Mein Kater...Blasenentzündung???

  • Themenstarter Mr. Merlin
  • Beginndatum

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
M

Mr. Merlin

Neuer Benutzer
Mitglied seit
4. Mai 2011
Beiträge
2
Ort
Flensburg
Hey ihr alle,

ich habe ein Problem mit meinem Kater Merlin. Am Samstag ging es los, dass er schmerzen beim Urin absetzen hatte, ich hab nicht lange gefackelt und bin noch am selben Tag mit ihm zum TA. Er hat eine Antibiotika spritze bekommen und ein Schmerzmittel. Das Schmerzmittel soll ich ihm weiter geben, bis das Fläschchen leer ist, das klappt auch super. Samstagabend konnte er wieder wunderbar ohne Schmerzen Urin absetzen, Sonntag und Montag auch, es gab keine Probleme. Gestern auch nicht, bis auf Abends. Er saß vor seinem Klo in pischstellung, also leicht sitzend und versuchte anscheinend, Urin abzusetzen. Schmerzen hatte er definitiv keine, das hätte er mir gezeigt, indem er sein Gesicht verzogen oder gejault/geschrien hätte. Ich habe nun überhaupt keine Ahnung, was das wieder soll, bzw ist. Kann es sein, dass er wirklich wieder schlimmere Probleme hat, oder kann es sein, dass das "normal" (für seinen Zustand und Vorgeschichte) ist?
Ich weiß leider auch nicht, ob er das früher schon einmal hatte, da er aus dem Tierheim ist.
Achso, Merlin ist ca. 2 Jahre jung.

Könnt ihr mir weiter helfen? Das wäre echt super, ich weiß nämlich nicht, was ich machen soll...abwarten oder gleich wieder zum TA...??


LG und Danke schonmal

Mr. Merlin
 
Werbung:
B

Bleiente

Gast
Hallo Mr. Merlin,

ich könnte mir vorstellen das es ein Blasenstein ist. Das muss nicht immer weh tun.
Ich würde zum TA fahren und den PH-Wert vom Urin messen lassen.
Bekommt er viel Trockenfutter ?

Gruss Andi
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Wurde der Harn vom Tierarzt getestet auf Blasensteine? Eigentlich sollte das immer der Fall sein, wenn die Tiere Schwierigkeiten und Schmerzen beim Pinkeln haben.

Blasenkristalle müssen umgehend behandelt werden, damit es nicht zum Harnleiterverschluß kommt, eine schlimme Sache.


Zugvogel
 
A

anja87

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16. Februar 2011
Beiträge
847
Ort
Raum Mannheim
War der Urin denn auch blutig? Und war es ein Depot-AB? Denn eine einmalige Dosis eines AB ohne Depotwirkung ist sicherlich zu wenig. Hatte ich bei meiner Julie auch mal dass die Blasenentzündung gleich wiederkam da das AB zu kurz gegeben wurde...
 
Birgitt

Birgitt

Forenprofi
Mitglied seit
1. Januar 2010
Beiträge
9.380
Hat er den gestern Abend oder heute Nacht Urin abgesetzt?

Wie geht es ihm den heute?
 
M

Mr. Merlin

Neuer Benutzer
Mitglied seit
4. Mai 2011
Beiträge
2
Ort
Flensburg
Wow, danke für eure Antworten...:)

Merlin bekommt nur sehr selten Trockenfutter, da habe ich gleich von Anfang an drauf geachtet...Nein, der Harn wurde nicht getestet, ich sollte erstmal abwarten, da es am SA nicht so gravierend war, sagt meine TÄ und ich fand es auch nicht so schlimm, es war ja nicht die ganze Zeit so, dass er versuchte zu pinkeln.

Blut war Gott sei Dank nicht vorhanden, ansonsten würde ich schon Todesqualen leiden, ich mach mir immer viel zu schnell Sorgen...ja..es war ein Depot-AB, es sollte für ca. 5 Tage sein...

Komischer Weise konnte er vorhin ganz normal Urin absetzen, ohne Probleme, ich habe ihm zugeguckt, das war ihm natürlich nicht Recht, aber er hat sein Gesicht nicht verzogen und nicht gejammert...der Urin sah vollkommen normal und gut aus!

LG und danke nochmal!!

Edit: Er frisst normal, trinkt viel und spielt und schnurrt, eben so als wäre nichts
 

Ähnliche Themen

S
Antworten
12
Aufrufe
8K
Zugvogel
Z
MimisStar
2 3
Antworten
40
Aufrufe
11K
Zugvogel
Z
J
Antworten
3
Aufrufe
334
Petra-01
Petra-01
Miauchen
Antworten
21
Aufrufe
5K
Zugvogel
Z
Y
Antworten
8
Aufrufe
3K
Doc

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben