Katzenneuling - Frust oder Freude?

Anna H.

Anna H.

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
7. Oktober 2013
Beiträge
284
  • #21
Hallo,
den Tipps der anderen schließe ich mich an.
Was ich noch gerne wissen würde ist, wie viel ihr für die beiden bezahlt habt?
Wenn der meiner Meinung nach kriminelle "Züchter" nämlich so viele Würfe und Kitten hat, kann man ihn auch beim Finanzamt anschwärzen. Ich fände es wirklich wichtig dass ihm Einhalt geboten wird, sodass weniger Katzen leiden müssen. Da sehe ich jetzt auch dich in der Pflicht da du ja dieses Elend entdeckt hast und jetzt die Möglichkeit hast die Situation einiger Katzen zu verbessern.
Das er damit aufhört würde ich erstmal nicht glauben. Er hat ja kaum arbeit damit...

Aber auf jeden Fall viel Spaß mit den Mäusen! Das wird sich bal alles geben.
 
Werbung:
M

Motzfussel

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27. Mai 2020
Beiträge
5.950
  • #22
Ich schließe mich an, entwöhne sie lieber jetzt vom Trockenfutter.
Ich habe hier zwei hardcore-Trofu-Junkies. 10 Jahre lang nur Purina One. Es hat 1,5 Monate gedauert, sie wenigstens auf Leonardo-Trofu umzustellen. Nun feuchten wir an. Langsam wird's matschig im Napf. Müssen aber auch immer wieder einen Schritt zurück, weil man in den Hungerstreik tritt, wenn's dann doch zu nass ist. Bis wir bei 100% Nassfutter angekommen sind... Puh... Noch so n halbes Jahr vielleicht?

Erspar dir das, wenn du kannst. Macht keinen Spaß ;)
 
MysterioJN

MysterioJN

Neuer Benutzer
Mitglied seit
7. Juli 2020
Beiträge
6
  • #23
Hallo ihr Lieben. Reichlich Futtertipps. Da werden wir einiges noch lernen müssen. Trockenfutter kommt also weg.

Kurzes Update zu heute: Katzen beide eher wieder zurückhaltender und blieben heute im Katzenzimmer da ich doch noch handwerklich heute tätig sein müsste (hinter Schrank, unter Sofalandschaft da noch ein kleiner "Schlitz" nicht zugebaut, etc)

Als meine Frau nach der Arbeit zu ihnen kam, fauchte Findus Mal wieder, rannte um sie herum und pinkelte auf unser dort seit 5 Tagen liegende Kuscheldecke, die bislang noch nie als Klo missbraucht wurde. Trotz Klo 2 Meter entfernt, was ansonsten ohne Probleme funktioniert und wir auch bestimmt 5 Mal am Tag sauber machen (Brocken raus vom Premiere Kitten nichtklumpendem Streu). Oft auch mehr da sonst auch zu sehr stinkt.

Also hat meine Frau die die Decke rausgeholt und eine andere hingelegt. Halbe Stunde später wieder voll gepinkelt - in Abwesenheit aller.

Mal im Ernst: angeblich machen Katzen das nicht um uns zu ärgern. Aber das war schon sehr provokant. Dennoch spielten die Beiden viel mit uns heute wieder . . .

Wenn die Kleinen unregelmäßig irgendwo hinmachen (groß oder klein) wird es nur schwieriger, sie im ganzen Haus laufen zu lassen. Dabei sind beide grundsätzlich tolle und saubere KKlogänger.

Anfassen ist auch heute gar nicht drinn.

Es sind ja noch kleine Babys. Seid ihr sicher, das man auch bei denen warten soll, bis sie kuscheln kommen wollen und man nicht aktiv auf die zugehen und sie zu sich nehmen soll? Ich glaub da irgendwie aktuell nicht dran, das dies jemals von allein aus deren Stücken geschieht. Findus faucht lieber und kratzt xD
 
Zuletzt bearbeitet:
Anna H.

Anna H.

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
7. Oktober 2013
Beiträge
284
  • #24
Eventuell hat eine der kleinen oder beide eine Blasenentzündung. Bei Katzen kommt das durch Stress, da ist das anders als beim Menschen.
 
MysterioJN

MysterioJN

Neuer Benutzer
Mitglied seit
7. Juli 2020
Beiträge
6
  • #25
Wir haben uns nun Mal etwas in Barf eingelesen und beschlossen, das wir das wohl nicht schaffen, immer die richtige Menge an notwendigen Inhaltsstoffen zu "mischen" und ständig an die Kitten anzupassen. Da ist ja ein halbes Studium an Wissen für notwendig, mit zusätzlich hoher Wahrscheinlichkeit, eine kranke Katze durch fehlerhaft angerichtete Nahrung heranzuziehen. :-/
 
Cat_Berlin

Cat_Berlin

Forenprofi
Mitglied seit
15. November 2017
Beiträge
5.337
Ort
Berlin
  • #26
Haltet Euch an gutes Nassfutter, Tipps wie Mjamjam, Catz Finefood etc gab es ja schon genug.
Barfen könnt Ihr in ein paar Jahren immernoch.

Und lasst die 2 mal untersuchen wegen einer Blasenentzündung. Die tun sehr weh!
N
 
merteuille

merteuille

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24. November 2012
Beiträge
2.573
Ort
österreich
  • #27
Wir haben uns nun Mal etwas in Barf eingelesen und beschlossen, das wir das wohl nicht schaffen, immer die richtige Menge an notwendigen Inhaltsstoffen zu "mischen" und ständig an die Kitten anzupassen. Da ist ja ein halbes Studium an Wissen für notwendig, mit zusätzlich hoher Wahrscheinlichkeit, eine kranke Katze durch fehlerhaft angerichtete Nahrung heranzuziehen. :-/

So schwierig ist Barfen auch wieder nicht. Aber es braucht schon ein bisschen Aufmerksamkeit, das stimmt.
Aber es muss ja auch nicht sein. Es gibt genügend Sorten hochwertiges Nassfutter, sodass ihr die Kleinen (und später Großen) gesund ernähren könnt.

Und ich hab's eh schon gesagt: Ich würde bei so Kleinteilen nicht abwarten, bis die von selber kommen.
Es sind ja fast noch Babys. Und es ist schon schlimm genug, dass sie in dieser Lebensphase ihre Mutter nicht mehr haben, von der sie noch viel hätten lernen sollen.
Wenn sie dann auch noch keinen oder wenig Kontakt zu Menschen haben, dann werden die zu echten kätzischen Kasper Hausers.

Ich würde mich denen schon aktiv nähern. Und zwar indem ich ihnen den halben Tag lang mit dem Federwedel vor der Nase rumfuchteln würde. Sprich: Viel Spielen!
Soweit ich das verstanden habe, sind sie beim Spielen ja nicht schüchtern.
Ihr könnt sie dann auch - in ruhigeren Spielmomenten - mit dem Federwedel sanft berühren und streicheln.
Wenn sie sich beim Futtern berühren lassen, dann würde ich sogar das tun - auch wenn man Katzen beim Fressen eigentlich in Ruhe lassen sollte.
Die müssen JETZT lernen, dass Kontakt zu Menschen etwas angenehmes ist.
 
ottilie

ottilie

Forenprofi
Mitglied seit
19. Dezember 2014
Beiträge
8.926
Ort
Mittelfranken
  • #28
Grüß Dich
Du solltest den Menschen, von denen du die Katzen gekauft hast, vielleicht beim Veterinäramt melden, dass sie die Zustände dort mal überprüfen
Wünsche alles Liebe für die Zwerge.
 

Ähnliche Themen

P
2 3 4
Antworten
79
Aufrufe
10K
Pinguine1983
P
J
2 3
Antworten
40
Aufrufe
6K
juliano-rodrigo
J
R
2
Antworten
35
Aufrufe
3K
ShinRa
ShinRa
G
Antworten
14
Aufrufe
10K
Conny87
C
L
Antworten
26
Aufrufe
4K
L

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben