Nach abgeheilter Hornhautverletzung weiterhin rötlicher Augenausfluss

  • Themenstarter Rugochan
  • Beginndatum
  • Stichworte
    auge auge braune rote flüssigkeit ausfluss
R

Rugochan

Benutzer
Mitglied seit
1. März 2018
Beiträge
80
Hallo zusammen :)
Vor ca. 3 Wochen ist bei unserer Sora eine kleine Verletzung an der Hornhaut des rechten Auges entdeckt worden. Wir mussten daraufhin mehrmals täglichen eine Augensalbe sowie -tropfen ins Auge geben. Leider hat sie scheinbar auf eins der beiden Medikamente allergisch reagiert, weshalb noch einmal auf eine andere Creme gewechselt wurde und die Augentropfen ganz weggelassen wurden. Nachdem wir die neue Salbe eine Woche verwendet hatten, soll nun laut TA wieder alles gut verheilt sein. Leider hat sie aber ca. 1 Woche nach dem letzten Termin immer noch einen rötlichen Augenausfluss (allerdings bei beiden Augen :unsure:). Der Augenausfluss war Anfangs auch der Auslöser, wieso wir mit ihr zum TA sind, da wir eine Bindehautentzündung vermutet hatten, die wurde vom TA aber nicht bestätigt. Nun bin ich etwas überfragt, wieso sie dennoch auf beiden Augen diesen rötlichen Ausfluss hat :( Hat jemand eine Idee, was man dagegen tuen könnte?
 
Werbung:
Poldi

Poldi

Forenprofi
Mitglied seit
25. März 2008
Beiträge
7.818
Alter
59
Ort
Kreis Recklinghausen
Hallo, eventuell noch eine Zweitmeinung von einem Augentierarzt einholen?
 
Wildflower

Wildflower

Forenprofi
Mitglied seit
1. August 2021
Beiträge
2.833
Hatte sie den Ausfluß auch schon vor der Hornhautverletzung? Ist dieser Ausfluß mehr bräunlich, oder wirklich rötlich, oder rot-braun?
 
R

Rugochan

Benutzer
Mitglied seit
1. März 2018
Beiträge
80
Der Ausfluss hat ein paar Tage bevor wir mit ihr beim TA waren angefangen, also vermutlich mit der Verletzung. Und die Farbe ist eher Rot-Braun. Wir haben noch Tropfen gegen Bindehautentzündungen Zuhause, meint ihr, man sollte ihr die vielleicht für ein paar Tage geben um zu schauen, ob es dadurch besser wird? :unsure:
 
Pinku

Pinku

Forenprofi
Mitglied seit
4. Mai 2020
Beiträge
1.192
Ort
NRW
Wurde das Auge nochmal angefärbt? Dann hätte der TA ja sehen müssen, ob die Verletzung verheilt ist.

Keinesfalls einfach so Tropfen geben - wenn da noch ein Riss ist, und es das falsche Medikament ist, ist das sehr gefährlich. Lieber nochmal zum Tierarzt.
 
Cat Fud

Cat Fud

Forenprofi
Mitglied seit
16. September 2008
Beiträge
6.118
Ort
Berlin
Ich würde ebenfalls zum Augentierarzt.
 
R

Rugochan

Benutzer
Mitglied seit
1. März 2018
Beiträge
80
Ja das Auge wurde bereits mehrmals eingefärbt und nichts mehr gefunden. Das komische ist ja auch, dass es auf beiden Augen Auftritt und nicht nur auf dem mit der Verletzung :unsure: Ich werde morgen dann aber noch mal zur Sprechstunde gehen :)
 
Poldi

Poldi

Forenprofi
Mitglied seit
25. März 2008
Beiträge
7.818
Alter
59
Ort
Kreis Recklinghausen
Wurde schon ein Abstrich von den Augen genommen? Und auf Katzenschnupfenerreger getestet?
 
minna e

minna e

Forenprofi
Mitglied seit
22. Januar 2010
Beiträge
30.355
Alter
53
Ort
NRW - Münsterland
Ja das Auge wurde bereits mehrmals eingefärbt und nichts mehr gefunden. Das komische ist ja auch, dass es auf beiden Augen Auftritt und nicht nur auf dem mit der Verletzung :unsure: Ich werde morgen dann aber noch mal zur Sprechstunde gehen :)

so komisch ist das nicht, auch augen sind irgendwie miteinander verbunden. und wenn sich wirklich ein virus / erreger draufgesetzt hat, sind häufig beide augen betroffen. ich denke, da mal einen abstrich zu machen, ist tatsächlich sinnvoll.

zu augensalben: nach anbruch sind die wirklich GAR NICHT lange haltbar & wie andere schon schrieben, nicht auf verdacht geben! hier würde es eventuell schaden, aber vor allem eine weitere diagnostik erschweren.
 
  • Like
Reaktionen: Poldi und Pinku
Wildflower

Wildflower

Forenprofi
Mitglied seit
1. August 2021
Beiträge
2.833
  • #10
Es ist gut möglich, das die Tränenkanäle verstopft sind. Sprich deinen Arzt mal darauf an.
 
R

Rugochan

Benutzer
Mitglied seit
1. März 2018
Beiträge
80
  • #11
Wir haben leider erst einen Termin für Morgen Nachmittag/Abend bekommen und werden das dann noch mal genauer untersuchen lassen. Aktuell reibt sie sich auch oft die Augen und die Haut ist beim Auge nun gerötet :( Gibt es vielleicht ansonsten Hausmittel die bei sowas helfen, oder soll ich einfach bis morgen warten?
Auf Katzenschnupfenerreger wurde nicht getestet, Sora ist aber auch schon 3 Jahre alt und eine Wohnungskatze, können Hauskatzen denn plötzlich Katzenschnupfen bekommen?
 
Werbung:
minna e

minna e

Forenprofi
Mitglied seit
22. Januar 2010
Beiträge
30.355
Alter
53
Ort
NRW - Münsterland
  • #12
klar, das geht schon. man kann ja erreger ins haus tragen.

aber davon gehe ich jetzt mal nicht aus. warte ab, was morgen die untersuchung ergibt, dann könnt ihr zielgerichtet behandeln. jetzt irgendwie "rumdoktorn" würde ich keinesfalls.

ihr schafft das :)
 
  • Like
Reaktionen: Rugochan
Poldi

Poldi

Forenprofi
Mitglied seit
25. März 2008
Beiträge
7.818
Alter
59
Ort
Kreis Recklinghausen
  • #13
Meine Vierlinge waren fast drei Jahre alt als der Katzenschnupfen ausgebrochen ist, bei allen vier gleichzeitig.
 
Wildflower

Wildflower

Forenprofi
Mitglied seit
1. August 2021
Beiträge
2.833
  • #14
Und bitte reibe die Augen nicht mit Kamillentee aus, das kann sie zusätzlich reizen.
 
  • Like
Reaktionen: Rugochan
R

Rugochan

Benutzer
Mitglied seit
1. März 2018
Beiträge
80
  • #15
Wir waren jetzt beim TA, es ist wohl eine Bindehautentzündung :( Sie bekommt nun Tropfen und es wurde zudem ein Augenabstrich gemacht, um noch mal genauer nachzuschauen. Der TA will sich in 2-3 Tagen bei uns melden, ich bin gespannt was am Ende dabei rauskommt :unsure:
 
  • Like
Reaktionen: minna e und Poldi
16+4 Pfoten

16+4 Pfoten

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11. Mai 2016
Beiträge
7.211
Ort
Wien
  • #16
Pro Bindehautentzündung würde die beidseitige Augenbeteiligung sprechen, die greift rasend schnell von einem Auge aufs andere über. Mit der Pfote erst übers eine Aug fahren und dann gleich übers andere - geht ganz schnell.

Rötlichen Augenausfluss kenn ich hingegen nicht, nur rote Bindehäute.

Wurde denn inzwischen ein Augenabstrich gemacht?
 
minna e

minna e

Forenprofi
Mitglied seit
22. Januar 2010
Beiträge
30.355
Alter
53
Ort
NRW - Münsterland
  • #17
Wir waren jetzt beim TA, es ist wohl eine Bindehautentzündung :( Sie bekommt nun Tropfen und es wurde zudem ein Augenabstrich gemacht, um noch mal genauer nachzuschauen. Der TA will sich in 2-3 Tagen bei uns melden, ich bin gespannt was am Ende dabei rauskommt :unsure:

gut, dass ihr jetzt wisst, was los ist. ich denke, die tropfen schlagen schnell an; und wenn ihr dann auch wisst, welche erreger / eventuell viren beteilígt sind, könnt ihr im zweifel bei bedarf nachjustieren bei den medikamenten.

daumen sind gedrückt!
 
Wildflower

Wildflower

Forenprofi
Mitglied seit
1. August 2021
Beiträge
2.833
  • #18
Eigendlich sollte die Bindehautentzündung mit der Salbe schnell weg gehen.
Bin gespannt, was der rote Ausfluß ist. Hast du die Möglichkeit der verstopften Tränendrüsen angesprochen gehabt?
 

Ähnliche Themen

R
Antworten
3
Aufrufe
279
Benny*the*cat
Benny*the*cat
Silja
Antworten
29
Aufrufe
14K
valentinery
V

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben