Kitten Trofu Unverträglichkeit?

L

Louis&Aimy

Neuer Benutzer
Mitglied seit
27 Mai 2013
Beiträge
1
Hallo zusammen,
ich bin ganz neu hier :)

Vielleicht weiß hier einer Rat?!
Folgendes Problem:
(wird glaub ich ein etwas längerer Text-Tut mir leid!!)

Wir haben 2 kleine BKH Kitten nun 15Wochen alt.(Aimy & Louis)
Seit der 12.Woche bei uns .
Die Züchterin gab den kleinen Royal Canin Mother & Babycat (Nassfutter) Trockenfutter ein anderes.(weiß die Marke leider nicht mehr)
Wir haben das dann weiter gefüttert und das passende Nassfutter dazu. (Mother & babycat Trofu + Nafu)
Haben sie auch wunderbar angenommen.
Sie sagte uns weil das nur bis ca. der 16.Lebenswoche wäre, das wir so ab der 13./14.Woche anfangen sollten (langsam) ein neues unter zumischen.
Tja ab 13.Woche sind wir das angefangen mit Golden Select Kitten für 1-12 Monate. Hatten damit bisher gute Erfahrungen gemacht.
Dann fings direkt einen Tag später an, das Aimy total hellen & weichen Stuhlgang hatte und Louis dann auch.
Wir sind angefangen damit das wir von dem neuen nur ein paar Körner untergemischt haben und dann halt immer etwas mehr. und seitdem 8.Tag ca 50/50 immer.
Bin dann zum Tierarzt der hat alles abgetastet, Herz angehört, Fieber gemessen usw und meinte das käme von der Futterumstellung, vor allem weils direkt einen Tag später anfing bei beiden.
Kleine Kitten würden das halt nicht so einfach verkraften wie ältere, wir sollten es weiter füttern über 10Tage und dann müßte es gut sein.
Tja heute ist der 14.tag genau und wir sind immer noch bei 50/50 Trofu.
Der Stuhlgang ist zwischenzeitlich auch immer mal völlig normal gewesen bei beiden, auch mal 2Tage hintereinander.
Aber es gibt Tage wie heute, da gehen sie zig mal aufs Klo (machen groß) und es ist total hell und weich (nicht wässrig)
Das verläuft dann immer im Katzenklo und tja dann dackelt einer darein, ist natürlich auch immer ne riesen Sauerei denen die Füße zu waschen usw. Renne immer schon hinterher wenn ich höre das einer drauf ist, um den Haufen gleich raus zu machen.
Aber mein Mann und ich arbeiten da ist man halt nicht immer zur Stelle.

Ich habe eben unsere T-Ärztin angerufen aber die ist heute für eine Woche im Urlaub, deshalb frage ich hier.

Ich glaube das sie das Futter einfach nicht vertragen, und ihr?
Bin nun am überlegen ob ich erstmal wieder nur das alte gebe für 1-2Wochen und dann neu anfange mit Trofu und Nass halt später oder ein neues zum mischen nur wenn welches?:confused:


Danke schonmal fürs lesen.

Liebe Grüße:oops:
 
Werbung:
HappyKerky

HappyKerky

Forenprofi
Mitglied seit
5 Januar 2010
Beiträge
10.963
Alter
38
Ort
NRW
Hallo!

Also, erst einmal ist Trockenfutter keine artgerechte Ernährung für Katzen und sie benötigen es auch nicht. Nassfutter und ab und zu Rohfleisch (z.B. Rind, aber kein Schwein) zum drauf Herumknatschen (für die Zähne) reicht vollkommen. Das würde ich auch ihr ganzes Leben beibehalten, da Trockenfutter Nierenprobleme etc. hervorrufen kann.

Ich würde einfach mal versuchen, das Trockenfutter wegzulassen. Durchfall kann für so kleine Katzen gefährlich werden, deswegen solltest du (ggf. zu einem anderen) Tierarzt gehen, sollte der Durchfall weiter bestehen.
 
Labahn

Labahn

Forenprofi
Mitglied seit
17 Juli 2012
Beiträge
6.958
Hallo und willkommen im Forum.

Warum lasst ihr das TroFu nicht einfach ganz weg? Die Katze braucht es nicht und wirklich gesund ist anders.

Trockenfutter vs. Nassfutter

Ich würde ihnen hochwertiges NaFu und ab und an etwas Rohfleisch für Zähne und Kausmuskulatur füttern. Woran man hochwertiges NaFu erkennt. Dazu könnt ihr euch auch etwas durch den Ernährunsbreich im Forum lesen.

Und natürlich sind Bilder, der Kleinen, immer gerne gesehen.
 
Nonsequitur

Nonsequitur

Forenprofi
Mitglied seit
27 November 2009
Beiträge
10.267
Ort
bei Heidelberg
Hallo,

was die Ernährung angeht: Trockenfutter für Katzen allgemein, und für Kitten im Besonderen, ist keine gute Idee, jedenfalls aus Sicht der Katze.
Warum, kannst du z.B. hier nachlesen: http://www.hauspuma.de/Gesundheit/Ernaehrung/trockenfutter.htm
Oder wenn's etwas wissenschaftlicher sein soll, hier: http://www.wer-weiss-was.de/app/faqs/list/192?entries=,2262,#2262
Also wenn du das Trockenfutter ganz abschaffst und nur noch mittel- bis hochwertiges Nassfutter gibst, dann schadet das deinen Miezen nix, eher im Gegenteil.

Zum Verdauungsproblem: Kann im Prinzip schon sein, dass sie das neue Futter nicht vertragen. Heller Kot, und das bei gleich zwei Kätzchen auf einmal, hört sich für mich aber eher nach Parasiten an. Zumal zwischendurch auch immer mal "gute" Haufen produziert werden - Darmparasiten haben ja ihre Lebenszyklen.
Da solltet ihr besser mal eine Kotprobe von beiden von drei aufeinanderfolgenden Tagen untersuchen lassen, denk ich.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
12
Aufrufe
3K
mrs.filch
M
Antworten
6
Aufrufe
2K
Lavanda
L
Antworten
4
Aufrufe
969
unicorn
unicorn
Antworten
27
Aufrufe
12K
Lillifee25
Lillifee25
Antworten
72
Aufrufe
10K
Sibirer
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben