht so dürft ihr da selbst GAR NICHTS in die Wege leiten außer die Besitzerin eventuell anzuzeigen so sie gegen eine bestehende Kastrationspflicht bei Freigängern verstößt. Da könnt ihr Euch wie schon gesagt informieren und wenn das so ist habt ihr eine Handhabe, die aber immer den offiziellen Weg einhalten muss.
Schaust Du hier.
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben