Notkaiserschnitt

  • Themenstarter Andrea11
  • Beginndatum
  • Stichworte
    babys fieber kaierschnitt

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
A

Andrea11

Gast
Hallo liebe Katzenfreunde,
meine kleine 1jährige Katze hat am Sonntag zwei Babys bekommen.
Es wurde leider ein Notkaiserschnitt weil das zweite Baby so groß war.
Das erste hatte 105 Gramm und das zweite 117 Gramm. Aber es war schon fast tot und mußte wiederbelebt werden. Gott sei Dank haben es alle drei geschafft. :pink-heart: Sie wurde leider rollig als wir im Urlaub waren und wir leider nicht vorher kastrierten. Würde mir nie mehr passieren.
Eine Frage ist ... wie merke ich das es der Katze nicht gut geht oder sie Fieber hat ?
Also sie liegt in ihrem Körbchen mit den Babys und mir scheint es das es ihr gut geht. Sie schnurrt und schläft und lässt sich streicheln und zittert. Aber sie zittert immer so wenn sie bei mir im Arm schläft. Aber ich habe Angst das ich das Fieber übersehe. Die Wunde schaut auch gut aus.
Ein Kaiserschnitt mit anschließender Kastration und den diversen anderen Sachen wie Medikamente und Betreuung ect. kostet mir nun 1.200 Euro. :eek:
 
Werbung:
Mafi

Mafi

Forenprofi
Mitglied seit
5. Februar 2008
Beiträge
22.815
Alter
51
Ort
BaWü
Fieber übersieht man im Allgemeinen nicht, wenn man Fieber misst.

Zur bezahlten Rechnung, da wirst Du hier wenig Mitleid erwarten können, fürchte ich.
 
G

Gwion

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
35.231
Ort
Österreich
Ich denke, in so einem prekären Fall besprichst du deine Sorgen besser mit dem TA, der sie sich zur Not auch ansehen kann.

Ansonsten schreib Katie O'Hara an.
Sie hilft gern.
 
bohemian muse

bohemian muse

Forenprofi
Mitglied seit
9. November 2012
Beiträge
9.788
Ort
Oberbayern
Hast du denn schon nachgemessen, ob sie Fieber hat? Leider können wir hier nicht hellsehen und auch keine Ferndiagnosen stellen.

1.200 € ist ein normaler Preis für solche Eingriffe. Eine rechtzeitige Kastration hätte dich wohl einen Nuller weniger gekostet und der Katze viele Schmerzen und Stress erspart. Ich hoffe, du hast aus diesem Fehler tatsächlich gelernt.
 
Katie O'Hara

Katie O'Hara

Forenprofi
Mitglied seit
26. Februar 2008
Beiträge
9.276
Hat sie früher schon so gezittert? Als sie noch nicht trächtig war? Oder auch während der Trächtigkeit?

Zittert der ganze Körper mitsamt Kopf?
Was macht der Schwanz beim Zittern, wackelt er mit? Oder zittert nur der Schwanz allein?
Schwanzzittern allein ist üblicherweise ein Ausdruck von Freude und positiver Aufregung, z. B. wenn eine Katze mit erhobenem Schwanz auf Dosi zuläuft.
Alles andere halte nicht für normal und würde es lieber beim TA abklären lassen.

Wenn die Ohren wärmer als sonst üblich werden, ist das oft ein Zeichen für Fieber. Dann bitte Fieber messen und möglichst schnell zum Arzt, denn Fieber deutet auf eine Entzündung hin.

Auch wenn die Wunde gut ausschaut, kann es im Bauchraum trotzdem zu Komplikationen kommen, die OP ist ja noch nicht lange her.

Hat sie AB bekommen und wenn ja welches?

Schau auch mal am Hinterteil nach, möglicherweise siehst Du Ausfluß.

Nach so einer Geschichte wie Deiner auf jeden Fall lieber 10 mal zu oft als einmal zu wenig zum Doc bitte!
Wenn Du Dir unsicher bist, fahre bitte umgehend hin.
Niemand hier kann eine Ferndiagnose stellen, das muß der Profi vor Ort tun, der die Katze sieht.
 
Zuletzt bearbeitet:
S

Shona und Minkie

Neuer Benutzer
Mitglied seit
28. Mai 2013
Beiträge
2
Wucher

Das ist nicht dein ernst...oder...
hallo ich bin hier neu und hab gerade meinen ersten beitrag geschrieben, aber ich muss dir antworten... bei uns gabs kurz nach Ostern das gleiche Programm. Ich habe aber in einer hochprofessionellen tierklinik...wir wohnen auf dem land mit viel tierhaltung...da gibt es wirklich kompetente tierärzte incl. Ultraschall und aller zupf und Zimpel gerade mal 450 gezahlt...das ist Wucher ...Rechnung schicken lassen und schicken ich check das für dich. bei uns ist alles um einiges teurer als in deutschland ...aber das ist der Hammer....

wenn Mami zittert ist das normal...das ganze Narkosezeug muss erst mal aufgearbeitet werden... da ist viel Morphium drin...was als einziges nicht ins Blur der Kinder geht...laienhaft ausgedrückt... wenn sie es denn benutzt haben
 
engelsstaub

engelsstaub

Forenprofi
Mitglied seit
26. August 2007
Beiträge
26.989
An einem Sonntag können Tierärzte und Tierkliniken bis zum dreifachen Satz abrechnen. Mich wundert der Preis also nicht und das ist dann auch kein Wucher.
Das kann passieren, wenn man zum Notdienst muss.
 
Mafi

Mafi

Forenprofi
Mitglied seit
5. Februar 2008
Beiträge
22.815
Alter
51
Ort
BaWü
Seit wann ist Morphium nicht Plazenta gängig?:confused:
 
Pointy

Pointy

Forenprofi
Mitglied seit
15. März 2011
Beiträge
11.186
Alter
45
Ort
Düsseldorf
Tja, eine Kastration wäre guenstiger gewesen.

Und einen Wucher sehe ich auch nicht.
 
T

Tapcy

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3. Mai 2013
Beiträge
144
  • #10
wenn Mami zittert ist das normal...das ganze Narkosezeug muss erst mal aufgearbeitet werden... da ist viel Morphium drin...was als einziges nicht ins Blur der Kinder geht...laienhaft ausgedrückt... wenn sie es denn benutzt haben


Nein, hier macht man rein vorsorglich einen Kaiserschnitt doch ohne Narkose... *Ironie off*

Morphium ist ein sehr starkes Schmerzmittel und wird bei einem Kaiserschnitt gar nicht verwendet. Da kommen ganz andere Schmerzmittel zum Einsatz. Gibt genug Alternativen...


Der Preis ist ok und kein Wucher mit den entsprechenden Zuschlägen für Notdienst, WE, usw... .


Wie erkennt man Fieber bei einer Katze? So wie beim Menschen auch, indem man die Temperatur misst.

Ansonsten gilt wie in allen anderen Fällen auch: bei Unsicherheit ob eine Katze krank ist oder nicht, TA besuchen mit der Katze.
 
solianas

solianas

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13. Juni 2012
Beiträge
563
  • #11
Nö, 1200 Euro ist kein Wucher.
Es war Sonntag. Und da wird gerne ein höherer Satz abgerechnet....

Das ist das Risiko bei Trächtigkeit und Geburt. Keiner weiß, ob alles gut geht, oder ob man dann doch einen Tierarzt zu finanziell ungünstigsten Zeit braucht.

Sei froh, dass es sowohl Mama als auch Babys gut geht..... das sollte auch diese Kosten relativieren.
 
Werbung:
A

Andrea11

Gast
  • #12
Danke

Ja danke für Eure Antworten. Fahre zum Arzt. :hmm:

Durch dieses Ereignis bin ich schlauer geworden !

Ich bin ja auch generell für eine Kastration aber ich weiß auch nicht was da in mich gefahren ist. Ich habe es immer und immer wieder hinausgeschoben weil sie noch so jung war und schwupps war es zu spät . Leider !!!!!
 
Scan-Dal

Scan-Dal

Forenprofi
Mitglied seit
19. März 2008
Beiträge
6.219
Alter
59
Ort
pffffffffffffffft...
  • #13
Ich bin ja auch generell für eine Kastration aber ich weiß auch nicht was da in mich gefahren ist. Ich habe es immer und immer wieder hinausgeschoben weil sie noch so jung war und schwupps war es zu spät . Leider !!!!!

aber ganz offensichtlich war sie dir nicht zu jung, um unkastriert den freigang zu geniessen, mit allen gefahren, die sich daraus ergeben: unfälle, trächtigkeit und tödliche krankheiten, z.b.
 
A

Andrea11

Gast
  • #14
Freigänger

Wir leben auf dem Land und meine Katzen sind Bauernhofkatzen, die kann man nicht im Haus halten, auch wenn man wollte. Leider muß ich mit Gefahren leben weil es für meine Katzen Tierquälerei wäre sie im Haus zu halten.Ich kann auch meinen Garten nicht katzensicher einzäunen weil das die Vermieter nicht erlauben. Was die Kastration anbelangt sagte ich ja das es ein Fehler war der mir nicht mehr passiert. Außerdem ist sie ja jetzt kastriert.
 
Pointy

Pointy

Forenprofi
Mitglied seit
15. März 2011
Beiträge
11.186
Alter
45
Ort
Düsseldorf
  • #15
Wolltest du nicht gehen ?
 
P

Primula

Forenprofi
Mitarbeiter
Mitglied seit
9. September 2012
Beiträge
6.447
  • #16
Ich möchte alle bitten, sich wieder auf die eigentliche Frage zu konzentrieren. Vorwürfe helfen der Katze nicht weiter
 
Barbarossa

Barbarossa

Forenprofi
Mitglied seit
16. Oktober 2006
Beiträge
20.674
  • #18
Ein Kaiserschnitt mit anschließender Kastration und den diversen anderen Sachen wie Medikamente und Betreuung ect. kostet mir nun 1.200 Euro. :eek:

Na, das ist doch mal ne Hausnummer. Finde ich gut, dass das so teuer ist! :)

Dein Thread sollte zur Abschreckung für alle Vermehrer oben angepinnt werden.

Deiner Katze, die nichts für dein Versagen kann, wünsche ich samt Babys trotzdem alles Gute.
 
T

tutzi

Benutzer
Mitglied seit
25. Januar 2012
Beiträge
43
  • #19
Wolltest du nicht gehen ?


Meine Güte - seit ihr wieder nett zu einander.

Sorry, daß ich mich einmisch - kann grad nicht anders.

Anstatt der Userin zu helfen und ihr Ratschläge zu geben wird auf Ihr rumgehackt.

Schließlich hat sie ja eingesehen, daß Sie einen Fehler gemacht hat.

Nee - da wird sie auch noch schräg von der Seite angemacht.

Solche oben stehenden Kommentare finde ich unterste Schublade und niveaulos - echt.
 
K

knuddel06

Forenprofi
Mitglied seit
25. November 2009
Beiträge
13.440
  • #20
Werbung:
Status
Nicht offen für weitere Antworten.

Ähnliche Themen

Dianchen
Antworten
52
Aufrufe
1K
Dianchen
Dianchen
M
Antworten
5
Aufrufe
3K
MonaLisa02
M
-Sabi-
Antworten
24
Aufrufe
2K
-Sabi-
-Sabi-
N
Antworten
3
Aufrufe
604
Rickie
Kewa71
Antworten
30
Aufrufe
9K
C

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben