seltsames verhalten meiner katze..

K

KRISTINA88

Neuer Benutzer
Mitglied seit
22 Februar 2013
Beiträge
13
  • #21
mir geht´s nicht darum ob ich einmal mehr hände waschen muss oder nicht. ich hab einfach zu viel angst,dass ich mich mit toxoplasmaose anstecke und damit mein kind dann behinderungen hat.und wenn wir uns eine zweite katze anschaffen, hab ich noch mehr angst davor. ich muss auch drauf achten,dass ich mein obst und gemüse vorher mit kochendem wasser übergieße damit ihr mich nicht dait anstecke.

und man kann es mir ja nicht übel nehmen, dass ich das wohl ergehen meines kindes zur zeit bevorzuge. auch wenn es für eine unter uns hier eine tragödie sein mag.
 
Werbung:
raven_z

raven_z

Forenprofi
Mitglied seit
20 September 2011
Beiträge
1.315
Ort
Mattersburg, AT
  • #22
Du kannst die neue Katze auch im Vorfeld auf Toxoplasmose testen lassen!
Außerdem wirst du doch nicht mit den Fingern im Katzenkot stochern, oder?
 
Zuletzt bearbeitet:
Legolas

Legolas

Forenprofi
Mitglied seit
8 Juni 2011
Beiträge
4.822
Ort
Hessen
  • #23
Evo

Evo

Forenprofi
Mitglied seit
6 Oktober 2010
Beiträge
2.192
Ort
Gelsenkirchen, NRW
  • #24
Ich glaube hier kann jeder verstehen, dass du dir Gedanken machst und lieber auf Nummer sicher gehst. Ist ja auch völlig richtig so.
Aber wie schon geschrieben wurde, macht es keinen Unterschied, ob du nun eine oder zwei Katzen hast. Die Gefahr besteht, auch wenn sie sehr gering ist.
;)

Lass die Neue vorher auf Toxoplasmose testen und dann seid ihr auf der sicheren Seite.
Du kannst jetzt die Zusammenführung angehen. Die kann nämlich auch sehr anstrengend sein.
 
HaMau

HaMau

Forenprofi
Mitglied seit
7 Juni 2011
Beiträge
4.787
Alter
38
Ort
Hessen -home is where the cat is-
  • #25
Wie gesagt, die Gefahr das Du Dich bei einer Katze ansteckst ist recht gering... Da sind andere Sachen dreimal kritischer. Ißt Du z.B. woanders? Wenn ja, weißt Du, was alles auf dem Schneidebrett lag? ;)

Ich verstehe Deine Panik total, aber Du solltest Dich eher vor jedem Metzger oder einer Fleischabteilung fürchten, wie vor einer Katze...:D
Wer weiß, wer alles ein Mettbrötchen aß, und dann Deinen Einkaufswagen berührt hat :D

Du siehst, Katze ist ein Faktor von vielen bei Toxoplasmose.

Wie gesagt, unterhalt Dich mit unseren Pieperinnen, schilder denen einfach mal frei von der Leber weg Deine Bedenken. Viele von ihnen sind da auch durch...
 
HaMau

HaMau

Forenprofi
Mitglied seit
7 Juni 2011
Beiträge
4.787
Alter
38
Ort
Hessen -home is where the cat is-
  • #26
wie man sieht ja nicht.....

Doch, erste Seite. Nach der SS würde sie es schön finden, noch eine zweite anzuschaffen:

das wir noch eine katze nehmen kommt zur zeit nicht in frage. ich bin schwanger und wurde negativ auf toxoplasmose getestet und meine ärztin und auch der tierarzt haben mir gesagt,dass ich mich von baghira die ganze schwangerschaft fernhalten muss und nach jedem kontakt zu ihr gründlich hände waschen. nach der SS würde ich es aber gern machen...
 
Legolas

Legolas

Forenprofi
Mitglied seit
8 Juni 2011
Beiträge
4.822
Ort
Hessen
  • #27
ja...gerade darum gehts...bitte Zitat richtig lesen...:rolleyes:

falsche Zeitpunkt...du meintest darüber kann man reden...

wie man sieht aber nicht. sie will jetzt keine sondern danach
 
HaMau

HaMau

Forenprofi
Mitglied seit
7 Juni 2011
Beiträge
4.787
Alter
38
Ort
Hessen -home is where the cat is-
  • #28
wie man sieht aber nicht. sie will jetzt keine sondern danach

Herrje, wenn man jetzt zwischen Post 4 und Post 5 von ihr ordentlich auf sie eindrischt, dann wird sich das garantiert ändern, und alle Bedenken zerstreuen....:rolleyes:
 
Legolas

Legolas

Forenprofi
Mitglied seit
8 Juni 2011
Beiträge
4.822
Ort
Hessen
  • #29
manche erkennen eben schon vorher wenns vergebene Müh ist...andere erst hinterher...
 
K

KRISTINA88

Neuer Benutzer
Mitglied seit
22 Februar 2013
Beiträge
13
  • #30
ja, da habt ihr ja recht mit dem test vorher....ich werd mal mit meinem mann reden....zur zeit kratz sie noch keine möbel und ist auch lieb, nicht das es sich wirklich zum negativen ändert...

und das mit mit den bakterien,da bin ich bestens informiert. meine schwester ist biologin und durch sie hab ich jetzt auch so ne bakterien phobie....wenn jemand im geschäft niest, seh ich schon wie die durch die luft fliegen. immer wenn man ins auto steigt werden erstmal hände desinfieziert...:yeah::yeah::yeah:
 
HaMau

HaMau

Forenprofi
Mitglied seit
7 Juni 2011
Beiträge
4.787
Alter
38
Ort
Hessen -home is where the cat is-
  • #31
Werbung:
bohemian muse

bohemian muse

Forenprofi
Mitglied seit
9 November 2012
Beiträge
8.809
Ort
Oberbayern
  • #32
Ernsthaft? Man übergießt Obst mit kochendem Wasser? Ich stelle mir gerade so leckere, gekühlte Erdbeeren vor, die dann weich gedünstet werden... bah :confused:

Also wie bereits gesagt erhöht sich das Risiko durch eine zweite Katze eigentlich nicht. Vor allem wenn ihr die Katze vorher testen lasst.
Je länger ihr mit der Zusammenführung wartet desto schwieriger wird es allerdings Baghira wieder an Artgenossen zu gewöhnen und ich glaube nicht, dass man mit einem neugeborenen Baby die Zeit und Nerven für eine langsamen und komplizierte Zusammenführung aufbringen kann.
 
raven_z

raven_z

Forenprofi
Mitglied seit
20 September 2011
Beiträge
1.315
Ort
Mattersburg, AT
  • #33
ja, da habt ihr ja recht mit dem test vorher....ich werd mal mit meinem mann reden....zur zeit kratz sie noch keine möbel und ist auch lieb, nicht das es sich wirklich zum negativen ändert...

und das mit mit den bakterien,da bin ich bestens informiert. meine schwester ist biologin und durch sie hab ich jetzt auch so ne bakterien phobie....wenn jemand im geschäft niest, seh ich schon wie die durch die luft fliegen. immer wenn man ins auto steigt werden erstmal hände desinfieziert...:yeah::yeah::yeah:

:D Lass dich nicht verrückt machen ;)

In 5 Monaten wirst du darüber lachen, weil du ein kerngesundes Baby in Händen halten und zwei glückliche Katzen daheim haben wirst ;)
 
Evo

Evo

Forenprofi
Mitglied seit
6 Oktober 2010
Beiträge
2.192
Ort
Gelsenkirchen, NRW
  • #34
:D Da wurdest du ja schön infiziert ;)

Mach dich halt nicht verrückt. Bakterien gehören zum Leben dazu und ganz ohne ist ja auch nicht gut.

Und wenn du Panik verspürst, dann denk immer an die tausende an Schwangeren, die ebenfalls Katzen haben und ihre Kinder gesund geboren haben.
Mir steht das auch mal irgendwann bevor und ich hoffe, ich kriege das recht gut über die Bühne.
 
K

KRISTINA88

Neuer Benutzer
Mitglied seit
22 Februar 2013
Beiträge
13
  • #35
manche erkennen eben schon vorher wenns vergebene Müh ist...andere erst hinterher...



kannst du mal deine arrogante und herablassende art ablegen? tu nicht so als ob du hier DER/DIE katzenflüster/in bist. du hattest auch nicht immer ahnung. ich hab hier nur um euren rat gebeten und wollte nicht so dumm von der seite angemacht werden,ok? man kann ja auch normal diskutieren!!!
 
HaMau

HaMau

Forenprofi
Mitglied seit
7 Juni 2011
Beiträge
4.787
Alter
38
Ort
Hessen -home is where the cat is-
  • #36
Also, ich hab mal kurz querrecherchiert:

Wenn Du

a) die Katzen testest
b) sie keine Freigänger sind
c) Du sie nicht roh fütterst
d) Du von Katzenklo wegbleibst,

dann ist das Risiko gleich null, was über die Katzen zu bekommen. Egal wieviel, ob eine, zwei, drei...

Dann mußt Du nur noch Deinen Mann überzeugen, dass er jetzt fünf Monate lang zweifach Klo säubert... :cool:
 
K

KRISTINA88

Neuer Benutzer
Mitglied seit
22 Februar 2013
Beiträge
13
  • #37
Ernsthaft? Man übergießt Obst mit kochendem Wasser? Ich stelle mir gerade so leckere, gekühlte Erdbeeren vor, die dann weich gedünstet werden... bah :confused:

Also wie bereits gesagt erhöht sich das Risiko durch eine zweite Katze eigentlich nicht. Vor allem wenn ihr die Katze vorher testen lasst.
Je länger ihr mit der Zusammenführung wartet desto schwieriger wird es allerdings Baghira wieder an Artgenossen zu gewöhnen und ich glaube nicht, dass man mit einem neugeborenen Baby die Zeit und Nerven für eine langsamen und komplizierte Zusammenführung aufbringen kann.



jaaaa, einige sachen sind auch danach bäh....bei erdbeeren gehts noch. aber bei gurken merkt man schon den unterschied. geschweige denn von salatblättern die werden einfach nur wabbelig, deswegen hab ich die von meiner liste genomen... ;)
 
raven_z

raven_z

Forenprofi
Mitglied seit
20 September 2011
Beiträge
1.315
Ort
Mattersburg, AT
  • #38
Das ist jetzt zwar OT, würde mich aber interessieren - reicht es nicht, obst und Gemüse zu schälen? Bei Salatblättern geht das zwar schwer *fg* aber bei einer Salatgurke? Äpfeln? etc?
 
Usambara

Usambara

Forenprofi
Mitglied seit
3 Dezember 2008
Beiträge
32.527
  • #39
Also, ich hab mal kurz querrecherchiert:

Wenn Du

a) die Katzen testest
b) sie keine Freigänger sind
c) Du sie nicht roh fütterst
d) Du von Katzenklo wegbleibst,

dann ist das Risiko gleich null, was über die Katzen zu bekommen. Egal wieviel, ob eine, zwei, drei...

Dann mußt Du nur noch Deinen Mann überzeugen, dass er jetzt fünf Monate lang zweifach Klo säubert... :cool:

Das kann ich so bestätigen, meine Tochter ist schwanger und negativ gestestet.
Sie hat 2 Katzen, welche natürlich gestreichelt werden, nur das KaKlo muss der werdende Papa säubern.:D

jaaaa, einige sachen sind auch danach bäh....bei erdbeeren gehts noch. aber bei gurken merkt man schon den unterschied. geschweige denn von salatblättern die werden einfach nur wabbelig, deswegen hab ich die von meiner liste genomen... ;)

Sorry, aber das find ich arg übetrieben.
 
K

KRISTINA88

Neuer Benutzer
Mitglied seit
22 Februar 2013
Beiträge
13
  • #40
Ernsthaft? Man übergießt Obst mit kochendem Wasser? Ich stelle mir gerade so leckere, gekühlte Erdbeeren vor, die dann weich gedünstet werden... bah :confused:

Also wie bereits gesagt erhöht sich das Risiko durch eine zweite Katze eigentlich nicht. Vor allem wenn ihr die Katze vorher testen lasst.
Je länger ihr mit der Zusammenführung wartet desto schwieriger wird es allerdings Baghira wieder an Artgenossen zu gewöhnen und ich glaube nicht, dass man mit einem neugeborenen Baby die Zeit und Nerven für eine langsamen und komplizierte Zusammenführung aufbringen kann.

Also, ich hab mal kurz querrecherchiert:

Wenn Du

a) die Katzen testest
b) sie keine Freigänger sind
c) Du sie nicht roh fütterst
d) Du von Katzenklo wegbleibst,

dann ist das Risiko gleich null, was über die Katzen zu bekommen. Egal wieviel, ob eine, zwei, drei...

Dann mußt Du nur noch Deinen Mann überzeugen, dass er jetzt fünf Monate lang zweifach Klo säubert... :cool:


b,c,d trifft zu.....


mein mann und ich haben mal drüber geredet, dass wenn man 2 oder mehrere katzen hat muss man dann auch genau so viele klo´s aufstellen?wegen dem markieren ? baghira hatten wir damals von meiner tante gekriegt und da haben die mutter und die 4 kittens in ein klo gemacht....
 
Werbung:
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben