Durchfall und weicher Kot bei Jungkatze

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Anouk83

Anouk83

Neuer Benutzer
Mitglied seit
14 Mai 2011
Beiträge
18
Hallo,
wir haben ein Problem mit unserer 13 Wochen alte Katze.
Gleich nach der Ankunft hatte sie einmal richtig Durchfall. Am nächsten Morgen hatte sich der Durchfall aber stark verbessert. Nur noch etwas weicher Kot. Wir haben sie dann gleich entwurmen lassen. Seitdem hat sie eigentlich immer weichen Kot, also schon noch so, dass sich eine Form erkennen lässt, aber eben halt weich. Ansonsten ist sie absolut munter und frisst gut. Unsere andere Katze hat keine Anzeichen.
Nach einiger Zeit bekam sie wieder Durchfall und einen aufgeblähten Bauch. Sie wird noch immer mit Antibiotika behandelt (der Tierarzt tippte auf eine Infektion) und wurde auch noch einmal entwurmt. Gleichzeitig stellten wir ihr Futter auf Animonda integra intestinal um und der Durchfall verschwand. Trotzdem weiterhin dieser weiche Kot, obwohl wir sogar eine Paste zum Aufbau der Darmflora mitbekamen.
Wir füttern sonst Grau, Real Nature und Animonda Carny im Wechsel. Ich habe versucht sie wieder auf dieses Futter umzustellen. Das Animonda Carny hat sie gut vertragen. Weiterhin weicher Kot, aber keine Verschlechterung. Vom Grau und Real Nature hat sie aber wieder Durchfall bekommen. Also lag der Durchfall vielleicht doch am Futter. Vielleicht wegen dem Getreideanteil?
Ich bin jetzt etwas unschlüssig, wie ich weiter vorgehen soll. Soll ich jetzt erstmal bei einer Futtersorte bleiben? Solange der Kot weiterhin so weich ist, kann es doch eigentlich nicht in Ordnung sein. Und fehlt ihr nichts, wenn man nur eine Sorte in einer Geschmacksrichtung füttert?
Und soll ich sicherheitshalber eine Sammelkotprobe beim Tierarzt abgeben, um andere Parasiten auszuschließen? Wie genau macht man das? Und auf was sollte ich den Kot untersuchen lassen?
Hoffe auf eure Hilfe.
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
G

Gwion

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
35.231
Ort
Österreich
Du sollst
1. den Kot analysieren lassen
2. nicht wahllos und auf Verdacht entwurmen und schon gar nicht ständig
3. wenn nicht ganz klar ist, warum sie DF hat, nicht groß am Futter rumändern, es sei denn, es gibt trifftige Anhaltspunkte, daß das Futter die Ursache ist

Ob die AB so toll waren, laß ich mal offen, aber es kann gut sein, daß sie ebenfalls auf den Darm geschlagen haben.

Kotproben von 3 Tagen (zwischendurch im Kühlschrank) und jedenfalls auf Würmer und Giardien untersuchen lassen. Rein theoretisch sollte dein TA wissen, wonach man suchen muß.
 
Zuletzt bearbeitet:
Anouk83

Anouk83

Neuer Benutzer
Mitglied seit
14 Mai 2011
Beiträge
18
Vielen Dank für die Antwort.
Wir haben sie auf Anraten des Tierarztes entwurmen lassen, weil die Mutter eine herrenlose Streunerin war und weder die Mutter noch die Kitten bisher entwurmt wurden.
Dann werde ich jetzt erstmal bei einer Futtersorte bleiben und das mit der Kotprobe machen.
 
H

Hannibal

Forenprofi
Mitglied seit
29 Dezember 2008
Beiträge
1.396
Ich würde vorläufig auf jeden Fall ein Futter ohne Getreide geben. Es ist schon auffällig, dass sie genau bei den beiden Futtersorten, die Reis enthalten, mit DF reagiert.

Versuch doch sonst auch mal, Ihr gekochtes Hühnchen zu geben. Das wäre sogar noch besser, weil es für den Darm am wenigsten belastend ist.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
5
Aufrufe
2K
2
Antworten
24
Aufrufe
25K
Antworten
0
Aufrufe
2K
Alice98
Antworten
9
Aufrufe
2K
Zugvogel
Antworten
4
Aufrufe
4K
locke1983
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben