Kitten Durchfall seit 3 Wochen

  • Themenstarter Nicht registriert
  • Beginndatum
  • Stichworte
    durchfall kitten umzug
N

Nicht registriert

Gast
Hallo!
much habe seit Dezember einen Kater und habe jetzt seit 3 Wochen eine neue dazu geholt. Am Anfang war alles fein. Dann hat sie plötzlich Durchfall und Erbrechen gehabt. Der große dann plötzlich auch. Wurmkur hat nicht Gehhilfen, Spritze gegen Durchfall und Erbrechen auch nicht und in der Stuhlprobe wurden keinen pariasten gefunden. Jetzt bekommen die beiden seit 3 Tagen Tabletten gegen Durchfall (Erbrechen haben sie nicht mehr) allerdings zeigt Sich bei der kleinen keine Verbesserung (beim großen scvon) die kleine hat jetzt auch so ne schwarze Kruste um die Nase…ich mach mir einfach sorgen, nichts was der TA macht hilft…ich weiß nicht weiter. Hat jmd vll ne Ahnung?
Danke im Voraus!!
 
Werbung:
Kayalina

Kayalina

Forenprofi
Mitglied seit
4. Juni 2020
Beiträge
1.744
Ort
am Bodensee
Hallo,
was genau wurde denn im Kot bisher untersucht? Wurden die Tests in der Praxis gemacht oder wurde etwas ins externe Labor geschickt?
Über wie viele Tage hast du dafür den Kot gesammelt?
Drei Wochen Durchfall ist zu lange um davon auszugehen, dass es nur ein Infekt ist und wieder weggeht. Und das es beide haben spricht für eine infektiöse Ursache. Daher sollte dringend eine umfangreiche Kotuntersuchung gemacht werden. Dazu sammelst du über drei Tage Kot und der Tierarzt schickt es dann in ein Labor.
Folgende Punkte sollten getestet werden:
  • Bakteriologische Untersuchung (fakultativ und obligat darmpathogene Keime)
  • Mykologie (Pilze)
  • Clostridium-perfringens-Enterotoxin und Clostridium-difficile-Toxin A und B
  • Endoparasiten
  • die Einzeller (Giardien, Cryptosporidien und Tritrichomonas foetus als PCR)
 
  • Like
Reaktionen: Lirumlarum
N

Nicht registriert

Gast
Hey. Ja ich hab über 3 Tage lang kot gesammelt und das wurde im Labor untersucht auf Bakterien, Würmer und Parasiten, aber nichts wurde gefunden. Ja, der TA meinte das diese große kotuntersuchung (die du auch meinst) gemacht werden muss. Es ist nur einfach echt nervig weil nichts was der Tierarzt macht hilft.
 
Kayalina

Kayalina

Forenprofi
Mitglied seit
4. Juni 2020
Beiträge
1.744
Ort
am Bodensee
Ohne die Ursache zu kennen kann der Tierarzt aber auch nicht besonders viel tun ;)
Welche Medikamente bekommen sie aktuell? Bitte lass dir immer sagen, welches Medikament verabreicht wird. Das ist wichtig zu wissen. Damit du es nicht vergisst, solltest du es aufschreiben.

Daher ist die Kotuntersuchung wirklich wichtig. Bitte sprich auch den letzten Punkt an. Der ist im Kotprofil üblicherweise nicht enthalten und je nach Herkunft der neuen Katze kann sie diese einzelligen Darmparasiten mitgebracht haben. Giardien wären die häufigsten, aber auch die anderen kommen durchaus vor und sollten daher getestet werden. Diese Tests gibts bei Laboklin in einem Profil, dass sich "Durchfallerreger PCR" nennt. Das ist dann günstiger als die Einzeltests (kostet sonst pro PCR-Test so ca. 50 Euro).
 
N

Nicht registriert

Gast
Das stimmt. Aber es sind ja Medikamente um den Durchfall zu stoppen erstmal. aber nicht mal die tun was. Es ist ein komplizierter Name aber die Tabletten sind so ähnlich wie kesium.also meine kotuntersuchung wird 150 kosten. Damit hab ich 350 für die Katzen ausgeben und ich weiß immer noch nicht was mit denen ist. Ich bin Studentin und langsam knapp bei Kasse. Ich hab die kleine geholt damit der große nicht allein ist aber so langsam bin ich mir unsicher.
 
Freewolf

Freewolf

Forenprofi
Mitglied seit
6. März 2017
Beiträge
3.155
Ort
Unterfranken
Hast du eventuell den Befund der Kotprobe zur Hand und könntest es hier mal einstellen?
 
Kayalina

Kayalina

Forenprofi
Mitglied seit
4. Juni 2020
Beiträge
1.744
Ort
am Bodensee
Es gibt keine Medikamente, durch die Durchfall einfach aufhört. Man muss die Ursache finden und die abstellen. Die Behandlung unterscheidet sich da auch total. Bitte hole dir die bisherigen Befunde und stelle sie ein. Und such den Namen des Medikaments raus und poste ihn hier :) Um dir helfen zu können, muss man wissen was ganz konkret schon gemacht wurde, was noch ansteht und welche Medikamente gegeben wurden. Das kann sonst alles oder nichts sein.

Wenn das Geld so knapp ist, hast du mal über eine Tierkrankenversicherung nachgedacht? Dazu gibt es hier im Forum auch Threads mit Informationen. Katzen können immer mal krank werden und dann teuer sein, sie sind keine günstigen Haustiere. Daher machst du dir das Leben mit entsprechender Vorsorge dann wesentlich leichter und falls mal etwas wirklich teures ist, kann man der Katze helfen ohne dass du dadurch in finanzielle Schwierigkeiten kommst.
 
  • Like
Reaktionen: Polayuki, Poldi und Grinch2112
Nepomuk

Nepomuk

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20. Juli 2009
Beiträge
575
Ort
Niedersachsen
Was fressen die beiden denn? Zusätzlich zu der ärztlichen Therapie könntest du vielleicht Hühnchen kochen, zur besseren Akzeptanz mit einer kleinen Prise Brühe. Ansonsten natürlich nicht würzen. Das Hühnchen nach dem Kochen natürlich abzupfen, Haut und Knochen nicht verfüttern, sondern nur das reine Fleisch. Das zerkleinerst du und gibst ordentlich von der Kochbrühe dazu. Mindestens zimmerwarm oder leicht erwärmt anbieten.
 
  • Like
Reaktionen: Polayuki
Kayalina

Kayalina

Forenprofi
Mitglied seit
4. Juni 2020
Beiträge
1.744
Ort
am Bodensee
Die Haut kann man ruhig mit füttern, das Fett ist gut :)
Allerdings sollte die Schonkost auf diese Art nicht über mehr als 3-4 Tage gegeben werden, da man sonst wichtige Mineralien und Spurenelemente supplementieren muss.
 
  • Like
Reaktionen: Grinch2112
Nepomuk

Nepomuk

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20. Juli 2009
Beiträge
575
Ort
Niedersachsen
  • #10
Wenn du die Haut mitfüttern möchtest, probiere aus, ob die Katzen das überhaupt fressen, bevor du es vermischst. Ein Großteil des Fettes befindet sich nach dem Kochen ohnehin in der Brühe.
 
Polayuki

Polayuki

Forenprofi
Mitglied seit
10. August 2017
Beiträge
6.926
Ort
An der Ostsee
  • #11
Huhu,

Bitte fütter erstmal schonkost (gekochtes huhn, bzw ich habe damals auch aus dem DM Babynahrung huhn mit Reis gefüttert). Und dann mach parallel zum ärztlichen ne auschlussdiät. In der Zeit keine leckerlis und Co. Mein Kater verträgt vieles nicht und hat auch immer recht rabdom Durchfall und manchmal erbrechen gehabt.
 
  • Like
Reaktionen: Nepomuk
Werbung:
Lirumlarum

Lirumlarum

Forenprofi
Mitglied seit
22. Mai 2017
Beiträge
5.602
Ort
Alpenrand
  • #13
Hast du eventuell den Befund der Kotprobe zur Hand und könntest es hier mal einstellen?

Ne, leider nicht. Nur das es keine Parasiten oder Würmer sind.


..dann rufe doch bei deinem Tierarzt an, die haben Befunde ja gespeichert und lass dir die Unterlagen aushändigen.

Alternativ:
Hast du eine Rechnung beim Tierart mitbekommen? Da steht dann auch drauf, welcher Test gemacht wurde. Ggf. Kannst du hier dann auch einstellen, was für eine Bezeichnung bei dem Test auf der Rechnung steht. Dann kann man hier schauen, was für Parameter bei dem Test mit drin ist..
 
N

Nicht registriert

Gast
  • #14
Hallo ihr Lieben! Danke für eure ganzen Antworten. Ich habe nochmal lange mit der TÄ geredet und ich habe die kleine in einen Tierschutzverein gegeben und mir eine etwas ältere Katze mitgenommen. Der kleinen Nala geht es tatsächlich viel besser im Tierschutzheim (keinen Durchfall mehr), sie hat sich wohl nicht mit meinem Sherlock verstanden. Naja aufjedenfall habe ich jetzt die Lucy bei mir seit Samstag. Sie ist unglaublich ängstlich, aber ich merke jeden Tag Fortschritte, sie kommt auch immer mehr raus. Mit Sherlock hat sie sich auch noch nicht in die Haare bekommen (ein gutes Zeichen). Nach
 
  • Sad
Reaktionen: Poldi und Lirumlarum
Lirumlarum

Lirumlarum

Forenprofi
Mitglied seit
22. Mai 2017
Beiträge
5.602
Ort
Alpenrand
  • #15
Du hast Nala abgegeben? Wegen was?
Und dann hast du wieder eine Katze (und keinen Kater) aus dem Tierheim mitgenommen? Warum?
Die Fragen rund um Nala's Test's hast du hier nicht beantwortet. Auch nicht zu Futter, Schonkost und Co.

Nun ist Nala weg und ihr habt dennoch wieder Durchfallerkrankungen bei dir?

Deine TÄ kommt nicht auf die Idee, dass evtl. noch Erreger bei dir in der Wohnung sein könnten, welche nun auch in der neuen Konstelation der Auslöser sein könnten...

Ich weiß da nun gerade echt nicht, was ich davon halten soll...

Sammele bitte Kotproben, suche dir einen anderen Tierarzt und lass dort die Kotproben (großes Kotprofil im Labor) und die beiden Katzen gründlich untersuchen!!
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: Poldi
Cap&Cake

Cap&Cake

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16. Juli 2021
Beiträge
339
  • #16
Ich würde Sherlock und Lucy im Tierschutz einfach gegen gesunde Katzen tauschen und das so oft wiederholen, bis du die Katzen gefunden hast, die nie krank werden.

*Ironie aus
 
  • Like
  • Big grin
Reaktionen: Marmelade, Katzenliebhaberin77, Kayalina und 3 weitere
teufeline

teufeline

Forenprofi
Mitglied seit
7. Mai 2008
Beiträge
21.099
Ort
Zentrum des Wahnsinns- OWL
  • #17
Ich würde Sherlock und Lucy im Tierschutz einfach gegen gesunde Katzen tauschen und das so oft wiederholen, bis du die Katzen gefunden hast, die nie krank werden.

*Ironie aus
Ironie on* Das machen die TSV in Coronazeiten so, man kann so lange tauschen bis irgendwas passt🥴
 
  • Sad
Reaktionen: Poldi
Kiara_007

Kiara_007

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25. Januar 2020
Beiträge
729
  • #18
DF ist doch gerade gar nicht mehr das Thema bei der Neuen?

Dem Rest schließe ich mich an + wie schade,xdas es wieder kein Raufkumpel ist. Wie alt ist sie denn (oft entstehen Probleme erst in der Pubertät 🙈)
 
Lirumlarum

Lirumlarum

Forenprofi
Mitglied seit
22. Mai 2017
Beiträge
5.602
Ort
Alpenrand
  • #19
DF ist doch gerade gar nicht mehr das Thema bei der Neuen?

Dem Rest schließe ich mich an + wie schade,xdas es wieder kein Raufkumpel ist. Wie alt ist sie denn (oft entstehen Probleme erst in der Pubertät 🙈)
...da waren vorhin zwei neue Post's der TE. Und darin ging es auch um aufgetretenen Durchfall bei dem Kater und das die TE Angst hat nun weiter so eine Geschichte wie bei den Durchfällen von Nala zu haben...
Nun ist nur noch ein Post da und dieser auch nicht so, wie in der Urform hier geshrieben.

Da wurde also irgendwas an den Texten im Nachhinein rumgeschraubt!

Jetzt fehlt eben die Passage zu den erneuten Druchfällen, das Lucy vom TH gesund und mit vorheriger entwurmung eingezogen ist und die Diagnose von der TÄ, welche die Durchfälle auf Umzugsstress schiebt. (kann ich ja so alles nicht wissen, wenn es davor ned so von der TE geschrieben worden wäre)
 
  • Sad
Reaktionen: Poldi
Kiara_007

Kiara_007

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25. Januar 2020
Beiträge
729
  • #20
...da waren vorhin zwei neue Post's der TE. Und darin ging es auch um aufgetretenen Durchfall bei dem Kater und das die TE Angst hat nun weiter so eine Geschichte wie bei den Durchfällen von Nala zu haben...
Nun ist nur noch ein Post da und dieser auch nicht so, wie in der Urform hier geshrieben.

Da wurde also irgendwas an den Texten im Nachhinein rumgeschraubt!

Jetzt fehlt eben die Passage zu den erneuten Druchfällen, das Lucy vom TH gesund und mit vorheriger entwurmung eingezogen ist und die Diagnose von der TÄ, welche die Durchfälle auf Umzugsstress schiebt. (kann ich ja so alles nicht wissen, wenn es davor ned so von der TE geschrieben worden wäre)
Danke für die Aufklärung!

Aber warum tut die TE das 🤔
Das ändert doch nichts am Problem 🤔
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Fräulein3
Antworten
29
Aufrufe
10K
Maiglöckchen
Maiglöckchen
J
Antworten
7
Aufrufe
6K
JackyG
J
R
Antworten
21
Aufrufe
856
Yarzuak
Yarzuak
Finchen2017
Antworten
1
Aufrufe
3K
~Selena~
~Selena~
K
Antworten
23
Aufrufe
4K
K

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben