Können Zecken auch in der Katze drin...

Ludmilla

Ludmilla

Forenprofi
Mitglied seit
10 Juni 2009
Beiträge
2.904
...überleben und Blut saugen?
Hallo Ihr Lieben, ich hoffe es geht Euch und allen Nasen in der Familie gut! Ich melde mich hier mal kurz mit einer, zugegeben, etwas seltsamen Frage, aber ich möchte den Dingen, bzw. dem Ding gerne auf den Grund gehen...

Also, hat jemand Erfahrung mit Zecken im Magen/Darm?

Folgendes begab sich heute im Hause Bonnie&Clyde:

Clyde kam von einem Streifzug zurück und gleich an Futterplatz. Ganz normal. Aber er konnte kaum fressen, peitschte seinen Schwanz hin und her mit einer Heftigkeit die ich bei ihm noch nie gesehen habe... (und ich lebe immerhin schon 12 Jahre mit ihm zusammen).

Im nächsten Moment rast er wie von einer Wespe gestochen durch die Wohnung in die Küche, auf dem Küchentisch habe ich ihn dann eingeholt.

Er peitschte weiter mit seinem Schwanz, leckte den und die Hinterbeine auffällig stark, schüttelte aber auch den Kopf und legte die Ohren an, doch am Kopf konnte ich nichts finden.

Als er sich hingesetzt hat um zwischen den Beinen zu lecken hab ichs dann gesehen... das Ding. Etwa 1cm lang mit einem Durchmesser von etwas mehr als einem halben cm!

Normal darf ich ihn hinten nicht anfassen, aber heute hat er eine Ausnahme gemacht... Ich habe den Schwanz hochgehoben, das Ding gefasst... und war erstaunt, wie leicht das ging. Ok, vollgesogene gehen leichter ab als kleine, aber so leicht?:confused:

Nun bin ich verwirrt. Das Verhalten des Katers war heute (und nur heute, gestern war er noch völlig normal.) so auffällig, dass ich irgendwie nicht glauben kann dass das Ding dort (am After) gewachsen ist. Kann es sein dass er sich irgendwann mal eine kleine Zecke selber entfernt und geschluckt hat und die hat dann im Magen oder Darm Blut gesaugt und ist dann ausgeschieden worden?

Ich möchte es echt gerne wissen, trau mich aber nicht, deswegen den TA anzurufen,:oops: so hoffe ich auf Euch...

Mit ganz lieben Grüssen,
Eure Lud
 
Werbung:
eireen

eireen

Forenprofi
Mitglied seit
3 Oktober 2008
Beiträge
2.163
Ort
Norddeutschland
Das kann ich mir nicht vorstellen, dass eine Zecke den Verdauungstrakt einer Katze überlebt, geschweige denn, vollgesogen hinten wieder rauskommt.

Eine Zecke an der Stelle ist nicht so ungewöhnlich, braucht sie sich nicht soviel Mühe machen und im Fell nach einer günstigen Stelle suchen, die so gut durchblutet ist. Und wenn sie richtig voll ist, kann man sie auch leicht entfernen.
 
Maeuse

Maeuse

Forenprofi
Mitglied seit
21 Januar 2011
Beiträge
1.701
Ort
Düsseldorf
Zecken sind Ektoparasiten und keine Endoparasiten.

Häufigste Zeckenart in Mitteleuropa ist der Gemeine Holzbock. Dann haben wir hier noch jede Menge andere Arten von Schildzecken und von den Lederzecken nur die Taubenzecke (alles Ektoparasiten). Steht in der Wikipedia. ;)
 
Buchenblatt

Buchenblatt

Forenprofi
Mitglied seit
2 März 2008
Beiträge
3.549
Alter
55
Ort
Erzgebirge
Halastjarna

Halastjarna

Forenprofi
Mitglied seit
28 April 2008
Beiträge
1.150
Ort
BW
Doch, den Fall hatten wir auch schon :rolleyes:. Kommt wohl gar nicht so selten vor ;).
Hatten wir mittlerweile sogar schon dreimal bei Kobold :eek:
Ist natürlich für alle Beteiligten besonders spassig, die Zecken von dort zu entfernen. :(
 
iwb

iwb

Forenprofi
Mitglied seit
12 Mai 2010
Beiträge
1.176
Ort
NRW
Die Zecke ist am After gewachsen.

Bei Max entferne ich fast 1x die Woche eine Zecke am Po.
 
AnnaAn

AnnaAn

Forenprofi
Mitglied seit
2 September 2010
Beiträge
6.225
wahrscheinlich hat es nur heute angefangen zu stoeren und zu piecken/jucken und vorher war es aushaltbar. in irgendeinem moment muss das ja anfangen ... vielleicht ist die haut ploetzlich gereizt ob der starken "saugbelastung" .... oder ist sie gar etwas entzuendet? schau mal nach....
 
Ludmilla

Ludmilla

Forenprofi
Mitglied seit
10 Juni 2009
Beiträge
2.904
Das kann ich mir nicht vorstellen, dass eine Zecke den Verdauungstrakt einer Katze überlebt, geschweige denn, vollgesogen hinten wieder rauskommt.

Ich eigentlich auch nicht, aber den Viechern traue ich alles zu...:rolleyes:

Zecken sind Ektoparasiten und keine Endoparasiten.

Häufigste Zeckenart in Mitteleuropa ist der Gemeine Holzbock. Dann haben wir hier noch jede Menge andere Arten von Schildzecken und von den Lederzecken nur die Taubenzecke (alles Ektoparasiten). Steht in der Wikipedia. ;)
Weiss ich eigentlich aber s.o..

Doch, den Fall hatten wir auch schon :rolleyes:. Kommt wohl gar nicht so selten vor ;).

Hülfe, bei uns wars das erste Mal...

Hatten wir mittlerweile sogar schon dreimal bei Kobold :eek:
Ist natürlich für alle Beteiligten besonders spassig, die Zecken von dort zu entfernen. :(

Besonders bei einem Kater den man an der hinteren Körperhälfte eigentlich nicht anfassen darf. Zum Glück war das Ding so gross, so dass ich es direkt greifen konnte.

Die Zecke ist am After gewachsen.

Bei Max entferne ich fast 1x die Woche eine Zecke am Po.
Ich werde das stärker kontrollieren müssen...

wahrscheinlich hat es nur heute angefangen zu stoeren und zu piecken/jucken und vorher war es aushaltbar. in irgendeinem moment muss das ja anfangen ... vielleicht ist die haut ploetzlich gereizt ob der starken "saugbelastung" .... oder ist sie gar etwas entzuendet? schau mal nach....
Hm, vielleicht, aber das Ding ist ja nicht von gestern auf heute so gross geworden...

Ich habe grad voll ein schlechtes Gewissen dass ich es nicht früher bemerkt habe...:( Ich streiche ihn immer gründlich ab wenn er heim kommt, wenn ich mehr mache dreht der sich um und geht wieder.:( Oder dreht sich um und springt mich an;)

Ich danke Euch für Eure Antworten und wünsche Euch und den Eurigen viel Glück und Gesundheit!
 
Catbert

Catbert

Forenprofi
Mitglied seit
8 Juli 2008
Beiträge
1.632
Ort
Hessische Bergstraße
  • #10
Ausgeschlossen, dass eine Zecke im Verdauungstrakt einer Katze überlebt.
Ein Katzenmagen verdaut so ziemlich alles.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben