Scheinschwanger??

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
F

Fellnasenmama

Gast
Hallo!

Ich bin neu hier im Forum und komm auch schon gleich mit einem hoffentlich kleinem Problem.
Unser Pünktchen, 3er-Edelmix, 7 Jahre alt, unkastriert da Wohnungskatze, ist normalerweise recht zurückhaltend, fast scheu (ausser, sie will Futter von mir *g*). Sie frisst morgens und abends je 1 Schälchen Nassfutter. In ihrem TroFuNapf ist immer was drin, wobei wir alle 3 Monate nur eine neue Packung kaufen müssen. Kurz gesagt, sie frisst nicht viel und ist auch recht schlank. Eigentlich sieht sie wie eine 1-jahre alte Katze aus.
Soweit so gut.
Seit knapp einer Woche, nachdem sie rollig war, frisst sie mir fast die Haare vom Kopf. Ich kann keinen Schritt in Richtung Küche machen, ohne dass sie sofort neben mir miauend herrennt und auf ihren kleinen Tisch springt und mich mit ihrem Blick fixiert. Sie will Fresschen haben! Sie ist auch schon einiges fülliger geworden. Und sie ist viel zutraulicher als sonst. Sogar unser Hund, der seit knapp 1 Jahre bei uns ist, darf in ihre Nähe. Sonst hat sie ihn immer angefaucht oder sogar nach ihm gehauen. Der Arme weiss garnicht, wie ihm geschieht *g*
Liest sich eigentlich alles ganz nett, ne? Aber für uns ist das absolut ungewöhnlich bei Pünktchen.
Als sie rollig war, sagte mir eine Nachbarin, die auch Katzen hat (aber kastrierte) ich soll ihr mal ein Wattestäbchen einführen, dann würde sie aufhören zu schreien. Und als es ein Abend ganz schlimm war, hab ich das dann auch getan. Natürlich ganz vorsichtig, sie ließ es sich auch gefallen. Ich hab keine Ahnung, ob das richtig war und ich hoffe, ich werde dafür hier jetzt nicht verbal erschlagen. :oops:
Kann es denn sein, dass sie deswegen jetzt scheinschwanger ist? Sie baut kein Nest und nimmt auch nix unter sich oder so. Sie frisst nur wie blöde und ist zu zutraulich für ihr sonstiges Verhalten.

Vielleicht kann mir einer von euch ja einen Rat geben.

Ach ja ... schwanger kann sie definitiv nicht sein! Dann würde ich sie sofort in Maria umtaufen :D

LG
Jeanette ---> Fellnasenmama :)
 
J

joma

Gast
Hallo Jeanette,
erstmal herzlich willkommen hier im Forum.
Wann hast du deine Katze zuletzt entwurmt??Katzen die Würmer haben fressen mehr!
Habe zwar nicht verstanden was das mit dem Wattestäbchen an sich hatte,wozu das gut war.
Eine gute Idee war das sicher nicht.
Ich würde bei einer nicht kastrierten Katze durch den TA feststellen lassen,dass sie sicher nicht trächtig ist!!!!
 
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21 Oktober 2006
Beiträge
18.601
Ort
Gundelfingen an der Donau
Hallo Jeanette,
willkommen hier und gut, dass Du nicht einfach so weitermachst sondern Dich hier um Rat und Hilfe bemühst!
Also mir fällt ansonsten kaum noch was ein....insbesondere zum Wattestäbchen nicht...
Lass die Maus kastrieren und dann ist es hoffentlich gut!
Und wenn sie durch die lange unbefriedigte Geschlechtsreife und die Spätkastra seelisch eine Macke bekommen hat - dann musst Du eventuell mit Bachblüten oder und homöopatischen Mitteln ran.
Ich hoffe aber Du bekommst es mit der Kastra hin.
Gibt es einen Grund warum Du sie nicht kastrieren hast lassen? War sie bis jetzt nie rollig? oder hast Du ihr die Pille gegeben?
Was sagt denn Deine Tierärztin oder der Tierarzt - sowas ist mir echt schleierhaft.....

Gruß
Heidi
 
K

KittyNelli

Forenprofi
Mitglied seit
17 Oktober 2006
Beiträge
3.020
Gibt es einen Grund, warum Eure siebenjährige Katze nicht kastriert ist? Warum muss sie denn ständig diesen Stress erleiden?:confused:
Gesund ist das sicher nicht.

Und das mit dem Wattestäbchen - na, ich weiss nicht:eek:.

Wenn Du mich fragst: geh bitte mit ihr zum TA. Und mache bei der Gelegenheit auch gleich einen Kastrationstermin aus.

Ach ja: Herzlich Willkommen im Forum.
 
J

joma

Gast
Bachblüten finde ich auch eine Superidee,aber ich schliesse mich punkto Kastra voll der Heidi an.
 
F

Fellnasenmama

Gast
Vielen Dank für eure schnelle Rückmeldung ....

Das mit dem Wattestäbchen muss ich wohl erklären. Meine Nachbarin sagte, das Wattestäbchen wäre sowas wie Katerersatz für Pünktchen. Ich war ja selbst überrascht, als das Schreien kurz darauf nachließ .... :oops:

Ich habe Pünktchen nicht kastrieren lassen, weil sie bisher ganz normal 2 mal im Jahr für 3 oder 4 Tage rollig war. Und das haben wir immer gut überstanden. Unsere Tierärztin sagte zwar mal, dass man sie kastrieren lassen sollte, aber machte das eher ans Rausgehen fest. Wir wohnen aber unterm Dach im 3. Stock und Pünktchen geht zwar über das Dach auf die anderen Balkone, aber das wars auch schon mit der Frischluft. Also sie kann definitiv nicht trächtig sein.

Und ihre letzte Wurmkur war im Sommer, zusammen mit unserem Hund.
Wobei mir jetzt schon ein kleines Aha-Erlebnis aufkommt ... mein Hund hat seid paar Tagen bissl dünneren Stuhl, was ich auf die Futterumstellung bezog. Aber vielleicht hat er ja nen Wurmbefall und hat das auf Pünktchen übertragen??? Ich meine, meine TÄ hatte mal gesagt, dass sowas möglich ist. Oder wars umgekehrt`??????

Ich glaub, ich ruf morgen mal an und forder für beide mal ne Wurmkur an ....

Oder was meint ihr?
 
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21 Oktober 2006
Beiträge
18.601
Ort
Gundelfingen an der Donau
Vielen Dank für eure schnelle Rückmeldung ....

Das mit dem Wattestäbchen muss ich wohl erklären. Meine Nachbarin sagte, das Wattestäbchen wäre sowas wie Katerersatz für Pünktchen. Ich war ja selbst überrascht, als das Schreien kurz darauf nachließ .... :oops:

Ich habe Pünktchen nicht kastrieren lassen, weil sie bisher ganz normal 2 mal im Jahr für 3 oder 4 Tage rollig war. Und das haben wir immer gut überstanden. Unsere Tierärztin sagte zwar mal, dass man sie kastrieren lassen sollte, aber machte das eher ans Rausgehen fest. Wir wohnen aber unterm Dach im 3. Stock und Pünktchen geht zwar über das Dach auf die anderen Balkone, aber das wars auch schon mit der Frischluft. Also sie kann definitiv nicht trächtig sein.

Und ihre letzte Wurmkur war im Sommer, zusammen mit unserem Hund.
Wobei mir jetzt schon ein kleines Aha-Erlebnis aufkommt ... mein Hund hat seid paar Tagen bissl dünneren Stuhl, was ich auf die Futterumstellung bezog. Aber vielleicht hat er ja nen Wurmbefall und hat das auf Pünktchen übertragen??? Ich meine, meine TÄ hatte mal gesagt, dass sowas möglich ist. Oder wars umgekehrt`??????

Ich glaub, ich ruf morgen mal an und forder für beide mal ne Wurmkur an ....

Oder was meint ihr?
ne Stuhlprobe abgeben und dann würde ich entscheiden was zu tun ist - und eine Katze sollte nie einfach so rollig sein, das stresst sie seelisch total und dass Deine TÄ Dich darüber nicht aufgeklärt hat finde ich fahrlässig!
Gerade Wohnungskatzen können all ihren Stress nicht ausserhalb ihres Reviers ausleben, sie müssen das in der Wohnung in ihrem "privaten" Revier tun und das macht es nur noch stressiger.
Heutzutage wird sehr darauf geachtet Katzen sofort zur Geschlechtsreife zu kastrieren......um eben diesen Stress zu vermeiden.
Das wäre neben der Stuhlprobe meine Hauptanliegen bei der TÄ - einen Kastratermin ausmachen.....
lg Heidi
 
alex2005

alex2005

Forenprofi
Mitglied seit
20 Oktober 2006
Beiträge
4.069
Ort
Oberfranken
Hallo Jeanette,

für dein Problem gibt es nur eine Lösung, lass deine Katze so schnell wie möglich kastrieren. Deine Katze kann sonst auch dauerrollig werden und das ist eine ziemliche Belastung für das Tier. Es kann durch den permanenten Stress auch zu Gewichtsverlust führen, eine weiteres Risiko bei einer unkastrierten Katze ist eine Gebärmutterentzündung, und die kann sehr schnell lebensbedrohlich werden.

Bitte hör nicht auf deine Nachbarin, mit dem Wattestäbchen kannst du deine Katze auch verletzen.

Potente Kater, die ein rolliges Weibchen riechen sind zu vielem fähig. Da muss nur ein Baum in der Nähe stehen und sie kommen auch auf Dächer und Balkone.
 
F

Fellnasenmama

Gast
Okayyyy ....

ich habe das jetzt schon verstanden, dass ich Pünktchen kastrieren lassen soll/muss. :)

Aber meine eigentliche Frage war ja wegen ihrem jetztigen Verhalten. Sind das Anzeichen für eine Scheinschwangerschaft? Könnt ihr mir dazu etwas sagen?

:)
 
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21 Oktober 2006
Beiträge
18.601
Ort
Gundelfingen an der Donau
Okayyyy ....

ich habe das jetzt schon verstanden, dass ich Pünktchen kastrieren lassen soll/muss. :)

Aber meine eigentliche Frage war ja wegen ihrem jetztigen Verhalten. Sind das Anzeichen für eine Scheinschwangerschaft? Könnt ihr mir dazu etwas sagen?

:)
Hatnefer, die THP ist - sagte grad im Chat, dass das sehr warscheinlich ist - durch das Wattestäbchen hast Du ihr den Deckakt vorgegaukelt sozusagen und ihre Seele stellt sich jetzt auf Schwangerschaft ein -ihre Hormone auch.....
von daher....sieht es wohl so aus.
und nimm einfach die Kotprobe von beiden Tieren in je einem eigenen Glas mit zur TÄ morgen - Wurmkuren sind belastend für die Tiere - also bitte nicht einfach so geben.
glg Heidi
 
A

anna-sophie

Gast
Da die Katze ja auf anderen Balkonen rumturnt, kann nicht mal ausgeschlossen werden, dass sie tatsächlich trächtig ist, was in dem Alter sicher kein Zuckerschlecken mehr ist.
Mal ganz davon ab, dass sie bisher nur durch Glück nicht abgestürzt ist.
 
F

Fellnasenmama

Gast
@ anna-sophie ... auf den beiden Balkonen, zu denen Pünktchen geht, gibt es keine Katzen. Ich wohne in einem Haus, wo wir Nachbarn uns noch kennen und uns mögen. Und beide Balkone liegen nicht sehr weit auseinander und wir haben sehr breite Dachrinnen :)
Pünktchen lebt seit 6 1/2 Jahren bei uns und seit 6 Jahren hier in dieser Wohnung. Und glaube mir, ich kann ihrer Balance vertrauen :)




Wieso fühl ich mich eigentlich teilweise etwas angegriffen? Ich habe um Rat und Hilfe gefragt, nicht nach Vorwürfen .... :(
 
B

birgitta

Gast
Gibt es einen Grund, warum Eure siebenjährige Katze nicht kastriert ist? Warum muss sie denn ständig diesen Stress erleiden?:confused:
Gesund ist das sicher nicht.

Und das mit dem Wattestäbchen - na, ich weiss nicht:eek:.

Wenn Du mich fragst: geh bitte mit ihr zum TA. Und mache bei der Gelegenheit auch gleich einen Kastrationstermin aus.

Ach ja: Herzlich Willkommen im Forum.
das bzw. diesen Tipp habe ich auch schon von mehreren TÄ gehört....

@ anna-sophie ... auf den beiden Balkonen, zu denen Pünktchen geht, gibt es keine Katzen. Ich wohne in einem Haus, wo wir Nachbarn uns noch kennen und uns mögen. Und beide Balkone liegen nicht sehr weit auseinander und wir haben sehr breite Dachrinnen :)
Pünktchen lebt seit 6 1/2 Jahren bei uns und seit 6 Jahren hier in dieser Wohnung. Und glaube mir, ich kann ihrer Balance vertrauen :)




Wieso fühl ich mich eigentlich teilweise etwas angegriffen? Ich habe um Rat und Hilfe gefragt, nicht nach Vorwürfen .... :(
und dieses nicht persönlich nehmen, Hunde die bellen, beißen ja bekanntlich nicht :D:D:D:D und bei all den Beiträgen hier spricht nur die große-verrückte Liebe zu Samtpfoten...und den Wunsch, Dir schnellsten zum Wohle für alle Beteiligten zu helfen...:):):):)

Und nun ersteinmal Herzlich Willkommen im Forum....

Ich würde mir wünschen, dass du dir das Thema Kastra überlegst und deine Süße.( wo sind eigentlich die Foodoos??? Ich bin nämlich Foodosüchtig...:D:D:D) dem TA deines Vertrauens mal vorstellst...
Es ist für eine Katze nicht schön Scheinschwanger zu sein ( weiß ich von meiner Shiva....;););)) oder dauerrollig zu werden ( was dir durchaus passieren kann).
Die Hormone, welche dann zur Regulierung gespritzt werden, sind nämlich nicht ohne.... ( Mein schönes Pralinchen Shiva war nämlich ein halbes Jahr nachder Kastra wieder rollisch, Spritzte dagegen, scheinschwanger, wieder Spritze dagegen, wieder rollich.... End vom Lied: Nachkastrieren, was ich gewählt habe oder 6 Wochen lang jeden Tag zum Blutabnehmen und irgendwelche Mittel gespritzt bekommen.Fakt nach der kostenlosen Nachkastra: eine Wucherung so groß wie mein kleiner Fingernagel....:(:(:( Bis heute ist diese Aktion bei ihr nachhaltig gespeichert, sobald ich mit ihr zur TA oder THP muss, und nur ein kleines Stück weg gehe, laden gewaltige 8,3 kg an mir dran......PS: sie wurde nach der ganzen Spritzaktion so "moppelig")....
So, das nur von mir und nun ersteinmal viiiiel Spaß hier mit und bei uns....:D:D:D
 
Sanny

Sanny

Forenprofi
Mitglied seit
17 Oktober 2006
Beiträge
5.376
Ort
nicht bei dir :-)
Hallo und herzlich Wilkommen bei uns.

Es wurde ja schon alles gesagt,ich schließe mich meinen Vorschreiberinnen an.
Scheinschwangerschaftn bei Katzen kenne ich bisher gar nicht,aber vermutlich war es wirklich die Aktion mit den Wattestäbchen(auf so eine Idee muss ersmal einer kommen :eek:) die den Hormonhaushalt deiner Katze durcheinandergebracht hat.

Um sicher zu gehen,dass es keine Würmer sind,nehm am besten eine Kotprobe(auch von deinem Hund) und lass sie testen.

Und mach dann gleich einen Kastrationstermin aus.
Eigentlich hätte dich dein TA auf die Risiken ansprechen müssen,die die Rolligkeit mit sich bringt.
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben