Hat der alte Kater nun auch FIP

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
L

lavinia21

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6. April 2009
Beiträge
122
..Tja, was soll ich sagen. Unser Jimmy ist ja vor gut 2,5 Wochen an FIP gestorben und nun besteht der Verdacht, dass auch unser alter Kater FIP hat.

Angefangen hat alles vor gut einer Woche. Hannes hatte Schnupfen, Halsweh und bekam keine Luft mehr....eigentlich kein Wunder, wenn er nachts draußen ist. Also zum TA. Der hat auch ne leichte Bronchitis festgestellt, Hals war angeschwollen und Hannes hat kleine Bläschen im Mund.
Er bekam 2x ne Antibiotika-Spritze und so ein Erkältungspulver.
Der TA hat ihm außerdem Blut abgenommen und das untersucht.

Nun rufe ich beim TA an und was sagt der:

FiP-Titer 1:400 und Werte der Eiweiß-Elektro-Phorese deuten auf ne akute FIP hin.

Wie wissen gerade nicht weiter? Dass Hannes wohl die Coronaviren in sich trägt, war uns nach Jimmys Tod klar. Aber was haben die Werte der E-E-Phorese zu sagen?

Hannes sieht nicht so fertig aus wie Jimmy damals. Er hat kein Fieber, kein Durchfall, nur Halsweh und noch wenige Bläschen im Mund. Er schläft tagsüber, aber nachts will er unbedingt raus. Jimmy wollte sich von uns damals nicht mehr anfassen lassen und konnte sich nur schwer bewegen. Hannes springt und macht alles wie sonst. Auch die Schleimhäute sind normal rosa.
Ok, er isst wenig, aber ich denke, dass ist hauptsächlich wegen seinem Hals. Katzenmilch trinkt er immer und ein wenig fressen tut er auch.

Wäre schön, wenn uns irgendjmd helfen könnte.

...ist doch echt alles gerade sehr bescheiden hier:(
 
Werbung:
G

Gwion

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
35.231
Ort
Österreich
Hannes hat kleine Bläschen im Mund.
Er bekam 2x ne Antibiotika-Spritze und so ein Erkältungspulver.
Ich bin ja nun kein Fachmann, aber das deutet doch auf Herpes hin .. jedenfalls ist da AB wenig nützlich.

Irgendwie beschleicht mich das Gefühl, wenn Ärzte nicht recht weiter wissen und aucn nur einen kleinen Anhaltspunkt haben, dann diagnostizieren sie FIP. So wie jeder schlechte Nierenwert sofort CNI ist.

Aber zur Problematik können Dir sicher noch andere mehr sagen.
 
Mafi

Mafi

Forenprofi
Mitglied seit
5. Februar 2008
Beiträge
22.815
Alter
51
Ort
BaWü
Das kann ich nur bestätigen.
FIP lässt sich ja nicht anhand eines BB diagnostizieren.
Das er kein Fieber hat und sich nicht schlecht fühlt, bin ich guten Mutes, dass es kein FIP ist.

Sie Symptome deuten wirklich eher auf Herpes hin.

Lasse ihn mal inhalieren, pflege ihn gut, lasse ihn nachts nicht raus.

Du weißt ja am besten, wie es ist mit FIP. Hat er es, ist er nicht zu retten und er wird merklich abbauen.

Ich denke aber, dass es kein FIP ist.

Im Zweifel suchst Du Dir einen neuen TA.
Sage ihm nichts von dem Verdacht und lasse ihn mal unbefangen an die Sache ran gehen.

Nicht verzweifeln!
Bitte berichte weiter!
 
L

lavinia21

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6. April 2009
Beiträge
122
Danke für die Antworten.

Was kann ich denn bei Herpes tun? Gibts da auch irgendetwas, wofür ich nicht gleich zum TA muss? - Sorry, aber ich habe von denen gerade die Nase voll.

...was ich vielleicht anmerken sollte ist, dass Hannes vor ca 1,5-2 Wochen eine Bindehautentzündung hatte, die wir aber eigenständig durch das Auswaschen mit Kamillentee und 3x täglich Augentropfen völlig wegbekommen haben.
 
Zuletzt bearbeitet:
Katzenliebhaber

Katzenliebhaber

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24. Juli 2009
Beiträge
613
Was kann ich denn bei Herpes tun? Gibts da auch irgendetwas, wofür ich nicht gleich zum TA muss?

L-Lysin

...was ich vielleicht anmerken sollte ist, dass Hannes vor ca 1,5-2 Wochen eine Bindehautentzündung hatte, die wir aber eigenständig durch das Auswaschen mit Kamillentee und 3x täglich Augentropfen völlig wegbekommen haben.

Selbstbehandlung, guter Anfang, aber bitte nicht Kamillentee, sondern Lindenblüten oder schwarztee ist auch noch gut (glaub ich), aber nicht Kamillentee. Ich weiss, man lernt es so, aber ist nicht ok.

Bei FIP sind die Eiweisswerte nicht ok, deshalb wohl seine Aussage, aber ich denke, es gibt noch andere Krankheiten, die dies auch zur Folge haben.

Habt ihr gegen das Halsweh Schmerzmittel bekommen? Herpes deutet ja auch auf Stress hin. Ich denke der Abschied von jimmy hat ihn gestresst, deshalb momentan etwas labil. Gebt ihm eure Liebe und Zuversicht und es wird wieder gut.
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Für Augenwaschen ist eigentlich Augentrostee am besten. Die Droge aufbrühen und nochmal durch einen Kaffeefilter aus Papier laufen lassen, um kleinste Pflanzenpartikel auszusieben, damit sie nicht ins Auge geraten.
Immer lauwarm bis warm anwenden, um einen Kälteschreck an den Augen zu vermeiden.

Vielleicht wäre Salbeidampfbad auch angebracht?


Alles, alles Gute!

Zugvogel
 
L

lavinia21

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6. April 2009
Beiträge
122
Guten Morgen,

aslo Hannes Blut-Eiweiß-Werte sprechen schon deutlich für FIP. Habe gerade bei der TÄ nachgefragt.

Titer: 1:400
Verhältnis Alpha/ gamma: 0,6%
alpha : 37,5
alpha 1: 2,7
alpha 2: 20,1
beta: 11,3
gamma: 38,4


Was nun?

Sie hat zudem gesagt, dass es im Mundraum Herpes ist...toll, dass ich das auf 3maliges Nachfragen erfahre. Was ich nur nicht verstehe ist, weshalb dann AB gegeben wurde? - Ich denke, dass ist dann kontrapordukiv. Hole nun L-Lysin und versuche es zu verabreichen.
 
Mafi

Mafi

Forenprofi
Mitglied seit
5. Februar 2008
Beiträge
22.815
Alter
51
Ort
BaWü
Man kann FIP nicht im Blut nachweisen.
 
L

lulu39

Forenprofi
Mitglied seit
26. Januar 2007
Beiträge
10.625
Alter
56
Ort
Berlin
Guten Morgen,

aslo Hannes Blut-Eiweiß-Werte sprechen schon deutlich für FIP. Habe gerade bei der TÄ nachgefragt.

Titer: 1:400
Verhältnis Alpha/ gamma: 0,6%
alpha : 37,5
alpha 1: 2,7
alpha 2: 20,1
beta: 11,3
gamma: 38,4


Was nun?

.
Sie hat zudem gesagt, dass es im Mundraum Herpes ist...toll, dass ich das auf 3maliges Nachfragen erfahre. Was ich nur nicht verstehe ist, weshalb dann AB gegeben wurde? - Ich denke, dass ist dann kontrapordukiv. Hole nun L-Lysin und versuche es zu verabreichen.

Das sagt gar nichts aus..Nur das er corona positiv ist.
Behandel vorsichtig den Herpes, dann wird sschon wieder
 
Odin

Odin

Forenprofi
Mitglied seit
4. März 2008
Beiträge
9.011
Alter
49
Ort
RLP(Neuwied)
  • #10
Klar dass er einen erhöhten Titer hat,wenn deine andere Katze an FIP verstorben ist,das heißt noch gar nichts.Fieber hatte er letzte Zeit nicht?
Der Titer steigt sogar bei manchen Katzen durch Stress,wie z.B dein Ta Besuch.

Ich tippsel dir gleich mal was hier ein,was ein Labor zu FIP schreibt...dauert noch ein bißchen,habe gerade noch schnell was zu erledigen;).
 
Odin

Odin

Forenprofi
Mitglied seit
4. März 2008
Beiträge
9.011
Alter
49
Ort
RLP(Neuwied)
  • #11
Interpretation des Caronavirus-AK-Titers

<1:25 keine Antikörper nachweisbar

1:25-1:400 Antikörpertiter im fraglichen Bereich,bitte ergänzende
Untersuchungen durchführen.

1:1600 hoher Antikörpertiter

Der AK-Titer allein ist für die FIP-Diagnostik nur bedingt aussagekräftig.Im Zweifelsfall empfehlen wir unser FIP Profil oder Rücksprache mit einem unserer TÄ.

Interpretation des FIP-Profils:

Bei FIP kranken Katzen sind die Parameter Gesamteiweiß,GPT und Bilirubin in
75-80% der Fälle erhöht.Der-AK Titer leigt meist bei 1:400 oder höher.
Die Eiweißelektrophorese zeigt in der Regel Erhöhungen in der alpha-und gamma-Fraktion.Eine gamma-Fraktion>32% und ein Albumin/Globolin-Quotient>,0,6sprechen bei Veränderungen der anderen Parameter dieses Profils für eine FIP-Erkrankung,ein Albuminwert>45% oder ein Albumin/Globulin-Quotient>0,8sprechen eher dagegen.
 
Werbung:
Odin

Odin

Forenprofi
Mitglied seit
4. März 2008
Beiträge
9.011
Alter
49
Ort
RLP(Neuwied)
  • #12
Wenn deine Katze sich normal verhält,trinkt frisst,kein Fieber hat,würde ich mich nicht verrückt machen!
Wenn du mehr wissen möchtest,schick mir ne PN dann schicke ich dir noch was zu FIP,was in meinem Züchterbuch steht.
Da wurden z.B 2 FIP-Tests bei ein und der selben Katze gemacht.
Einmal in Narkose und ein mal im Wachzustand.Im Wachzustand lag der Titer bei 1:800,in Narkose bei 1:25!
Ein Zeichen dass der Titer durch Stress steigen kann.
 
G

Gwion

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
35.231
Ort
Österreich
  • #13
L

lavinia21

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6. April 2009
Beiträge
122
  • #14
Danke nochmals.

Ja, die Catgirl-seite haben wir damals schon bei Jimmy auseinandergenommen und heute nach den Ergebnissen wieder.

Er hatte wegen der Erkältung Fieber, das aber nach dem ersten Mal AB wegging. Die letzten Tage hatte er weder Fieber, noch Durchfall, Erbrechen oder sonst was. Er ist auch nicht apathisch und springt ganz normal Tisch, Stühle etc hoch. Wie gesagt, gestern nacht war er auch wieder draußen, tagsüber schläft er so wie immer.

Dass einzige ist, dass er wenig frisst, aber das hängt wohl mit dem Rachen/Herpes zusammen. Die Katzenmilch und das Wasser trinkt er nämlich immer leer.

Jetzt mache ich mir ständig Gedanken, ob seine Augenschleimhaut vielleicht zu blass ist...

Würdet ihr denn ne Punktion machen lassen? Eigentlich möchte ich das nicht, da es sonst das 3x TA in Tagen wäre. Außerdem gehts bei FIP soooo schnell, dass ich das fast für rausgeschmissenes Geld halte. - Sorry, aber wir haben bei Jimmy 500 Euro bezahlt und im Endeffekt haben wir nicht mal das BB gesehen, weil er da schon tot war.
 
Odin

Odin

Forenprofi
Mitglied seit
4. März 2008
Beiträge
9.011
Alter
49
Ort
RLP(Neuwied)
  • #15
ICH würde es nicht machen.Herpes ist sehr schmerzahft,hatte ich bei meinen Pflegis schon öfter und die musste ich zum Teil Zwangsernähren,weil sie gar nichts gefressen haben.
Wenn er nur wenig frisst,ist es doch ok.Fieber lässt sich kaum(oder gar nicht?) senken bei FIP.Die Katzen wirken matt,das Fell ist struppig,die Tiere nehmen stark ab usw.
Teilweise torkeln die Katzen,können nicht mehr gezielt springen und spielen tun sie gar nicht mehr.
 
L

lavinia21

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6. April 2009
Beiträge
122
  • #16
Also Hanne ist zwar immer noch sehr schlapp, aber er ging heute zumindest 2 x freiwillig für ne ganze Weile in den Garten.

Aber sein Mund und Rachenraum muss ihm anscheinend richtig weh tun. Er trinkt mal ein bissi Katzenmilch und gedünsteten Fisch bringt er auch hinunter. Aber alles andere geht nicht.

Wie geben ihm nun L-Lysin wie auch Rhus toxicodendron D 12.

Meine Frage:
- Sind die o.g. Präperate i.O.?
- Hannes leckt nach dem Essen und trinken wie bekloppt sein Mäulchen...aber nicht weils so gut geschmeckt hat. Was ist das?
- Gibt es sonst noch was, dass ich gegen die Halsschmerzen machen kann? - Inhalieren fält flach, da dreht er mir durch.

Achja, uns fällt auf, dass Hannes oft die Nickhaut über die Augenwinkel gespannt hat. Ist das jetzt auch wieder sehr schlimm? - Er hatte ja auch erst ne Bindehautentzündung, allerdings ist mittlerweile alles ok?!

LG
 
Zuletzt bearbeitet:
E

Emmi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. August 2008
Beiträge
340
Ort
Niedersachsen
  • #17
Hallo Lavinia,
bei Herpes habe ich mit Propolis sehr gute Erfahrungen gemacht.
Fisch oder Hühnchen mit Propolis -Pulver bestäuben. Nach spätestens drei Tagen verpieselt sich der Virus aus dem Maul.

Mein Herpes-Kater müsste laut TÄìn vor 5 Jahren an FIP gestorben sein und er erfreut sich noch immer bester Gesundheit. ;-)
Lass dich nicht verrückt machen .
LG Emmi
 

Ähnliche Themen

V
  • vroni2806
  • FIP
3 4 5
Antworten
82
Aufrufe
16K
vroni2806
V
J
  • julia0511
  • FIP
Antworten
3
Aufrufe
5K
valentinery
V
K
  • Katziwatzi
  • FIP
2 3
Antworten
40
Aufrufe
92K
Katziwatzi
K
SanRom
  • SanRom
  • FIP
Antworten
4
Aufrufe
966
SanRom
SanRom
Cat_Berlin
Antworten
2K
Aufrufe
447K
Kubikossi
Kubikossi

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben