Tierheim oder bleiben wo er ist?

NalaMogli

NalaMogli

Forenprofi
Mitglied seit
23. Oktober 2010
Beiträge
4.600
Alter
33
Ort
Kettig
Seit 2 Wochen läuft auf dem Parkplatz meiner Arbeitsstelle ein Kater rum, ich schätze ihn auf ein halbes Jahr, nicht kastriert. Er hat kein Tattoo, im Tierheim hab ich auch schon angerufen, es wird keiner vermisst der so aussieht.
Der Parkplatz ist in einer ruhigen Wohnsiedlung, mit viel Grün und einem Spielplatz. Dort laufen viele Kinder herum, die den Kater beschmusen, ihn füttern, mit ihm spielen und sich rührend um ihn kümmern, allerdings ist das nächste Woche vorbei wenn die Schule wieder los geht.
Habe schon alle Kinder gefragt, keiner weiß wo er herkommt. Er wäre auf einmal da gewesen. DIe Kinder sagten, es hätten Flugblätter überall gehangen, es wäre aber nicht dieser Kater gewesen.

Ich kann mir nicht vorstellen, dass er ein Streuner ist, er ist sowas von zutraulich morgens kommt er mich lautstark am Auto abholen, gibt Köpfchen, wirft sich vor einen, damit man ihn grault. Schläft bei den Kindern sogar auf dem Schoß ein.
Haben heute Flugblätter ausgehängt, doch wenn sich darauf keiner meldet, was kann man noch machen um einen möglichen Besitzer ausfindig zu machen?

Was ist wenn alles nichts bringt, bring ich ihn dann ins Tierheim oder lass ich ihn kastrieren und lass ihn dort weiterleben? Habt ihr Tipps für mich?
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
pems

pems

Forenprofi
Mitglied seit
13. Juli 2010
Beiträge
2.172
Habt ihr die Flugblätter auch in den umliegenden TA-Praxen ausgehängt?
Und in welchem Tierheim habt ihr ihn gemeldet? Nur in Koblenz? Ober auch in den anderen im Umkreis?
Einfach so wegnehmen, bedeutet Diebstahl, wenn er jemandem gehört.
Falls ihr ihn ins Tierheim bringen möchtet, müßt ihr, glaube ich, unbedingt ihn bei der Stadt als Fundsache melden sowie bei der Polizei.

Ist ja echt ´ne dumme Situation. Wünsche euch viel Glück und eine "richtige Entscheidung". ;)
Ehrlich gesagt, ich wüßte auch nicht, wie ich handeln sollte. :oops:
 
NalaMogli

NalaMogli

Forenprofi
Mitglied seit
23. Oktober 2010
Beiträge
4.600
Alter
33
Ort
Kettig
Bis jetzt nur in unserem in neuwied, werde aber morgen auch noch den anderen Bescheid sagen. Der kerl ist so lieb, :pink-heart: ich hab ihm heute eine decke mitgebracht, auf der er heute nachmittag lag und den kindern beim spielen zugesehen hat. das tut mir so leid, wenn ich dran denke dass er jetzt gerade im dunkeln kalten nass da draußen liegt. :(
 
RheinlandCaTz

RheinlandCaTz

Forenprofi
Mitglied seit
17. April 2010
Beiträge
2.136
Ort
Zwischen Rhein und Lahn
Bind ihm doch mal ein (Sicherheits)halsband oder alternativ ein Gummiband mit Zettel um, wo du drauf schreibst das du dich um den Kater sorgst, ggf. mit deiner Telefonnr. für Rücksprachen. Wenn der Kater einen Besitzer hat, kann dieser sich ja melden.
 
pems

pems

Forenprofi
Mitglied seit
13. Juli 2010
Beiträge
2.172
Falls er keinen Besitzer haben sollte - könnt ihr ihm nicht einen mit Klebeband wasserdicht gemachten Karton hinstellen, in den er sich bei diesem unschönen Herbstwetter zurückziehen kann?
Wäre vllt. eine vorläufige Lösung um ihm etwas Schutz zu bieten.
Ansonsten würde ich an euer Stelle evtl. noch ein paar Tage warten und ihn dann wirklich ins Tierheim bringen.
Das Wetter wird jetzt nicht mehr unbedingt besser und wenn es friert, braucht er ein warmes Plätzchen.
 
NalaMogli

NalaMogli

Forenprofi
Mitglied seit
23. Oktober 2010
Beiträge
4.600
Alter
33
Ort
Kettig
Ja wäre das wetter nicht würd ich auch noch viel länger warten, wie er mich immer anschreit ist echt herzzereissend. muss nur mal sehen, wie ich dass dann den kindern beibringe, die wollten schon nicht, dass ich flugblätter aushänge. deshalb glaube ich ihnen auch nicht so recht, dass die flugblätter mit denen jmd seine katze gesucht hat, ein anderer kater war.
mal sehen, aber das mit dem gummiband und einem zettel ist eine gute idee.
 
P

Piepmatz

Forenprofi
Mitglied seit
29. August 2010
Beiträge
29.679
Diebstahl hin oder her - du eignest ihn dir ja net persönlich an sondern es is ja quasi nen Notsituation...Du selber willst ja daraus keinen persönlichen Nutzen schlagen (also behalten) sondern sogar dem rechtmäßigen Besitzer zurückgeben (sofern einer vorhanden???)

Sammel ihn ein und direkt ab ins TH...da is es vorallem wärmer und trockener...

Wenn mir so ein Zwerg entlaufen würe wäre ich froh wenn ihn ein anderer einsammeln und ins nächste TH geben würde.

Zusätzlich würde ich Zettel verteilen, aushängen oder sonst wie verteilen an diversen Schwarzen Brettern und so ...Beim TA....Frag mal bei Tasso nach....usw...

Viiiiiiiel Glück!

Schön das du dir solche Gedanken machst!
 
Zwillingsmami

Zwillingsmami

Forenprofi
Mitglied seit
21. Mai 2011
Beiträge
8.249
Ort
Berlin
Bitte lass ihn nicht draußen!!!
 
C

coinean

Forenprofi
Mitglied seit
12. April 2007
Beiträge
5.520
Ort
BaWü
Ich bin auch unbedingt fürs Tierheim.

Du tust dem Tier keinen Gefallen, wenn es herrenlos ist und Du es da läßt.

Sollte es einen Besitzer haben, wird der dran denken müssen, daß das Tier evtl. im Tierheim ist.
Entweder er läßt den Kater sträflich unkastriert und unregistriert vorsätzlich draußen herumlaufen, da wird's ihm auch nicht leid tun, wenn das Tier nicht mehr heimkommt.
Oder das Katerchen ist ausgebrochen, weiter weggelaufen und wird schon gesucht. Dann wissen Tierheime aber eigentlich immer schon Bescheid.
 
NalaMogli

NalaMogli

Forenprofi
Mitglied seit
23. Oktober 2010
Beiträge
4.600
Alter
33
Ort
Kettig
  • #10
ja werde heute die hebel in bewegung setzen, der kleine mann hat grad 200g gefuttert aber wie hätte ich mehr dabei gehabt hätte er auch mehr gefressen:eek:
 
ELIA

ELIA

Forenprofi
Mitglied seit
26. November 2010
Beiträge
9.780
  • #11
Der Kater gehört bitte sofort ins Tierheim,dort wird er dann erst mal als Fundtier aufgenommen.Und wenn der vermeintliche Besitzer Interesse an dem Kater hat wird er ihn suchen.
Ich glaube nicht,daß er sich auf Dauer dort als Kinderspielzeug wohlfühlt;)
 
Werbung:
G

gisisami

Forenprofi
Mitglied seit
25. Januar 2008
Beiträge
14.554
Ort
NRW
  • #12
Der Kater gehört bitte sofort ins Tierheim,dort wird er dann erst mal als Fundtier aufgenommen.Und wenn der vermeintliche Besitzer Interesse an dem Kater hat wird er ihn suchen.

So schnell es geht.

Danke für's hinschauen und kümmern:smile:

LG
 
Sahneschnitte

Sahneschnitte

Forenprofi
Mitglied seit
25. Mai 2011
Beiträge
1.060
Ort
Halbemond / Ostfriesland
  • #13
vorallen muss er kastriert werden und bitte lass ihn nicht draußen.
 
ELIA

ELIA

Forenprofi
Mitglied seit
26. November 2010
Beiträge
9.780
  • #14
ja werde heute die hebel in bewegung setzen, der kleine mann hat grad 200g gefuttert aber wie hätte ich mehr dabei gehabt hätte er auch mehr gefressen:eek:

ja wollte ich auch noch nachschieben,super,daß Du dich kümmerst.
Neuwied hat ja auch ein kleines feines Tierheim und Du könntest ja auch Odin mal fragen ob die Katzenhilfe Neuwied noch Platz hat.
Odin selber hat viele Kitten,nicht,daß sie hier dann auch wieder einspringt,gell Anja:pbloss nicht;)
 
NalaMogli

NalaMogli

Forenprofi
Mitglied seit
23. Oktober 2010
Beiträge
4.600
Alter
33
Ort
Kettig
  • #15
manno man, ich bin echt sauer. habe nochmal in neuwied angerufen, neuwied und noch ein tierheim nehmen keine katzen mehr auf, sind übervoll. das andere hab ich noch nicht erreicht. vllt. sollte ich einfach vorbeifahren ohne anzurufen. habe ihm heute morgen ein sicherheitshalsband mit einem zettel drangemacht. als ich vorhin von der arbeit zum auto bin, war mein schälchen weg, in das ich heute morgen futter getan habe:confused:
heute mittag war echt nicht da hatte den kennel schon im auto. hab ihm dann noch einen karton hingestellt, indem er schlafen kann.

ich hab ja jetzt im tierheim angerufen, zettel ausgehangen, muss ich jetzt noch bei der polizei anrufen bevor ich ihn ins tierheim bringe? nicht dass das wirklich als diebstahl gilt.

mein freund sagte gestern abend, dann bring ihn ins tierheim wenn sich innerhalb von einer woche keiner meldet, holen wir ihn ab und behalten ihn:D
meine kollegin würde auch die kastrationskosten mit mir zusammen übernehmen, falls er im tierheim bleibt.
hach der arme mann, hfftl. sitzt er gerade im trockenen.
 
J

Jule390

Forenprofi
Mitglied seit
16. Oktober 2009
Beiträge
29.437
  • #16
mein freund sagte gestern abend, dann bring ihn ins tierheim wenn sich innerhalb von einer woche keiner meldet, holen wir ihn ab und behalten ihn:D
meine kollegin würde auch die kastrationskosten mit mir zusammen übernehmen, falls er im tierheim bleibt.
hach der arme mann, hfftl. sitzt er gerade im trockenen.


Dann nimm ihn doch mit zu Dir, separiere ihn und teile dem Tierheim mit, falls jemand ihn sucht, dass er bei Dir untergekommen ist.

Wenn er dann wirklich keinen Besitzer hat, muss er sich nicht nochmal umgewöhnen ;)
 
ELIA

ELIA

Forenprofi
Mitglied seit
26. November 2010
Beiträge
9.780
  • #17
Das ist im Moment echt schlimm,alle Tierheime sind übervoll und wimmeln die Leute ab.
Ich vermute auch,daß desshalb im Moment viele Katzen einfach ausgesetzt werden:mad:
Beobachte die Sache jetzt mal weiter und ob der Kater dort regelmässig auftaucht,vielleicht hat er ja doch einen Besitzer was ich nicht glaube.
Andernach hat auch ein Tierheim,hast Du es da schon mal versucht?
 
NalaMogli

NalaMogli

Forenprofi
Mitglied seit
23. Oktober 2010
Beiträge
4.600
Alter
33
Ort
Kettig
  • #18
wenn ich wüsste wie das mit meiner allergie ausschaut... normalerweise reagiere ich ziemlich stark bei kurzhaarkatzen. mag ihn dann nicht wieder abgeben müssen, außerdem ist im moment keine separierung möglich, dafür ist der platz einfach im moment nicht da. das ginge erst in einem halben jahr wenn wir in eine großere wohnung ziehen, dann wollte ich eh noch 2. :D

mal ne doofe frage: dürfen tierheime es einfach ablehnen, tiere anzunehmen? klar wenn kein platz ist, ist kein platz, aber einfach ablehnen?

bei dem einen tierheim hab ich auch gefragt, ob ein kater vermisst wird, sie hat mich noch nicht mal ausreden lassen, als ich ihn beschreiben wollte...
 
pems

pems

Forenprofi
Mitglied seit
13. Juli 2010
Beiträge
2.172
  • #19
mein freund sagte gestern abend, dann bring ihn ins tierheim wenn sich innerhalb von einer woche keiner meldet, holen wir ihn ab und behalten ihn:D

:grin::grin::grin:
Bei dem Satz mußte ich jetzt ja mal lächeln. Find ich ganz klasse.
Und das mit dem Melden bei der Polizei - das hat mir mal ´ne Bekannte erzählt. Sie hatte einen entlaufenen Hund aufgenommen (allerdings bei sich zu Hause) und hat diesen direkt bei der Polizei als Fundsache gemeldet und mitgeteilt, daß der Hund bei ihr sei.
Die Polizei hat ihr dann erklärt, daß es vollkommen richtig war, bei ihnen anzurufen, da es sonst als Diebstahl ausgelegt werden könne.

Wenn du die Mieze ins Tierheim bringst, weiß ich nicht, wie es gehandhabt werden muß. Frag doch dort einfach mal. Die kennen sich doch bestimmt aus.
 
SweetGwendoline

SweetGwendoline

Forenprofi
Mitglied seit
10. März 2011
Beiträge
2.602
Alter
36
Ort
Leipzig
  • #20
Also ehrlich - ich würd ihn mitnehmen, beim TA durchchecken lassen und dann erst mal bei dir behalten.
Sofort natürlich überall Aushänge machen, dass er vorübergehend bei dir Unterschlupf gefunden hat und alle Tierheime usw. auch darüber informieren.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

B
Antworten
6
Aufrufe
12K
Baluschn
B
S
Antworten
6
Aufrufe
508
Oregano
O
M
Antworten
12
Aufrufe
724
Circe
S
Antworten
3
Aufrufe
379
ottilie
ottilie

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben