Kitte (Kater) macht aufs Bett

bohemian muse

bohemian muse

Forenprofi
Mitglied seit
9. November 2012
Beiträge
9.788
Ort
Oberbayern
  • #21
Du schriebst, die erste Impfung haben die beiden vor 6 Wochen erhalten. Somit ist die zweite Impfung bereits mehr als überfällig, denn es muss im 3-4 Wochen-Intervall geimpft werden.

Zu allem anderen wurde dir bereits gesagt, was zu sagen ist.

Sehr wichtiger Hinweis!
Da der Impfintervall in diesem Fall nicht korrekt eingehalten wurde, wäre es definitiv anzuraten, vier Wochen nach der 2. Impfung noch eine 3. Impfung zu geben.
Man tendiert mittlerweile ohnehin dazu in den ersten Lebensmonaten dreifach zu impfen, da Studien belegt haben, dass mütterliche Antikörper häufig noch nach der 12. Lebenswoche aktiv sind, sodass sich eine dritte Impfung in der 16. Lebenswoche als sinnvoll erweist.
 
Werbung:
teufeline

teufeline

Forenprofi
Mitglied seit
7. Mai 2008
Beiträge
20.670
Ort
Zentrum des Wahnsinns- OWL
  • #22
JEDES verfluchte Mal wenn jemand diesen "Comic" postet, MUSS ich ihn lesen und JEDES Mal plärr ich dabei wie ein Schlosshund! Ich lern einfach auch nix dazu...
Das geht mir genauso, und ich habe ihn mal gepostet, weil er einfach die Wahrheit sagt, völlig ungeschönt :cry:
 
Lirumlarum

Lirumlarum

Forenprofi
Mitglied seit
22. Mai 2017
Beiträge
5.288
Ort
Alpenrand
  • #23
Nur weil du keine Schmerzen äusserlich wahrnimmst, heisst das nicht, dass deine Katze auch wirklich keine Schmerzen hat.

Wie von den Anderen schon geschrieben, erstmal vom Tierarzt gründlich untersuchen lassen. Kotproben sammeln und im Labor auf Parasiten/Bakterien untersuchen lassen.
Blase und Harnleiter überprüfen auf ggf. Blasenentzündung, Grieß
Augenmerk ebenso auf die Zähne. Zahnschmerzen können z.B zu Unsauberkeit führen..und bei Kitten steht der Zahnwechsel an und der kann für Schmerzen sorgen. Zähne die z.B in zweiter Reihe wachsen, weil Milchzahn noch nicht weichen wollte, Zahnfleischentzündung, abgebrochener Milchzahn etc. ....

Dieser Meinung schliesse ich mich an:
Ich habe lieber an den unmöglichsten Stellen offene Klos, als ein ruiniertes Bett.

...und das ganze Gewasche von Bettdecken ..die Schutzmassnahmen wie diese komische Brandschutzdecke usw...also das wär mir zu umständlich, wenn das Problem evtl. einfach durch nen Schalenklo + vernünftiges Streu behoben werden könnte...

Die Hinweise bzgl. des Impfintervalls würde ich ebenso empfehlen sich zu Herzen zu nehmen.
 
Freewolf

Freewolf

Forenprofi
Mitglied seit
6. März 2017
Beiträge
2.893
Ort
Unterfranken
  • #24
Da die Herkunft, wie alle hier schon angemerkt haben, sehr unseriös war, wäre es auch angebracht, die Kitten auf FiV und FelV testen zu lassen.
 
P

prometheus

Neuer Benutzer
Mitglied seit
23. Juli 2021
Beiträge
4
  • #25
Größtenteils kann ich die Argumente verstehen, teilweise aber auch nicht. Meinungen sind wie halt wie A...löcher: Jeder hat eins 😁
Ich weigere mich trotzdem diese nette und tierfreundliche (meine(!) Meinung) Familie als "geldgierige Vermehrer" zu bezeichnen. Zumal ich tatsächlich nur die Selbstkosten bis zur Abgabe bezahlt habe.
Der Comic ist ja rührend ... aber genau so kann es JEDER Katze ergehen die abgegeben wird... auch Rassekatzen. Nachdem die Katze abgegeben wurde, hat man keine Kontrolle mehr darüber ... egal ob Züchter, Tierhilfe oder "gutmeinender" Privatverkäufer.

Ich weiß, das ist für Viele hier eine sehr emotionale und für manche sogar eine fast politische Sache. Daher will ich da auch gar nix mehr zu sagen und halte es wie der "alte Fritz" ...

Zumindest könnt ihr bei mir sicher sein, dass ich ein guter und verantwortungsvoller Katzenbesitzer bin der mit Katzen aufgewachsen ist, die meiste Zeit seines Lebens Katzen hatte und in diesem Forum fragt um sich zu auf den neuesten Stand der verantwortungsvollen Katzenhaltung zu bringen, statt den armen Kerl in sein Pipi zu tunken und beim wiederholten Pinkeln auf die Straße zu setzen! Ich mache sicher nicht immer alles richtig aber ich gebe mir Mühe.

Habe jetzt ein Klo in mein Arbeits-/Schlafzimmer gestellt. Decken werden mit BactoDes-Animal gewaschen und die Matratze nochmal eingesprüht. Besseres Futter ist, wie geschrieben, unterwegs. Montag Termin beim Tierarzt zum Untersuchen von Urin und Kot und zum zweiten Impfen (hatte Urlaub, sonst wär ich letzte Woche schon da gewesen) und Kastration zeitnah geplant.

Danke für alle konstruktiven Vorschläge 👍
 
Zuletzt bearbeitet:
Katzenliebhaberin77

Katzenliebhaberin77

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20. September 2020
Beiträge
558
  • #26
Der Comic ist ja rührend ... aber genau so kann es JEDER Katze ergehen die abgegeben wird... auch Rassekatzen. Nachdem die Katze abgegeben wurde, hat man keine Kontrolle mehr darüber ... egal ob Züchter, Tierhilfe oder "gutmeinender" Privatverkäufer.

Nee, das ist ja so nicht richtig.Tierheime bzw.Pflegestellen oder Nothilfen geben genau aus diesem Grund nur kastrierte Katzen ab😉

Irgendwie hat das mit dem Zitat einfügen nicht richtig geklappt😂
 
Rickie

Rickie

Forenprofi
Mitglied seit
28. Mai 2012
Beiträge
31.686
  • #27
Der Comic ist ja rührend ... aber genau so kann es JEDER Katze ergehen die abgegeben wird... auch Rassekatzen. Nachdem die Katze abgegeben wurde, hat man keine Kontrolle mehr darüber ... egal ob Züchter, Tierhilfe oder "gutmeinender" Privatverkäufer.
Comic möchte ich dazu gar nicht sagen, weil die ganze Angelegenheit sehr traurig ist.
Unser örtliches Tierheim platzt aus allen Nähten mit Katzenkindern, weil leider viele Leute so denken wie dein Vermehrer. Und weil leider viele Leute ihre Katzenkinder unkastriert verscherbeln. Und schon geht der Kreislauf vom Neuen los. Ich betone noch mal, du hast ein Pärchen, laß da nichts anbrennen.

Wirklich gute Züchter geben ihre Stammbaumkatzen auch kastriert ab, der Tierschutz und die Tierheime sowieso, alles andere wäre koplett kontraproduktiv.

In meiner ehemaligen Heimatstadt werden jeden Monat, rund ums Jahr über 500 Katzen kostenlos kastriert, weil sie keinem gehören oder die Besitzer sich die Kastra nicht mehr leisten können, da aus dem Ruder gelaufen. Bei einem Wurf mit 6 bis 8 Katzenbabys kann das schnell mal zu teuer werden. Und es handelt sich im keine Großstadt. Und die Leute machen das alles ehrenamtlich, weil Leute wie dein Vermehrer solchen MIst bauen. Zwei völlig sinnbefreite, komplett unnötige Würfe, und dann noch Geld dafür verlangen...Kopf auf den Tisch knallen.
 
GroCha

GroCha

Forenprofi
Mitglied seit
20. Oktober 2017
Beiträge
7.333
Ort
Unterfranken
  • #28
Wirklich gute Züchter geben ihre Stammbaumkatzen auch kastriert ab, [...]
Und für gewöhnlich mit Vorkaufsrecht in den Verträgen, falls ein Tier tatsächlich mal zurück gebracht werden muss.

Ähnlich wie bei TS-Verträgen. Da darf man das Tier ja auch nicht einfach weiter vermitteln, wie einem die Schnauze gewachsen is.

Hält sich natürlich nicht jeder dran, aber Leute, die ihre Tiere aus seriöser Quelle beziehen, neigen auch weniger dazu, sie einfach wieder abzugeben. Man unterschreibt den Vertrag ja nicht mit der Absicht, sich des Tieres baldigst wieder zu entledigen.
 

Ähnliche Themen

Amorya
Antworten
5
Aufrufe
702
A
xdSandra
Antworten
38
Aufrufe
900
xdSandra
xdSandra
M
Antworten
15
Aufrufe
2K
Petra-01
Petra-01
L
Antworten
7
Aufrufe
692
Petra-01
Petra-01
Friedolina
Antworten
8
Aufrufe
1K
Friedolina
Friedolina

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben