Neuer Kratzbaum für Coonie

E

echo

Gast
  • #21
das heißt dein 5 Monate alter Kater ist jetzt plötzlich 5 Jahre alt?? :confused:

lg
 
Werbung:
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3. November 2009
Beiträge
34.408
  • #22
Lol, wschl ist es auch kein Coonie, sondern eine Wald-und Wiesenkatze.
 
Kalintje

Kalintje

Forenprofi
Mitglied seit
2. Mai 2012
Beiträge
9.773
Ort
Amsterdam
  • #23
Märchenstunde?

Wie praktisch, dass ein Kitten plötzlich 5 Jahre alt ist und auch kastriert. Praktisch für die Familienkasse.

Nur für eine Katze Geld da aber man will unbedingt einen MC-Katze auch wenn man sie sich nicht leisten kann und dann mus das Tier halt auf elementare Bedürfnisse verzichten und kommt vom Vermehrer. So what? Wir leben in der Krise und die Welt ist kein Wunschkonzert. Dann gibt es eben keinen Katzenkumpel und einen Kratzbaum, der die Bezeichnung nicht verdient. Was gibt es wohl dort als Futter?

Sorry, was freundliches fällt mir zu diesem Egoismus nicht ein.
Schade, dass manche Tiere immer die Arschkarte ziehen....
 
DragonIce

DragonIce

Forenprofi
Mitglied seit
11. August 2012
Beiträge
1.159
Alter
47
  • #24
Zeig doch mal ein Foto von ihm,dann kann man dich auch besser beraten zwecks der Kratzbaumgeschichte.

Könnte es sein das man was beim abholen falsch verstanden hat und iiiiiiirgendwie nicht gesehen hat das ein 5 Monate alter Kater garnicht so gross sein kann?

Nun denn,für 130 Euro kannst du schon sehr gut eine Kratzwand für den Kater bauen.Schau dich mal hier im Forum um,da gibt es die Eigenbauthreads wo du auch Bilder dazu sehen kannst.
 
E

echo

Gast
  • #25
ich glaube auch nicht wirklich, dass dort ein Coonie ein Zuhause gefunden hat. bei Coonies merkt man den Unterschied zwischen Kitten und erwachsener doch sehr deutlich...
 
R

Rainspirit

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28. Juli 2012
Beiträge
230
Ort
Frankfurt am Main
  • #26
Der Rote wurde uns als Coonie verkauft, aber von einem privaten haushalt, der eie Allergie bekommen hatte..
Wegen Kratzbaum suche ich zurzeit gar nicht mehr-habe einen gefunden gehabt, zusammen mit meiner mutter-ist einfach aus 2 sisalstangen und 1 liegefläche zusammengebastelt,der Rote kratzt übelst gern dran.. Grad ist in Ebay noch einn PetFun zu verkaufen, den verfolg ich grade, ist aber noch ein wenig zeit...
Und wir haben gedacht, dass der Rote n Jungtier ist, weil es so in der Anzeige stand und die Besitzer nix dazu gesagt hatten, als wir ihn geholt haben.
Zurzeit haben wir als Liegebaum ein Plüsch-mosnter stehen, da geht er manchmalin die Liegemulde rein. Hier ist Garfield. Unser Schmusekater...
 
J

Jenni79

Gast
  • #27
Zwischen nem Baby und nem ausgewachsenem liegen aber Welten...
Das verwundert mich aber dass ihr dachtet ein ausgewachsener sei ein Baby...
 
C

curie

Forenprofi
Mitglied seit
21. November 2009
Beiträge
4.026
  • #28
aber das Problem ist,dass wir uns finanziell keine 2 Katzen leisten können. Ich weiß,dass es nicht gut für katzen ist,Einzelkatzen zu sein,aber was soll man machen? Es entscheidet immer das Geld-besonders in einer großfamilie...

Ersetze "Was soll man machen" durch "Es kümmert mich einen Dreck", denn...

,aber wir alle wollten einen wuscheligen und großen Kater bzw. Katze.

Tierverachtende Egozentrik auf den Punkt gebracht.


Schade, dass manche Tiere immer die Arschkarte ziehen....

Das trifft es!

Ätzend!
 
R

Rainspirit

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28. Juli 2012
Beiträge
230
Ort
Frankfurt am Main
  • #29
Angerufen hatte zu dem Zeitpunkt nicht ich und mit den Besitzern geredet habe auch nicht ich, sondern meine Mutter, da es ihr Kater ist. (Dem Impfpass nach) Und wir waren natürlich bereit, den Kater zu kastrieren, sobald er groß genug ist. Keiner von uns aus der Familie kennt sich gut mir Rassekatzen aus, ich selber habe mir alles mögliche jetzt angelesen, zu dem Zeitpunkt wusste ich nur, dass Coonies die Riesen sind und so.. Was jeder über Coonies so weiß... Hier im Forum hatte ich mich erst nachdem wir ihn angeschafft haben angemeldet, so richtig.
Füttern tun wir in mit Animonda Carny, Cashet, ab und zu Lux, manchmal Grau- je nachdem, wie die finanzielle Situation ist in der Familie, weil ich nur Bafög bekomme und meine Mutter noch 4 meiner Geschwister mitversorgen muss, das heißt, das ich für das Futter verantwortlich bin. Und ein Azubi kann sich auch nicht so das beste vom besten leisten. Net böse gemeint, aber so ist es.. Frischfleisch erbarmt er sich ab und zu ein Stückchen aus den Händen zu nehmen, wenn ich es ihm gebe, aber aus dem Napf,da ist er sich zu fein für.. :) Wir wollten einfach eine eue Katze haben und sind zufällig auf das Angebot gestoßen, Rasse war uns egal- ihr kennt es doch alle- man sieht die Katze und verliebt sich in sie... So war es auch bei uns- einzige Bedingung von meiner Mutter war, dass es ein(e) rote(r) am liebsten gewesen wäre. So ist es auch gekommen...

P.S. Der Kartzbaum ist ca 1 Meter hoch, da kann er sich strecken...
 
E

echo

Gast
  • #30
ich denke zum Futter sagt keiner was, bei uns hier gibt's auch Animonda, Animonda Carny, Macs, mal das Futter vom DM, Hofcat. ist nicht alles nicht extrem teuer, aber als Student ist bei mir auch kein Futter um 1,5 Euro pro Dose drin.

es ist einfach eigenartig, wenn man sich einen 5 Jahre alten Cooniemix als Kitten verkaufen lässt.

1m Kratzsäule ist doch gut, aber ist der Kratzbaum im ganzen schon höher oder?
 
E

echo

Gast
  • #31
Coonies sind nicht automatisch Riesen, die Eltern meiner Kater sind auch kleiner als man erwartet, in so fern ergibt es natürlich ein wenig Sinn, dass man einen kleineren Kater sieht und denkt der würde noch wachsen weil man einen Riesen erwartet.

Coonies müssen natürlich keine Riesen sein, meine Katze wiegt 5 kg, ist also auch eher eine zarte Vertreterin. aber keiner kann mir erzählen, dass man 5Monate/5Jahre vertauschen kann. fast egal bei welcher Rasse. aber vor allem bei einem Coonie(Mix), schon allein durchs Fellwachstum ist da ein großer Unterschied.

den Rest kann ich so unterschreiben.
 
Werbung:
vanmel

vanmel

Forenprofi
Mitglied seit
16. Oktober 2010
Beiträge
3.078
  • #32
Ich frage mich gerade was hier passiert, wenn der Kater mal krank wird. Bei der Vorstellung wird mir bei den bisherigen Ausführungen der TE schlecht.
 
Bofi

Bofi

Forenprofi
Mitglied seit
11. Oktober 2010
Beiträge
2.547
Ort
Gössendorf & Eisenstadt
  • #33
Ein Laie, der keinen Schimmer von der Rasse hat und auch einfach nur die Optik toll findet und nichts hinterfragt - ja dem nehme ich die (sorry) Dummheit ab ein ausgewachsenes Tier für einen Halbwüchsigen zu halten. Auch wenns ziemlich ziemlich naiv ist.

Mit der Betonung auf "Dummheit".

Ich schüttel mal mein Haupt und denk mir meinen Teil.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Themen

B
Antworten
45
Aufrufe
6K
blue_devil
blue_devil
Kaylani
Antworten
11
Aufrufe
2K
odiscordia
odiscordia
C
Antworten
4
Aufrufe
349
Kubikossi
Kubikossi
Tatzenhöhle
Antworten
11
Aufrufe
2K
P
G
Antworten
24
Aufrufe
2K
Grizzler
G

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben