Meine Kleinen haben Durchfall

  • Themenstarter chrissie
  • Beginndatum

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
  • #21
Hoffentlich war es "nur" sowas, obwohl es mich dann wundert a) woher die das haben (kommen ja auch nicht raus) und b) warum es die ältere Katze nicht hat.
Um elf rufe ich dann beim TA an und erfahre ja viell mehr.
 
A

Werbung

  • #22
Diese Erreger kennen keine Grenzen, man hat sie schnell irgendwie mitgebracht.

Vielleicht ist das Abwehrsystem der älteren Katze stabiler und mit dem Erreger fertiggeworden, bevor es zu Krankheitszeichen (DF) kam. Für genau diese Fälle ist ja das Immunsystem, die 'Körperpolizei' ;)

Zugvogel
 
  • #23
Hab den TA angerufen; er hat auf alles untersucht was da im Darm so kreuchen und fleuchen kann (inkl Giardien) und er hat nichts, aber auch rein gar nichts entdeckt.
Er meinte ich kann Bactisel geben.
Ist das dann besser als z.B. das Darmflora Plus weils für Tiere ist, oder ist das egal? Oder kann ich sogar das Perenterol geben, das ich schon zuhause habe?
Und Heilerde dazu? Oder aussschließlich Heilerde?
 
  • #24
Wie man genau unterscheidet zwischen Bactisel, Dr. Wolz und Perenterol, kann ich nicht mal sagen. Hätte ich nur eines davon daheim, würd ich das geben.

Heilerde bindet Giftstoffe, doch seine Aufnahmefähigkeit ist enorm, daß auch gute Heilstoffe mit raustransportiert werden. Darum gibt man Heilerde immer in zeitlichem Abstand (3-6 Std) zu den übrigen Darmaufbaumitteln.

Gratulation zu den gesunden Katzenhäufchen! Weiter so!

Zugvogel
 
  • #25
Also der TA meint ich soll das Bactisel geben; Perenterol ist halt doch für den Menschen und von wegen Dosierung und so..
Naja, kostet auch nicht die Welt, und Heilerde bekomme ich ja im Drogeriemarkt.
 
  • #26
So, das Bactisel kam (wie erwartet) leider gar nicht gut an; das Futter wurde schlichtweg stehengelassen. Da ich die Kids auch nicht hungern lassen möchte gab es später ne neue Portion ohne.
Frage: kann ich das Bactisel auch "oral" verabreichen, also z.B. mit Wasser verdünnt in einer Spritze ins Mäulchen spritzen?
Andernfalls werd ich es nicht verabreichen.
Dann nur Heilerde. Wieviel gebe ich davon? Aber auch da besteht die Gefahr dass das Futter dann stehengelassen wird. Kann man die dann anders verabreichen?
 
Werbung:
  • #27
Du kannst Heilerde auch per Pipette verabreichen, aber probiers vorher doch eher so, daß Du zu Beginn nur einen winzigen Hauch übers Futter stäubst. Ich hab den trockenen! Finger in das Pulver gestippt und was dran hängen blieb, überm Futternapf abgeklopft. So binv reingeschlichen, heute geht schon pro Napf etwa die Spitze eines Eislöffelchens voll ;)
Empfohlene Tagesmenge pro Miez ist ca 3 Eierlöffel voll.

Machs mit Bactisel auch so, einfach mit sehr geringer Menge (max. Msp voll) einschleichen und je nach Akzeptanz erhöhen. Das Ziel - wirksame Dosierung - wird Dich die Geduld aufbringen lassen.

Zugvogel
 
  • #28
Hab heut von der Heilerde eine geringe Menge unters Futter gemischt, und die Drei haben mit großem Appetit gegessen ;-)
Dann gibts auch das Bactisel darunter. Ich hatte nur die angegebene Dosis verwendet weil auf der Packung steht "Unterdosierung vermeiden" ???!!
Wenn ich das nur langsam steigere müsste ich das ja länger geben. Auf der Packung steht irgendwas von 7 Tagen.
Aber Durchfall haben die beiden Kleenen eh nicht mehr. Komisch, was das wohl war...??
 
  • #29
Dann gibts auch das Bactisel darunter. Ich hatte nur die angegebene Dosis verwendet weil auf der Packung steht "Unterdosierung vermeiden" ???!!
Wenn ich das nur langsam steigere müsste ich das ja länger geben. Auf der Packung steht irgendwas von 7 Tagen.
Aber Durchfall haben die beiden Kleenen eh nicht mehr. Komisch, was das wohl war...??
Ich meinte das mit dem Bactisel langsam steigern für den Fall, daß sie es verweigern. Dann bliebe ja kein anderer Weg als es vorsichtig einschleichen.

Wenn jetzt alles wieder ok ist, tipp ich tatsächlich auf einen Infekt, der schnell und gut überwunden wurde.

Alles Gute weiterhin!

Zugvogel
 

Ähnliche Themen

N
Antworten
20
Aufrufe
2K
Nicht registriert
N
B
Antworten
4
Aufrufe
4K
ottilie
ottilie
catt
Antworten
23
Aufrufe
23K
catt
catt
Anouk83
Antworten
3
Aufrufe
6K
Hannibal
H
Anna H.
Antworten
15
Aufrufe
5K
Anna H.
Anna H.

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Zurück
Oben