Kitten bei einem vergesslichen alten Mann

I

Inge

Gast
Das muß ich los werden.

Als ich heute einen unserer Patienten besuchte, um ihm seine Medikamente zu bringen, traute ich meinen Augen nicht.
Als ich im WZ stand, wuselte auf einmal ein kleines schwarz-weisses Etwas um meine Beine rum und jammerte fürchterlich.
Ein kleiner Kater, der höchstens 6-8 Wochen alt sein kann.
Dieses Katerchen hat der Mann von seiner Enkelin, deren Katze geworfen hatte und jetzt angeblich keine Milch mehr hat.
Nach dem ersten Schrecken, schaute ich mich in der Wohnung um.
Dort stand eine rechteckige Aluschale mit riesig großen Holzpellets...das war das Kaklo. Dieses war kleiner als die ganze Katze.
Auf meine Frage hin, ob der kleine denn schon dort drauf war, meinte der Mann, dass er seit gestern noch nichts gemacht hat.
Toll:(.
An Futter stand dort eine große Dose Felix und in der Schale war Milch:eek:.

Der Mann hat keine Ahnung von Katzen und von Kitten erst recht nicht.

Bin dann in meiner Pause nach Hause gefahren und habe dort erst einmal ein Katzenklo geholt und eine Packung CBÖP.
Das Klo dann dort hingestellt und mit dem anderen Streu gefüllt.
Die Milch aus der Schale entfernt und mit Wasser ersetzt und dem Kleinen, der Kohldampf hatte, erst einmal etwas zu fressen gegeben.

Dem Mann erklärte ich dann noch, da der Kleine noch keinen Kot abgesetzt hatte, dass er ihm das Bäuchlein massieren soll und ihm gezeigt wie.
Dann, dass er mehrmals tgl. kleine Portionen füttern soll und das das Futter nicht 2 Tage offen, ohne Deckel in dem warmen WZ stehen darf, weil der Kleine sonst krank wird.

Dieses wird Hr. K. leider heute mittag wieder vergessen haben, da er zeitweilig total vergesslich ist..(deshalb bringen wir ihm auch regelmäßig seine Medikamente).

Vorhin war ich im FN, um dort Kittenfutter in Tüten und Katzenmilch nebst Baby-Trofu zu besorgen.
2 Schalen sowie eine Schaufel fürs Kaklo habe ich auch schon eingepackt.
Die Tüten werde ich ihm beschriften...mit Datum...dann weiß er immer, ob der Kleine seine Portion bekommen hat.

Leider bin ich nur diese Woche, also bis Freitag bei diesem Patienten, d.h. ich kann nicht sehr lange beobachten, ob der mit dem Kater zurecht kommt.
Geimpft ist der Lütte bestimmt auch nicht.

Das ich auf die Enkelin total wütend bin, das könnt ihr euch sicher vorstellen.
Heute konnte ich sie nicht anrufen, sonst wäre ich wohl ausfallend geworden.
Habe mir das für übermorgen vorgenommen und werde ihr dann mal den Marsch blasen.
Was haben diese Leute eigentlich im Kopf? Stroh?
So, jetzt habe ich mir meinen Frust vor der Seele geschrieben.
Danke für's Lesen.
 
S

stanzi

Gast
Ach Inge. Ich finde das sooooo lieb von dir, dass du dir neben den ganzen Sorgen mit deinen Katzen auch noch Sorgen umd die anderer Leute machst.
Ich finde es zwar schön, wenn alte und kranke Menschen auch ein bisschen Zuneigung und Lieb durch ein Tier erfahren. Aber dann muss die Versorgung des Tieres gewährleistet sein. Ich finde, das müßte in dem Fall die Enkelin übernehmen.

Ich habe mal einen Fall mitbekommen, wo der psychisch kranke Nachbar meines Freundes immer wieder den kleinen (wohlgemerkt unkastrierten) Kater allein in der Wohnung zurückließ. Er vertraute einfach darauf, dass mein Freund ihn füttern würde. Damit war es aber nicht getan. Immer wieder mußte er für Wochen in die Psycahtrie. Wir haben dann den Tierschutz angerufen, da der Kater wirklich zu verwahrlosen drohte. Er war richtig aggressiv. Es ging ihm dort nicht gut. Es tat uns leid, aber so war es unserer Meinung nach einfach besser. Auch wenn der Nachbar meinem Freund dannach mit dem Messer bedroht hat :( .
 
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23 Oktober 2006
Beiträge
54.337
Ort
NRW
Hallo Inge,

am besten wäre es natürlich, wenn der Kleine da weg käme. Aber das ist ja leichter gesagt, als getan.
Was die Vergeßlichkeit angeht, da könnte man Abhilfe schaffen durch einen großen Zettel, wo man alles aufschreibt, was zu beachten ist. Der Zettel kommt dann an einen Platz, wo der alte Mann mehrmals am Tag draufschauen muß.
Mehr fällt mir ad hoc leider nicht ein.

LG Silvia
 
Petra

Petra

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
8.800
Ort
Bochum
Liebe Inge,
dass du dich drum kümmerst, wundert mich ja nun am wenigsten, aber die Situation an sich macht mich sprachlos.

Du Ärmste


PS: KaKlo hab ich noch, wenn du nun eins brauchst
 
I

Inge

Gast
Danke für das Angebot Petra.

Ich hatte noch ein Kaklo im Keller.
Sollte ich mal Bedarf haben, melde ich mich.
 
justi

justi

Forenprofi
Mitglied seit
13 Oktober 2006
Beiträge
2.533
Ort
Hamburg
kann man nicht den Tierschutz bitten da ein Auge drauf zu haben?
Wenn der den kleinen mal über ein paar Tage vergißt...na super..
Lass ihm besser deine Tel. Nr. da kann mir gut vostellen das der ganz schnell überfordert ist (kliener Welpe, spielen, Wohnung kaputt machen, nicht sozialisiert=beissen etc...)
das er sich dann vielelicht bei dir melden kann, falls es zu problematisch wird?!
 
Petra

Petra

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
8.800
Ort
Bochum
Langsam hab ich das Gefühl, dass du Katzenprobleme magisch anziehst
 
Camillo

Camillo

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
3.074
Alter
55
Ort
51°45'O"N,7°11'O"E
Hallo Inge,
wie war das noch mit dem "zur Ruhe kommen"?;)
Es ehrt dich, dass du dich um den Kleinen kümmerst. Du hast ein großes Herz. Die Welt wäre um einiges besser, wenn es mehr Menschen wie dich geben würde.
 
I

Inge

Gast
Hallo Inge,
wie war das noch mit dem "zur Ruhe kommen"?;)
Es ehrt dich, dass du dich um den Kleinen kümmerst. Du hast ein großes Herz. Die Welt wäre um einiges besser, wenn es mehr Menschen wie dich geben würde.

Hier hätte doch jeder nicht anders gehandelt.

Danke aber für deinen lieben Worte:oops: .
 
C

Catzchen

Gast
  • #10
Ach Inge,
du bist ne Wucht!


Leider kann ich nicht merh dazu sagen, als schon gesagt wurde.
Sollte er es abe rnicht in den Griff bekommen, würde ich überlegen, nicht nur den Tierschutz, sondern auch das Ordnungsamt hinzu zu ziehen.

Vielleicht hast dann ja bald einen mehr ..... :D ;)
 
I

Inge

Gast
  • #11
Ach Inge,
du bist ne Wucht!


Leider kann ich nicht merh dazu sagen, als schon gesagt wurde.
Sollte er es abe rnicht in den Griff bekommen, würde ich überlegen, nicht nur den Tierschutz, sondern auch das Ordnungsamt hinzu zu ziehen.

Vielleicht hast dann ja bald einen mehr ..... :D ;)

Nee Steffi,

der Kleine sieht aus wie dein kleiner namenloser Furz scheint auch dasselbe Alter zu haben.
Ganz besonders niedllich ist die kleine weiße Schwanzspitze.
Also bekommst du ihn, falls dort es nicht klappen sollte:D .
 
Petra

Petra

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
8.800
Ort
Bochum
  • #12
Nee Steffi,

der Kleine sieht aus wie dein kleiner namenloser Furz scheint auch dasselbe Alter zu haben.
Ganz besonders niedllich ist die kleine weiße Schwanzspitze.
Also bekommst du ihn, falls dort es nicht klappen sollte:D .
Sollen wir vorsichtshalber zwei Namen suchen;) ?

Inge, werden deine Kollegen/Kolleginnen auch ein Auge drauf haben??
 
C

Catzchen

Gast
  • #13
Nee Steffi,

der Kleine sieht aus wie dein kleiner namenloser Furz scheint auch dasselbe Alter zu haben.
Ganz besonders niedllich ist die kleine weiße Schwanzspitze.
Also bekommst du ihn, falls dort es nicht klappen sollte:D .

Hmm, will ja nicht gleich NEIN schreien .... :oops:
 
I

Inge

Gast
  • #14
Sollen wir vorsichtshalber zwei Namen suchen;) ?

Inge, werden deine Kollegen/Kolleginnen auch ein Auge drauf haben??
Ich werde meine Kollegen morgen bei der Dienstbesprechung darum zu bitten und denke auch, dass sie es tun werden.

Leider stehen uns bei dem Patienten tgl. nur 12 Minuten zu. In der Zeit kann man nicht viel machen. Es sei denn, man opfert etwas Freizeit.
 
Petra

Petra

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
8.800
Ort
Bochum
  • #15
Ich werde meine Kollegen morgen bei der Dienstbesprechung darum zu bitten und denke auch, dass sie es tun werden.

Leider stehen uns bei dem Patienten tgl. nur 12 Minuten zu. In der Zeit kann man nicht viel machen. Es sei denn, man opfert etwas Freizeit.
und die hast du ja soooo reichlich :mad:
 
kleine66

kleine66

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
8.024
Alter
53
Ort
kleve/ NRW
  • #18
huhu inge,

also langweile hast du wohl wirklich nie.

das kätzchen tut mir sehr leid. so jung noch und dann ganz alleine in der wohnung. auch wenn es vielleicht für den alten mann gut ist einen gefährten zu haben, für das katzchen ist es bestimmt nicht gut.
wäre klasse wenn du die enkelin erreichen könntest.

wenn der mann unbedingt eine katze haben möchte denke ich, ein älteres tier wäre bestimmt besser geeignet. es gibt doch viele ältere tiere die einen einzelplatz suchen.

drück auf jeden fall die daumen das ihr eine gute lösung findet.
 
T

Tizia

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17 Oktober 2006
Beiträge
638
  • #19
Hallo Inge,
finde ich ganz klasse, daß Du Dich so engagiert nicht nur um den alten Herrn, sondern auch um sein Umfeld kümmerst. Ich würde der Enkelin erst mal einen freundlichen (mehr oder minder) Aufgabenzettel hinterlassen, was sie für das Kätzchen zu tun und bereitzustellen hat. Ordnungsamt wird kaum helfen, es sei denn der Mann ist total verwahrlost. Eher vielleicht das Sozialamt, vielleicht mal bei der Seniorenhilfe versuchen http://www.wittencms.de/p/d1.asp?artikel_id=5038&liste= , die Damen müßten zumindest wissen, an wen man sich wenden kann. Evtl. hat der Herr noch andere Angehörige, denen Du eine Nachricht hinterlassen kannst.

LG Elisabeth
 
C

Catzchen

Gast
  • #20
Ich auch, du kannst sogar wählen: rot oder grün:D
Ich hätte gerne rot! :D
Nein, Blödsinn! Ich muss diesen kleinen Berg in der Küche erstmal absteigen! Dann kann man ja immernoch weiter sehen ... hab ich das gerade gesagt???? Nein, ich meine natürlich, niemals! :p
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben