Schwere Herzrythmus-Störung

  • Themenstarter Nimsa
  • Beginndatum

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Ayleen

Ayleen

Forenprofi
Mitglied seit
18. Oktober 2011
Beiträge
2.208
  • #61
Ich drücke Maya und dir ganz fest die Daumen 🍀

Hatte mich einst gemeinsam mit dem Tier-Zahnarzt auch so entschieden. Der Senior hat es gut überstanden.
 
  • Like
Reaktionen: Nimsa
Werbung:
Penny96

Penny96

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
7. Oktober 2017
Beiträge
218
Ort
Berlin
  • #62
Daumen sind gedrückt; war auch meine Entscheidung. Wenn ich bedenke, dass Püppis Zahn OP ca. 4 Jahre her ist und sie so lange mit Zahnweh rumgelaufen wäre, wenn ich gedacht hätte, sie macht eh nicht mehr lange mit.... Die kleine Kämpferin überrascht alle immer wieder. 😎
 
  • Like
Reaktionen: Nimsa
N

Nimsa

Forenprofi
Mitglied seit
23. Dezember 2016
Beiträge
1.773
  • #63
Danke euch. Das macht mir Mut. :)
Die Klinik hat inzwischen angerufen. OP ist am Fr 21.01.21.
 
  • Like
Reaktionen: Birgitt
ottilie

ottilie

Forenprofi
Mitglied seit
19. Dezember 2014
Beiträge
9.175
Ort
Mittelfranken
  • #64
Prima, es freut mich für Euch, wenn es der Mieze besser geht (y)
ich hatte in Rücksprache mit der Zahn TÄ die Herzmedikamente ganz früh am Morgen vor der OP gegeben, da sie die nicht in der Praxis zum i.V. Spritzen hatten
 
  • Like
Reaktionen: Nimsa
N

Nimsa

Forenprofi
Mitglied seit
23. Dezember 2016
Beiträge
1.773
  • #65
Ja die Medis soll sie morgens noch kriegen. Heute schon wieder in der Familie diskutiert, ob einschläfern nicht besser wäre. Was das alles kostet...
Argh!!!!
 
  • Wow
  • Sad
Reaktionen: Quilla, Penny96 und Poldi
N

Nimsa

Forenprofi
Mitglied seit
23. Dezember 2016
Beiträge
1.773
  • #66
Noch mehr als eine Woche und ich bin jetzt schon nervös. Am Tag der OP brauche ich kiloweise Baldrian. Oh Mann... ging es euch auch so? Wart ihr Nervenbündel?
 
ottilie

ottilie

Forenprofi
Mitglied seit
19. Dezember 2014
Beiträge
9.175
Ort
Mittelfranken
  • #67
Ich war sehr nervös während der OP, es war ja seine erste
hab die Rezeptionistin gebeten, mich sofort anzurufen,wenn er wach wird, Befund brauchte ich da noch keinen
und es ist ja alles gut gegangen, er war völlig stabil intraoperativ sagte die Ärztin
 
N

Nimsa

Forenprofi
Mitglied seit
23. Dezember 2016
Beiträge
1.773
  • #68
Ich hab hier manchmal schon die Horror-Vorstellung sie liegt plötzlich tot auf mir, obwohl sie selig schläft. Das sind nur ganz kurze Momente, aber die Vorstellung sie könnte jeden Moment und plötzlich sterben... daran muss ich mich wohl erst gewöhnen.
Ich verhätschel sie gerade auch etwas, da ich ja nicht weiss wie viel Zeit wir noch haben. Schon etwas verrückt, da es im Moment gar keine sehr kritischen Anzeichen für sowas gibt. Sie ist ja doch sehr stabil aktuell.
 
ottilie

ottilie

Forenprofi
Mitglied seit
19. Dezember 2014
Beiträge
9.175
Ort
Mittelfranken
  • #69
Ihr habt die Diagnose ja erst recht kurz, da verstehe ich, dass du manchmal einfach Angst hast.
Ich behaupte mal ganz vorsichtig:
gut eingestellte herzkranke Katzen bleiben eher selten von jetzt auf gleich weg,
Außer der Arzt hat Dir was anderes gesagt, dass du damit rechnen müsstest, wenn es Ihnen schon ganz schlecht geht in der Endphase

Atme einfach mal durch und denk dann an was anderes, das Gefühl geht mit der Zeit weg

Blacky muss im Februar zum Zähne machen, mich graust jetzt schon davor
 
  • Like
Reaktionen: Nimsa
Poldi

Poldi

Forenprofi
Mitglied seit
25. März 2008
Beiträge
7.659
Alter
59
Ort
Kreis Recklinghausen
  • #70
Ich hab hier manchmal schon die Horror-Vorstellung sie liegt plötzlich tot auf mir, obwohl sie selig schläft. Das sind nur ganz kurze Momente, aber die Vorstellung sie könnte jeden Moment und plötzlich sterben... daran muss ich mich wohl erst gewöhnen.
Ich verhätschel sie gerade auch etwas, da ich ja nicht weiss wie viel Zeit wir noch haben. Schon etwas verrückt, da es im Moment gar keine sehr kritischen Anzeichen für sowas gibt. Sie ist ja doch sehr stabil aktuell.
Die Angst hatte ich Anfangs auch, inzwischen ist der Blutdruck eingestellt und die Atemfrequenz immer gleichmäßig.
 
  • Like
Reaktionen: Nimsa
N

Nimsa

Forenprofi
Mitglied seit
23. Dezember 2016
Beiträge
1.773
  • #71
Nein der Arzt hat nichts in die Richtung gesagt, aber meinte das sich ein solcher Zustand in der Regel schnell verschlechtert und dann letztlich zu Herzversagen führt. Es klang also schon ein wenig nach "Ende Gelände". Endstadium ist es aber noch nicht. Er nannte das Stadium fortgeschritten.

Zum Blutdruck hat er allerdings nie was gesagt und auch im Befund ist davon keine Rede. Kann es sein das der gar nicht gemessen wurde? Müsste das nicht im Befund stehen? Muss ich wohl noch mal ansprechen.
 
Werbung:
Quilla

Quilla

Forenprofi
Mitglied seit
5. Juli 2013
Beiträge
7.996
Ort
Allgäu
  • #72
Zum Blutdruck hat er allerdings nie was gesagt und auch im Befund ist davon keine Rede. Kann es sein das der gar nicht gemessen wurde? Müsste das nicht im Befund stehen? Muss ich wohl noch mal ansprechen.
Das müsste auch auf der Rechnung stehen.
Blutdruckmessen ist ein extra Posten.
 
N

Nimsa

Forenprofi
Mitglied seit
23. Dezember 2016
Beiträge
1.773
  • #73
Das müsste auch auf der Rechnung stehen.
Blutdruckmessen ist ein extra Posten.

Hm. Ich fürchte dann ist das einfach nicht gemacht worden. Wie kann das denn sein? Bei der Thematik und dann keinen Blutdruck messen? Sie kriegt doch sogar Medis für den Blutdruck, dachte ich? ^^ sehr komisch.
 
Quilla

Quilla

Forenprofi
Mitglied seit
5. Juli 2013
Beiträge
7.996
Ort
Allgäu
  • #74
Stimmt. Ist komisch. Kannst ja mal nachfragen.
Vielleicht hat es nicht geklappt.
Wenn die Katze schlecht händelbar ist, dann geht es nicht gut mit dem Messen (wird am Schwanz gemessen).
 
N

Nimsa

Forenprofi
Mitglied seit
23. Dezember 2016
Beiträge
1.773
  • #75
Stimmt. Ist komisch. Kannst ja mal nachfragen.
Vielleicht hat es nicht geklappt.
Wenn die Katze schlecht händelbar ist, dann geht es nicht gut mit dem Messen (wird am Schwanz gemessen).

Ja werde ich machen. Maya ist beim Tierarzt extrem gut händelbar. Sie hat nämlich dermaßene Panik, dass sie in absolute Schockstarre verfällt. Die hatten bisher nie Probleme mit ihr und man sagte mir immer sie war sehr brav. Kann ich mir also nicht vorstellen, dass es daran lag. Nun denn, der nächste Kontrolltermin ist in 3 Monaten. Dann soll er ihn da messen.
 
  • Like
Reaktionen: Quilla
ottilie

ottilie

Forenprofi
Mitglied seit
19. Dezember 2014
Beiträge
9.175
Ort
Mittelfranken
  • #76
Blutdruck läuft bei uns immer automatisch beim Ultraschall mit und wird nicht extra abgerechnet
ich bezahle 135€ für US
Ich finde unseren Arzt wirklich kompetent und vertraue ihm
er wusste über Ernährung Bescheid („BARF wäre optimal“)
ist beim Collegicum Cardiologicum
und das beste: „ich behandle nicht den Befund, sondern die Katze“
hab ich erst viiiiiel später verstanden
 
  • Like
Reaktionen: Ayleen
Ayleen

Ayleen

Forenprofi
Mitglied seit
18. Oktober 2011
Beiträge
2.208
  • #77
Hm. Ich fürchte dann ist das einfach nicht gemacht worden. Wie kann das denn sein? Bei der Thematik und dann keinen Blutdruck messen? Sie kriegt doch sogar Medis für den Blutdruck, dachte ich? ^^ sehr komisch.

War bei uns dasselbe ☹. Die Antwort der gestressten Kardiologin auf meinen Wunsch, doch den BD zu messen, lautete, nö, ist nicht nötig. Verschrieben hat sie aber BD-Senker 🙈. Termin bei einem wirklich kompetenten Kardiologen steht schon fest...

Beharre darauf oder wechsle den Kardiologen.

Mit deiner Angst bis du übrigens nicht alleine. Alles Gute euch 🍀
 
N

Nimsa

Forenprofi
Mitglied seit
23. Dezember 2016
Beiträge
1.773
  • #78
Blutdruck läuft bei uns immer automatisch beim Ultraschall mit und wird nicht extra abgerechnet
ich bezahle 135€ für US

War bei uns dasselbe ☹. Die Antwort der gestressten Kardiologin auf meinen Wunsch, doch den BD zu messen, lautete, nö, ist nicht nötig. Verschrieben hat sie aber BD-Senker 🙈. Termin bei einem wirklich kompetenten Kardiologen steht schon fest...

Beharre darauf oder wechsle den Kardiologen.

Mit deiner Angst bis du übrigens nicht alleine. Alles Gute euch 🍀

Ich habe gerade noch mal nachgelesen. Das Medikament zur Blutdrucksenkung kommt auch bei Herzrythmusstörung zum Einsatz und die ist laut meinem TA das Hauptproblem. Vielleicht ist es daher in Mayas Falle nicht so wichtig wie hoch der Blutdruck genau ist, aber ich werde ihn trotzdem darauf ansprechen. Würde mich halt schon interessieren wie der ist und so rein vom gesunden Menschenverstand sollte das ja auch dazu gehören bei einer herzkranken Katze.
 
Poldi

Poldi

Forenprofi
Mitglied seit
25. März 2008
Beiträge
7.659
Alter
59
Ort
Kreis Recklinghausen
  • #79
Meine Tierärztinnen haben im Mai bei Nelly, und später auch bei ihrer Schwester Lily, auf Blutdruckmessen bestanden.
 
  • Like
Reaktionen: Ayleen
Ayleen

Ayleen

Forenprofi
Mitglied seit
18. Oktober 2011
Beiträge
2.208
  • #80
Hatten sie in der überlasteten NF-Klinik auch gemacht, als wir nicht mal wegen dem Herz dort waren.
Manche TA reden sich damit aus, dass die Katze zu aufgeregt wäre. Braucht eben Zeit, Ruhe und mehrmaliges messen.
Werde den neuen Kardiologen dann auch nach seiner Meinung fragen.

@Nimsa : welches Medi gibst du denn?
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben