Santo - beim dritten Anlauf wird alles gut

V

vanitas02

Forenprofi
Mitglied seit
25 Juni 2013
Beiträge
1.783
  • #241
ja. drum finde ich in diesem Fall immer gut, wenn sie aufmuckt.
Klar, sie soll nicht ihre schlechte Laune an ihm auslassen. Aber das kommt dann später. Momentan finde ich es erst mal gut, wenn sie das macht :)
 
Werbung:
Tina&Feli

Tina&Feli

Forenprofi
Mitglied seit
18 Juni 2012
Beiträge
1.817
Ort
Filderstadt
  • #242
Hallo,
lange nichts von euch gehört. Ist alles ok?
 
S

Sandra1975

Forenprofi
Mitglied seit
2 Juli 2018
Beiträge
2.338
  • #243
Das würde mich auch interessieren:)
 
V

vanitas02

Forenprofi
Mitglied seit
25 Juni 2013
Beiträge
1.783
  • #244
Hallo zusammen,

ich war 10 Tage im Urlaub und in der Zeit ist natürlich nicht viel passiert bei uns.

Da hatte Emma dann wie gehabt tagsüber Freigang und Santo war in der Zeit im Wohnzimmer. Und Abends wenn Emma reingekommen ist, ist sie ins Schlafzimmer und Santo hatte dann Freigang.

Außer bei einem Missgeschick, als die Schlafzimmertür aufgegangen ist und anscheinend beide im Schlafzimmer waren (was konkret los war, weiß ich natürlich nicht) haben sie sich in der Zeit nicht wirklich getroffen. Die gemeinsame Zeit im Schlafzimmer haben sie aber auf jeden Fall gut überstanden.

Jetzt bin ich wieder zurück und wir machen weiter wie zuvor.
Die zwei Abende nach der Rückkehr war Emma abends auch immer sehr viel mit in der Küche und hat auf dem Stuhl geschlafen. Abend 1 wurde Santo weitestgehend ignoriert und auch nicht dauernd gefaucht etc. Das fand ich ganz gut. Tag 2 wollte sie sich dann unbedingt umschauen in "Santos Zimmer" und Wohnzimmer und hat wohl mal wieder vergessen, dass er auch noch da ist. Da hat sie mal wieder ordentlich geknurrt, als er auch aufgetaucht ist. Und warum auch immer, "stachelt" das Santo wohl eher an oder motiviert ihn. Er geht dann immer hin zu ihr. Da ist Emma dann geflüchtet (im Trab, nicht gerannt) und hat sich in ihrem Schlafzimmer versteckt. Danach war sie dann wieder etwas grummeliger, wenn sie ihn gesehen hat.

Wenn Santo nicht zu ihr hingehen würde, wäre alles ok.
Aber natürlich geht er halt auch mal hin. Und dann hat sie Angst und flüchtet. Und dann geht Santo hinterher.

Alles jetzt nicht bösartig. Mal sehen.

Ich mache jetzt wie gesagt wieder so weiter. Weitere Abwesenheit ist erst mal nicht geplant...
 
mucki 1

mucki 1

Forenprofi
Mitglied seit
12 Januar 2012
Beiträge
20.908
Ort
NRW
  • #245
Vielleicht war´s gar nicht so schlecht, daß die Schlafzimmertür während Deines Urlaubs aus Versehen auf gegangen ist.
Es ist nicht das Chaos ausgebrochen und bei Fellchen haben es unverletzt überlebt. Man kann also miteinander auskommen wenn´s sein muß. :zufrieden:
 
V

vanitas02

Forenprofi
Mitglied seit
25 Juni 2013
Beiträge
1.783
  • #246
ja, das dachte ich mir auch ;)

vor allem ist Emma trotzdem an dem Tag gleich nachmittags oder so wieder in die Wohnung. Da war ich dann sehr froh :)

gestern ist Madame mit rein, als ich von der Arbeit gekommen bin. Sie war sehr freundlich und aufgeschlossen. Daher hab ich die Chance für eine Leckerchen-Runde genutzt und Santo mit dazu geholt. Emma ist in der Küche gelegen. Und Santo ist vielleicht im Abstand von 20 cm um sie herum. Und sie ist liegen geblieben. Und hat nicht geknurrt oder gefaucht! Beim Leckerchen fressen hat Santo dann sogar mal heimlich an ihrem Po gerochen :eek: hat sie aber (wirklich) nicht gemerkt :p

Abends war es dann auch ganz ok. Da ist Santo auch immer recht nah um sie herum geturnt und außer hin und wieder fauchen war nichts.

Es ist schon komisch. Santo ist so ja auch immer ganz lieb und nett und brav und hält Abstand. Nur, wenn Emma so schlimm knurrt und faucht. Das ignoriert er bzw. geht ERSTRECHT hin zu ihr.

Also entweder geht er wegen des Knurrens zu ihr (auf sie los will ich nicht schreiben. Das macht er ja nicht. Aber er sitzt dann schon geduckt und trabt so hin). Oder sie ahnt schon, dass er gleich zu ihr kommt und macht deshalb so Theater. Schon komisch... :oops:

ja wie gesagt, beim Füttern gestern abend waren sie ganz friedlich und sehr nah beeinander. Sind beim Näpfe hinstellen fast zusammengestoßen :D und beim Futter nachlegen hätte Santo fast aus Emmas Napf mitgefressen vor lauter Gier und sie hat es ignoriert.
Danach ist sie aber gleich ins Schlafzimmer und ist eingeschlafen. Und Santo ist direkt raus.

Trotzdem. Gut gewesen :)
 
mucki 1

mucki 1

Forenprofi
Mitglied seit
12 Januar 2012
Beiträge
20.908
Ort
NRW
  • #247
Ja, das klingt nach Fortschriiten.

Weiter so Santo und Emma.
 
V

vanitas02

Forenprofi
Mitglied seit
25 Juni 2013
Beiträge
1.783
  • #248
so ... ein Update.

am Wochenende war Emma jeweils tagsüber oft mit uns im Garten und ist an beiden Tagen immer schön abends mit reingekommen.

Santo hat abends dann vor dem Rausgehen jeweils noch intensiv mit uns auf dem Sofa gekuschelt und geschlafen.

Samstag hat ihr beim Nachschlag fast Santo das Futter geklaut. Naja - nicht ganz. Aber er hatte wirklich fast mit die Nase in ihrem Napf. Zum Glück war Emma in guter Stimmung und hauptsächlich seeehr hungrif. Danach wollte Emma dann in der Küche bleiben abends. Hat sich in ihren Karton eingeringelt. Und immer geknurrt, wenn Santo in die Nähe kam. :rolleyes:
Irgendwann ist sie dann eingeschlafen und Santo war ja sowieso dann bei uns auf dem Sofa. Das ging so von 21 bis 2 Uhr. Dann sind wir ins Bett und ich habe Emma im Karton mit ins Schlafzimmer genommen. Santo ist dann raus.

Gestern wollte sie direkt ins Schlafzimmer. Das habe ich dann auch wieder gelassen. Zwingen bringt bei ihr gar nichts.

Samstag war sie grundsätzlich mutiger. Da hat sie sich beim Warten aufs Futter auch in "seinem" Zimmer rumgetrieben und saß auch in der Tür in das Zimmer. Sie wollte da auf jeden Fall erste sein. Sonst wartet sie ja auch oft mal im Flur während Santo mir beim Futter machen um die Beine streicht. Also Samstag war sie sehr mutig :)
 
mucki 1

mucki 1

Forenprofi
Mitglied seit
12 Januar 2012
Beiträge
20.908
Ort
NRW
  • #249
Es gibt immer mehr mutige Momente von Emma.
Also stimmt die Richtung in die Ihr geht.
 
V

vanitas02

Forenprofi
Mitglied seit
25 Juni 2013
Beiträge
1.783
  • #250
gestern war sie sogar super gut gelaunt.
als ich abends heimgekommen bin (20.30 Uhr) ist sie neben mir fröhlich durch den Garten galoppiert und den einen Zaun hoch gestürmt und total lustig rumgesprungen. Hach, freu ich mich immer, wenn sie so einen auf Clown machen :)

ist dann auch freiwillig mit rein und hat bei sogar kurz mal das Fauchen vergessen, als sie Santo gesehen hat. Die Futtervorbereitung lief ganz ohne Fauchen ab :eek: erst beim Futtern an sich musste sie dann verteidigend knurren und wollte danach auch direkt ins Schlafzimmer.

Santo war dann kurz eine Runde draußen und danach ausgiebig kuscheln auf dem Sofa.
 
mucki 1

mucki 1

Forenprofi
Mitglied seit
12 Januar 2012
Beiträge
20.908
Ort
NRW
  • #251
Emma wird noch zur Frohnatur. Und das alles wegen Santo. :zufrieden:
 
Werbung:
V

vanitas02

Forenprofi
Mitglied seit
25 Juni 2013
Beiträge
1.783
  • #252
@mucki 1 :p

ein Upate:
gestern abend hat sich Emma dann in der Küche auf dem Barhocker niedergelassen. Etwas später hat sich Santo auf einen Stuhl, vielleicht 50 cm daneben hingesetzt (Emma hat ihn aber nicht bemerkt). Da lagen sie dann beide eine Weile.

Irgendwann ist Emma von ihrem Barhocker in den Schlafkarton in der Ecke umgezogen. Direkt am Stuhl vorbei. Santo nicht gesehen :rolleyes: hat sich da in den Karton gesetzt, geputzt, häuslich eingerichtet. Santo gesehen und gefaucht :eek: und sich dann zum Schlafen eingerollt.

Das war alles sehr prima. Videos davon lade ich heute abend noch in youtube hoch

Später habe ich dann aber eingegriffen, weil ich den tollen Abend nicht noch negativ enden lassen wollte:
Santo ist aufgestanden und schon einige mal zur Küche rein und raus stolziert (kommt direkt an Emmas Karton vorbei).
Das hat Emma dann doch beunruhigt und sie hat angefangen zu knurren.
Santo hat sich dann vielleicht 30 cm vom Karton entfernt hingesetzt und geguckt.
Emmas Knurren wird schlimmer.
Santo "glotzt sich fest". Körper wird angespannter.
Emma knurrt und kriecht sich so zusammen. Kurz vor dem Davonrennen.

Und da habe ich dann gestört und den Abend beendet.

Wenn ich es gelassen hätte, wäre entweder
- Santo noch gar hin und Emma geflüchtet, Santo hinterher, Emma Geschrei und sich verstecken oder
- Emma allein von der Nähe und dem Anstarren schon geflüchtet. Rest wie oben.

Aber ich wollte eigentlich einen guten Abschluss dieses Abends. Wo sie stundenlang so schön fast nebeneinander geschlafen haben :oops:

Irgendwie - dieses Geknurre / Anstarren / Wegrennen ... das ist noch ein blöder Kreislauf. Wir werden sehen ...
 
mucki 1

mucki 1

Forenprofi
Mitglied seit
12 Januar 2012
Beiträge
20.908
Ort
NRW
  • #253
Ich hätte das an Deiner Stelle auch abgebrochen bevor es eskaliert und aller Erfolg von vorher dahin ist.
Lieber in kleinen Schritten vorwärts kommen als mit großen Schritten vorwärts und ebenso großen wieder rückwärts.

Auf die Videos bin ich gespannt.
 
V

vanitas02

Forenprofi
Mitglied seit
25 Juni 2013
Beiträge
1.783
  • #254
ach Mist ... die Videos :eek::oops: ups ... hab ich vergessen.
heute abend dann...

sonst gibt es jetzt keine Fortschritte zu berichten. Freitag waren wir im Kino und erst spät daheim. Da hab ich die Herrschaft kurz getrennt gefüttert und dann ist Santo gleich raus.
Samstag hatte Emma extrem schlechte Laune. Nach dem gemeinsamen Füttern hab ich sie dann gleich ins Schlafzimmer gelassen (was sie auch wollte).
Und gestern waren wir noch mal sehr spät erst daheim.

Die nächsten Tage jetzt wieder. Da haben wir nicht groß geplant abends. Vielleicht ergibt sich da wieder etwas ...
 
mucki 1

mucki 1

Forenprofi
Mitglied seit
12 Januar 2012
Beiträge
20.908
Ort
NRW
  • #255
Wenn Emma schlecht gelaunt ist würde ich die Beiden auch nicht zusammen lassen. Sonst könnte der Schuß nach hinten los gehen.
 
V

vanitas02

Forenprofi
Mitglied seit
25 Juni 2013
Beiträge
1.783
  • #256
mucki 1

mucki 1

Forenprofi
Mitglied seit
12 Januar 2012
Beiträge
20.908
Ort
NRW
  • #257
Danke für die schönen Videos.
Wie lieb die 2 doch miteinander sein können!:zufrieden:
 
V

vanitas02

Forenprofi
Mitglied seit
25 Juni 2013
Beiträge
1.783
  • #258
wenn sie schlafen :rolleyes::p
da sind sie sooo brav :D
 
V

vanitas02

Forenprofi
Mitglied seit
25 Juni 2013
Beiträge
1.783
  • #260
ein kurzes Update:

viele Begegnungen hatten wir nicht. Entweder war Madame sehr spät dran. Oder Madame wollte gleich ins Schlafzimmer.

Samstag war sie mal mit guter Laune tagsüber da. Da hab ich gleich eine Runde Leckerlie springen lassen. Santo hat das eine nicht gut erwischt und auf dem Boden vor sich hergeschoben. Bis er mit seinem Ohr direkt unter Emmas Nase war :eek: erst war sie ganz perplex :confused: und hat sich dann doch dran erinnert, dass sie noch fauchen muss :rolleyes:

Gestern hatten wir mal wieder einen gemeinsamen Abend. Emma war erst ins Schlafzimmer, wollte dann aber doch wieder raus und war mit in der Küche. Erst auf dem Barhocker. Dann irgendwann auf dem Boden in der Ecke. Santo hat sich dann schräg gegenüber so ca. 80 cm entfernt in eine Filzkiste gelegt. Das war ihr nicht so geheuer. Aber sie ist liegen geblieben. Auch, wenn sie im Halbschlaf dauernd vor sich hingegrummelt hat. Einmal ist Santo auch vor ihr gestanden im Abstand von vielleicht 40 cm. Sie hat wieder angefangen, ganz böse zu knurren. Santo hat sich festgeglotzt. Sie hat sich schon auf die Flucht vorbereitet. Dann hat Santo weggeschaut :D und ein zweites Mal noch mal diese Situation. Da ist Santo dann weggegangen. Das war gut.

Irgendwann hatte sie genug und ist aufgestanden und gaaaanz langsam und vorsichtig und etwas geduckt an Santos Kiste vorbei. Santo hat keinen Mucks gemacht. Und Emma ist im Schlafzimmer verschwunden.

Also letztlich war das ganz gut, finde ich.

Ach so - einmal ist sie auch (vorsichtig) durchs Wohnzimmer getappt (da ist sie wirklich nahezu gar nicht mehr, seit Santo hier ist). Sie hat nur nicht gecheckt, dass Santo da auf dem Stuhl unter dem Tisch gelegen ist :p

die Emma :rolleyes:
 
Werbung:
Werbung: Wandkalender Miau 2021
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben