Kitte mit weissem Auge?

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
S

Sali

Benutzer
Mitglied seit
20 Dezember 2009
Beiträge
36
Ort
NRW
Hallo!

Ich bräuchte von euch einen dringenden Rat. Ich denke es handelt sich um Katzenschnupfen.

Undzwar:

Meine Freundin hat sich eine Birma Kitte gekauft.
Unverantwortlich, denn das kleine Mäusschen ist erst knapp 8 Wochen alt.
Wusste sie leider nicht aber okay...
Nun rief sie mich eben an und sagte, von der kleinen sind die Augen verklebt, bräunlich, als sie die Augen mit einem weichen sauberen Tuch mit leicht warmen Wasser reinigte, kam eitriger Ausfluss heraus.
Zum entsetzen jetzt auch noch, das eine Auge sagte sie, sehe weiss aus, auch auf der Pupille sei ein weisser Punkt.
Sie hat Angst das die kleine nun aufeinmal Blind geworden ist
Am Tag zuvor sagte sie, waren die Augen in Ordnung, als sie die kleine mitnahm. Sie wunderte sich bloss, dass die kleine keine großen weiten Augen offen hatte, als sie die kleine mitnahm.
Ich habe ihr geraten schnell zum Tierarzt zu gehen.

Was meint ihr was das ist? Ich denke Katzenschnupfen? Bakterielle Entzündung mit Eiter? Bloss woher kommt nun ein milchig weisses Auge?

Danke für eure Antworten!
 
Werbung:
Jaqueca

Jaqueca

Forenprofi
Mitglied seit
30 Juli 2010
Beiträge
2.397
Ich denke da ist die Nickhaut vorgeschoben, dan muß man aufpassen, daß sie icht verklebt. Der weiße Punkt könnte eine Trübung der Linse sein. Ist schwer zu sagen, ohne Bild, da die Beschreibung etwas unklar ist. Sie sollte sofort zum TA oder in die TK. Es gibt viele Ursachen für diese Symptome. at die Kleine Fieber, frißt sie , ist sie munter, was ist och auffällig ???

Ab zum TA !

LG
 
S

Sali

Benutzer
Mitglied seit
20 Dezember 2009
Beiträge
36
Ort
NRW
Also die 2. Schutzhaut, Nickhaut ist es nicht. Es ist direkt auf das ganze komplette Auge...kein strahlendes blau mehr....alles trüb...weiss geworden...
Sie sagt aber, sie frisst gut, ist vollkommen lebendig und Fieber auch nicht. Es geht ihr eigendlich sehr gut.
Die Augen waren heute morgen einfach komplett zu, mit bräunlicher Kruste die sie mit einem Tuch gereinigt hat und dann aufeinmal der Schock, ein Auge weiss....

Sie wollte beinahe Kamille nehmen, habe sie noch am Telefon stoppen können, erstmal nur warmes Wasser auf ein sauberes Tuch zu nehmen.

Mache mir da auch große Sorgen, hoffe sie fährt bald zum TA!
 
Jaqueca

Jaqueca

Forenprofi
Mitglied seit
30 Juli 2010
Beiträge
2.397
Sie soll sofort zum TA, ruf sie bitte umgehend an. Die Katze könnte erblinden. Meine Inclan hatte als kleines Kitten Katzenschnupfen. Sie wurde von einer Tierschützerin gefunden und liebevoll aufgepäppelt. Für ihre Augen war es zu spät. Sie sind beide eingetrübt, wodurch sie nahezu blind ist. Ich habe sie bewußt zu mir genommen und ich liebe sie sehr.
Für die Katze deiner Freundin ist es vieleicht noch nicht zu spät !!!
Ich päppel grad 5 Babykatzen. Ihre Augen sind auch befallen. Die Augen werden 3 - 5 mal am Tag behandelt.

Fahrt zur TK !

LG Silke
 
teufeline

teufeline

Forenprofi
Mitglied seit
7 Mai 2008
Beiträge
20.080
Ort
Zentrum des Wahnsinns- OWL
Hi,

Hallo!

Ich bräuchte von euch einen dringenden Rat. Ich denke es handelt sich um Katzenschnupfen.

Undzwar:

Meine Freundin hat sich eine Birma Kitte gekauft.
Unverantwortlich, denn das kleine Mäusschen ist erst knapp 8 Wochen alt.
Wusste sie leider nicht aber okay...
Nun rief sie mich eben an und sagte, von der kleinen sind die Augen verklebt, bräunlich, als sie die Augen mit einem weichen sauberen Tuch mit leicht warmen Wasser reinigte, kam eitriger Ausfluss heraus.
Zum entsetzen jetzt auch noch, das eine Auge sagte sie, sehe weiss aus, auch auf der Pupille sei ein weisser Punkt.
Sie hat Angst das die kleine nun aufeinmal Blind geworden ist
Am Tag zuvor sagte sie, waren die Augen in Ordnung, als sie die kleine mitnahm. Sie wunderte sich bloss, dass die kleine keine großen weiten Augen offen hatte, als sie die kleine mitnahm.
Ich habe ihr geraten schnell zum Tierarzt zu gehen.

Was meint ihr was das ist? Ich denke Katzenschnupfen? Bakterielle Entzündung mit Eiter? Bloss woher kommt nun ein milchig weisses Auge?

Danke für eure Antworten!

Der einzige sinnvolle Rat, da ja schon alles schief gelaufen ist was nur möglich ist: zu jung, nicht gesund.....
Sie soll mit ihrem Kätzchen zum Tierarzt fahren, heute noch. Es gibt sehr aggressive Viren und Bakterien, die ein Katzenauge bei so einem jungen Tier innerhalb von Stunden zerstören können.

LG, Kordula
 
S

Sali

Benutzer
Mitglied seit
20 Dezember 2009
Beiträge
36
Ort
NRW
ohje...das kommt der Beschreibung von ihr sehr nahe. Sie macht jetzt gerade auch Bilder. Zeige sie dir dann auch gleich
 
S

Sali

Benutzer
Mitglied seit
20 Dezember 2009
Beiträge
36
Ort
NRW



Das Bild hat sie mir soeben zugeschickt...sie fährt jetzt auch los zum TA
 
teufeline

teufeline

Forenprofi
Mitglied seit
7 Mai 2008
Beiträge
20.080
Ort
Zentrum des Wahnsinns- OWL
ohje...das kommt der Beschreibung von ihr sehr nahe. Sie macht jetzt gerade auch Bilder. Zeige sie dir dann auch gleich

Statt Bilder zu machen, sollte sie lieber zum TA fahren:grummel:
Und die kleine Calimera, die hier gezeigt wird, da steht auf der HP, dass ein Spezialist aufgesucht wird. Sehr richtig , denn da denke ich, dass nur ein Spezialist das noch retten kann.

LG, Kordula
 
gandhi

gandhi

Forenprofi
Mitglied seit
19 Mai 2011
Beiträge
1.597
Ort
Berlin
  • #10
sie soll keine Bilder machen, sondern zur TK fahren! :mad:
 
Jaqueca

Jaqueca

Forenprofi
Mitglied seit
30 Juli 2010
Beiträge
2.397
  • #11
Ich muß es jetzt dan auch so direkt sagen:

ihr spielt mit dem Augenlicht der Katze !!! Sie wird dann damit leben müssen.
Wenn ihr verantwortlich handeln wollt:

Sofort TA !
:grummel:
 
Werbung:
S

Sali

Benutzer
Mitglied seit
20 Dezember 2009
Beiträge
36
Ort
NRW
  • #13
Sie ist schon unterwegs zum TA. Sie wohnt nicht in meiner Stadt sondern 100KM weiter, sonst wäre ich mit hin.
Ich bete für die kleine, es sieht verdammt schlecht aus, könnte weinen.
Man sieht echt nichts mehr vom blau...
Frage mich wirklich was das für ein Mensch ist, eine solche Kitte zu verkaufen!
Was hat diese Züchterin gemacht? Kann man da nichts gegen machen?!!!
 
Jaqueca

Jaqueca

Forenprofi
Mitglied seit
30 Juli 2010
Beiträge
2.397
  • #14
Wo kommen die tiere her ?:reallysad:
Wieviel Erfahrung hat deine Freundin mit Katzen ? Die war doch bei der Züchterin schon krank , ich meine du hättest es so berichtet. Fragt sich, was für eine Züchterin es ist. Ist sie im Verein ? Hat das Kitten Papiere ?

Ich würde die Züchterin informieren und die Tierarztrechnung in Kopie vorlegen. Ansonsten kann man nur den Zuchtverein/-verband informieren und das Vetamt.

Helfen tuts der Kleinen Maus nicht mehr.

Wenn ich nichts unternommen hätte, sähen meine 5 kleinen Notfällchen genauso aus.

Ich krieg mich nicht mehr ein :eek:

LG
 
Zuletzt bearbeitet:
teufeline

teufeline

Forenprofi
Mitglied seit
7 Mai 2008
Beiträge
20.080
Ort
Zentrum des Wahnsinns- OWL
  • #15
Sie ist schon unterwegs zum TA. Sie wohnt nicht in meiner Stadt sondern 100KM weiter, sonst wäre ich mit hin.
Ich bete für die kleine, es sieht verdammt schlecht aus, könnte weinen.
Man sieht echt nichts mehr vom blau...
Frage mich wirklich was das für ein Mensch ist, eine solche Kitte zu verkaufen!
Was hat diese Züchterin gemacht? Kann man da nichts gegen machen?!!!

Wenn deine Freundin noch einigermassen rationell denken kann, bringt sie das kleine Teilchen sofort zurück.
Denn es ist weder acht wochen alt, noch ist es eine Heilige Birma, noch ist es gesund, noch ist das eine Züchterin....
Was man dagegen machen kann: dort absolut nichts kaufen, solche "Zuchten" müssen an ihren Tierarztkosten ersticken und falls die Kohle dafür fehlt, Amtsvet hinschicken.
Und zum mitschreiben: Kätzchen gehören mind. 12 Wochen zu ihrer Mutter und den Wurf/und oder Milchgeschwistern. Zu ienem Rassekätzchen gehören Papiere, zu manchen Mischlingen auch.
Ein Katzenkind gehört bis zur Abgabe mehrfach entwurmt und ist 2 x gegen Seuche-und Schnupfen geimpft.
das Tier ist zumindest optisch gesund...

LG, Kordula
 
Jaqueca

Jaqueca

Forenprofi
Mitglied seit
30 Juli 2010
Beiträge
2.397
  • #16
Was hat den der Tierarzt gesagt ?
 
friendlycat

friendlycat

Forenprofi
Mitglied seit
31 Oktober 2009
Beiträge
2.698
Ort
Weststeiermark
  • #17
Mensch, wenn ich sowas sehe kommen mir die Tränen!

Vor Kummer wenn ich das arme Tierchen sehe, und vor Wut wenn ich an die skrupellose Vermehrerin denke.:mad:

...und vor Verzweiflung wenn ich daran denke, dass sich noch immer so viele Leute vor Anschaffung eines Tieres nicht mal ansatzweise informieren..:grummel:
 
S

Sali

Benutzer
Mitglied seit
20 Dezember 2009
Beiträge
36
Ort
NRW
  • #18
Ende gut! Alles gut!

So...ich habe Neuigkeiten für euch!
Sie war beim Spezialisten und er hat sich das genauestens angeschaut.
Es ist eine Verletzung im Auge, wahrscheinlich durch die Kralle eines Geschwisterchen.
Die kleine wird jetzt ca. 14 Tage mit kalten abgekochten Wasser und Augentropfen behandelt, sodass es abheilen kann. Er sagte ihr, dass auch dann das weisse zurückgehen wird.

Zu den Leuten die sagten es sei keine Birma, es ist eine, wurde auch vom Arzt bestätigt, zudem hatte sie, als sie die kleine holte auch die Stammbäume einsehen können. Fakt ist, sie ist etwas kurzhaariger als die anderen. *lacht* Meine Birma ist ja auch eher kurzhaarig

Was ich euch zustimme ist das Abgabealter.
War selbst auch überrascht und verärgert, als sie mir davon erzählte.

Werde sie dann fragen ob sie später uns wieder ein Foto von der Süßen zeigen mag.:pink-heart:
 
bunteriro

bunteriro

Forenprofi
Mitglied seit
15 September 2010
Beiträge
5.057
Ort
Zweibrücken
  • #19
Zum Glück für die Kleine ist ihr Äuglein scheinbar noch zu retten.
Überstanden ist es aber noch nicht.

Aber zu der "reinrassigkeit":
Wenn das Kitten keine Papiere hat, dann ist es ein Mix und nichts anderes.
Und flüchtig gezeigte Papiere, die vielleicht zu den Elterntieren gehören, ändern
auch nichts daran, dass es sich hier um ein krankes Vermehrer-Mix-Kätzchen
handelt, das viel zu früh von der Mutter getrennt wurde (und allein lebt? oder
gibt es einen Spielkumpel?).
Hoffen wir, dass es wenigstens nicht noch andere (Erb-)Krankheiten im Gepäck hat...
 
friendlycat

friendlycat

Forenprofi
Mitglied seit
31 Oktober 2009
Beiträge
2.698
Ort
Weststeiermark
  • #20
Diese Katze ist garantiert keine Birma, ein wichtiges Merkmal der Rasse sind die weißen Pfoten, ohne die- keine Birma!!

Das ist eine Birma (sorry, Qualität ist nicht so gut, aber zur Demo reichts)



Aber viel wichtiger soll es sein, dass das kleine Ding wieder gesund wird, die Daumen sind auf alle Fälle kräftig gedrückt!
 

Ähnliche Themen

Antworten
84
Aufrufe
14K
minna e
Antworten
10
Aufrufe
2K
Tiggerbiene
Antworten
12
Aufrufe
524
Hopeandcharly
Antworten
34
Aufrufe
850
bohemian muse
Antworten
5
Aufrufe
271
ElfiMomo
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben