Kleiner Kater hat FIP

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
B

Backenhoernchen

Benutzer
Mitglied seit
19 August 2019
Beiträge
56
  • #21
Ich kann den Einwand nachvollziehen, allerdings frage ich mich, wenn es tatsächlich "nur" ein Herzfehler und eine Lungenentzündung sind, wie dann die Blutwerte zustande kommen, die für FIP sprechen?
Er hat unter anderem einen erniedrigten Hämatokrit, erniedrigte Erythrozyten, erniedrigtes Hämoglobin. Zusätzlich ist der A/G-Quotient niedrig und auch das Gesamteiweiß erhöht.

Und wenn es FIP ist, wäre es nicht zunächst wichtiger, da die Vermehrung der Viren zu stoppen, als den Rest anzugehen, den man auch während der Therapie abklären kann?

Ich weiß im Moment selber nicht, wo ich anfangen soll. Das Problem ist auch, dass wir erst heute Nachmittag etwas unternehmen können, da mein Freund das Auto hat und erst dann zuhause ist. Über eine Stunde Zugfahrt möchte ich Barney in seinem Zustand nicht antun.
 
Werbung:
Sandra1975

Sandra1975

Forenprofi
Mitglied seit
2 Juli 2018
Beiträge
2.482
  • #22
Und wenn es FIP ist, wäre es nicht zunächst wichtiger, da die Vermehrung der Viren zu stoppen, als den Rest anzugehen, den man auch während der Therapie abklären kann?
Gute Frage, aber da bin ich leider auch überfragt. Gibt es niemanden, der dich und Barney noch heute morgen fahren kann? Dann könntest du das abklären...
 
B

Backenhoernchen

Benutzer
Mitglied seit
19 August 2019
Beiträge
56
  • #23
Gute Frage, aber da bin ich leider auch überfragt. Gibt es niemanden, der dich und Barney noch heute morgen fahren kann? Dann könntest du das abklären...
Leider nein. Meine Eltern sind im Urlaub, die Familie meines Freundes wohnt knapp 300km entfernt und alle Freunde, die in Frage kommen würden, müssen ebenfalls arbeiten. Mir wurde die Klinik in Duisburg empfohlen, allerdings ist das auch eine knappe Stunde Fahrt und um das Medikament zu holen, müssen wir ebenfalls 100km pro Strecke fahren. Das würde zeitlich schon knapp werden.
 
Sandra1975

Sandra1975

Forenprofi
Mitglied seit
2 Juli 2018
Beiträge
2.482
  • #24
In Recklinghausen gibt es noch eine Tierklinik. Das dürften 30 Minuten von dir aus sein. Ob die gut ist, weiss ich leider nicht. Aber da könntest du Mascha04 eine PN schreiben, die weiss das sicherlich. Sie ist für einen Tierschutzverein in Recklinghausen tätig.

Also mir persönlich wäre das dringend genug, mich mit Katerchen in ein Taxi zu setzen oder mein Freund müsste spontan frei nehmen. Aber das musst du entscheiden.
 
Poldi

Poldi

Forenprofi
Mitglied seit
25 März 2008
Beiträge
2.974
Alter
58
Ort
Kreis Recklinghausen
  • #25
Hallo, es tut mir sehr leid, dass ihr so viele Sorgen habt.

Ich wohne im Kreis Recklinghausen. Bisher waren wir nur Notfallmäßig nachts in der Tierklinik AniCura/ Menzel in Recklinghausen. Deshalb kann ich zur Diagnosefindung dort nichts sagen, als Notfallklinik keine Einwände.
Wenn es um weitere Diagnostik geht, fahren wir mit Katz und Hund zur Tierklinik Kaiserberg, Duisburg. Dorthin wurden wir bisher immer überwiesen, ich rufe an und bekomme einen Termin.
Ich würde, um da Stress und Wartezeit zu vermeiden, anrufen, das Problem schildern, und einen Termin machen.

https://kleintierklinik-menzel.de/

https://www.tierklinik-kaiserberg.de/
 
B

Backenhoernchen

Benutzer
Mitglied seit
19 August 2019
Beiträge
56
  • #26
In Recklinghausen waren wir bereits mit ihm, da kam die Diagnose Rachenentzündung. Außerdem sind sie leider nicht zertifiziert, was Kardiologie betrifft. Ich persönlich würde es nicht wirklich für zielführend halten, wenn ich ihn dort hin bringe, um danach doch noch nach Duisburg fahren zu müssen. Mittlerweile stressen ihn Tierarztbesuche extrem (am Anfang war er noch super entspannt). Dorthin ein Taxi zu nehmen wäre zu weit und frei nehmen ist keine Option, er hat gestern schon spontan frei bekommen...Ich werde aber definitiv in der Klinik in Duisburg anrufen und abklären, ob wir morgen kommen können.
 
Poldi

Poldi

Forenprofi
Mitglied seit
25 März 2008
Beiträge
2.974
Alter
58
Ort
Kreis Recklinghausen
  • #27
Ah ok. Da hast du Recht, wie geschrieben, waren wir bisher nur als Notfall (Nachts und Wochenende) in der TK Menzel.
Berichte bitte was bei der Untersuchung heraus kommt.
 
Aurora87

Aurora87

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16 November 2011
Beiträge
400
Ort
Marl
  • #28
Oh man, ich drücke euch so sehr die Daumen für euren kleinen :(

Ich kann aber auch bestätigen, was hier viele geschrieben haben.

Bei feuchter FIP bauen die Tiere unheimlich schnell ab.

Meine Tiana hatte den kompletten Bauchraum voll Wasser, hinzu kam eine Gelbsucht, extrem vergrößerte Leber, sie hat nichts mehr angerührt,musste trotz leerem Magen ständig brechen und dabei hatte sie gerade mal 24 vorher überhaupt gezeigt dass es ihr schlecht geht.

Ich kann mich ebenfalls anschließen, dass ich die Klinik in Duisburg sofort empfehlen würde.

Recklinghausen würde ich auch nur bei Notfällen hinfahren wenn man keine große Wahl hat. Für größere Diagnostik immer zur Tierklinik am Kaiserberg.

ich drücke euch ganz fest die Daumen.
 
B

Backenhoernchen

Benutzer
Mitglied seit
19 August 2019
Beiträge
56
  • #29
Ich habe gerade angerufen, einen Termin könnten wir erst in etwa 3 Wochen bekommen. Wir können aber heute Nachmittag vorbeifahren und holen dann danach das Medikament ab, falls nötig. Es hat keine nennenswerten Nebenwirkungen, dementsprechend werden wir es damit versuchen, ob es wirkt merkt man wohl schon nach 1-3 Tagen.
 
Poldi

Poldi

Forenprofi
Mitglied seit
25 März 2008
Beiträge
2.974
Alter
58
Ort
Kreis Recklinghausen
  • #30
Den Termin in 3 Wochen zum Herzultraschall würde ich trotzdem bestätigen.
Drück euch die Daumen.
 
B

Backenhoernchen

Benutzer
Mitglied seit
19 August 2019
Beiträge
56
  • #31
Den Termin in 3 Wochen zum Herzultraschall würde ich trotzdem bestätigen.
Drück euch die Daumen.
Herzultraschall wird heute gemacht. Oder meinst du schon mal vorsorglich zur Kontrolle?
 
Werbung:
Poldi

Poldi

Forenprofi
Mitglied seit
25 März 2008
Beiträge
2.974
Alter
58
Ort
Kreis Recklinghausen
  • #32
B

Backenhoernchen

Benutzer
Mitglied seit
19 August 2019
Beiträge
56
  • #33
Ups, dann habe ich das falsch gelesen. Ich habe es so verstanden, das der Termin für den HUS erst in drei Wochen ist.:oops:.
War etwas missverständlich ausgedrückt, sorry :) Jetzt heißt es erstmal abwarten und hoffen, dass der kleine Barney mit dem Ultraschall später auch einverstanden ist :rolleyes:
 
M

Motzkatze

Forenprofi
Mitglied seit
10 Oktober 2012
Beiträge
1.298
  • #34
Wie geht es deinem Kater?
 
Poldi

Poldi

Forenprofi
Mitglied seit
25 März 2008
Beiträge
2.974
Alter
58
Ort
Kreis Recklinghausen
  • #35
Wie geht es dem kleinen Kerle?
 
Quilla

Quilla

Forenprofi
Mitglied seit
5 Juli 2013
Beiträge
4.456
Ort
Allgäu
  • #36
Ich hab heut auch schon an euch gedacht.
Wie geht's dem Kater und kam was beim Ultraschall raus?
(der war doch heute, oder?)
 
B

Backenhoernchen

Benutzer
Mitglied seit
19 August 2019
Beiträge
56
  • #37
Sorry, dass ich mich jetzt erst melde. Die letzten Tage war super viel los. In Duisburg würde er vorgestern geschallt: es war KEIN Wasser in der Lunge, sondern im Brustraum. Die Flüssigkeit sah sehe nach FIP aus, wurde aber auch eingeschickt für den PCR-Test.
Er wurde punktiert, 70ml würden abgelassen. Bei einem 2Kg Kater nicht wenig. Danach war er wie ausgewechselt und konnte schon während der Punktion deutlich besser atmen. Am Montag haben wir auch direkt die Therapie begonnen, gestern war er nochmal beim Tierarzt, um Vitamin B12 zu bekommen. Ein wenig ist wieder im Brustraum, aber noch nicht so viel, dass man punktieren sollte. Sein Fieber geht runter, das merkt man ihm auch an.
Sobald das Wasser wieder nachläuft und er schlecht atmet, wird nochmal punktiert. Ansonsten hoffen wir, dass die Therapie anschlägt.

Ich ärgere mich nur so, dass wir ihn mit dem Diuretikum unnötig ausgetrocknet haben und er nicht schon früher punktiert wurde. So hat er sich unnötig mit der schlechten Atmung gequält, obwohl man ihm das hätte erleichtern können.
 
Gnocchilli

Gnocchilli

Forenprofi
Mitglied seit
9 Mai 2019
Beiträge
1.478
Ort
Sachsen-Anhalt
  • #38
Ich freue mich, dass es ihm nach der Punktierung besser geht und hoffe, die Therapie schlägt an.

Bei meinem Popi ist das Wasser von einem auf den anderen Tag in den Brustraum gelaufen, sodass er kaum noch atmen konnte und man nichts mehr für ihn tun konnte. Es ging so schnell... Ich wünsche euch, dass es bei euch anders ist.
 
B

Backenhoernchen

Benutzer
Mitglied seit
19 August 2019
Beiträge
56
  • #39
Ich freue mich, dass es ihm nach der Punktierung besser geht und hoffe, die Therapie schlägt an.

Bei meinem Popi ist das Wasser von einem auf den anderen Tag in den Brustraum gelaufen, sodass er kaum noch atmen konnte und man nichts mehr für ihn tun konnte. Es ging so schnell... Ich wünsche euch, dass es bei euch anders ist.
Das tut mir furchtbar Leid. Warum wurde in dem Fall nicht punktiert?
 
Gnocchilli

Gnocchilli

Forenprofi
Mitglied seit
9 Mai 2019
Beiträge
1.478
Ort
Sachsen-Anhalt
  • #40
Das tut mir furchtbar Leid. Warum wurde in dem Fall nicht punktiert?
Danke...
Es hätte keinen Sinn gemacht. Donnerstag hatte er noch keine feuchte Fip, sozusagen, also kein Wasser im Brust- oder Bauchraum, dafür aber 40,2 Fieber. Nicht mal 24 h später am Freitag hatte er kaum Luft bekommen, Brustraum völlig zu mit Wasser, Lunge auf dem Röntgenbild fast nicht mehr zu sehen (herz und so war auch nicht erkennbar) und 41,1 Fieber trotz ab und fiebersenkenden Mittel. Er war so schwach, dass sie anfangs nicht mal röntgen wollen (die hätten nicht gedacht, dass so viel Wasser innerhalb eines Tages zusammen kommen könnte, er hatte einen Tag vorher überhaupt kein Wasser) und dies erst auf meinen Wunsch hin gemacht haben. Wir waren an dem Donnerstag egtl nur zum impfen da, Freitag mussten wir ihn gehen lassen. Sie hätten ihn punktieren können, aber es hat unserer Meinung nach keinen Sinn gemacht, da das Wasser am nächsten Tag wieder genau so da gewesen wäre und er außerdem unter Narkose für die Punktion gemusst hätte, da er sich trotzdem noch sehr gewehrt hatte mit seinen letzten Kräften. Ich wollte ihn nicht nochmal so zu Hause leiden sehen, wie den Freitagnachmittag. Wir hatten uns da praktisch schon verabschiedet, weil ich ihm angemerkt hatte, dass er erlöst werden will
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
Werbung: Wandkalender Miau 2021
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben