Kitten miaut nicht richtig :S

  • Themenstarter Milka05.10
  • Beginndatum
M

Milka05.10

Neuer Benutzer
Mitglied seit
7. August 2010
Beiträge
3
Hallo zusammen,

ich bin neu hier im Forum und habe mal eine Frage...
wir haben seid ca. 4 wochen eine kleine Katze und gestern eine zweite aus dem Tierheim bekommen. Die 2. (Flecki) ist ca. zwischen 10-12 wochen alt.

Allerdings ist es so dass die kleine nicht richtig miaut-/ miauen kann :(
Sie macht den Mund auf und es kommt nur ein ganz minimaler Ton dabei raus..schwer zu beschreiben.
Ansonsten ist sie sehr aufgeweckt,frisst ordentlich und sucht auch schon viele kuscheleinheiten :pink-heart:
Sie scheint auch kein Schnupfen zu haben...

kann mir jemand sagen wo ran das liegen kann?!

Vielen Dank im voraus :)

LG
 
Werbung:
L.u.Mi

L.u.Mi

Forenprofi
Mitglied seit
9. Juni 2009
Beiträge
6.297
Alter
40
Ort
Köln
na dat klene muss erst mal stimme kriegen ;)
mein bagira höhrt sich als gestandener Kater mit 15 Monaten noch an wie ne Kietschende Türe....
wobei mein eben so altes Mädel entweder nur leise "miuuu" macht oder lautstark diskutiert...
aufm weg zum ta hat sie immer richtig stimmchen aber normal kommt da kaum was raus...
 
lucky lue

lucky lue

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3. Juli 2010
Beiträge
681
Ort
Stuttgart
Milo quietscht auch nur ;)
 
M

Milka05.10

Neuer Benutzer
Mitglied seit
7. August 2010
Beiträge
3
ja klar das haben wir uns auch gedacht....mh dann warten wir mal abwarten ob da noch mehr raus kommt ;)
zwischendurch hört man mal ein kleines quitschen,aber meistens kommt einfach gar nichts...^^

aber da bin ich ja beruhigt, dass es anscheinend normal ist:)
 
Nai

Nai

Forenprofi
Mitglied seit
3. Mai 2010
Beiträge
4.738
Ort
Braunschweig
nicht alle katzen miauen :)
meine haben die ersten zwei tage "mju" gemacht und sind dann auf ihr "normales sprechen" umgestiegen (sind maine coons): sie miauen gar nicht, sondern gurren oder fiepsen/quietschen als ankündigung, bevor sie irgendwo draufspringen. beim spielen, wenn sie sich arg konzentrieren weil sie die blöde federangel nicht erwischen, keckern sie.

katzen haben mehr drauf als "miau" :D oder sind kleine individualisten, die sich fürs miauen zu gut sind, wer weiß :)
 
hexenkatz

hexenkatz

Forenprofi
Mitglied seit
18. August 2010
Beiträge
1.356
Ort
NRW
Jup, kann ich bestätigen ;)
Sky weigert sich seit Jahren ein anständiges "Miau" von sich zu geben. Da kommt eher ein "Äh" oder ein langezogenes "Auuu" heraus.
Goya hat so ein feines, dünnes Stimmchen. Er fiept eher wie eine Maus. Alles normal :)
 
Frau Sue

Frau Sue

Forenprofi
Mitglied seit
17. Juni 2010
Beiträge
12.066
Ort
NDS
Ich hab hier auch so einen Kandidaten, der mich meist nur stumm anmiaut. Während sein Bruder mit voller Inbrunst miaut, geht bei Pepper nur das Mäulchen auf, aber es kommt kein Ton. Das sieht zu urig aus. :D
Ganz selten entweicht ihm dann doch mal ein Tönchen, das klingt dann wie Stimmbruch und Heiserkeit in einem ... ganz kläglich und gebrochen. Na, so erkennt man wenigstens, wer da in der Küche nach Futter schreit. *ggg*
 
Mickmuk

Mickmuk

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. August 2010
Beiträge
151
Ort
bei Bernkastel-Kues
Mein Kumpel hat auch einen Perser Kater wenn der mal miaut was eher selten ist kommt da auch nur ein piepsen raus.Und der ist schon so 9 Jahre alt
 
  • Like
Reaktionen: DeborahK
U

Uschi-Joda

Gast
Hallo, Joda miaut auch nicht richtig, Engine ist eine Meisterin im miauen.
Gruss uschi
 
Mikesch1

Mikesch1

Forenprofi
Mitglied seit
28. April 2010
Beiträge
18.638
Ort
Im Moin-Moin-Gebiet ;-)
  • #10
:) Wir haben hier auch einen Jammerlappen, eine Quietsche-Ente und eine Krähe :)
 
Bine28

Bine28

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16. Juli 2010
Beiträge
356
Ort
NRW
  • #11
Kenne ich auch.
Mein ältester Kater hört sich an wie ne Hupe, die jüngste Kräht und bei zweien kann man das nicht so genau definieren. Nur bei 2 meiner 6 Katzen kommt regelmäßig ein richtiges Miau zustande :omg:
 
Werbung:
S

schmusetigger

Benutzer
Mitglied seit
9. August 2010
Beiträge
66
  • #12
Meiner macht nur "mau" und je nach Tonfall weiß man, was er will.:pink-heart:
 
B

Baumhausprinzessin

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13. Juni 2010
Beiträge
102
Ort
Südwestfalen
  • #13
Tyler hört sich an wie eine Ziege: er bringt ein abgehacktes "Mäh" hervor.
Baghira miaut richtig, ganz fein, hoch und langgezogen.
 
M

Milka05.10

Neuer Benutzer
Mitglied seit
7. August 2010
Beiträge
3
  • #14
so ein gebrochener Ton kommt bei ihr auch raus aber manchmal auch gar nichts ;)

Wir sind halt noch nicht so erfahren und dachten mal Nachfragen ist vllt nicht schlecht ;)

unsere etwas ältere miaut auch nicht so wirklich aber quikt ziemlich laut und ja gibt manchmal ganz komische Geräusche von sich :pink-heart:
 
louve1975

louve1975

Forenprofi
Mitglied seit
13. Januar 2010
Beiträge
3.053
Ort
NRW
  • #15
Mein Gismo konnte das auch. Als ich ihn abgeholt habe hat er das ganze auto zusammen geschrieen. Laut und deutlich MIAU. Zu Hause angekommen ging es auch noch. Nach ca. 3 Tagen saß der kleine Kerl vor mir und bewegte nur das Mäulchen - ohne einen Ton -. Das ganze dann ein paar mal.
Was soll ich sagen. Ich panisch (erste eigene Katze) beim TA angerufen. Von wegen mein Kater hat keine Stimme mehr.
Die fragten dann nach wie sich das denn darstellt. Als ich es beschrieben habe konnte ich regelrecht hören wie die sich das lachen verkniffen haben.:oops:
Durfte mich dann aufklären lassen, dass Katzen manchmal nicht unbedingt Laut geben beim Miauen. Vor allem wenn Dosi einen ja direkt anschaut. Dann sieht sie es ja. Warum sollte mann dann Energie in Stimme verschwenden.:D
 
Paty

Paty

Forenprofi
Mitglied seit
11. Juni 2010
Beiträge
12.535
Alter
61
Ort
LKR NEA
  • #16
Dieses "klassische" Miau habe ich bei meinen 5 Jungs die ich bisher hatte wirklcih ganz ganz selten gehört, da gibt es geschnatter, maunzen, jammern, jodeln :D, erzählen und was weiß ich was - aber Miau so gut wie nie:aetschbaetsch2:
 
Julianchen

Julianchen

Forenprofi
Mitglied seit
28. November 2009
Beiträge
4.726
Alter
42
Ort
in der Nähe von Delitzsch...
  • #17
mein emil hat auch nicht grundlos den spitznamen "pieps":D ich glaub, es gibt katzen, die miauen eben nicht im klassischen sinne. hab ich schon öfter erlebt.
 
LiZ1989

LiZ1989

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29. Januar 2015
Beiträge
710
Ort
Friedberg (Hessen)
  • #18
Endlich mal en passenden Post gefunden...auch wenn alt.... Unsre Corey macht sowas auch...Sie miaut ja nur wenn es um den Napf geht... Ich stell mich ja (kenn es noch vom Hund früher) immer hin sag sitz und warte bis sie sich setzen...Machen sie auch artig allerdings er sofort und sie macht den Mund auf und macht Miaaau ohne Ton. Ich sag dann immer was hast du gesagt ? Das geht dann 3 Mal bis ein leichtes schräges Maaauuu raus kommt und dann gibts Habba =) Unsre Coonies sind wie Hunde also behandel ich sie irgendwie warum auch immer so =) Hab mir schon Gedanken gemacht dass da irgendwas nicht stimmt...Aber sie schnurrt auch erst seit 2 Wochen...wahrscheinlich dauert es noch biss sie so gesprächig wie Ihr Bruder wird.
 
Neokaiju

Neokaiju

Forenprofi
Mitglied seit
4. August 2014
Beiträge
2.122
  • #19
Ach mach dir da mal keine grosse Sorgen, deine kleene Motte ist noch klein. Unsere Peppi hatte auch anfangs kein Stimmchen, das war mehr ein Flüstern oder Fiepen:D
Jetzt sind sie 11 Monate und Peppi hat ein zuckersüsses Miauen, vorallem wenn sie schimpft oder meckert:D
Ladys Katzensprache ist dagegen ganz anders von schnuckligen Miau bis Naknak, mmh und heute kam Räff dazu:omg:

Liebe Grüsse
Neo:pink-heart:

EDIT: Dank Mikesch xD, Quietscheente bzw. Taubengurren waren auch Anfangstöne
 
Zuletzt bearbeitet:
Yaleri

Yaleri

Forenprofi
Mitglied seit
4. Dezember 2013
Beiträge
2.184
Ort
Ingolstadt
  • #20
:) Wir haben hier auch einen Jammerlappen, eine Quietsche-Ente und eine Krähe :)
Großartig, ich musste gerade sehr lachen. :D


Aber ja: Nicht alle Katzen miauen "richtig". Bei uns ist auch alles vertreten. Lauri miaut zwar schon sehr lautstark, allerdings hört er sich dabei eher wie ein Mädel als wie ein Kater an... :D "rumgeheult" wird gerne, wenn er Beachtung möchte - also prinzipiell immer. Sookie miaut auch viel - wobei das eher ein "MAHHHHHH!" ist. Ab und zu - vor allem nachdem sie geschlafen hat - krächzt sie manchmal und es kommt kein vernünftiger Ton bei raus. :D
Leylah ist da eher aus einem Stummfilm entsprungen - null Miauen. Einzig wenn sie ihre besonderen Breckies aufs Futter kriegt oder ihre Lieblingsbeute (Gummibänder) rumschleppt, gibt sie so ein zartes Gefipse von sich. :pink-heart:
 
Werbung:

Ähnliche Themen

C
Antworten
11
Aufrufe
7K
Rickie
J
Antworten
18
Aufrufe
10K
Mick
A
Antworten
12
Aufrufe
3K
bowlepieker
B
L
2 3 4
Antworten
63
Aufrufe
13K
Lotte&Pauline
L

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben