Neuling mit Problemkater

K

Kocour Mikeš

Gast
  • #21
Ja. Die kleine muß nur noch gegen Leukose u Katzenaids getestet werden und er auch dann kanns los gehen
 
Werbung:
K

Kocour Mikeš

Gast
  • #22
Ich hab nun über tausend Umwege endlich raus gefunden, wann Mikeš geimpft wurde...
Vor 2 Jahren und es wurde nicht mal die Grundimmunisierung abgeschlossen. Na klasse. Somit hat sich das mit dem Partnertier wohl erstmal erledigt, zumindest die Grundimmunisierung sollte er ja haben..
:(
 
utacat

utacat

Forenprofi
Mitglied seit
16 November 2010
Beiträge
2.220
Ort
Nordthüringen
  • #23
Ich hab nun über tausend Umwege endlich raus gefunden, wann Mikeš geimpft wurde...
Vor 2 Jahren und es wurde nicht mal die Grundimmunisierung abgeschlossen. Na klasse. Somit hat sich das mit dem Partnertier wohl erstmal erledigt, zumindest die Grundimmunisierung sollte er ja haben..
:(

Warum?:confused:
Es reicht in dem Alter eine Auffrischung.
 
K

Kocour Mikeš

Gast
  • #24
Warum?:confused:
Es reicht in dem Alter eine Auffrischung.

Er hatte nicht mal die Grundimmunisierung. Da reicht wohl keine Auffrischung. Wir werden nch mal die Immunisierung machen.
Hab aber schon ne Lösung gefunden, dass er nicht bis August warten muß..
Denke, Ende Januar wird es spätestens möglich sein, ihm ein Parnertier zu geben
 
Zuletzt bearbeitet:
K

Kimber

Forenprofi
Mitglied seit
2 März 2008
Beiträge
2.481
Ort
Hessen
  • #25
Er hatte nicht mal die Grundimmunisierung. Da reicht wohl keine Auffrischung. Wir werden nch mal die Immunisierung machen.

In dem Alter sollte dafür eine Impfung aber ausreichen. Da musst Du nicht das komplette Programm fahren, dass man mit Kitten macht.
Besprich das nochmal mit dem TA.
 
K

Kocour Mikeš

Gast
  • #26
In dem Alter sollte dafür eine Impfung aber ausreichen. Da musst Du nicht das komplette Programm fahren, dass man mit Kitten macht.
Besprich das nochmal mit dem TA.

Werde ich machen. Am Donnerstag haben wir nen Termin für alles (Impfen, Blutabnehmen)
Nun fehlt mir nur noch die Urinprobe, die er ja nun nicht mehr geben will:rolleyes:
 
Fellmull

Fellmull

Forenprofi
Mitglied seit
16 Februar 2011
Beiträge
7.921
Ort
Kaiserslautern
  • #27
Für die Urinprobe kannst du dir ja jetzt vom TA das Granulat mitgeben lassen und die Probe dann im klo aufsammeln, wenn der Herr sich frecherweise weigert, nochmal ausserhalb des Klos zu pieseln :D
 
Balli

Balli

Forenprofi
Mitglied seit
26 Januar 2011
Beiträge
8.466
  • #28
Nicht zu grober Quarzkies aus der Aquaristikabteilung des Zoogeschäftes geht auch.
Kies kurz im Sieb waschen (wegen dem Staub, der dran haftet) und im Backofen kurz trocknen, dann ins Katzenklo füllen.
 
K

Kocour Mikeš

Gast
  • #29
Nicht zu grober Quarzkies aus der Aquaristikabteilung des Zoogeschäftes geht auch.
Kies kurz im Sieb waschen (wegen dem Staub, der dran haftet) und im Backofen kurz trocknen, dann ins Katzenklo füllen.

na ich bevorzuge das granulat, meine Tierärztin ist näher als das nächste Zoogeschäft und ich muß das Zeug ja tragen:)
Werd versuchen, morgen welches zu holen...
Wobei ich denke, da wird alles in Ordnung sein und es ist eher die Psyche. Aber sicher ist sicher
 
K

Kocour Mikeš

Gast
  • #30
Also, kleines Update :)
Mikeš ist weiterhin sauber geblieben und gesundheitlich anscheinend in Top Form.
Mit etwas Glück bekomm ich heute Abend noch die Blutergebnisse vom großen Blutbild und Leukose- etc- Test . Blutbild wäre laut TA nicht nötig gewesen, aber ich geh imr gern auf Nummer sicher.. Was soll man sonst auch mit seinem Geld anfangen:rolleyes:

Das Premiere-Streu findet er total klasse, wobei ich langfristig vllt ein anderes suchen werde, da er das wirklich überall verteilt(Streu im Bett ist doch was feines) und es auch im Fell hängen hat, wo ich mir Gedanken mache, was passiert, wenn er es raus putzt und es im Magen klumpt:eek:
Er findet es auch nicht gerade spaßig, wenn ich ihm Streu-Klumpen im Genitalbereich weg schere.. Da mag meine Schermaschine noch so klasse sein, das spielt er einfach nicht mit..

Ich denke mittlerweile, die Unsauberkeit am Anfang war gar nicht so schlecht, so schätze ich seine Sauberkeit jetzt erst recht und kann mir einigermaßen sicher sein, dass es ihm hier gut geht und ich wohl keine gravierenden Fehler mache.. außerdem bin ich total stolz auf meine Plüschkugel:pink-heart:

Ich wünsch euch schöne Weihnachtstage und tauend Dank für die Beratung!!!
 
Zuletzt bearbeitet:
K

Kimber

Forenprofi
Mitglied seit
2 März 2008
Beiträge
2.481
Ort
Hessen
  • #31
Ich denke mittlerweile, die Unsauberkeit am Anfang war gar nicht so schlecht, so schätze ich seine Sauberkeit jetzt erst recht und kann mir einigermaßen sicher sein, dass es ihm hier gut geht und ich wohl keine gravierenden Fehler mache.. außerdem bin ich total stolz auf meine Plüschkugel:pink-heart:

Ich wünsch euch schöne Weihnachtstage und tauend Dank für die Beratung!!!

Du kannst stolz auf ihn und Dich sein. Hast Du super hingekriegt.
Sei aber vorsichtig beim Streuwechsel, nicht dass es dann wieder los geht.
 
Werbung:
K

Kocour Mikeš

Gast
  • #32
Also das Blutbild habe ich weder kostenlos noch umsonst gemacht:rolleyes:


"Also, die gute Nachricht ist, er hat weder Leukose, Fip usw...."
"Die gute Nachricht? Also hab ich das Blutbild wohl nicht umsonst machen lassen"
Nein, sie hatten den richtigen Riecher, bei so einem jungen Tier ein Blutbild zu machen"

... OMG

Cholesterin und Triglycerin zu hoch
Creatinin zu hoch
Hämatokrit zu hoch

Herlichen Glückwunsch Frau D... sie haben mal wieder hier gerufen:rolleyes:
 
N

Nicht registriert

Gast
  • #33
Naja, immer langsam ;) Das muss alles noch gar nichts schlimmes bedeuten.
Wie hoch heißt denn "erhöht"? Also was sind die Referenzwerte und wie sind die Werte deines Katers?

Und zur Impfung: Bei Katzen über 12 Wochen reicht zur Grundimmunisierung eine einzige Impfung. Die wird dann, wenn man nach dem empfohlenen Schema impft, nach einem Jahr noch einmal wiederholt, dann impft man in Dreijahresabständen nach.
Dein Kater hat, wenn er jetzt geimpft worden ist, also nach etwa sieben Tagen auf jeden Fall den vollen Impfschutz. Wegen einer Vergesellschaftung brauchst du dir da keine Sorgen machen.
 
Zuletzt bearbeitet:
K

Kocour Mikeš

Gast
  • #34
Cholesterin 8,9
Triglycerin 3,1
Creatinin 2,03
Hämatokrit 54%

Sie meinte, es kann evtl sein, dass es durch die Futterumstellung kommt (er bekam vorher sein Leben Lang die 100g Tütchen von JA)..
Ich soll jetzt den Gemüseanteil im Futter erhöhen und Fettarme Fleischsoten geben. In 4 Wochen schauen wir, wie es sich entwickelt hat
 
N

Nicht registriert

Gast
  • #35
Hast du die Normwerte auch?

Und nein, bitte NICHT den Gemüseanteil erhöhen und fettarm füttern!
 
N

Nicht registriert

Gast
  • #37
Weitermachen wie bisher, schauen, dass er genug Wasser abbekommt (erhöhter Hämatokrit kann erstens stressbedingt und zweitens austrocknungsbedingt sein) - also kein Trockenfutter, sondern gutes Nassfutter - und in vier bis sechs Wochen noch mal kontrollieren lassen.

Die Blutfettwerte (also Cholesterin und Triglyceride) sind bei Katzen nicht sonderlich aussagekräftig und können bis zu zehnfach erhöht sein, ohne dass da irgendwas behandlungsbedürftig wäre.
War er denn überhaupt nüchtern?

Der Kreatininwert ist nur ganz leicht erhöht. Da würde ich mir, wenn der Harnstoffwert in der Norm ist, auch erst einmal keine Sorgen machen. Weitere Diagnostik kann man anleiern, wenn der Wert beim nächsten Blutbild immer noch zu hoch ist.

Die meisten Katzenfutter enthalten im Vergleich zur Maus eher zu wenig Fett als zu viel. Noch fettärmer zu füttern, geht definitiv auf die Katzengesundheit, ebenso zu viele Kohlenhydrate.
 
K

Kimber

Forenprofi
Mitglied seit
2 März 2008
Beiträge
2.481
Ort
Hessen
  • #38
Sehe ich wie JFA. Grade Hämatokrit und Crea sind sehr situations- und ernährungsabhängig. Wenn der Rest ok ist, würde ich mir keine großen Sorgen machen weiter hochwertig nass füttern. Zum Futter ruhig immer noch etwas handwarmes Wasser geben, wenn er das annimmt.
 
K

Kocour Mikeš

Gast
  • #39
Weitermachen wie bisher, schauen, dass er genug Wasser abbekommt (erhöhter Hämatokrit kann erstens stressbedingt und zweitens austrocknungsbedingt sein) - also kein Trockenfutter, sondern gutes Nassfutter - und in vier bis sechs Wochen noch mal kontrollieren lassen.
bekommt kein Trockenfutter, nur Nass
in vier Wochen soll ich kontrollieren lassen

Die Blutfettwerte (also Cholesterin und Triglyceride) sind bei Katzen nicht sonderlich aussagekräftig und können bis zu zehnfach erhöht sein, ohne dass da irgendwas behandlungsbedürftig wäre.
War er denn überhaupt nüchtern?
öhm..24 Stunden nix gegessen? Nö.. muß er das?

Die meisten Katzenfutter enthalten im Vergleich zur Maus eher zu wenig Fett als zu viel. Noch fettärmer zu füttern, geht definitiv auf die Katzengesundheit, ebenso zu viele Kohlenhydrate.
er bekommt derzeit Macs und Tigercat. Ich seh da jetzt kein Problem, ihm davon die Geflügelsorten zu geben?

Er hat beim orbesitzer JA-Tütchen bekommen, da war der Fleischanteil bestimmt noch geringer als wenn ich Gemüse erhöhe. Er soll auch nicht Dauerhaft so gefüttert werden sondern nur bis zum nächsten Blutbild, dann sehen wir, obs von der Futterumstllung kommt (müßte dann ja besser sein). Dann würde der Fleischanteil ja wieder erhöht werden, nur diesmal langsamer.
 
K

Kocour Mikeš

Gast
  • #40
Sehe ich wie JFA. Grade Hämatokrit und Crea sind sehr situations- und ernährungsabhängig. Wenn der Rest ok ist, würde ich mir keine großen Sorgen machen weiter hochwertig nass füttern. Zum Futter ruhig immer noch etwas handwarmes Wasser geben, wenn er das annimmt.

Wasser ins Futter bekommt er schon seit er hier ist. Und das nicht wenig
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
3
Aufrufe
916
greenorest
G
Antworten
36
Aufrufe
9K
Nicht registriert
N
Antworten
4
Aufrufe
723
mautzekatz
mautzekatz
Antworten
1
Aufrufe
767
Monstermami
M
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben