Schmeckt Futteraus Dosen anders?

Asmara

Neuer Benutzer
Mitglied seit
18 April 2019
Beiträge
99
Ort
Schwabenländle
Hallo,

ich stelle immer wieder fest, dass meine das Futter aus Beuteln mehr annehmen und mögen als das Futter aus den Dosen, obwohl es die gleiche Marke ist.

Die Zusammensetzung ist aber nicht offensichtlich anders. Ich habe mir das z. B. bei Catz mal genau angeschaut. Die Tüten und Dosen sind identisch, aber aus den Tüten mögen sie es lieber - ist ja aber leider auch im Verhältnis teurer.

Geben Dosen einen Eigengeschmack ab?
 

Gigaset85

Forenprofi
Mitglied seit
15 Februar 2019
Beiträge
3.872
Ort
an der schönen Bergstrasse
Das kennen wir doch auch,oder !? Es schmeckt nach "Blech".....;)
 

GroCha

Forenprofi
Mitglied seit
20 Oktober 2017
Beiträge
5.659
Ort
Unterfranken
Bezieht sich zwar auf Doesen, aber wird ja mit Beuteln ähnlich sein:
Ne ne, bei Konservendosen wird die Dose erst verschlossen und dann erhitzt, damit der Inhalt haltbar gemacht wird.

Theoretisch könnte man davon ausgehen, dass wenn der gleiche Inhalt reingefüllt wird, die Werte an Taurin und Vitaminen auch etwas anders sind, durch die längere Hitze.
 

tiha

Forenprofi
Mitglied seit
30 November 2010
Beiträge
11.272
Ort
Düsseldorf
Es liegt am längeren Garprozess. So kommt es auch, dass je mehr in den Dosen ist, das Futter immer etwas weniger gemocht wird (100, 200, 400, 800 Gramm).
 

Asmara

Neuer Benutzer
Mitglied seit
18 April 2019
Beiträge
99
Ort
Schwabenländle
Das kennen wir doch auch,oder !? Es schmeckt nach "Blech".....;)
Ich bin wohl kein Feinschmecker :D


GroCha, tiha: Ah ja, die Erklärungen leuchten mir ein. Zum "Glück" hab ich gerade meine ersten 400-g-Dosen bestellt, sonst hab ich immer die kleinen :wow:

Heute habe ich ihnen Thunfisch aus der Dose hingestellt, der Rest ist in meinem Salat gelandet. Wenn ich mir das mal gönne, teile ich das immer ganz gerecht :grin: Und das wurde super angenommen, aber da wird ja auch nichts gegart.

Danke :yeah:
 

Rickie

Forenprofi
Mitglied seit
28 Mai 2012
Beiträge
27.429
Das kennen wir doch auch,oder !? Es schmeckt nach "Blech".....;)
Nahezu alles Büchsen sind heutzutage beschichtet, da schmeckt wirklich nichts mehr nach Blech. Ich kann mich noch an die frühen 70-er erinnern, da hat alles, was nicht umgefüllt wurde, sondern 24 h in der Büchse blieb und dazu säurehaltig war, (z.B. Fischkonserven), einen leichten Blechgeruch gehabt. Das ist heute wirklich nicht mehr der Fall.;)

Heute habe ich ihnen Thunfisch aus der Dose hingestellt, der Rest ist in meinem Salat gelandet.
Aber wenn es kein frischer, also roher Thunfisch war, dann war er doch auch durch Hitzeeinwirkung in der Büchse konserviert.:confused:

tiha,
ja, die unterschiedliche Garzeit ist ein Knackpunkt, wobei ich aber bei manchen Marken auch den Eindruck habe, daß das Futter für große Büchsen anders vorgefertigt ist als z.B. für Beutel.
 

Gigaset85

Forenprofi
Mitglied seit
15 Februar 2019
Beiträge
3.872
Ort
an der schönen Bergstrasse
Ricki, du meinst sicherlich diese weiße Innenbeschichtung!? wie bei Ravioli *schüttel*…...aber sonst muss ich dir widersprechen,ich schmecke den Blechgeschmack bei manchen Konserven sehr wohl. Daher gibt's bei uns fast nie was aus der Dose. Das gleiche Problem hab ich mit Alutöpfen,Campinggeschirr vornehmlich, da schmeckt das Essen noch fürchterlicher für mich.....
 

Rickie

Forenprofi
Mitglied seit
28 Mai 2012
Beiträge
27.429
Ricki, du meinst sicherlich diese weiße Innenbeschichtung!? wie bei Ravioli *schüttel*…...aber sonst muss ich dir widersprechen,ich schmecke den Blechgeschmack bei manchen Konserven sehr wohl. Daher gibt's bei uns fast nie was aus der Dose. Das gleiche Problem hab ich mit Alutöpfen,Campinggeschirr vornehmlich, da schmeckt das Essen noch fürchterlicher für mich.....
Seit wir wieder in D wohnen und somit an normales Essen gewöhnt sind, gruselt es mir bei dem Gedanken an industriell gefertigte Ravioli, egal, ob die Beschichtung weiß oder grün ist oder das Zeugs ins Tetrapack kommt.;)
Die meisten Büchsen sind wohl farblos beschichtet.
Ob man da noch Metall durchschmeckt, mag auch eine persönliche Empfindung sein, glaube ich.
Die Alu-Schälchen sind meines Wissens nicht beschichtet, ergäbe bei Alu auch keinen Sinn. Und wenn Alu einen Geschmack abgeben würde, müßten die Katzen das ja als erste merken.
Früher gab es Besteck aus Alpaka, kenne ich noch von meinen Großeltern. DAS hat richtig gruselig nach Metall geschmeckt. Und ich bilde mir auch ein, daß Edelstahlbesteck metallisch schmeckt, wenn man damit in einem Edelstahltopf rumfuhrwerkt und dann das Messer oder den Löffel ableckt.

Aluminium kann eigentlich keinen Geschmack abgeben, weil es unter den Bedingungen, unter denen Essen im Topf ist (warm und feucht), innerhalb von millionstel Bruchteilen von einer Sekunde sofort, sollte man die Oxidschicht zerstören, eine neue bildet. Und die Oxidschicht ist sehr fest.
Daß Zinngeschirr einen Metallgeschmack verursacht, glaube ich dagegen sofort. Da tat mir immer der Jim in Tom Sawyer leid.

Es gab mal einen Faden über Büchsenbeschichtung, kann den aber nicht finden, darum belasse ich es jetzt auch dabei.;)
 

Goldeneye

Forenprofi
Mitglied seit
29 November 2016
Beiträge
1.215
Ort
Am Bodensee
Ricki, du meinst sicherlich diese weiße Innenbeschichtung!? wie bei Ravioli *schüttel*…...aber sonst muss ich dir widersprechen,ich schmecke den Blechgeschmack bei manchen Konserven sehr wohl. Daher gibt's bei uns fast nie was aus der Dose. Das gleiche Problem hab ich mit Alutöpfen,Campinggeschirr vornehmlich, da schmeckt das Essen noch fürchterlicher für mich.....

Meine Katze mag auch nichts aus Dosen, und das Futter riecht auch nach dem Blech, dass es beschichtet ist hat nichts zu sagen.
 

Gigaset85

Forenprofi
Mitglied seit
15 Februar 2019
Beiträge
3.872
Ort
an der schönen Bergstrasse
Danke für deine Erklärungen Ricki….

Ich denke nachdem ich dennoch "Blech" schmecke,dass diese Innenschichtung nicht wirklich taugt,daher wenn schon Konserve dann etwas im Glas....da frag ich mich schon mal warum es Tierfutter nicht auch in Gläsern gibt....? bestimmt den Futterherstellern zu teuer /zu aufwändig....!?
 

Rickie

Forenprofi
Mitglied seit
28 Mai 2012
Beiträge
27.429
daher wenn schon Konserve dann etwas im Glas....da frag ich mich schon mal warum es Tierfutter nicht auch in Gläsern gibt....? bestimmt den Futterherstellern zu teuer /zu aufwändig....!?
Dann dürften die Gläser auch keinen Metallschraubdeckel haben, sondern einen Glasdeckel mit Gummiring, idealerweise noch Bügelgläser.
Die Futterhersteller würden ja die Herstellungskosten der Gläser auf die Kunden übertragen, auch die Transportkosten werden erheblich teurer, da die leeren Gläser allein schon was wiegen. Anders verpackt müssen die zum Transport auch werden.
Mehr Dieselabgase gehen in die Umwelt, das Gummi muß entsorgt werden, Glasherstellung erfordert seeehr viel Energie, und man hat als Verbraucher eine Unmenge Glasmüll wegzuschleppen, der auch abtransportiert und wieder eingeschmolzen werden muß.
Bei ein bis 2 Katzen mag das gehen, bei unseren 5 sehe ich das schon anders, und nun erst in Tierheimen.:eek:
Gut, man muß ja nicht alles Futter in Gläsern konservieren.

Dann könnte man ja, um zumindest das Glas nicht immer einschmelzen zu müssen, Pfand erheben, wie auf Milch- und Bierflaschen in der DDR (Milchflaschen 20 Pfennig, Bier 30 Pfennig, da hat man wirklich die Flaschen abgewaschen und wieder abgegeben). Kostet aber auch alles, am Ende den Verbraucher. Bei 400 g-Gläsern mag das ja noch gehen, aber für 100 g lohnt sich der Zinnober kaum, finde ich. Und bei Großabfüllungen (200 g, 400 g) kommt wieder die Geschmacksbeeinträchtigung des verlängerten Garprozesses ins Spiel. Denn ich persönlich frage mich, warum meine Katzen Futter aus Büchsen von 85 g, 100 g, zur Not noch 200 g essen, aber partout nicht an 400 g-Büchsen gehen.:confused:
 

Kimsmama

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21 August 2018
Beiträge
241
Ich geh auch mal davon aus, dass das Futter nach "Dose" schmeckt. Unsere beiden bekommen die 400 g Dosen. Am ersten Tag fressen sie mit Appetit, am zweiten Tag wird das Futter nicht mehr angerührt. Wenn ich die Dose in eine Plastikdose umfülle, wird es auch am Folgetag ohne weiteres gefressen. Vielleicht reagiert da irgendwas, wenn Luft dran kommt?
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben