Neue Babykatze schreit ununterbrochen :(

T

Tamieh

Benutzer
Mitglied seit
22. August 2011
Beiträge
77
Hey Leute,
ich habe seit gestern eine Katze. Sie ist weiblich und 3 Monate alt. Bis vorgestern war sie mit ihrer Schwester zusammen aber die hat vorgestern jemand mitgenommen.

Ich hab die Kleine bei einem Katzenfreunde Verein geholt. Also sowas wie ne Katzenhilfe.

Sie frisst und geht aufs Katzenklo aber sie schreit die ganze Zeit:reallysad:
Ich hatte mich so gefreut wieder eine Katze zu haben, da meine vor einem Monat überfahren wurde. Aber jetzt habe ich irgendwie überhaupt keine Freude an dem Tierchen:sad:

Ich seh, dass es ihr nicht gutgeht und das macht mich traurig..ich wollte ihr doch ein gutes Zuhause bieten.

Wenn man sie auf den Schoß nimmt und streichelt lässt sie sich das gefallen, schnurrt auch. Aber sobald sie wieder auf dem Bodem oder so ist schreit sie..und das extrem laut. Und wenn sie auf dem Boden läuft und ich streck die Hand nach ihr aus zuckt sie zusammen und rennt weg.

Heute Nacht konnte ich sogut wie gar nicht schlafen wegen dem Geschrei ..sie hat mir so leid getan.. aber wenn ich sie mit ins Bett genommen hab hat sie auch nur so lang Ruhe gegeben wie ich sie gestreichelt hab danach is sie sofort runtergehüpft und hat wieder geschrien. Und dann saß sie immerwieder unterm Bett und hat geschrien oder is ins Wohnzimmer gelaufen um da zu schreien.

Ich hab Angst, dass ich was falsch mach oder sie mich nicht mag, denn meine bisherigen Katzen haben am Anfang nie geschrien :(

Ach die Frau hat mir Bachblütentropfen mitgegeben und zwei Heimwehtabletten..hat alles nichts gebracht.

Was kann ich tun? Ich hab hier schon ein bisschen gestöbert und gelesen, dass son junges Kätzchen n zweites Kätzchen braucht aber mein Freund will kein zweites. Er sagt die machen zuviel kaputt und kosten zuviel :reallysad:
Sie zurückbringen? Ich weiß nicht ob die die Katze überhaupt zurücknimmt und vor allem is ihr Geschwisterchen ja trotzdem weg. Und vielleicht wird sie dann wieder irgendwohin vermittelt wo sie eine Einzelkatze is.

Ich hoffe auf eure Hilfe.

Danke
 
Werbung:
HappyKerky

HappyKerky

Forenprofi
Mitglied seit
5. Januar 2010
Beiträge
10.963
Alter
39
Ort
NRW
Was kann ich tun? Ich hab hier schon ein bisschen gestöbert und gelesen, dass son junges Kätzchen n zweites Kätzchen braucht aber mein Freund will kein zweites. Er sagt die machen zuviel kaputt und kosten zuviel :reallysad:

Wenn er kein zweites will, dann wird die Katze weiterschreien und erst recht alles kaputt machen. Mit zwei Katzen relativiert sich das (und wirklich viel mehr kostet eine zweite Katze auch nicht), weil sie sich haben als Raufkumpel und kein Mensch oder eine Wohnung herhalten muss.
 
SweetGwendoline

SweetGwendoline

Forenprofi
Mitglied seit
10. März 2011
Beiträge
2.602
Alter
36
Ort
Leipzig
Die Kleine ist einsam. Man sollte so kleine Katzen nie allein halten. Wo ist denn das Schwesterchen jetzt? Sie vermisst es.
Wenn du die Möglichkeit hast, hol das Schwesterchen dazu. Wenn nciht, dann such dir ein etwa gleichaltriges Kitten, amit die Kleine einen Spielgefährten hat.

Edit: Wir hatten Fluffy auch vier Wochen lang allein, frag nicht, wie zerkratzt meine Hände vom "raufen" mit ihm aussahen. Seit wir dann Rocky geholt hatten, legte sich das völlig!
Red noch mal mit deinem Freund und zeig ihm die Threads zum Thema.
 
Katzenherzchen

Katzenherzchen

Forenprofi
Mitglied seit
15. August 2009
Beiträge
8.738
Ort
Bei Koblenz
Hallo

Erklär deinem Freund folgendes:

2 Katzen machen weniger kaputt als eine, denn alleine wird ihr langweilig und sie sucht sich Dinge zur Beschäftigung wie Tapete kratzen, Blumen ausgraben, am Sofa hoch und runter krabbeln, die Gardinen erkunden und und und.

Kosten sind nur beim Tierarzt höher, beim Futter kann man sparen weil man größere Dosen kaufen kann :) und man spart das Geld was man ansonsten in die zerstörten Dinge investieren muss wenn sie alleine bleibt :cool:
 
Heirico

Heirico

Forenprofi
Mitglied seit
25. Februar 2011
Beiträge
9.033
Ort
Hessen
schön dass du dich informierst.

Schade dass du das nicht vorher gemacht hast :(

Ja, sie schreit weil sie einen zweiten katzenfreund DRINGEND benötigt. Wenn ihr tatsächlich nur eine katze haben könnt gebt das baby wieder zurück und nehmt eine aus dem tierschutz, die allein vermittelt werden muss, weil andere leute sie schon zu einem sozialen krüppel gemacht haben :(

Ach ja, auch eine katze kann alles kaputt machen und sehr teuer werden. Hat man zwei katzen ist die gefahr erheblich kleiner, dass etwas kaputt gemacht wird.

wenn du dich gegen deinen freund nicht durchsetzen kannst bzw. Ihn nicht überzeugt bekommst gebt das kitten zurück.
 
Katzenherzchen

Katzenherzchen

Forenprofi
Mitglied seit
15. August 2009
Beiträge
8.738
Ort
Bei Koblenz
Zurück geben würd ich es nicht, denn es wurd ja schonmal als Einzelkitten vermittelt.

Ich würd es dann verantwortungsvoll an jemanden vermitteln wo schon Katzen da sind.
 
T

Tamieh

Benutzer
Mitglied seit
22. August 2011
Beiträge
77
Er will definitiv keine zweite. Er sagt wir hätten auch nicht genug Platz dafür.

Die kleine weitervermitteln darf ich nicht..das musste ich unterschreiben.
 
HappyKerky

HappyKerky

Forenprofi
Mitglied seit
5. Januar 2010
Beiträge
10.963
Alter
39
Ort
NRW
Wieviel Platz habt ihr denn?
 
Nonsequitur

Nonsequitur

Forenprofi
Mitglied seit
27. November 2009
Beiträge
10.267
Ort
bei Heidelberg
Dann bring sie zurück zur Katzenhilfe und sag denen, dass die Kleine nicht allein vermittelt werden darf, weil sie sonst die Bude zusammenschreit.
Einzelhaltung von Kitten ist Tierquälerei. Bitte tu der Kleinen das nicht an.
 
Katzenherzchen

Katzenherzchen

Forenprofi
Mitglied seit
15. August 2009
Beiträge
8.738
Ort
Bei Koblenz
  • #10
Dann solltest du sie (leider) zurück bringen :(

Der Katze zuliebe und sag dem "Verein" das sie unbedingt Katzengesellschaft braucht.
 
G

GA-Thrawn

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15. August 2011
Beiträge
102
  • #11
Er will definitiv keine zweite. Er sagt wir hätten auch nicht genug Platz dafür.

Die kleine weitervermitteln darf ich nicht..das musste ich unterschreiben.

Zeig ihm den thread hier mit den argumenten, und stell dich stur, setzt dich durch !

Es ist sehr wichtig für die Katze und hat wie gesagt nur vorteile
 
Werbung:
harumi

harumi

Forenprofi
Mitglied seit
13. September 2010
Beiträge
3.119
Ort
zuhause
  • #12
Vielleicht solltest du deinem Freund ein paar Links zum lesen geben und ihm klar machen, dass ein weiteres Kitten keineswegs bedeutet, dass eure Wohnung in Schutt und Asche liegen wird. Ich hab ja letztes Jahr auch zwei Kitten geholt- Schadensbilanz nach einem Jahr: Zwei winzige Löcher in einem Duschvorhang, ein paar dunkle Flecken auf dem Teppich vom Kötzeln, die man aber entfernen kann und ein paar zerkaute Insektenleichen... Also nicht der Rede wert, finde ich und viele hier werden dir das bestätigen- also kein Argument, nicht noch eine zweite Katze zu holen.

Übrigens- ich hab hier auch nicht viel Platz, es ist nur eine 2-Zimmer Wohnung mit 47m² und Dachschrägen, aber ich hab auch zwei Katzen und die beiden machen auf mich nicht den Eindruck, dass sie zu wenig Platz haben.

Die Kosten sind wie schon gesagt wurde, nicht unbedingt höher als bei einer Katze, von den TA Kosten mal abgesehen. Die können sich aber auch bei einer Katze schnell summieren, von daher ist das auch kein Argument.

Sicherlich möchte dein Freund doch auch, dass es der Katze gut geht, oder? Dann versuche zumindest, nochmal mit ihm zu reden. Du hast ja auch Mitspracherecht, hoffe ich.
 
Zuletzt bearbeitet:
T

Tamieh

Benutzer
Mitglied seit
22. August 2011
Beiträge
77
  • #13
wir haben ne 2 1/2 Zimmer Wohnung mit ca: 65 m²..
Ich warte jetzt noch bis er von der Arbeit kommt heute Nachmittag dann werd ich nochmal mit ihm reden und wenn er nicht zu überzeugen is muss ich die Kleine wohl zurückgeben.:reallysad:
 
Katzenherzchen

Katzenherzchen

Forenprofi
Mitglied seit
15. August 2009
Beiträge
8.738
Ort
Bei Koblenz
  • #14
Äh, zuwenig Platz isn Witz oder?

Ich hab momentan 4 Katzen auf 90qm laut Mietvertrag, 120qm wenn ich die Dachschrägen ignoriere.

Und ich hatte schon 7 und mehr Katzen hier :oops:
 
T

Tamieh

Benutzer
Mitglied seit
22. August 2011
Beiträge
77
  • #15
ich find ja auch nich dass die wohnung zu klein is..wenns für eine reicht, reichts auch für zwei
 
N

Nicht registriert

Gast
  • #16
Hi Tamieh,

herzlich willkommen im Forum :)

wir haben ne 2 1/2 Zimmer Wohnung mit ca: 65 m²..
Ich warte jetzt noch bis er von der Arbeit kommt heute Nachmittag dann werd ich nochmal mit ihm reden und wenn er nicht zu überzeugen is muss ich die Kleine wohl zurückgeben.:reallysad:

der platz wäre ausreichend.

Laß Deinen Freund hier mal nachlesen...

http://www.katzen-forum.net/die-anfaenger/41071-warum-2-kitten-unbedingt-noetig-sind.html

Für ein Kitten ist ein Gefährte unbedingt nötigt.
Ausserdem lebt Ihr ja auch zu zweit und nicht alleine ;)
 
SugarIslands

SugarIslands

Forenprofi
Mitglied seit
10. September 2010
Beiträge
1.299
  • #17
Bring die Kleine zurück, es klingt nicht so, als würde dein Herz an ihr hängen. Wenn ihr jetzt auf biegen und brechen eine zweite Katze aufnehmt, gebt ihr vielleicht bald beide ab, weil ihr dem nicht gewachsen seid bzw. die Wertschätzung für die Tiere einfach nicht da ist.

Frag doch mal bei dieser Katzenhilfe, ob die Leute, die die Schwester aufgenommen haben, vielleicht deine Kleine noch aufnehmen würden, weil sie so sehr nach ihrer Schwester ruft.
 
harumi

harumi

Forenprofi
Mitglied seit
13. September 2010
Beiträge
3.119
Ort
zuhause
  • #18
http://www.katzen-forum.net/die-anfaenger/8827-warum-zwei-katzen-besser-sind-als-eine.html

http://www.katzen-forum.net/die-anfaenger/41071-warum-2-kitten-unbedingt-noetig-sind.html

Schau mal in die Links rein... 65m² sind genug, wenn die Katzen sie z.B. auch über Schränke usw. nutzen können.

Und vielleicht hilft es ja auch, wenn du deinen Schatz nicht gleich nach der Arbeit überfällst, sondern in aller Ruhe um ein sachliches Gespräch bittest. Hat in manchen Fällen gefruchtet, war auch bei einer anderen Anfängerin so. Übers weggeben und Alternativen solltest du dir dann Gedanken machen, wenn echt nichts anderes mehr geht.
 
VelvetRose

VelvetRose

Forenprofi
Mitglied seit
30. April 2011
Beiträge
3.195
Ort
Kölner Raum
  • #19
Ich habe mit 2 erwachsenen Katern auch schon 1 Jahr auf 35qm² gewohnt und sie kamen damit wunderbar klar, logisch war das nicht ideal, aber die Jungs konnten sich trotzdem aus dem Weg gehen wenn sie wollten und dank 4 Kratzbäumen ihre Katerwildheit dort nach Herzenslust ausleben!
 
harumi

harumi

Forenprofi
Mitglied seit
13. September 2010
Beiträge
3.119
Ort
zuhause
  • #20
Ich habe mit 2 erwachsenen katern auch schon 1 Jahr auf 35qm² gewohnt und sie kamen damit wunderbar klar, logisch war das nicht ideal, aber die Jungs konnten sich trotzdem aus dem Weg gehen wenn sie wollten und dank 4 Kratzbäumen ihre Katerwildheit dort nach Herzenslust ausleben!

Eben, das meine ich nämlich auch. Ich hab hier noch einen gesicherten Balkon, der von den beiden gerne genutzt wird...
 
Werbung:

Ähnliche Themen

S
Antworten
4
Aufrufe
530
Linnet
Linnet
M
Antworten
19
Aufrufe
807
ElfiMomo
ElfiMomo
Nicccey
Antworten
11
Aufrufe
4K
Nicccey
Nicccey
J
Antworten
4
Aufrufe
215
_Johanna_
J

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben