Paula kommt nicht wieder

J

johanna

Neuer Benutzer
Mitglied seit
3. August 2008
Beiträge
11
Paula kommt nicht wieder (ist wieder zu Hause )

Hallo!
Ich weiss, dass es wahrscheinlich lächerlich klingt. Ich habe auch schon andere Einträge gelesen, wo Katzen wochenlang nicht nach Hause kommen und dann irgendwann aus heiterem Himmel wieder auftauchen....
In meinem Fall hört es sich etwas sehr harmlos an. Paula (ca ein Jahr alt und seit 9 Monaten bei mir, seit 7 Monaten darf sie raus) ist seit gestern morgen nicht mehr nach Hause gekommen und hat vorher auch kaum was gegessen. Ich mache mir sehr große Sorgen, weil sie sonst IMMER nachts nach Hause kommt. Manchmal musste ich sie zwar schon suchen gehen, aber dann war sie nie wirklich weit weg und ist sofort bereitwillig mit nach Hause gekommen. Jetzt habe ich sie seit gestern morgen nicht mehr gesehen und ich bin mir einfach so unsicher, ob das normal ist, dass eine Katze von einem auf den anderen Tag so lange verschwindet, wenn sie das sonst wirklich nie macht. Sie ist sonst sooo anhänglich und selbst wenn das Wetter super ist und sie den ganzen Tag raus könnte sitzt sie lieber in der nähe von mir oder meinen Mitbewohnern rum, als wirklich lange alleine draussen zu sein.
Ich hatte vorher noch keine Katze und kann deswegen diese Situation wirklich nur sehr schwer einschätzen. Mir wurde zwar gesagt, dass es normal ist, aber irgendwie fällt es mir so schwer, das zu glauben.
Sie ist außerdem leider noch nicht gechipt und hat auch kein Halsband (...wenn sie wiederkommt wird das das erste sein, was ich ihr anschaffen werde...).
Meine Frage also nochmal knapper formuliert:
Ist es normal, dass eine junge Katze, die noch nie über nacht weg war, auch am nächsten Morgen nicht nach Hause kommt und möglicherweise sogar noch länger weg bleibt? Wie viele Menschen füttern denn eigentlich einfach fremde Katzen?
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
alex2005

alex2005

Forenprofi
Mitglied seit
20. Oktober 2006
Beiträge
4.068
Ort
Oberfranken
Hallo,

es kann sein, dass Paula irgendwo eingesperrt ist. Bitte doch deine Nachbarn in Garagen, Gartenschuppen, Kellern usw. nachzuschauen, ob Paula dort eingesperrt ist. Außerdem ist zur Zeit nachts bestes Streunerwetter, trocken und nicht zu heiß und nicht zu kalt, das kann auch eine brave Katze wie Paula verleiten, länger wegzubleiben. Und wenn dann noch Mäuse gefuttert werden, treibt sie noch nicht mal der Hunger heim.
Ich drücke die Daumen, dass Paula bald wieder gesund und munter heim kommt.
 
Hollie

Hollie

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28. März 2008
Beiträge
357
Ort
Gaggenau
Ich kenn deine Angst und kann dich gut verstehen, aber mach dich nicht verrückt. Sie kommt sicher wieder. Meine Hollie ist im Moment auch dauernd unterwegs. Sie kommt nur zum Fressen heim und schon ist sie wieder weg.
Ich kann auch nach ihr rufen, keine Ahnung wo sie steckt, derzeit kommt sie wirklich nur wenn sie Hunger hat........ Viele sagen ja es kann sein das sie auch mal ein paar Tage nicht nach Hause kommt - auch meine Horror-Vorstellung - aber das scheint wohl "normal"......
Das mit dem Halsband überleg dir bitte nochmal gut !!!! Hollie hat keines und wird auch nie eines bekommen, allerdings hat sie ein Tatoo im Ohr. Ich wollte ihr auch ein Zeckenhalsband anziehen und noch ein anderes mit Glöckchen, den Vögeln zuliebe, aber vorher habe ich mir Bilder von Halsbandverletzungen angeschaut. Grauenhaft was da alles passieren kann.
Meld dich bitte wenn sie wieder da ist, dauert bestimmt nicht mehr lange.
KOPF HOCH !!!
 
dayday4

dayday4

Forenprofi
Mitglied seit
18. Juni 2008
Beiträge
27.335
Ort
Im Grünen
Erst mal herzlich Wilkommen hier.

Ich drück dir ganz fest die Daumen das deine Paula
bald wieder zu Hause ist.
 
Lonnie

Lonnie

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2007
Beiträge
1.078
Alter
45
Ort
Bad Nauheim
Unsere Daumen sind auch gedrückt!

Gruss Britta
 
Raupenmama

Raupenmama

Forenprofi
Mitglied seit
19. August 2007
Beiträge
7.007
Ort
Zuhause
ist sie kastriert?
ansonsten sollte das ERSTE , was du nach ihrer Rückkehr tun solltest, einb besuch beim TA und kastrationstermin sein
 
J

johanna

Neuer Benutzer
Mitglied seit
3. August 2008
Beiträge
11
Danke!

Vielen Dank für eure lieben Grüße und das "Daumen-Drücken". Viel mehr kann ich wohl auch nicht machen.
Ja, Paula ist kastriert, aber gerade deswegen erscheint es mir auch noch komischer, dass sie so lange weg ist... wie ich gelesen habe, laufen Katzen, die kastriert sind weniger weit weg von ihrem zuhause. Ich laufe und fahre jetzt schon den ganzen Tag durch die Gegend und rufe nach ihr... Versuche natürlich auch zu lauschen, ob ich sie irgendwo höre, aber bisher hat das nichts gebracht.
Der Tip, die Nachbarn zu fragen ist gut (Danke), aber ich denke ich werde damit wohl noch bis morgen warten. Ich kann mir fast gar nichts anderes vorstellen, als das sie irgendwo eingesperrt ist (zumindest hoffe ich das).. und ich hoffe, dass wenn morgen früh jemand zur Arbeit fährt oder ähnliches, dass sie dann gefunden wird... Wenn sie morgen dann nicht nach Hause kommt, werde ich die Nachbarn und Leute in der Umgebung fragen (was nicht einfach wird, weil wir sehr viele Nachbarn haben, da ich in Oldenburg in Niedersachsen ziemlich zentral wohne) und wahrscheinlich auch einfach mal ein paar Zettel aufhängen, mit Foto usw. dass wir sie vermissen. Sowas sieht man ja öfter. Ich hoffe, dass das auch funktioniert...
 
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21. Oktober 2006
Beiträge
18.601
Ort
Gundelfingen an der Donau
ich würde schon die Nachbarn heute fragen - jetzt haben sie Zeit und können in Ruhe im Keller, Garagen und Hütten suchen.....
ich hoffe sie wird gefunden oder kommt ganz schnell nach Hause...

lg Heidi
 
J

johanna

Neuer Benutzer
Mitglied seit
3. August 2008
Beiträge
11
Ok, vielleicht hast du recht... meine mitbewohner kommen gleich nach Hause, dann werden wir uns mal an die Nachbarn wenden!
Danke, für den Rat!
 
skritti

skritti

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. März 2008
Beiträge
748
Ort
Köln
  • #10
Oh ja, geht gleich mal rumfragen bei den Nachbarn!
Ich drücke die Daumen, dass Paula schnell wieder da ist!
 
CatAngel

CatAngel

Forenprofi
Mitglied seit
2. Mai 2008
Beiträge
1.768
  • #11
Hallo und willkommen
Paula ist sicher ne größere Runde um den Block drehen. Alle Freigänger-Dosis kennen das Gefühl wenn die Katz mal andere Vorstellungen vom Nachhausekommen hat. Die Angst ist immer da.
Mach dir zur Zeit mal allzu großen Sorgen das Wetter ist für die Frischluftgeniesser einfach zu schön. An deiner Stelle würde ich auch kein Halsband benutzen, m.E. sind die zu gefährlich egal was der Hersteller schreibt. Laß Paula lieber mit leichter Sedierung Chippen...
 
Werbung:
J

johanna

Neuer Benutzer
Mitglied seit
3. August 2008
Beiträge
11
  • #12
Paula ist immernoch nicht wieder da...

Ich habe jetzt die Nachbarschaft abgeklappert, Zettel mit Fotos und Telefonnummer verteilt, auch in den Geschäften in der Gegend...
Bisher gibt es leider noch keine Spur von ihr... Ich habe von Kindern aus der Nachbarschaft erfahren, dass ein Nachbar sie wohl immer gefüttert hat. Der ist nur leider seit Samstag (Seit dem Tag als Paula verschwunden ist..) im Urlaub. Die Kinder haben immer mit Paula gespielt und haben sie seit dem auch nicht wieder gesehen.

Ich möchte gerne noch weitere Sachen unternehmen, weil ich nicht einfach so rumsitzen kann und darauf warten, dass sie vielleicht wiederkommt... Habt ihr noch irgendwelche Ideen, was man machen kann? Ich werde noch eine Vermisst-Anzeige beim Tierheim aufgeben, aber mehr fällt mir nicht ein....

Danke! Johanna
 
alex2005

alex2005

Forenprofi
Mitglied seit
20. Oktober 2006
Beiträge
4.068
Ort
Oberfranken
  • #13
Oh Gott, das ist ja schrecklich.

Wenn der Nachbar sie immer gefüttert hat, könnte das heißen, dass er Paula für seine Katze hält. Vielleicht hat er sie in eine Katzenpension oder ins Tierheim zur Urlaubsbetreuung gegeben. Steck doch mal eine Beschreibung von Paula in seinen Briefkasten, vielleicht findet sie ja der Katzensitter und setzt sich mit dir in Verbindung.

Daumen und Pfötchen bleiben gedrückt.
 
Mafi

Mafi

Forenprofi
Mitglied seit
5. Februar 2008
Beiträge
22.815
Alter
51
Ort
BaWü
  • #14
Oh Gott, das ist ja schrecklich.

Wenn der Nachbar sie immer gefüttert hat, könnte das heißen, dass er Paula für seine Katze hält. Vielleicht hat er sie in eine Katzenpension oder ins Tierheim zur Urlaubsbetreuung gegeben. Steck doch mal eine Beschreibung von Paula in seinen Briefkasten, vielleicht findet sie ja der Katzensitter und setzt sich mit dir in Verbindung.

Daumen und Pfötchen bleiben gedrückt.

Das habe ich gerade auch sofort gedacht! Wie lange ist der Nachbar denn noch im Urlaub?
Kennst Du irgendwelche Verwandte von denen? Vielleicht könnte jemand für Dich anrufen?
 
Helgalinchen

Helgalinchen

Forenprofi
Mitglied seit
23. Dezember 2006
Beiträge
5.459
Alter
60
Ort
Augsburg
  • #15
Hallo Johanna,

ich kann Deine Angst verstehen.
Erkundige Dich mal wer bei dem Nachbaren während des Urlaubs die Blumen gießt! Vielleicht ist Paula ja ausversehen in Keller oder Garage eingesperrt worden.
Oder er denkt wirklich es ist seine Katze und hat sie Bekannten zur Pflege anvertraut:eek:

Ich drück ganz fest die Daumen da Paula gleich wieder vor Deiner Tür steht!

Lg

Helga
 
J

johanna

Neuer Benutzer
Mitglied seit
3. August 2008
Beiträge
11
  • #16
Habe von einer Hausbewohnerin erfahren, dass der beschriebene Nachbar, der Paula füttert, wohl nur übers Wochenende verreist ist. Heute früh ist er wieder zum Dienst und ich habe auch wieder den Teller mit Katzenfutter vor der Haustür stehen sehen. Desweiteren hat mit die Dame erzählt, dass der Fremdfütterer meine Katze über alles lieben soll. Das macht mir ehrlich gesagt schon ein bisschen Angst...
Heute abend werde ich nochmal rüber gehen und ihn fragen, ob sich auch andere Katzen an dem Fressen bedienen, da es so aussah, als ob von dem Teller schon etwas gegessen wurde. Außerdem bleibt mir dann ja auch noch, ihn mal zu fragen, ob er Paula gesehen hat.
Ich werde ihn auch bitten, das Füttern zu unterlassen, damit Paula wenigstens nach Hause kommt wenn sie Hunger hat...
Ich schreibe wieder, wenn es was Neues gibt...
Liebe Grüße
Johanna
 
Morila

Morila

Forenprofi
Mitglied seit
28. Oktober 2007
Beiträge
1.277
Ort
Hamburg
  • #17
Hallo Johanna,
Du kannst auch die Polizei anrufen. Die führen Buch über Katzen die lebend gefunden wurden und auch über Katzen die irgendwo leider nicht mehr lebend lagen und "entsorgt" werden müssen:oops: ich wusste auch nicht, dass die Polizei für soetwas zuständig ist. Ausserdem kann ich Dir www.Katzensuchtdienst.de oder Tasso empfehlen.
Ich drück Dir fest die Daumen, dass Paula bald wieder da ist!
 
Inki

Inki

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16. Oktober 2006
Beiträge
838
Alter
52
Ort
Norddeutsche Tiefebene
  • #18
Liebe Johanna,

auch wenn es schrecklich ist, es ist doch ein Anhaltspunkt. Vieleicht lässt es sich die Süße gerade beim Nachbarn gut gehen. Wer weiß?
Ich würde ihn heute abend gleich aufsuchen,wenn er vom Dinest zurück ist. Vieleicht klärt sich alles auf. Ich drück die Daumen.

LG

Inki
 
J

johanna

Neuer Benutzer
Mitglied seit
3. August 2008
Beiträge
11
  • #19
Hallo!
Leider gibt es nichts neues zu berichten...
Der Nachbar (Herr Schumann), weiss auch nichts und "behauptet" er hätte Paula letzte woche dienstag das letzte mal gesehen...
Ich bin total traurig und am Ende.. weiss so langsam echt nicht mehr was ich machen soll.
Habe die Polizei angerufen, die meinen aber dass sie über gefundene Katzen kein "Buch führen". Wir haben heute noch eine Zettelaktion gestartet und sind weiter in der Nachbarschaft herumgelaufen...
Mir bleibt wohl nur noch zu hoffen, aber das fällt mir von Stunde zu Stunde schwerer...
Ich weiss ja nicht wie oft es vorkommt, dass eine kastrierte Katze mit einem anderen Kater mitläuft und dann nicht mehr nach Hause findet... Ich weiss auch nicht wie lange Paula in einem abgeschlossenen Raum überleben würde... ich weiss ja eigentlich so gut wie gar nichts...
ist es war, dass es richtige Katzenfänger gibt, die Katzen, die nicht gechipt oder tätowiert sind weiter verkaufen?
ach... ich muss wohl einfach erstmal versuchen an andere Dinge zu denken und mich ein wenig abzulenken. es bringt ja nichts, sich den ganzen Tag den Kopf zu zerbrechen und zu heulen...

Danke für eure liebe Anteilnahme!

Liebe Grüße

Johanna
 
J

johanna

Neuer Benutzer
Mitglied seit
3. August 2008
Beiträge
11
  • #20
Paula ist wieder da!!!

Vor ca 20 Minuten saß Paula auf einmal vor ihrem Fressnapf und hat gefuttert!
Ich habe keine Ahnung wo sie war... sie ist ganz sauber und scheint ziemlich wohl genährt zu sein....
Die ganze Panik umsonst!

Vielen Dank nochmal für eure Hilfe!

Liebe Grüße Johanna
 
Werbung:

Ähnliche Themen

J
Antworten
2
Aufrufe
6K
Yupik
P
Antworten
21
Aufrufe
10K
Dixxl
D
2
Antworten
37
Aufrufe
4K
engelchen4773
engelchen4773
H
Antworten
5
Aufrufe
2K
HappyAnne
H
I
Antworten
6
Aufrufe
17K
Katie O'Hara
Katie O'Hara

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben