Neuer Kratzbaum - Was ist wichtig?

  • Themenstarter majapapaya
  • Beginndatum
  • Stichworte
    kratzbaum kratzmöbel neuer kratzbaum
M

majapapaya

Neuer Benutzer
Mitglied seit
30. Januar 2022
Beiträge
1
Hallo ihr Lieben,

da ich in den Google Suchergebnissen keine zufriedenstellende Antworten auf meine Fragen finde, versuch ich hier mein Glück :)

Ich bin auf der Suche nach einem neuen Kratzbaum für unsere zwei geliebte Fellnasen (Maine Coon-Mix Dame und großer EKH Kater, beide um die acht Monate alt, Wohnungskatzen mit großem gesicherten Balkon).
Bisher haben wir eine Kratztonne, die nie genutzt wird, 2 Kratzbretter und für den Anfang einen 'Standard Kratzbaum' gekauft, der eine Höhe von ungefähr 1,40m hat. Beide kratzen ausschließlich an den Kratzmöbeln, wobei unser Kater die Bretter und unsere Katze den Kratzbaum präferiert. Nun soll ein größerer (min 1,75m), stabilerer Baum mit dicken Stämmen hinzukommen.
Was uns ein wenig stutzig macht, sind die enormen Preisunterschiede. Da ich keinen Kratzbaum möchte, der in einem Jahr den Geist aufgibt, nehme ich an, dass ein teurer Kratzbaum aus Holz wohl besser ist?
Deshalb hatten wir eigentlich einen Kratzbaum mit dicken Stämmen und abnehmbaren, waschbaren Polstern in Betracht gezogen. Nun kam aber die Frage auf, ob so ein Kratzbaum nicht zu wenige Anreize bietet ('Nur' eine Hängematte, ein Häuschen, zwei Bommeln und zwei Kissen) und ein Kratzbaum aus Plüsch mit vielen verschiedenen Etagen etc. besser wäre?
Ich möchte beim Kauf nichts falsch machen und ein Modell wählen, was für meine Kleinen ab Besten ist.

Ich würde mich freuen, wenn Ihr mir von Euren Erfahrungen berichten und mir hilfreiche Tipps geben könntet, auf was Ihr besonders wert legt und achtet :)

Liebe Grüße,
Maja
 
A

Werbung

MaGi-LuLa

MaGi-LuLa

Forenprofi
Mitglied seit
10. Februar 2021
Beiträge
7.612
Ort
S-H
Hallo und herzlich Willkommen.
Diese Plüschdinger sind nichts, meistens viel zu verbaut als das sie für Katzen wirklich ihren Sinn erfüllen würden.

Schau dir mal die Kratzbäume von Natural Paradise (Zooplus), PetFun oder kratzbaeume.de an 😊
Die Bettchen sind alle waschbar, die Stämme stabil, dick und lang, so dass die Katzen sich auch toll dran strecken und hochklettern können.
 
  • Like
Reaktionen: majapapaya
Yarzuak

Yarzuak

Forenprofi
Mitglied seit
23. Mai 2021
Beiträge
8.093
Hallo und herzlich Willkommen hier im Forum.

Wichtig ist erst einmal, dass es horizontale und vertikale Kratzer gibt - aber ihr habt ja beides zur Auswahl 😄

Wichtig an den Kratzbäumen/Säulen, dass sie sich komplett ausstrecken können, wenn sie sie benutzen. Außerdem finde ich, weniger wichtig ist Holz oder Spanplatte mit Plüsch oder so, auch wenn ich mir vorstellen kann, dass Massivholz generell stabiler ist. Wichtiger ist die Qualität der Kratzflächen. Wir mussten beispielsweise feststellen, statt 5 nicht sooo hochwertigen Kratzbäumen, besser ein oder zwei richtig hochwertige gekauft zu haben 😅 die Dicke von zum Beispiel einem Sisalseil ist nämlich sehr entscheidend für die Langlebigkeit und auch dem Bedürfnis der Fellnasen beizukommen.
 
  • Like
Reaktionen: majapapaya
Kubikossi

Kubikossi

Forenprofi
Mitglied seit
3. November 2019
Beiträge
8.393
Alter
49
Ort
Leonberg
Von irgendwelchen Plüschmonstern würde ich abraten, den Fehler hatte ich zu Beginn auch gemacht. Die sind viel zu verbaut und der Preis (bei meinem damals 300 Euro) steht in keinem Verhältnis zur Qualität. Die Säulen sind zu kurz, zu dünn, ebenso das Sisalseil. Zudem sind die nur aus dünner, minderwertiger Pappe. Die Ebenen und Häuschen oft nur aus Pressspan und das Plüsch ist schnell kaputt und hängt dann unansehnlich in Fetzen herunter.
Für Kitten mag das noch OK sein, für ausgewachsene Katzen, erst Recht für große wie MainCoon, viel zu klein, egal wie groß die sind.

Ich hatte mir dann die Natural Paradies Kratzsäule XXL gekauft. Die ist ordentlich breit, die Sisalmatten halten was aus und die 3 Bettchen sind abnehm- & waschbar.
Danach folgten noch ein kleiner und ein großer Kratzbaum von Kirstins. Der Preis mag erstmal abschreckend sein, aber die Qualität ist das mehr als wert. Sehen noch aus wie am ersten Tag, da war der Plüschbaum schon längst defekt.
Lieber einmal etwas mehr in Qualität investieren, dann hat man sehr lange was davon.
 
  • Like
Reaktionen: MaGi-LuLa
Schnoki

Schnoki

Forenprofi
Mitglied seit
16. Januar 2022
Beiträge
1.428
Ort
Niedersachsen
R

Rennratte

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22. September 2021
Beiträge
973
Ort
Wien
Natural Paradiese Magnolia XL plus ist bei meinen Jungspunden sehr beliebt, für meine Seniorin gibts als Aufstiegshilfe aufs Hochregal ein Plüschiges More4Cats felina, der seit 7 Jahren durchhält.
Und wo kratzen sie am liebsten: an einem selbstumwickelten 3 mal 4 cm Holzstaffel, 110cm hoch, versteht wer seine Katzen wirklich?
 

Ähnliche Themen

S
Antworten
0
Aufrufe
469
Susi711
S

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben