Pfusch am Kratzbaum

Mimi

Mimi

Benutzer
Mitglied seit
1 Februar 2008
Beiträge
68
Ort
Hamburg
  • #21
Tolle Selbstbauten!

Also, die Fotos von den beiden selbstgebauten Kratzbäumen werde ich nachher meinen Männe mal zeigen, die sehen superklasse aus und meine beiden lieben es die Bäume draußen zu bearbeiten (aber raufklettern tun sie draußen auch nicht). Ich habe zur Zeit 2 Sisalbäume, einen Deckenhohen und einen mittleren, also noch durchaus Bedarf an noch einem da.
Wo habt ihr die Bäume her (werde bei mir in der Firma mal Bedarf anmelden, falls mal wieder gefällt wird ) Ist da eine Baumsorte empfehlenswert?
Und was für eine Bodenplatte habt ihr?
LG
Katja
 
Werbung:
Sir Nick

Sir Nick

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15 Februar 2008
Beiträge
322
Ort
Krefeld
  • #22
Kirsche ist gut.

mfg.
Sir Nick
 
hatnefer

hatnefer

Forenprofi
Mitglied seit
15 Dezember 2006
Beiträge
5.405
Ort
Baden-Württemberg
  • #23
Huhu Mimi

meiner ist Pflaume oder Zwetschge, weiß ich nicht genau, ein Baum aus Nachbars Garten, der weg mußte. Obstbäume eignen sich immer. Ich weiß nicht, wer mir das geschrieben hatte, welche der Laubbäume sind geeignet und welche nicht, Kai glaube ich.
Meine Bodenplatte ist aus Eiche, eine dicke , sehr stabile Platte aus dem Sägewerk.

Meine Hängemulden sind Rohrgestelle vom alten Kratzbaum, davon wirds 4 geben und 2 - 3 Liegemulden. Mehr brauch ich bei meinen Katzen nicht. Höhlen, Rollen alles sinnlos. Mal gucken, evtll noch 2 Hängematten. Die Bezüge dafür nähe ich (wenns irgendwann wahr wird) aus Fleecedecken mit dazwischen gelegtem Leinen, damit die nicht so durchhängen. Außerdem bekommen die Bezüge einen Reißverschluß, damit ich die auch abziehen und in die Waschmaschine stecken kann...

Forstamt, Gärtnereien, Bauhof, Straßenmeisterei anfragen..

Gerade werden bei uns von der Straßenbaumeisterei Waldarbeiten durchgeführt, da fallen viele Bäume, vor allem längs der Straßen..
 
C

Cooniecat

Gast
  • #24
Mir hat man Hartholz empfohlen.
Ich glaube,wir haben Buche:confused:.
Haben die Stämme bei einer Forstfirma bestellt.Die haben mich zwar ziemlich belämmert angeguckt,als wir sagten,wozu wir sie brauchen und wie sie beschaffen sein müssen,haben dann aber richtig ausgewählt und geliefert.
War übrigens preiswert;),da die sowieso immermal Bäume rausmachen müssen,die stören.

Bodenplatte haben wir keine,da wir die Bäume mit Winkeln direkt auf dem Holzfußboden und oben seitlich an der Hauswand festgeschraubt haben
 
Zuletzt bearbeitet:
hatnefer

hatnefer

Forenprofi
Mitglied seit
15 Dezember 2006
Beiträge
5.405
Ort
Baden-Württemberg
  • #25
Haben die Stämme bei einer Forstfirma bestellt.Die haben mich zwar ziemlich belämmert angeguckt,als wir sagten,wozu wir sie brauchen und wie sie beschaffen sein müssen,haben dann aber richtig ausgewählt und geliefert.
War übrigens preiswert;),da die sowieso immermal Bäume rausmachen müssen,die stören.

*lach* das war bei mir genauso , von Kopfschütteln bis Augenverdrehen war alles drin :D
 
hatnefer

hatnefer

Forenprofi
Mitglied seit
15 Dezember 2006
Beiträge
5.405
Ort
Baden-Württemberg
  • #26
Achso, Bodenplatte

der Stamm ist zunächst mit ca 10 10cm langen Schrauben in der Bodenplatte verschraubt. Diese Bodenplatte ist an den 4 Ecken mit ebenfalls sehr starken Schrauben im Boden verschraubt. Zusätzlich ist der Baum hinten an der wand befestigt.

Bodenplatte deswegen, weil ich die mit Sisalgewebe beziehn möchte, um vielleicht meinen Yago vom Teppichkratzen abzuhalten,
 
Mimi

Mimi

Benutzer
Mitglied seit
1 Februar 2008
Beiträge
68
Ort
Hamburg
  • #27
Teppichkratzen macht mein Dicker auch (leider auch Couchkratzen)
Na dann werde ich die nächste Forstfirma zum Augenverdrehen bringen, wir haben hier ja den schönen Sachsenwald und auch das Alte Land mit den Obstplantagen, werde mein bestes geben (falls Meldungen über illegale Obstbaumfällungen in HH kursieren war ich nicht)
 
Santino

Santino

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14 Oktober 2006
Beiträge
622
Ort
bei München
  • #28
Wo habt ihr die Bäume her (werde bei mir in der Firma mal Bedarf anmelden, falls mal wieder gefällt wird ) Ist da eine Baumsorte empfehlenswert?
Und was für eine Bodenplatte habt ihr?
LG
Katja

Wir haben eine Birke aus dem Wald geholt, mehr sag ich nicht dazu...;)
Als Bodenplatte ein Stück schwere Küchenarbeitsplatte.
 
C

Cooniecat

Gast
  • #29
Teppichkratzen macht mein Dicker auch (leider auch Couchkratzen)
Na dann werde ich die nächste Forstfirma zum Augenverdrehen bringen, wir haben hier ja den schönen Sachsenwald und auch das Alte Land mit den Obstplantagen, werde mein bestes geben (falls Meldungen über illegale Obstbaumfällungen in HH kursieren war ich nicht)

:D
was man noch beachten sollte,wenn er drinnen platziert werden soll:bedenke,daß er durch die Tür passen muß ;)
 
Mimi

Mimi

Benutzer
Mitglied seit
1 Februar 2008
Beiträge
68
Ort
Hamburg
  • #30
Da habe ich jetzt garnicht dran gedacht (naja haben ne große Terassenscheibe.... Glasbruch... Hausratvers....) Nein schon gut werde mit Männe die Tür vermessen, ich denke man könnte ihn ja vielleicht auch mehrteilig bauen können ja ruhig 2 Stämme sein (Oh nein, jetzt werden 2 Bäume in HH gefällt)
 
E

Evliya

Gast
  • #31
"Forstfirma" - unter was such ich die denn im Telefonbuch?
Ich wohne zwar direkt an der städtischen Baumschule, weiß aber trotzdem nicht, wie ich an einen Naturbaumstamm kommen könnte.

Santino, wo hast Du Deinen Baum denn her?
 
Werbung:
B

borderline

Neuer Benutzer
Mitglied seit
10 Februar 2008
Beiträge
24
Ort
Lüneburger Heide (Nds)
  • #32
Schau mal unter "Bundesforstamt"...
 

Ähnliche Themen

Antworten
15
Aufrufe
1K
Antworten
8
Aufrufe
1K
Highlight88
Antworten
11
Aufrufe
2K
odiscordia
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben