Kitten: wieviel füttern?

bautzi

bautzi

Benutzer
Mitglied seit
14. August 2008
Beiträge
61
Ort
Berlin
Hey Ihr,

seit ein paar Wochen haben wir 2 Kitten zu Hause, die Große ist ca 4,5 Monate alt, die Kleine 3,5 Monate. Hab von Verwandten die JuniorBox von Whiskas geschenkt bekommen, da kriegen die beiden immer was ins Futter gemischt, damit es endlich alle wird. Hab dann jetzt mal die Kitten-Portionen von Miamor gekauft: da steht drauf, mann solle 3 Schalen am Tag verteilt auf 3 Mahlzeiten füttern, also pro Fütterung 1 ganze Schale. Nur meine Süßen fressen gar nicht so viel:confused:
Wir geben Ihnen 1 Schale pro Katze so gegen 6:30 Uhr frühs, bevor wir ausm Haus gehen, davon ist nach ein paar Stunden immer noch was drin. Haben zwischendurch immer mal andere Futtersorten probiert,weil wir dachten, es schmeckt ihnen nicht, also wie gesagt das von Whiskas, von Miamor, Multivit und noch ein paar andere, wo ich die Namen nicht mehr weiß.
Die Katzies sehen auch nicht unbedingt aus wie Hungerhaken. Wieviel gebt Ihr denn Euren Kitten zu fressen?
 
Werbung:
Evi

Evi

Benutzer
Mitglied seit
1. Juli 2008
Beiträge
83
Alter
34
Ort
Filderstadt
Hallöchen,

also bei meinem jüngesten - Flo (ca. 6 Monate alt) bleibt keine Protion übrig :)

Natürlich ist jede Katze unterschiedlich. Solange sie so jung sind, dürfen sie natürlich fressen so viel sie wollen.

Kann es sein, dass deine Süßen zu dem Nassfutter auch noch Trockenfutter bekommen? Haben sie schon immer so "weinig" gefressen, seit sie bei dir sind?

Liebe Grüße

Evi
 
N

Nessi.L.

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23. September 2008
Beiträge
226
hallo!
meinen kleinen beiden, bailey 3 monate und joker 8 wochen stehen immer frische portionen nassfutter zur verfügung...sobald ich sehe das was leer ist wird nachgelegt!
kitten sollen so viel futtern wie sie hunger haben!
sollen doch groß und stark werden!
der kleine joker bekommt auch noch zusätzlich aufzuchtmilch aber das ist bei deinen ja nicht mehr notwendig!
 
S

Soraya282

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23. August 2008
Beiträge
251
Ort
Bremen
Also in dem Alter dürfen sie fressen soviel wie sie wollen.
Joy hat mit 3 Monaten auch noch nicht soviel auf einmal geschafft, kleine Katze, kleiner Magen --> kleine Portiönchen, also öfter am Tag füttern.

Meine zwei bekommen mind. 4 Mahlzeiten pro Tag.
Wenn ich lange arbeiten bin übernimmt der Futterautomat die Fütterung
(http://www.zooplus.de/shop/katzen/fressnapf/futterautomaten/pet_mate/2014)
Heißt es gibt morgens etwas, je nachdem wann ich los muss vorher nochmal was, dann wenn ich weg bin die 2x vom Automaten und Abends wenn ich wieder da bin auch nochmal was.
Insgesamt gibts für beide zw. 500g und 600g pro Tag, je nachdem wieviel Joy verdrückt.

Destiny ist zwar kein Kitten mehr, aber ich füttere trotzdem immer gemeinsam.
Zum Glück ist die kein "Schaufel-Fresser", d.h. die frisst soviel bis sie satt ist, wenn noch was über ist, ist eben noch was über.
An sich frisst die 150g - 200g pro Tag.
Wenn ich Joy füttere und Destiny gar kein Hunger oder Appetit hat, lässt sie dann eine Mahlzeit tagsüber auch mal aus.

Abends bevor ich ins Bett gehe gibts noch ne Handvoll TroFu, ca. 20-25g für beide zusammen, zum knacksen.
 
bautzi

bautzi

Benutzer
Mitglied seit
14. August 2008
Beiträge
61
Ort
Berlin
TroFu bekommen sie auch noch. wollte das eigentlich weg lassen, weil ich hier gelernt hab, das es nicht so gut ist, TroFu zu füttern. Aber die beiden sind verrückt danach. ich geb extra welches für kitten. also meinst du das es daran liegt, das noch TroFu da ist? dann bräuchte ich mir ja keine Sorgen mehr machen oder?
Ja, sie fressen so wenig seit ich sie hab. Sie betteln auch nicht am Tisch, wenn wir essen.
 
S

Soraya282

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23. August 2008
Beiträge
251
Ort
Bremen
Wieviel Trofu bekomm sie denn?
Weil das sind ja nicht viele Gramm, die ne Katze davon pro Tag an sich braucht.
Dann ist logisch, dass die weniger NaFu fressen, wenn sie viel TroFu haben.

Wenn sie NaFu fressen, dann lass das TroFu ruhig weg oder reduziere es auf ein absolutes Minimum.
Dann fressen sie auch wieder mehr nass.

Meine zwei lieben auch das TroFu, drum bekommen sie abends ein wenig, oder beim spielen mal als Leckerchen.
Dann wird aber die Abendration gekürzt, wenns tagsüber beim spielen schon was gab.
 
bautzi

bautzi

Benutzer
Mitglied seit
14. August 2008
Beiträge
61
Ort
Berlin
Na TroFu haben sie immer was drin tagsüber. Also ich werd das TroFu jetzt reduzieren, so dass sie davon ne große Hand voll (sind ja zwei) zusätzlich zum Nassfutter über Nacht haben. Frühs werd ich ne Schale pro Nase geben und dann kriegen sie immer gegen 18 Uhr noch was, aber halt ohne TroFu in Zukunft. Letztens hat mich Minnie in Zeh gebissen, um mir zu signalisieren, dass kein TroFu mehr im Napf ist, ich hoffe, meine Zehen leiden nicht allzu sehr nach der Umstellung :wow:
 
Zuletzt bearbeitet:
Schennilein

Schennilein

Forenprofi
Mitglied seit
21. Mai 2008
Beiträge
1.219
Also unsere 2 Kleinen sind Fresssäcke ;). Fressen fast 3 Schalen von dem Miamor. Dazu steht noch etwas TF zur Verfügung.
Also sie haben eigentlich immer frisches NF im Napf, es sei denn sie schlafen grade, dann tu ich erst wieder wenn sie aufstehen was rein.

Falls es leer ist und es nicht schnell genug nachgefüllt wird, wird man wehleidig anmiaut ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
D

Dyane

Neuer Benutzer
Mitglied seit
14. Oktober 2008
Beiträge
18
Ort
MUC
also ich rechen das bei meinen zwei kleinen fresssäcken so
(da sie sich sonst überfressen würden.. sind 4 monate beide)

150 g nassfutter
und der tro-fu napf ist immer nur leicht gefüllt (wird so ca nochmal 100g? kommen)
(mag keine abgestandenen sachen)
und dann immer eine dreiviertel katzenmilch am tag (75 g wenn ich mcih net irr ? )
+ ab un an leckerli (brotsstrich wurst jeweils oder käse oder oder oder..)
mehr wäre wohl zuviel

wir könnens da mein mann schichtarbeiter ist aber auch gut auf drei mahlzeiten am tag bringen

3 schalen (100 g schalen oder 75 g ? ^^)
und dann auch noch tro-fu-

mir wäre das irgendwie zuviel o_O da bekommst ja kleine mopsis und keine katzen (unsere sind schon herb dick geworden - weil mein mann sich immer wiede rzu mehr leckerlis und mehr füttern verleiten lässt)

hab irgendwo mal gelesen das man 200-300 joule pro kilokatze nehmen soll und hab mir obiges dann ausgerechnet
 
Schennilein

Schennilein

Forenprofi
Mitglied seit
21. Mai 2008
Beiträge
1.219
  • #10
Also ich habe gelesen, dass sich kl. Katzen nicht überfressen. Klar es sind nicht immmer 3, es sind auch teils weniger.

Aber ich finde nicht das knappe 3 KG für 6 Monate fett sind!
 
bautzi

bautzi

Benutzer
Mitglied seit
14. August 2008
Beiträge
61
Ort
Berlin
  • #11
um Gottes Willen, die beiden kriegen keine 3 Schalen pro Nase am Tag. wenns hoch kommt 1,5 Schale pro Katze+TroFu am Tag verteilt auf 3 Mahlzeiten. Ab und zu kriegen sie noch Hühnchen und solange das nicht vertilgt ist, kriegen sie auch kein NaFu. ich will ja keine Fettis züchten, sondern gesunde Mietzen zu Hause haben :smile:
 
Werbung:
Schennilein

Schennilein

Forenprofi
Mitglied seit
21. Mai 2008
Beiträge
1.219
  • #12
Also wir haben keine Fettis!
 
bautzi

bautzi

Benutzer
Mitglied seit
14. August 2008
Beiträge
61
Ort
Berlin
  • #13
Sorry !!!

Sorry, aber das nicht so gemeint und war jetzt nicht auf deine Katzen bezogen. Ich meine nur, meine beiden sind grad mal 3,5 + 4,5 Monate alt und fressen noch nicht so viel, sie hören immer auf zu essen wenn sie satt sind und deshalb kann ich gar keine 3 Schalen pro Mietze füttern. die kleine wiegt so ca 2 kg und die Große 2,5 kg, ich glaub das ist normales Gewicht, jedenfalls hat der Tierarzt nix gesagt vonwegen, sie wären kleine Dickies.
 
Schennilein

Schennilein

Forenprofi
Mitglied seit
21. Mai 2008
Beiträge
1.219
  • #14
Das ist normal bei deinen beiden ;).

Naklar, man sollte nur so viel füttern wie auch gefressen wird, sonst kann ich die Schale auch gleich in Müll werfen! ;).

Und wenn unsere Kleinen hunger haben, dann bekommen sie auch was. Denn meiner Meinung nach sind 3KG nicht viel.
 
Mafi

Mafi

Forenprofi
Mitglied seit
5. Februar 2008
Beiträge
22.815
Alter
51
Ort
BaWü
  • #15
also ich rechen das bei meinen zwei kleinen fresssäcken so
(da sie sich sonst überfressen würden.. sind 4 monate beide)

150 g nassfutter
und der tro-fu napf ist immer nur leicht gefüllt (wird so ca nochmal 100g? kommen)
(mag keine abgestandenen sachen)
und dann immer eine dreiviertel katzenmilch am tag (75 g wenn ich mcih net irr ? )
+ ab un an leckerli (brotsstrich wurst jeweils oder käse oder oder oder..)
mehr wäre wohl zuviel

wir könnens da mein mann schichtarbeiter ist aber auch gut auf drei mahlzeiten am tag bringen

3 schalen (100 g schalen oder 75 g ? ^^)
und dann auch noch tro-fu-

mir wäre das irgendwie zuviel o_O da bekommst ja kleine mopsis und keine katzen (unsere sind schon herb dick geworden - weil mein mann sich immer wiede rzu mehr leckerlis und mehr füttern verleiten lässt)

hab irgendwo mal gelesen das man 200-300 joule pro kilokatze nehmen soll und hab mir obiges dann ausgerechnet

Das sie kleine Möpse werden liegt nicht am Futter sondern an der Katzenmilch.
Die ist stark Zuckerhaltig und das setzt an.
Genauso das TroFu.
Ich würde die beiden Komponenten weglassen und NaFu bis satt. Damit wird kein Kitten dick.
 
Mafi

Mafi

Forenprofi
Mitglied seit
5. Februar 2008
Beiträge
22.815
Alter
51
Ort
BaWü
  • #16
um Gottes Willen, die beiden kriegen keine 3 Schalen pro Nase am Tag. wenns hoch kommt 1,5 Schale pro Katze+TroFu am Tag verteilt auf 3 Mahlzeiten. Ab und zu kriegen sie noch Hühnchen und solange das nicht vertilgt ist, kriegen sie auch kein NaFu. ich will ja keine Fettis züchten, sondern gesunde Mietzen zu Hause haben :smile:

Bitte immer füttern bis satt! Bei Kitten muss man noch nicht auf die Futtermenge schauen. Meine beiden Großen habe als Kitten pro Nase teilweise 400g und mehr gefressen. Aber sie haben auch kein TroFu bekommen. Das ist eh nicht gut für Kitten und man fängt es besser gar nicht an.
 
S

Soraya282

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23. August 2008
Beiträge
251
Ort
Bremen
  • #17
Ähm...Joy ist jetzt knapp 5 Monate und frisst an manchen Tagen auch mehr als 400g NaFu alleine.
Ok, da hat sie dann auch nen echt sehr verfressenen Tag.

500g für beide ist eig. so Durchschnitt, Joy frisst davon aber mehr als Destiny und halt über den ganzen Tag verteilt in mind. 4 Mahlzeiten.
Beide Katzen sind schlank und schön.
Also ich hab keine mopsigen Mietzchen hier :)
 
Schennilein

Schennilein

Forenprofi
Mitglied seit
21. Mai 2008
Beiträge
1.219
  • #18
Mein reden :)
 
K

Katzenmiez

Forenprofi
Mitglied seit
1. Juni 2008
Beiträge
6.604
Ort
Schleswig-Holstein
  • #19
In `nem anderen Forum kriege ich teilweise immer "mächtig einen reingewürgt", wenn ich behaupte, dass Kitten so viel fressen dürfen, wie sie wollen, weil es angeblich auch heranwachsende Katzen gibt, die sich überfressen und dann fettleibig werden.

Ich persönlich bin jedoch der Meinung, dass Katzenkinder so viel fressen dürfen wie sie wollen, weil es bei Futterrationierung zu Wachstumsstörungen aufgrund von Vitamin- und Mineralstoffmangel kommen kann.
 
Mafi

Mafi

Forenprofi
Mitglied seit
5. Februar 2008
Beiträge
22.815
Alter
51
Ort
BaWü
  • #20
In `nem anderen Forum kriege ich teilweise immer "mächtig einen reingewürgt", wenn ich behaupte, dass Kitten so viel fressen dürfen, wie sie wollen, weil es angeblich auch heranwachsende Katzen gibt, die sich überfressen und dann fettleibig werden.

I

Was für ein Forum ist das denn? Das habe ich ja echt noch nirgends gelesen.:confused:
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Daisy&Gizmo
Antworten
9
Aufrufe
817
Daisy&Gizmo
Daisy&Gizmo
Pinkiiistyle
Antworten
7
Aufrufe
1K
MioLeo
N
Antworten
2
Aufrufe
2K
N
I
2
Antworten
22
Aufrufe
16K
J
Milla312
Antworten
1
Aufrufe
1K
AvonMiau
AvonMiau

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben