Schwierige Vergesellschaftung- bitte helfen

F

fallenangel40

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9. November 2010
Beiträge
6
Hallo,

bislang lebt bei mir die ca. 6jährige Katzendame Missy, die vor Jahren bei uns ausgesetz wurde. Die drei Kater meiner Schwester (1,5-0,5 Jahre) verstehen sich untereinander super, Missy hingegen weicht ihnen immer aus und faucht sie an. Im Haus treffen sie sich nie, da wir in abgetrennten Wohnungen leben, draußen aber natürlich regelmäßig. Sie tolerieren sich zumindest.

Nun habe ich von einer Nachbarin einen ca. 2-4jährigen Kater, der vor ein paar Wochen kastriert wurde, übernommen. Der erste Kontakt mit unseren Katzen lief katastrophal ab. Meine Nachbarin hat ihn raus gelassen, er jagde ihnen sofort gezielt hinterher ohne das Grundstück zu erkunden und biss sie. Darauf hin hat meine Nachbarin ihn ein paar Wochen drin behalten und mich schließlich gebeten, ihn zu übernehmen.

Den Kater möchte ich nun eigentlich mit Missy vergesellschaften. Sie hat sich jedoch bislang mit keinem der jüngeren Kater verstanden, ich weiß nicht, was sie vorher mit anderen Katzen erlebt hat oder ob sie gar keine kannte. Und der Kater ist total aggressiv allen unseren Katzen gegenüber :sad:
Ein Problem ist auch, dass ich ihnen keine ganze Wohnung/ganzes Haus zur Verfügung stellen kann. Der Flur ist über 3 Etagen verbunden und meine Schwester (unten) und Eltern (oben) wollen die Katzen nicht unbedingt bei sich sitzen haben. Daher kann ich die beiden immer nur raus lassen oder in einem von unseren Räumen lassen.

Habe ich eine Chance, dass sie sich verstehen? Und wie kann ich es versuchen?
Aktuell sind sie in verschiedenen Räumen untergebracht. Im Internet habe ich gelesen, dass es gut wäre, dass sie Sichtkontakt durch eine Gittertür haben, jedoch ist das aufgrund des Wohnungsschnitts unmöglich. Bis jetzt habe ich nur ihre Decken getauscht, damit sie den Geruch vom anderen kennen lernen. Wie geht es dann weiter?

Ich bin dankbar für jede Hilfe!

VG fallenangel
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
azira

azira

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20. August 2010
Beiträge
362
Ort
Hotzenwald
Ich verstehe es jetzt nicht so ganz. Wieso uebernimmst Du den Kater der Nachbarin, wenn Du doch schon weisst, dass er sich mit den anderen kloppt.? Zudem was soll Deine Missi mit einem Kater in dem Alter? Sie hatte ja augenscheinlich keinen Kontakt mit den anderen Katzen gesucht.
Willst Du ihr das tatsaechlich zumuten
 
F

fallenangel40

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9. November 2010
Beiträge
6
Ich habe vergessen zu schreiben, dass es auch ein Fundtier war und da ich ihn gefunden habe, fühle ich mich verantwortlich. Da ihr Kater vorher überfahren wurde, dachte ich, dass es eine gute Lösung wäre, wenn sie ihn nehmen würde, aber sie ist noch nicht so weit, dass sie wieder eine Katze haben kann.

Na ja, da die Alternative ihn abzugeben ist, wollte ich es zumindest schon versuchen...
 

Ähnliche Themen

Claudia83
Antworten
42
Aufrufe
3K
chrysanthemen
C
Katzenmami2404
Antworten
0
Aufrufe
2K
Katzenmami2404
Katzenmami2404
B
Antworten
5
Aufrufe
3K
B
T
Antworten
9
Aufrufe
411
Thora1978
Thora1978
zeldapro
Antworten
27
Aufrufe
6K
abraka

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben