Kopftrauma

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
P

Polarkatze

Neuer Benutzer
Mitglied seit
2 November 2014
Beiträge
9
Ort
BW
Hallo zusammen,

ich hab eine Riesenangst um meinen kleinen Kater Sammy, er ist heute 11 Wochen alt geworden und hatte am vergangenen Montag einen schweren Unfall.

Ich hoffe ich stehe nun nicht als Tierquäler oder ähnliches dar, wenn ich erzähle was passiert ist. Naja, zu 100 % weiss ich auch gar nicht genau, was passiert ist.
Jedenfalls war ich abends in der Küche und der Kleine war am Futter betteln. Irgendwie ist er mir zwischen die Füße geraten und wurde getreten. Als ich gemerkt habe, dass er da rum hüpft, war es schon zu spät und er lag aus Schnauze und Nase blutend vor mir. Seltsam verdreht, die Nickhaut halb vor den Augen und komisch röchelnd.

Halbe Stunde später waren wir beim Tierarzt als Notfall.

Der Kleine wurde untersucht, geröntgt, hat Aufbauspritzen und sonstiges gekriegt. Gebrochen ist laut Röntgen nichts. Aber er hat wohl ein Kopftrauma und ist erst ein mal ein paar Tage beim

Da er nichts fressen wollte wurde er per *Spritze* gefüttert, braucht viel zusätzliche Wärme, da er sie selber nicht halten kann.
Die ersten 3 Tage waren schwer, er frass nicht selber, lag einfach nur da und hat auf nichts reagiert.
Dann wurden die Medis umgestellt und es ist besser geworden. Am Donnerstag hat er mich angeschaut und seine Umgebung wieder wahrgenommen.
Insgesamt ist er von Montag bis Freitag beim Arzt geblieben.

Derzeit ist er bei mir daheim. Die meiste Zeit liegt er da, er hat eine Wärmflasche und zeitweise Rotlicht. Da bin ich aber vorsichtig wegen Austrockung.
Heute hab ich das Problem, dass er zeitweise nicht fressen will (gestern hat das schon wieder allein geklappt). Er bekommt ein Spezielles Futter von Hills und Royal Canin zum Wiederaufbau

Ich mach mir ziemliche Sorgen, er scheint wieder etwas schlechter zu sein, als gestern. Mir ist auch aufgefallen, dass er seinen Kopf oft zur linken Seite hält, als ob er sich über die Schulter schauen will.


Hat jemand Erfahrung mit Kopftraumen?? Kann ich ihm irgendwie helfen? Morgen werden wir wieder zur Untersuchung zum Doc fahren, aber ich hab eine tierische Angst, dass er es doch nicht schafft.
 
Werbung:
Ommö

Ommö

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30 September 2014
Beiträge
714
Ort
Wunderland
Oh je, da kann ich dir leider auch nicht helfen.Es kommen aber bestimmt noch Antworten.
Muß schrecklich für dich sein wegen dem Unfall.
Bleibt dir wohl nichts anderes übrig wie morgen zum TA zu gehen.
Ich drücke dolle die Daumen daß der kleine Mann schnell wieder auf die Beine kommt.
 
B

Birgitt

Forenprofi
Mitglied seit
1 Januar 2010
Beiträge
9.116
:(
Warte nicht bis Morgen sondern fahr gleich mit ihm in die Tierklinik.
Für mich hört sich das an als ob er in einem sehr kritschen Zustand währe.

Wenn der kleine seine Temperatur nicht halten kann sollte er auf jeden Fall Rotlicht bekommen.
Untertemperatur kann grade bei einem Katzenbaby ganz schnell Tödlich sein.
:reallysad:
 
Zaubermäuse

Zaubermäuse

Forenprofi
Mitglied seit
19 Juni 2014
Beiträge
1.312
Bitte fahr heute noch in eine Klinik.

Er braucht Wärme und Infusionen.
Gerade nach Kopfverletzungen sind Infusionen sehr wichtig.
 
Zuletzt bearbeitet:
Zefania

Zefania

Forenprofi
Mitglied seit
5 Januar 2011
Beiträge
3.678
Ort
Hessen
Ich würde ihn aufgrund des kritischen Zustandes auch sofort in eine Klinik bringen.
 
Königscobra

Königscobra

Forenprofi
Mitglied seit
31 Oktober 2011
Beiträge
25.094
Auf jeden Fall heute noch in eine Tierklinik.

Bei Kopftraumen ( Schädel - Hirntraumen ) können ggf. Hirnödeme auch erst später entstehen.
Würde ggf. die Verschlechterung des AZ erklären.

Der Kleine braucht ganz sicher eine Rö - Aufnahme vom Kopf, evtl. sogar ein CT / MRT und adäquate medizinische, sprich intensivmedizinische Betreuung.
 
B

Birgitt

Forenprofi
Mitglied seit
1 Januar 2010
Beiträge
9.116
:(

Die Geschichte hat mich heute Nacht nicht losgelassen.

Wie geht es deiner Katze?
Warst du mit ihr in der Tierklinik?
 
P

Polarkatze

Neuer Benutzer
Mitglied seit
2 November 2014
Beiträge
9
Ort
BW
So, wir waren heute beim TA.

Es ist alles soweit im grünen Bereich. Nur sollte er mehr essen.

Das mit der Haltung scheint ein *normales* Symptom zu sein. ich hab ein paar Übungen gezeigt gekriegt, die ich mit ihm machen soll.



Übrigens: ihr scheint nicht wirklich gelesen zu haben, was ich geschrieben habe. Der Kleine war bis Freitag in Behandelung beim TA. Röntgen ist auch gemacht worden, sowie Infusionen etc.

Die TA war etwas überrascht, das er bei ihr sogar versucht hat mit dem Fieber-Thermometer zu spielen.
 
B

Birgitt

Forenprofi
Mitglied seit
1 Januar 2010
Beiträge
9.116
  • #10
Ich habe das sehr wohl gelesen.
Das er bis Freitag beim Tierarzt war,bedeutet noch lang nicht das am Sonntag nicht wieder eine behandlung notwendig sein kann.(gegebenenfall auch ein erneutes Röntgen)

Du hast doch selbst geschrieben das sich sein Zustand verschlechtert hat.
Was hast du den für Antworten erwartet.
Keiner von uns hat Zuhause eine Glaskugel in der er sehen kann was mit deinem Kater los ist.
Es währe unverantwortlich gewesen zu schreiben,das du einfach abwarten sollst.

Mich wundert es ehr das du nicht zum Notdienst mit deinem Kater gefahren bist.
 
P

Polarkatze

Neuer Benutzer
Mitglied seit
2 November 2014
Beiträge
9
Ort
BW
  • #11
Das ist er

10275956774052zud2ilb9np.jpg
[/url][/IMG]
 
Werbung:
Selina90

Selina90

Forenprofi
Mitglied seit
31 Juli 2014
Beiträge
2.907
  • #12
Oh Gott ist der süß! Aber er sieht irgendwie nicht wie 11 Wochen aus? Und sag mal, ist der Kleine allein bei dir oder hast du noch andere Katzen?
 
Königscobra

Königscobra

Forenprofi
Mitglied seit
31 Oktober 2011
Beiträge
25.094
  • #13
Übrigens: ihr scheint nicht wirklich gelesen zu haben, was ich geschrieben habe. Der Kleine war bis Freitag in Behandelung beim TA. Röntgen ist auch gemacht worden, sowie Infusionen etc.

:rolleyes:

Natürlich wurde alles richtig gelesen. Nur ist es bei SH - Traumen so, dass es nach anfänglichen Besserungen Verschlechterungen geben kann.

Erblindungen, Hirnödeme sollen hier nur mal als Bsp. genannt werden.

Von daher wäre es besser, du wärst am WE nochmal in die TK.

Ich frage mich manchmal was ihr hier lesen wollt ? :stumm:
 
H

homer2801

Neuer Benutzer
Mitglied seit
24 Mai 2010
Beiträge
4
  • #14
Hallo Polarkatze,

wie geht es denn dem Katerchen?

LG Homer
 
B

Birgitt

Forenprofi
Mitglied seit
1 Januar 2010
Beiträge
9.116
  • #15
Gleiche Frage
 
P

Polarkatze

Neuer Benutzer
Mitglied seit
2 November 2014
Beiträge
9
Ort
BW
  • #16
Hallo und guten Morgen.

so also letzte woche hat sich dann alles zum Guten gewendet. Der TA war auch soweit zufrieden.

Gestern bin ich dann zur Kontrolle (Dienstag) und zum Futter holen. Da war auch alles ok und sah gut aus

Als ich dann gestern Nacht bzw heute früh wach wurde gegen 1 Uhr, lag Sammy seltsam auf der Seite in seinem Korb und hatte komische Krämpfe. Wir sind dann in die Tierklinik.

Leider musste er nun doch eingeschläfert werden. Mit Verdacht auf FIP.
Er kam aus den Krämpfen gar nicht wieder raus, die Wahrscheinlichkeit einer Besserung war laut der Klinik fast bei 0.
Auf die Medis, die er dort bekommen hat, hat er nicht reagiert.

Alternative Diagnose wäre ein Tumor gewesen. Das hätte nur ein MRT gezeigt.
Aber als er dann Blut gewürgt und blutigen Durchfall bekam, sah die Ärztin eigentlich nur noch FIP. (Wegen der Besserung kam da ein Rückfall wegen des Unfalls weniger für sie infrage)

Dabei ging es ihm eigentlich die letzten Tage ganz gut, er war nur etwas ruhiger.

Nun ist er fort, wir vermissen ihn hier schrecklich. Er hatte nur ein so kurzes Leben von 12 Wochen.
 
P

Polarkatze

Neuer Benutzer
Mitglied seit
2 November 2014
Beiträge
9
Ort
BW
  • #17
Oh Gott ist der süß! Aber er sieht irgendwie nicht wie 11 Wochen aus? Und sag mal, ist der Kleine allein bei dir oder hast du noch andere Katzen?

Ja, er war ein ganz Süßer und furchtbar Clever.

Ich hab noch 2 andere Kater. Die Drei haben so ein tolles Team gebildet.
 
Selina90

Selina90

Forenprofi
Mitglied seit
31 Juli 2014
Beiträge
2.907
  • #18
Puuuuh, da habt ihr ja ganz schön was zu knabbern. Das tut mir wirklich leid und ich wünsche euch viel Kraft für die nächste Zeit.

Komm gut rüber süßer kleiner Sammy.
 
B

Birgitt

Forenprofi
Mitglied seit
1 Januar 2010
Beiträge
9.116
  • #19
Hatte so auf positive Nachrichten gehofft.

Tut mir sehr leid das der kleine es nicht geschafft.


Du hast in deinem kurzen Leben so viel kämpfen müßen kleiner Sammy.
Deinen letzten Kampf hast du verloren.:(

Jetzt mußt du nicht mehr Leiden.
Schlaf gut Sammy:reallysad:
 
Pepemaus

Pepemaus

Forenprofi
Mitglied seit
28 Juni 2014
Beiträge
2.199
Ort
Niedersachsen
  • #20
Mein Beileid, das tut mir leid für Euch, das es nun doch dazu gekommen ist und er sich nicht mehr erholt hat.

Komm gut rüber kleiner Fratz
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
8
Aufrufe
3K
Antworten
7
Aufrufe
11K
Antworten
5
Aufrufe
2K
Claudine1970
Antworten
8
Aufrufe
24K
nurgast
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben