Kater legt sich hin, hechelt und uriniert

  • Themenstarter Florian.s
  • Beginndatum
  • Stichworte
    hechelt kater urinier

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
F

Florian.s

Neuer Benutzer
Mitglied seit
8. August 2021
Beiträge
2
Guten Tag zusammen,
Seit Freitag macht mir mein Kater etwas Sorgen. Freitag nachmittag hat er sich plötzlich hingelegt, stark geatmet und gehechelt und danach etwas Urin gelassen. Kurze Zeit später war alles wieder in Ordnung. Dann etwa zwei Stunden später das gleiche.

Wir sind dann in die Tierklink gefahren. Er wurde untersucht. Äußerlich war alles in Ordnung. Blut war bis auf drei Werte io
Cholesterin erhöht
Zucker erhöht
Und ein Wert fürs Herz war hochgradig abnormal

Daraufhin wurde ein röntgen gemacht und eine Spritze zur Entwässerung gegeben und Tabletten zur Unterstützung des Herzens gegeben. Beim röntgen wurde festgestelltdass das Herz sehr groß ist.

Wir sollen am Montag einen Termin mit einem TA mit kardio Spezialisierung machen. Dort soll ein Ultraschall gemacht werden.

Gestern hatte er wieder einen Anfall und dabei auch wieder stark gehechelt und uriniert, er lag da wie ein nasser Sack. Nach einer halben Stunde ist er wieder gelaufen und heute ist wieder alles normal.

Ich mach mir ein wenig Sorgen das es eventuell nicht das Herz ist da es so temporär ist sondern er Probleme beim urinieren hat. Hatte wer schon einmal so ein Verhalten?

Er ist ein kastrierter EKH und ca 11 Jahre alt. Keine vorerkrankungen bis auf starke zahnprobleme.

Vielen Dank im voraus!
Florian
 
Werbung:
TiKa

TiKa

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16. Juli 2019
Beiträge
1.682
Wenn möglich, würde ich das mal mit dem Handy aufnehmen, dass Du es beim Tierarztbesuch zeigen kannst,
ist vielleicht ganz hilfreich.
 
F

Florian.s

Neuer Benutzer
Mitglied seit
8. August 2021
Beiträge
2
Danke für den Tipp,
Beim Tierarzt war nämlich alles wieder in Ordnung und der hat bei der Untersuchung so laut geschnurrt dass man seine Lunge nicht abhören kann.
 
TiKa

TiKa

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16. Juli 2019
Beiträge
1.682
Danke für den Tipp,
Beim Tierarzt war nämlich alles wieder in Ordnung und der hat bei der Untersuchung so laut geschnurrt dass man seine Lunge nicht abhören kann.
Das ist ja meistens so, hatte ich auch schon so erlebt.
Ich drück die Daumen, dass alles wieder in`s Lot kommt.🍀
 
BilBal

BilBal

Forenprofi
Mitglied seit
30. Oktober 2014
Beiträge
5.552
Alter
45
Guten Tag zusammen,
Seit Freitag macht mir mein Kater etwas Sorgen. Freitag nachmittag hat er sich plötzlich hingelegt, stark geatmet und gehechelt und danach etwas Urin gelassen. Kurze Zeit später war alles wieder in Ordnung. Dann etwa zwei Stunden später das gleiche.

Wir sind dann in die Tierklink gefahren. Er wurde untersucht. Äußerlich war alles in Ordnung. Blut war bis auf drei Werte io
Cholesterin erhöht
Zucker erhöht
Und ein Wert fürs Herz war hochgradig abnormal

Daraufhin wurde ein röntgen gemacht und eine Spritze zur Entwässerung gegeben und Tabletten zur Unterstützung des Herzens gegeben. Beim röntgen wurde festgestelltdass das Herz sehr groß ist.

Wir sollen am Montag einen Termin mit einem TA mit kardio Spezialisierung machen. Dort soll ein Ultraschall gemacht werden.

Gestern hatte er wieder einen Anfall und dabei auch wieder stark gehechelt und uriniert, er lag da wie ein nasser Sack. Nach einer halben Stunde ist er wieder gelaufen und heute ist wieder alles normal.

Ich mach mir ein wenig Sorgen das es eventuell nicht das Herz ist da es so temporär ist sondern er Probleme beim urinieren hat. Hatte wer schon einmal so ein Verhalten?

Er ist ein kastrierter EKH und ca 11 Jahre alt. Keine vorerkrankungen bis auf starke zahnprobleme.

Vielen Dank im voraus!
Florian

Auch Zahnprobleme können Herzkrankheiten auslösen.
Daher beides am besten nochmal abklären lassen.
 
S

Sabrinili

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. Dezember 2016
Beiträge
870
Ich habe mal in einer Sendung gesehen, dass eine TÄ, in dem Fall waren es Kitten, mehrfach auf die Nase gestupst hat, dann haben sie wohl kurz aufgehört... Weil sie das unangenehm finden.
 

Ähnliche Themen

I
Antworten
3
Aufrufe
771
Petra-01
Petra-01
I
Antworten
21
Aufrufe
44K
Sammy100
Sammy100
A
Antworten
28
Aufrufe
2K
Black Peaches
Black Peaches

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben