Scottish Fold - OCD Osteochondrodysplasie

  • Themenstarter Janakorschi
  • Beginndatum

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
  • #21
Wenn ich alleine sehe, wie viele z.B. in Facebook (ich habe mich da in einer Gruppe angemeldet, um Aufklärung zu leisten) Besitzer einer SF sind und nicht Bescheid wissen oder die Aufklärung kritisieren, das könnt Ihr Euch nicht vorstellen. Man erhält teils große Anfeindungen, aber auch sehr viele positive Rückmeldungen (z.B.konnte ich einer Frau helfen, die auch bei Ihrer kleinen Katze Auffälligkeiten bemerkt. Sie befindet sich jetzt schon in Behandlung mit Ihr und sie warten auf das Ergebnis der Genetik).
Man wird sich vieler Dinge erst selbst bewusst, wenn man es erlebt hat und sich mit dem erlebten auseinandersetzt.

Ich habe echt gestern alle Facebookgruppen verlassen, weil ich damit nicht mehr klar komme, wie die Leute dort drauf sind! Ich war in mehreren Maine Coon-Gruppen und eine Frau hat echt einen Mix aus Maine Coon und SF scheinbar (ein großer weißer Kater halblanghaar mit eingeknickten Ohren) und präsentiert total stolz diese Mischung. In den Kommentaren ist nur zu lesen, wie stolz sie doch sein kann, wie wunderschön und einzigartig er ist, wo sie ihn her hat und ob man dort vielleicht auch selbst so ein tolles Tier bekommen könnte usw usw usw.
Ist da auch nur einmal ein Kommentar zu lesen, in dem OCD angesprochen wird, dann kommt nur von der Besitzerin "also er ist gesund, Tierarzt hat nichts gesagt beim letzten Besuch" und von den anderen Leuten "also auf dem Foto sieht er top fit aus" und ab da wird es ignoriert.
Das ist so heftig (sowie auch viele andere Dinge. Also in den Gruppen tummeln sich wirklich total Verrückte).
Außerdem haben weitaus mehr Leute Scottish Folds als ich dachte. Sowie auch Spynx-Katzen ohne Schnurhaare.

Ich freue mich sehr, dass du auch positive Rückmeldungen bekommen hast und da sogar jemanden schon helfen konntest. Danke nochmal, dass du deine Geschichte von Tom erzählst. Und das obwohl der Abschied gerade erst war und es noch unheimlich weh tun muss.
 
  • Like
  • Wow
Reaktionen: Bon ClyMo, Neol und biveli john
A

Werbung

  • #22
Ich hab Toms Geschichte vor ein paar Tagen in unserer Instagramstory geteilt und einige Rückmeldungen erhalten. Da ich das Thema OCD dort vorher schon mal besprochen hatte, war das Thema den Followern zwar nicht neu, aber eine richtige Geschichte dazu berührt natürlich nochmal ganz anders.
 
  • Like
Reaktionen: Irmi_, Daannem, Poldi und eine weitere Person
  • #23
Als allererstes:mein herzliches Beileid auch von meiner Seite!😢
Als sich einer meiner Freundinen eine SF geholt hat habe ich auch erst überlegt,aber nach meine Recherche: nein danke. Als ich meiner Freundin erklärt habe das dass eigentlich eine Krankheit ist ,bekam ich nur die Antwort „Oh...wusste ich nicht.“ und sie hat dazu mit den Schultern gezuckt. Unverantwortlich! Und das habe ich ihr so auch gesagt! Man informiert sich doch vor dem Kauf über diese rasse die man sich holen möchte ! Oder nicht??
 
  • Like
Reaktionen: Quilla und Circe
  • #24
Ich habe echt gestern alle Facebookgruppen verlassen, weil ich damit nicht mehr klar komme, wie die Leute dort drauf sind! Ich war in mehreren Maine Coon-Gruppen und eine Frau hat echt einen Mix aus Maine Coon und SF scheinbar (ein großer weißer Kater halblanghaar mit eingeknickten Ohren) und präsentiert total stolz diese Mischung. In den Kommentaren ist nur zu lesen, wie stolz sie doch sein kann, wie wunderschön und einzigartig er ist, wo sie ihn her hat und ob man dort vielleicht auch selbst so ein tolles Tier bekommen könnte usw usw usw.
Ist da auch nur einmal ein Kommentar zu lesen, in dem OCD angesprochen wird, dann kommt nur von der Besitzerin "also er ist gesund, Tierarzt hat nichts gesagt beim letzten Besuch" und von den anderen Leuten "also auf dem Foto sieht er top fit aus" und ab da wird es ignoriert.
Das ist so heftig (sowie auch viele andere Dinge. Also in den Gruppen tummeln sich wirklich total Verrückte).
Außerdem haben weitaus mehr Leute Scottish Folds als ich dachte. Sowie auch Spynx-Katzen ohne Schnurhaare.

Ich freue mich sehr, dass du auch positive Rückmeldungen bekommen hast und da sogar jemanden schon helfen konntest. Danke nochmal, dass du deine Geschichte von Tom erzählst. Und das obwohl der Abschied gerade erst war und es noch unheimlich weh tun muss.
Ja es ist echt schlimm. Ich denke, dass selbst wenn es in Deutschland verboten wäre viele es trotzdem weiterhin unterstützen würden. Oft wird argumentiert wegen den seriösen Züchtern, dass die sich auskennen würden usw. Ich denke immer nur, wenn jemand seriös züchtet, dann züchtet man keine Katzen, die mit hoher Wahrscheinlichkeit krank sind oder werden.
 
  • Like
Reaktionen: Azar
  • #25
Ich hab Toms Geschichte vor ein paar Tagen in unserer Instagramstory geteilt und einige Rückmeldungen erhalten. Da ich das Thema OCD dort vorher schon mal besprochen hatte, war das Thema den Followern zwar nicht neu, aber eine richtige Geschichte dazu berührt natürlich nochmal ganz anders.
Es wäre schön, wenn wir mit Toms Geschichte viele erreichen können. Wenn man es damit schafft nur 2 oder 3 Menschen zum umdenken zu bewegen, dann wäre schon etwas erreicht.
 
  • Like
Reaktionen: Azar, Petra-01 und verKATert
  • #26
Als allererstes:mein herzliches Beileid auch von meiner Seite!😢
Als sich einer meiner Freundinen eine SF geholt hat habe ich auch erst überlegt,aber nach meine Recherche: nein danke. Als ich meiner Freundin erklärt habe das dass eigentlich eine Krankheit ist ,bekam ich nur die Antwort „Oh...wusste ich nicht.“ und sie hat dazu mit den Schultern gezuckt. Unverantwortlich! Und das habe ich ihr so auch gesagt! Man informiert sich doch vor dem Kauf über diese rasse die man sich holen möchte ! Oder nicht??
Ja aber es kommt häufig vor, dass SF als BKH angeboten werden und wenn.man evtl.noch unerfahren ist, dann kann das sehr schnell passieren. Es ist uns ja damals auch so passiert. Wir wussten auch nur BKH/EKH Mix. Und vor 4,5 Jahren war wegen der SF fast nichts zu finden im Netz.
 
Werbung:
  • #27
Ja aber es kommt häufig vor, dass SF als BKH angeboten werden und wenn.man evtl.noch unerfahren ist, dann kann das sehr schnell passieren. Es ist uns ja damals auch so passiert. Wir wussten auch nur BKH/EKH Mix. Und vor 4,5 Jahren war wegen der SF fast nichts zu finden im Netz.
Das es vor 4,5 Jahren kaum was zur SF zu finden gab im Internet...Mhm das kann ich nicht beurteilen.
Ich verstehe aber was du meinst.
 
  • #28
Das tut mir sehr, sehr Leid für den kleinen Tom. Immerhin konntet ihr ihn dann gehen lassen, als ihr gesehen habt, dass es keinen Ausweg mehr gibt.

Ich finde es auch sehr gut, dass du mit deinen Erfahrungen jetzt aufklären willst und wünsche dir viel Erfolg dabei.
 
  • #29
Damit Ihr mal eine Vorstellung habt, was OCD anrichten kann, stelle ich Euch hier mal die Röntgenbilder von Tom online.
 

Anhänge

  • 20210203_152029.jpg
    20210203_152029.jpg
    18,3 KB · Aufrufe: 255
  • 20210203_152047.jpg
    20210203_152047.jpg
    30,8 KB · Aufrufe: 245
  • Crying
  • Wow
  • Sad
Reaktionen: ffir, Bon ClyMo, Judithberta und 8 weitere
  • #30
hier noch die linke Hinterpfote
 

Anhänge

  • 20210203_152101111.jpg
    20210203_152101111.jpg
    109,4 KB · Aufrufe: 140
  • Crying
  • Wow
  • Sad
Reaktionen: ffir, Polayuki, Poldi und 8 weitere
  • #31
Wie fürchterlich, das tut schon beim Ansehen weh😢
 
Werbung:
  • #32
Liebe Janakorschi,

mein aufrichtiges Beileid für euren Verlust! :( Und lieben Dank, daß ihr euch die Arbeit gemacht habt das Ganze öffentlich zu machen.

Leider, leider ist es in Deutschland nachwievor so, daß viele Menschen mit Tieren fast immer noch machen dürfen was sie wollen. Das Tierschutzgesetz ist echt ein Witz. Wenn man sich anschaut was für Gehirn-Akrobaten bzw. Menschliche Tiefflieger Haustiere besitzen könnte man gar nicht so viel essen wie man kotzen mag. Sorry für die deutliche Wortwahl.
Schau alleine im Anfänger Forum hier bei uns, da schlägt immer wieder jemand auf der/die genau so ein Tier haben will. Und stellenweise sind diese Leute unbelehrbar (nicht alle, manche sehen es zum Glück ein). Mit viel Glück kann man einige mit der hohen Tierarzt-Rechnung schocken.
Euch alles Liebe, Stärke und auch sonnige Tage! :pink-heart:


PS: Gibt es keine Pedition dazu?
 
  • Like
Reaktionen: biveli john
  • #33
Liebe Janakorschi,

mein aufrichtiges Beileid für euren Verlust! :( Und lieben Dank, daß ihr euch die Arbeit gemacht habt das Ganze öffentlich zu machen.

Leider, leider ist es in Deutschland nachwievor so, daß viele Menschen mit Tieren fast immer noch machen dürfen was sie wollen. Das Tierschutzgesetz ist echt ein Witz. Wenn man sich anschaut was für Gehirn-Akrobaten bzw. Menschliche Tiefflieger Haustiere besitzen könnte man gar nicht so viel essen wie man kotzen mag. Sorry für die deutliche Wortwahl.
Schau alleine im Anfänger Forum hier bei uns, da schlägt immer wieder jemand auf der/die genau so ein Tier haben will. Und stellenweise sind diese Leute unbelehrbar (nicht alle, manche sehen es zum Glück ein). Mit viel Glück kann man einige mit der hohen Tierarzt-Rechnung schocken.
Euch alles Liebe, Stärke und auch sonnige Tage! :pink-heart:


PS: Gibt es keine Pedition dazu?
Hallo,
lieben Dank für Deine Nachricht. Ja, ich kann es echt nicht verstehen, wie dass alles immer noch so passieren kann.
In vielen Fällen, dass war es damals auch bei uns, ist es so, dass es an der Aufklärung fehlt. Wir waren damals davon ausgegangen ein BKH Kater zu bekommen, haben uns dann zu diesem Thema ja informiert und wussten nicht, dass es ein SF war. Noch heute lese ich oft in Anzeigen, dass es sich um BKH´s handelt, die aber in Wirklichkeit SF´s sind. Immer wieder in Facebook habe ich in den vergangenen Tagen gelesen, dass ja nicht alle SF krank sind. Und das stimmt nicht. Es ist vielleicht nicht so ausgeprägt, aber alle Faltohrkatzen haben diese Genmutation, diese kann man auch nicht wegzüchten. Möchte man die OCD in den Griff bekommen, dann darf man keine SF Katzen mehr züchten. Im Tierschutzgesetz §11b steht:
"Es ist verboten, Wirbeltiere zu züchten oder durch biotechnische Maßnahmen zu verändern, soweit im Falle der Züchtung züchterische Erkenntnisse oder im Falle der Veränderung Erkenntnisse, die Veränderungen durch biotechnische Maßnahmen betreffen, erwarten lassen, dass als Folge der Zucht oder Veränderung1.
bei der Nachzucht, den biotechnisch veränderten Tieren selbst oder deren Nachkommen erblich bedingt Körperteile oder Organe für den artgemäßen Gebrauch fehlen oder untauglich oder umgestaltet sind und hierdurch Schmerzen, Leiden oder Schäden auftreten oder
2.
bei den Nachkommena)
mit Leiden verbundene erblich bedingte Verhaltensstörungen auftreten,
b)
jeder artgemäße Kontakt mit Artgenossen bei ihnen selbst oder einem Artgenossen zu Schmerzen oder vermeidbaren Leiden oder Schäden führt oder
c)
die Haltung nur unter Schmerzen oder vermeidbaren Leiden möglich ist oder zu Schäden führt."
Aber hier fehlt es einfach an der Durchsetzung dieses Gesetzes.
Wenn im Internet im Privatkauf ein BKH angegeben ist, liegt kein Verstoß vor. Der Käufer erwirbt die Katze und kauft ein krankes Tier. Ja es kann sein, dass das Tier alt wird und nur wenig Auswirkungen der OCD hat, aber es hat definitiv OCD.

Man kann immer wieder nur darauf aufmerksam machen oder im Fall von Anzeigen im Internet Hinweise geben, aber mehr kann man nicht tun im Moment.
So lange die Nachfrage für die SF so hoch ist, wird es immer weiter gehen - leider.
Eine Petition im Netzt gibt es soweit ich weiß nicht. Da müsste man noch einmal genau nach suchen. Eine erstellen könnte man, da müsste man aber erst eine ausreichende Informationsbasis zusammen tragen und ich weis nicht, ob sich da einige mit zusammenschließen würden um das zu machen. Viele Info´s zur Studienlage sind hier in Deutschland nicht erfasst, vielleicht den Kontakt nach Österreich suchen, dort sind sie in Zucht und Haltung verboten.
 
  • #34
Noch heute lese ich oft in Anzeigen, dass es sich um BKH´s handelt, die aber in Wirklichkeit SF´s sind. Immer wieder in Facebook habe ich in den vergangenen Tagen gelesen, dass ja nicht alle SF krank sind. Und das stimmt nicht. Es ist vielleicht nicht so ausgeprägt, aber alle Faltohrkatzen haben diese Genmutation, diese kann man auch nicht wegzüchten.
Soweit ich weiss sind die allermeisten Scottish Fold eigentlich BKHs, nur eben mit Gendefekt.
Mit Zucht hat das in meinen Augen nichts zu tun, das ist eine schwere Erbkrankheit die man eigentlich ausmerzen sollte in dem man betroffene Katzen sich nicht weiter vermehren lässt. Ich weiss wie das klingt, aber da ich selbst einen erblichen Gendefekt habe darf ich sowas schreiben denke ich.
Möchte man die OCD in den Griff bekommen, dann darf man keine SF Katzen mehr züchten.
Richtig - nur stört mich der Ausdruck "züchten" ganz gewaltig, denn letztendlich reproduziert man damit eine tödliche Krankheit.
So lange die Nachfrage für die SF so hoch ist, wird es immer weiter gehen - leider.
Deshalb ist hier Aufklärung so wichtig!
Scottish Fold ist KEINE Rasse sondern eine tödliche Krankheit!
 
Zuletzt bearbeitet:
  • #35
Ich hab Toms Geschichte vor ein paar Tagen in unserer Instagramstory geteilt und einige Rückmeldungen erhalten. Da ich das Thema OCD dort vorher schon mal besprochen hatte, war das Thema den Followern zwar nicht neu, aber eine richtige Geschichte dazu berührt natürlich nochmal ganz anders.
Danke, das ist lieb von Dir. Ich folge Dir und Deinen Lieben jetzt auf Insta:):)
 
  • Like
Reaktionen: verKATert
  • #36
Werbung:
  • #37
  • #38
Nein, da kann ich Dir nicht recht geben. Die SF werden hier in Deutschland als Faltohrenkatze bezeichnet und auch so in der Literatur angegeben. Ja, es ist das erste Symptom, was die Krankheit OCD sichtbar zum Ausdruck bringt.
Weist Du Louisella, das ist hier ein privater Eintrag von mir an Euch, um meine Erfahrungen mit unserem Kater und seiner Erkrankung zu schildern. Ich möchte nicht in meiner Ausdrucksweise belehrt oder verbessert werden. Du hast Deine Ansichten wie Du etwas schreiben möchtest und ich meine. Du kannst gerne sachlich hier Kritik äußern da bin ich immer offen für:):):)
Ich hab's an anderer Stelle schon mal erklärt - das kannst Du als Newbie natürlich nicht wissen: Ich habe selbst einen erblichen Gendefekt und eine entsprechende Sicht der Dinge die ich auch gerne immer mal wieder darlege, es geht dabei darum dass anderen Müttern und Kindern das grausame Schicksal erspart bleibt (nur ein wirklich minimaler Prozentsatz dieser Kinder kommt überhaupt lebend zur Welt, der Rest stirbt in den ersten paar Jahren - ich bin eine sehr, sehr seltene Ausnahme). Konsequenterweise habe ich mich entsprechend selbst "aus der Zucht genommen", d.h. auf leibliche Kinder verzichtet.

Ich lehne es grundsätzlich ab wenn erbliche Gendefekte verharmlost werden, und nichts anderes ist es, wenn man so tut als sei OCD und die entsprechenden Symptome ein Rassemerkmal, das ist es nämlich nicht! "Faltohrenkatze" ist auch keine Rasse, das sind KRANKE Katzen!

Kein Mensch käme auf die Idee die bei verschiedenen Rassen auftauchenden typischen erblichen Krankheiten (Beispiel: Rasse BKH und Krankheit PKD) als "Rassemerkmal" zu bezeichnen, seriöse Züchter arbeiten hart daran Katzen mit diesen Defekten aus der Zucht zu nehmen um diese Krankheiten nicht weiter zu vererben. Da tut auch niemand so als sei PKD ein Rassemerkmal...

Wenn hier gewünscht ist dass "Faltohrkatzen" zur Rasse hochstilisiert werden bin ich raus - und ich werde auch jede Petition torpedieren die etwas derartiges weiter verbreitet. Sorry, aber ich steck da selbst drin und bin diesbezüglich 0,00 tolerant.

Edit: Ein bisschen ergänzt zwecks besserem Verständnis wie ich da denke und warum (ich würd ja selbst nicht mehr finden wo ich das zuletzt erklärt habe).
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: Froschn, Neol und FindusLuna
  • #39
Hallo,
lieben Dank für Deine Nachricht. Ja, ich kann es echt nicht verstehen, wie dass alles immer noch so passieren kann.
In vielen Fällen, dass war es damals auch bei uns, ist es so, dass es an der Aufklärung fehlt. Wir waren damals davon ausgegangen ein BKH Kater zu bekommen, haben uns dann zu diesem Thema ja informiert und wussten nicht, dass es ein SF war. Noch heute lese ich oft in Anzeigen, dass es sich um BKH´s handelt, die aber in Wirklichkeit SF´s sind. Immer wieder in Facebook habe ich in den vergangenen Tagen gelesen, dass ja nicht alle SF krank sind. Und das stimmt nicht. Es ist vielleicht nicht so ausgeprägt, aber alle Faltohrkatzen haben diese Genmutation, diese kann man auch nicht wegzüchten. Möchte man die OCD in den Griff bekommen, dann darf man keine SF Katzen mehr züchten. Im Tierschutzgesetz §11b steht:
"Es ist verboten, Wirbeltiere zu züchten oder durch biotechnische Maßnahmen zu verändern, soweit im Falle der Züchtung züchterische Erkenntnisse oder im Falle der Veränderung Erkenntnisse, die Veränderungen durch biotechnische Maßnahmen betreffen, erwarten lassen, dass als Folge der Zucht oder Veränderung1.
bei der Nachzucht, den biotechnisch veränderten Tieren selbst oder deren Nachkommen erblich bedingt Körperteile oder Organe für den artgemäßen Gebrauch fehlen oder untauglich oder umgestaltet sind und hierdurch Schmerzen, Leiden oder Schäden auftreten oder
2.
bei den Nachkommena)
mit Leiden verbundene erblich bedingte Verhaltensstörungen auftreten,
b)
jeder artgemäße Kontakt mit Artgenossen bei ihnen selbst oder einem Artgenossen zu Schmerzen oder vermeidbaren Leiden oder Schäden führt oder
c)
die Haltung nur unter Schmerzen oder vermeidbaren Leiden möglich ist oder zu Schäden führt."
Aber hier fehlt es einfach an der Durchsetzung dieses Gesetzes.
Wenn im Internet im Privatkauf ein BKH angegeben ist, liegt kein Verstoß vor. Der Käufer erwirbt die Katze und kauft ein krankes Tier. Ja es kann sein, dass das Tier alt wird und nur wenig Auswirkungen der OCD hat, aber es hat definitiv OCD.

Man kann immer wieder nur darauf aufmerksam machen oder im Fall von Anzeigen im Internet Hinweise geben, aber mehr kann man nicht tun im Moment.
So lange die Nachfrage für die SF so hoch ist, wird es immer weiter gehen - leider.
Eine Petition im Netzt gibt es soweit ich weiß nicht. Da müsste man noch einmal genau nach suchen. Eine erstellen könnte man, da müsste man aber erst eine ausreichende Informationsbasis zusammen tragen und ich weis nicht, ob sich da einige mit zusammenschließen würden um das zu machen. Viele Info´s zur Studienlage sind hier in Deutschland nicht erfasst, vielleicht den Kontakt nach Österreich suchen, dort sind sie in Zucht und Haltung verboten.

Leider ist es wohl so, dass die Leute irgendwo in dem Gesetz Interpretationsraum sehen... Ich sehe ihn schlichtweg nicht. Also ich meine, WO ist da Interpretationsspielraum? Kann mir das Mal jemand sagen? Ich war ja schon in meinem Thread, wo ich das so nannte irritiert, dass ich darauf hingewiesen wurde, dass es nicht explizit als Qualzucht gilt. Ich sehe einfach nicht, WAS daran nicht klar ist...
 
  • #40
Leider ist es wohl so, dass die Leute irgendwo in dem Gesetz Interpretationsraum sehen... Ich sehe ihn schlichtweg nicht. Also ich meine, WO ist da Interpretationsspielraum? Kann mir das Mal jemand sagen? Ich war ja schon in meinem Thread, wo ich das so nannte irritiert, dass ich darauf hingewiesen wurde, dass es nicht explizit als Qualzucht gilt. Ich sehe einfach nicht, WAS daran nicht klar ist...
Vielleicht liegt's daran dass es ja immer wieder Leute gibt die das Verharmlosen weil ja nicht alle Katzen erkranken - dass es sich um eine Erbkrankheit handelt und die Gene dann trotzdem weitergegeben werden haben die garnicht auf dem Schirm (bisher hab ich aber noch nie was gehört von einer SF die älter als 5 Jahre geworden wäre).

Vielleicht liegt's eben genau am Begriff "Zucht" und was man darunter versteht.
Soweit ich informiert bin entstehen SF ja aus der Einkreuzung in BKH. SF mit SF zu verpaaren ist verboten, weil da wohl fast nur Tot- und Missgeburten herauskommen.
Wenn aus der Kreuzung SF mit BKH dann 4 Kitten fallen und 2 davon haben ein Knickohr (d.h. sind krank) werden die "gesunden" als BKH verkauft und die anderen natürlich als SF, da ja auch deutlich teurer.
Soweit so schlecht.
Das eigentliche Drama dahinter ist aber, dass die sogenannten "BKH" die Krankheit weiter vererben werden, auch wenn sie bei ihnen selbst nicht zum Tragen gekommen ist... Wenn's halt dann auch keinen Stammbaum gibt und Katze und Kater unkastriert im gleichen Haushalt leben...
 

Ähnliche Themen

S
Antworten
22
Aufrufe
2K
Livleipzig
Livleipzig
B
2 3
Antworten
48
Aufrufe
8K
ginormous01
G
andkena
Antworten
1
Aufrufe
1K
Aspasta
Aspasta
FindusLuna
  • Sticky
11 12 13
Antworten
247
Aufrufe
35K
Scherasade
S
Nina Cat-Crazy
2 3
Antworten
41
Aufrufe
2K
Rickie
Rickie

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Zurück
Oben