Fressen meine Kitten zu viel?

I

immortalitas

Neuer Benutzer
Mitglied seit
2. Oktober 2010
Beiträge
5
Hallo erstmal!
Ich bin neu hier und habe mich schon ein wenig durch die verschiedenen Threads gelesen. Allerdings habe ich nicht eine Lösung für mein Problem gefunden :-(
Meinen beiden Kitten (Katze und Kater, 6 1/2 Monate alt) habe ich bis vor ein paar Tagen rationiert das Futter gegeben (150 gr. Nafu plus 50 gr. TroFu pro Katze und Tag). Sie bekommen immer Futter von Animonda Carny, Grau, Select Gold, Real Nature und ab und zu das Lux vom Aldi. Jede Fütterung ist sowohl für die beiden als auch für mich purer Stress. Sie springen auf die Küche und versuchen sofort Futter zu klauen. Außerdem knurrt Rocky seine Schwester Bella immer an, sodass ich sie getrennt füttern muss. Nach dem Füttern miauen sie immer noch viel und wollen mehr.
Habe jetzt gelesen, dass man Kitten bis 1 1/2 Jahren das Futter nicht rationieren soll, sondern dass sie soviel fressen können wie sie mögen. Hier ist jetzt mein Problem: Ich gebe ihnen nun seit 2 Tagen soviel sie wollen (sie fressen jetzt ca. 500-600g am Tag) und beide haben jetzt einen ganz dicken Bauch bekommen, der auch ganz hart ist, und schlafen nur noch! Als hätten sie einen Fussball verschluckt! Das kann doch so auch nicht richtig sein, oder? Auch hatte ich ihnen eine Schale TroFu hingestellt, die die beiden über Nacht komplett leergefressen haben!! Deswegen habe ich das TroFu wieder weggestellt. Wollte damit spielen, aber sie haben kein Interesse mehr daran.
Soll ich ihnen weiterhin soviel geben wie sie wollen? Rocky wiegt ca. 4,3 Kilo, Bella 3,5 Kilo. Sind ganz normale Hauskatzen aus privater Hand, also keine große Rasse, und kastriert. Dieser Futterneid war aber auch schon vor der Kastration, daran kann's nicht liegen.
Kann mir jemand raten was ich jetzt machen soll? Ich will nichts falsch machen. Die beiden sollen ja auch keine Fressmaschinen werden oder unglaublich fett. Momentan sehen sie halt total unförmig aus.

Danke schonmal für eure Antworten :)
immortalitas
 
Werbung:
shantira

shantira

Forenprofi
Mitglied seit
10. Juli 2009
Beiträge
4.212
Ort
BaWü
Deine Katzen sollten mindestens drei mal am Tag, besser vier oder fünfmal Nassfutter bekommen.
Das Trockenfutter am besten gar nicht mehr geben oder sehr stark rationiert als Leckerchen.
Dann dürfen sie auch soviel fressen wie sie wollen.
Meine dürfen das auch und ich möchte das nicht wirklich ändern - sie fressen, bis sie satt sind. Das kann an manchen Tagen mehr sein, an anderen etwas weniger.
Natürlich dauert es auch einige Tage, bis sie sich von der Rationierung daran gewöhnt haben.
Die von Dir genannte Futtermenge ist eigentlich ganz normal für das Alter.
Und keine Bedenken - langfristig wirst Du damit keine dicken Katzen haben. Kurzfristig werden sie, würde ich vermuten, erstmal zunehmen.
 
F

furtessmaus

Forenprofi
Mitglied seit
13. April 2008
Beiträge
3.411
schliesse mich meinen beiden vorrednern an :)
 
Mariko

Mariko

Forenprofi
Mitglied seit
21. Juni 2010
Beiträge
1.800
Ort
ein kleines Dorf in Hessen^^
Gib Ihnen weiterhin soviel wie sie möchten! Das TroFu kannst du weglassen, lieber 3-5 Mahlzeiten am Tag zu denen sie dann soviel kriegen wie möchten. Und nachts halten sie es auch mal ohne aus, gib einfach vorm Schlafengehen und nachm Aufstehen. Sie gewöhnen sich dran.
Also meine beiden (7 Monate) futtern je nachdem wie sie drauf sind auch schonmal 600g pro Katze! Sie haben dann auch erstmal einen ganz dicken Bauch nachm Fressen (also irgendwo muss das ja auch hin^^), aber das gibt sich!
 
I

immortalitas

Neuer Benutzer
Mitglied seit
2. Oktober 2010
Beiträge
5
danke für die schnellen und lieben antworten!
bin jetzt sehr beruhigt :smile: die beiden sind heute auch schon wieder viel aktiver als die letzten beide tage, scheinen sich wirklich an die futtermenge zu gwöhnen. wollte auch auf 3 mahlzeiten umsteigen, aber ich studiere und bin mittags nie zuhause, außerdem komme ich immer unregelmäßig nach hause :sad: leider müssen wir dann bei 2 mahlzeiten bleiben.
aber ich weiß jetzt dass es ok ist wenn sie soviel fressen :smile:
heute morgen hat rocky 400g nafu weggeputzt und bella 200g :wow: muss mich an diese mengen erstmal gewöhnen :smile:
danke nochmal :smile:
 
Mianmar

Mianmar

Forenprofi
Mitglied seit
27. Oktober 2009
Beiträge
8.820
Ort
Herford
ich würde eher auf 3 Portionen probieren zu verteilen...400 gr auf einen Schlag finde ich schon viel, also nicht auf den ganzen Tag gesehen sondern für eine Portion.. wann fütterst du den?
Ich an deiner Stelle würde morgens füttern, nachmittags wenn du nach Hause kommst, und abends bevor du zu Bett gehst.. geht das nicht?
 
shantira

shantira

Forenprofi
Mitglied seit
10. Juli 2009
Beiträge
4.212
Ort
BaWü
Hey!

Zwei Mahlzeiten sind definitiv zu wenig!

Kannst Du das anders lösen, vielleicht mit vier Mahlzeiten?

Beispiel: morgens gleich nach dem Aufstehen eine Mahlzeit.
Dann bevor Du aus dem Haus gehst die Zweite und da auch reichlich, so daß etwas für den Tag bleibt. Die dritte Mahlzeit, wenn Du nach Hause kommst und die vierte, bevor Du schlafen gehst.

Würde das vielleicht gehen?

Die Futtermenge ist schon normal, aber sie brauchen eben ein paar Tage, um sich dahingehend umzustellen - und denk mal nach, bei uns Menschen isses ja auch so, an Weihnachten zum Beispiel, wenns doch meist reichhaltiger zu Essen gibt als sonst, da schläft man doch auch erstmal etwas mehr ;)
 
Delaria

Delaria

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
31. Mai 2010
Beiträge
113
Hallo,
meine beiden sind 5,5 Monate alt und fressen 600-800g am tag! Sie sind lang und schlank...bekommen diese Mahlzeiten auf meist 4 Portionen verteilt (immer eine halbe 400g dose) es gab auch schon tage, da fraßen sie 1kg :eek: ist aber eher selten!
sie bewegen sich viel und bekommen so gut wie kein trofu (momo verweigert das sogar) ab und an wird eine portion durch ein eintagsküken pro katze oder frischfleisch ersetzt.

Liebe Grüße
 
Delaria

Delaria

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
31. Mai 2010
Beiträge
113
jetzt hab ich noch was vergessen!

wie lange studierst du denn am tag? 10-12 stunden :D;)
btw: ich studier auch! die katzen haben sich an meinen rythmus angepasst! Ich steh erst gegen 9-11 auf...dann gibts futter, dann bevor ich aus dem haus geh nochmal, dann wenn ich wiederkomm am frühen abend und dann kurz vorm schlafengehen 11-2 uhr

das variiert sehr stark, allerdings steht eigentlich immer futter rum, sodass ich mir darüber keine gedanken mache! und wenn mal ein paar stunden nix dasteht fallen sie nciht gleich tot um...aber zwei mahlzeiten ist echt etwas zu üppig pro mahlzeit
! man darf nciht vergessen, dass katzen pro tag eigentlich mehrere mäuse zu unterschiedlichen zeiten jagen und fressen...is ja dann kein wunder, wenn deine beiden nasen wie aufgeblähte fußbälle aussahen ;)

Grüße
 
J

Juik

Forenprofi
Mitglied seit
12. Juli 2010
Beiträge
9.238
  • #10
danke für die schnellen und lieben antworten!
bin jetzt sehr beruhigt :smile: die beiden sind heute auch schon wieder viel aktiver als die letzten beide tage, scheinen sich wirklich an die futtermenge zu gwöhnen. wollte auch auf 3 mahlzeiten umsteigen, aber ich studiere und bin mittags nie zuhause, außerdem komme ich immer unregelmäßig nach hause :sad: leider müssen wir dann bei 2 mahlzeiten bleiben.
aber ich weiß jetzt dass es ok ist wenn sie soviel fressen :smile:
heute morgen hat rocky 400g nafu weggeputzt und bella 200g :wow: muss mich an diese mengen erstmal gewöhnen :smile:
danke nochmal :smile:

Unser Kleiner hat mit 4 Monaten teilweise alleine 600g weggeputzt. Ich würde den beiden jedoch mind. 3, besser 4 Mahlzeiten am Tag anbieten.
Kauf dir doch einen Futterautomaten. Die Dinger sind echt super. Und auch am WE ein Traum, wenn man mal ausschlafen will ;)
 
Mariko

Mariko

Forenprofi
Mitglied seit
21. Juni 2010
Beiträge
1.800
Ort
ein kleines Dorf in Hessen^^
  • #11
Manchmal gehts halt nicht anders wegen den Futterzeiten, das ist ja bei mir auch so (ich arbeite Vollzeit) und bin Mo-Do von halb 7 bis etwa halb 5 nicht Zuhause, das müssen sie auch aushalten. Sie haben sich auch dran gewöhnt. Und dann kriegen sie halt nochmal um 9 Uhr etwa, bevor ich schlafen gehe. Am We variert das halt, wenn ich da bin bekommen sie abends später nochmal (also wenn ich nachts nach Hause komme^^) und dafür morgens dementsprechend auch später und 4 Mahlzeiten, weils mittags dann noch passt. Aber meistens haben die dann eh nicht so sonderlich viel Hunger.
 
Werbung:
I

immortalitas

Neuer Benutzer
Mitglied seit
2. Oktober 2010
Beiträge
5
  • #12
mh, ich bin von 8-18 uhr nicht zuhause (muss 4 stunden pro tag zur uni pendeln...), von daher ist das mit 3 mahlzeiten echt ein bisschen schwierig :-( aber am wochenende geht das auf jeden fall. futterautomat geht nicht, weil rocky bella sonst alles wegfressen würde... das füttern hat sich auch schon etwas entzerrt, sie streiten sich nicht mehr soviel. hab ein fürchterlich schlechtes gewissen, weil ich ihnen so wenig gegeben hab :-(
ich freue mich dass ihr alle so zahlreich geantwortet habt, kenne es aus anderen foren dass entweder gar nicht oder nur ein einziger antwortet...
vielen dank :)
 
S

Simpat

Forenprofi
Mitglied seit
15. September 2010
Beiträge
5.117
  • #13
Kauf dir doch einen Futterautomaten. Die Dinger sind echt super. Und auch am WE ein Traum, wenn man mal ausschlafen will ;)

Gibt es die auch für Nassfutter? Was ich jetzt beim stöbern so gesehen habe, war alles mit Trockenfutter befüllt und das steht bei meinen Mietzen nicht auf dem Speiseplan.
 
Frau Sue

Frau Sue

Forenprofi
Mitglied seit
17. Juni 2010
Beiträge
12.066
Ort
NDS
  • #15
Dann fütter doch kurz bevor du aus dem Haus gehst, dann 18 Uhr wenn du wieder kommst und noch mal gegen 21/22 Uhr was.
So hast du auch drei Mahlzeiten und die Knirpse müssen sich nicht ganz so arge Fußballbäuche holen.

Hier wurd auch schon 400g pro Mahlzeit vernichtet ... der Anblick vom Fußballbauch tat mir echt weh. *lol* Aber das ist eher nicht die Regel und vermeide ich lieber mit mehreren Mahlzeiten pro Tag.
(Wird nur problematisch, wenn die Herrschaften sich selbst dazu entscheiden, so viel bei einer Mahlzeit essen zu wollen. ^^)

Wenn ich langen Tag hab, bin ich auch von morgens bis Abends unterwegs. Da fütter ich dann abends zweimal, sollte mein Mann so doof Schicht haben, dass er nicht eine Nachmittagsmahlzeit übernehmen kann.
 
J

Juik

Forenprofi
Mitglied seit
12. Juli 2010
Beiträge
9.238
  • #16
Gibt es die auch für Nassfutter? Was ich jetzt beim stöbern so gesehen habe, war alles mit Trockenfutter befüllt und das steht bei meinen Mietzen nicht auf dem Speiseplan.

Ja gibt es.
Wir haben den:

http://www.zooplus.de/shop/katzen/fressnapf/futterautomaten/futterauomaten_sonstige/156228

Der ist echt super. Man programmiert die Zeiten ein, befüllt ihn früh bevor man aus dem Haus geht, legt darunter den Kühlakku und Mienze freut sich ;).
 
I

immortalitas

Neuer Benutzer
Mitglied seit
2. Oktober 2010
Beiträge
5
  • #17
also, ich hab versucht auf 3 mahlzeiten umzusteigen. morgens, abends und nachts (was mir schwer fällt, ich geh relativ früh ins bett, aber was tut man nicht alle für die kurzen ;) ?)
rocky hat gestern morgen 420 gramm verschlungen!!! bella um die 300. das ist neuer rekord. habe zusätzlich trofu wieder hingestellt, was beide auch ab und an fressen. obwohl ich halt nun 3 mal füttere, fressen sie zusammen 1200 gramm am tag :eek: plus trofu halt! rocky klaut bella immer noch das futter, ich trenne sie (rocky kommt ins arbeitszimmer und die tür wird geschlossen) oder ich sitz dabei und pass auf. die futtermenge ist aber so extrem hoch, bin auch der meinung dass sie zuviel wiegen (rocky hat mit seinen 7,5 monaten jetzt 5 kilo, bella 4.
dürfen die beiden soviel sie wollen oder soll ich regulieren?
ich befürchte, dass rocky sehr futterneidisch ist und deswegen das futter so in sich reinhaut. abstellen wird er das wohl nicht, oder? :(
andere haben das problem, dass ihre katzen seeehr wenig fressen, meine fressen VIEL zu viel :-( glaub ich jedenfalls... :dead:
 
louve1975

louve1975

Forenprofi
Mitglied seit
13. Januar 2010
Beiträge
3.053
Ort
NRW
  • #18
Also ich würde mir erstmal keine Sorgen machen. Habe auch zwei Vielfraße.
Meine fressen auch so zwischen 600 bis 1200 gr am tag.
Gewogen habe ich sie seit zwei Wochen nicht mehr.
 
I

immortalitas

Neuer Benutzer
Mitglied seit
2. Oktober 2010
Beiträge
5
  • #19
übergewicht meiner katzen nimmt zu!

hallo nochmal zusammen.
meine beiden haben immer soviel bekommen wie sie wollten in der letzten zeit, und beiden haben jetzt übergewicht (es gibt da diese tabelle, weiß nicht mehr genau wo. rocky ist da ein bild rechts neben einer normalen katze). es heißt doch immer dass sie wissen wann schluss ist... anscheinend kennen das meine beiden nicht. sie bekommen jetzt von mir dreimal am tag 80g nafu. aber ich möchte umsteigen auf morgens und abends 75g nafu und mittags nochmal 40g trofu. ist jeweils die hälfte von den angegebenen werten auf der dose/futtersack. ist das so ok? ich muss ihr gewicht irgendwie in den griff bekommen, so ist das doch nicht gesund! egal ob trofu oder nafu, es wird gefressen und gefressen und gefressen. und beide werden dicker und dicker und dicker. sie sind vom 04.04.10, also ca 8 monate alt. rocky wiegt 5,5 kg, bella 4,4 kg.
ich weiß einfach nicht wie ich richtig füttern soll. rationieren oder nicht? bitte helft mir!
 
F

furtessmaus

Forenprofi
Mitglied seit
13. April 2008
Beiträge
3.411
  • #20
hallo nochmal zusammen.
meine beiden haben immer soviel bekommen wie sie wollten in der letzten zeit, und beiden haben jetzt übergewicht (es gibt da diese tabelle, weiß nicht mehr genau wo. rocky ist da ein bild rechts neben einer normalen katze). es heißt doch immer dass sie wissen wann schluss ist... anscheinend kennen das meine beiden nicht. sie bekommen jetzt von mir dreimal am tag 80g nafu. aber ich möchte umsteigen auf morgens und abends 75g nafu und mittags nochmal 40g trofu. ist jeweils die hälfte von den angegebenen werten auf der dose/futtersack. ist das so ok? ich muss ihr gewicht irgendwie in den griff bekommen, so ist das doch nicht gesund! egal ob trofu oder nafu, es wird gefressen und gefressen und gefressen. und beide werden dicker und dicker und dicker. sie sind vom 04.04.10, also ca 8 monate alt. rocky wiegt 5,5 kg, bella 4,4 kg.
ich weiß einfach nicht wie ich richtig füttern soll. rationieren oder nicht? bitte helft mir!

NEIN!!!!! das ist so nicht ok!!!!!

1. lass das trofu komplett weg
2. viiiiiiel zu wenig nafu!!!!
3. sie dürfen fressen so viel sie wollen. das "verwächst" sich wieder!!!!
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Olcay581
Antworten
10
Aufrufe
5K
Olcay581
Olcay581
Merlelilou
2
Antworten
31
Aufrufe
3K
Merlelilou
Merlelilou
enemwe
2 3
Antworten
47
Aufrufe
8K
Labahn
tamyr
Antworten
12
Aufrufe
3K
tamyr
nana83
Antworten
15
Aufrufe
2K
nana83

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben