Bindehautentzündung - wie lange geht sowas?

Chipsy_91

Chipsy_91

Benutzer
Mitglied seit
8. August 2011
Beiträge
69
Hallo,

kaum sind die Kleinen da, schon geht's los ;)

Meine kleine Bleika hat eine Bindehautentzündung! Wir waren am Samstag beim Tierarzt, weil sie ihr linkes Auge immer zugekniffen hat ! Raus kam : Bindehautentzündung ! Sie hat außerdem noch eine Injektion bekommen, weil sie angeschwollenen Lymphknoten hat ! Außerdem haben wir eine Salbe für ihr Auge bekommen, die wir 3x täglich geben sollen.

Jetzt meine Frage :
Wie lange geht so eine Bindehautentzündnung ? Hat da irgendjemand Erfahrungen ? Wann sollte es besser werden ?

Gestern Abend war ihr Auge leider immer noch ziemlich gerötet und angeschwollen...
Wenn es bis morgen nicht besser wird gehen wir lieber nochmal zum Tierarzt! In der Packungsbeilage steht allerdings das so eine Bindehautentzüdnung bis zu 14 Tagen dauern kann... ?
 
Werbung:
Chipsy_91

Chipsy_91

Benutzer
Mitglied seit
8. August 2011
Beiträge
69
Ja da sagste was... schlimm schlimm... !


Also ich sage es ist schon etwas besser geworden ! Das Auge ist halt noch etwas gerötet und der Ausfluss ist auch noch nicht ganz weg ! Sie kneift das Auge teilweise auch noch richtig stark zu...!

Ja wie gesagt wir ham ja ne Salbe bekommen, in der ist Cortison enthalten ! Was genau der Grund ist kann sie nicht sagen! Die TÄ meinte das es wohl an ner Erkältung liegt, deswegen auch die verdickten Lymphknoten !

Also einfach am besten die Salbe weiter geben und dann wenn's gar nicht besser wird nochmal zum TA ! Die Ärztin meinte wenns nicht besser wird sollen wir heute nochmal kommen, dann kriegt se nochmal ne Injektion...
 
V

valentinery

Forenprofi
Mitglied seit
3. April 2009
Beiträge
7.243
Ort
Bärlin
äh wie was?!
Was war das denn für eine Injektion???

Und wieso mit Cortison?! Wenn ein "echter" Schnupfen dran beteiligt ist (also mit Herpes) sollte die Salbe auf gar keinen Fall Cortison enthalten:(

Bei einer normalen Bindehautentzündung sieht das Auge nach ein paar Tagen schon wieder recht gut aus (so wars zumindest bei uns)... womöglich habt ihr auch die falsche Salbe erwischt?!
 
Jorun

Jorun

Forenprofi
Mitglied seit
5. Oktober 2010
Beiträge
8.056
Ort
Irgendwo im Nirgendwo
Is normal grad .... be dem Regen- und Windwetter holen sich die Katzis das leicht mal.
Die Salbe muss 2 Wochen gegeben werden um ein Wieder Aufflammen zu vermeiden.
Zusätzlich kann man zwischendrin (also zwischen den Salbengaben, am besten 1h davor) das Auge noch mit warmer Milch austupfen. Das lindert den Juckreiz.

Nach Abklingen der Beschwerden nochmal zur Nachkontrolle zum TA.
Und fragt nach einem homöopathischen Mittel zur Immunstärkung.
 
M

Meli'

Forenprofi
Mitglied seit
16. Oktober 2010
Beiträge
3.664
Alter
34
Ort
Herrenberg
Meine beiden hatten das auch, als sie zu uns kamen... :rolleyes:

Wir haben auch vom Tierarzt eine Augensalbe bekommen. Die haben wir glaub ne Woche lang reingeschmiert (was für ein Kampf!) - die TÄ hat uns gesagt, wie lange wir das machen sollen. Frag doch einfach nochmal, wenn du dir nicht mehr sicher bist. Zur Nachkontrolle hatte sie uns auch gleich einbestellt - glaub so 1 1/2 Wochen später.

Sowas kann ziemlich schnell gehen, vor allem bei kleinen Katzen (haben noch kein sehr starkes Immunsystem haben). Nervig ist es, wenn die Katzen sich immer wieder beim Putzen gegenseitig anstecken. :rolleyes:
 
Jorun

Jorun

Forenprofi
Mitglied seit
5. Oktober 2010
Beiträge
8.056
Ort
Irgendwo im Nirgendwo
äh wie was?!
Was war das denn für eine Injektion???
Nach erfolgtem Abstrich zur genauen Erregerbestimmung wird normal ein Breitband AB gegeben, da in dne allermeisten Fällen Bakterien an der bindehautentzündung schuld sind.
Nach Erregerbestimmung wird in der Regel dann gezielt behandelt mit Wirkstoffen, die genau auf den zuvor bestimmten Erreger abgestimmt sind.

Und wieso mit Cortison?! Wenn ein "echter" Schnupfen dran beteiligt ist (also mit Herpes) sollte die Salbe auf gar keinen Fall Cortison enthalten:(
Herpesbedingte bindehautentzündung ist eher seltener.
 
V

valentinery

Forenprofi
Mitglied seit
3. April 2009
Beiträge
7.243
Ort
Bärlin
Wo steht was von Abstrich? ;)

Also die Bindehäute sind bei Herpesinfektionen schon geschwollen und rot... aber wurst, hoffen wir einfach, dass es ne normale BHE ist...
 
Jorun

Jorun

Forenprofi
Mitglied seit
5. Oktober 2010
Beiträge
8.056
Ort
Irgendwo im Nirgendwo
Wo steht was von Abstrich? ;)
Naja normal sollte der gemacht werden ....
Egal, die Injektion ist normal ein Breitband AB.

Also die Bindehäute sind bei Herpesinfektionen schon geschwollen und rot... aber wurst, hoffen wir einfach, dass es ne normale BHE ist...
Die Bindehäute sind bei jeder Infektion rot und geschwollen. Das ist normal.
Deswegen ist ja auch der Abstrich wichtig, damit der Erreger bestimmt und hernach gezielt behandelt werden kann.
 

Ähnliche Themen

Sternenstaub
Antworten
4
Aufrufe
3K
Sternenstaub
Sternenstaub
J
Antworten
3
Aufrufe
1K
MäuschenK.
MäuschenK.
M
Antworten
24
Aufrufe
7K
Polayuki
ShadowVanCookie
Antworten
4
Aufrufe
285
Cat Fud
Cat Fud
K
Antworten
8
Aufrufe
4K
MäuschenK.
MäuschenK.

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben