Katzen verweigern Nassfutter

xkrice

xkrice

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25. Februar 2014
Beiträge
231
Ort
Fledermausland
Hallo zusammen,

meine Beiden Hauskatzen verweigern seit einiger Zeit immer öfters ihr Nassfutter. Ich füttere als Nassfutter MAC's und Trockenfutter haben bie beiden auch immer Zugang zu gehabt, aber wurde mit der Zeit auch langweilig. Beim Nassfutter war es in der letzten Zeit so, dass immer mehr Sorten verweigert wurden. Angefangen hat es vor einigen Monaten mit Lamm, mittlerweile war es so weit dass die Beiden nur noch die Sorten Hähnchen mit Cranberry und Forelle gefressen haben.
Ich bestelle das Futter online, da ich hier in der Nähe keinen Laden habe, der dieses Futter im Sortiment hat und so habe ich jetzt noch je 6 Dosen von beiden Sorten da. Ansich war es bis Anfang der Woche auch kein Problem.
Doch meine Tierärztin hat mir letzte Woche geraten das Trockenfutter, welches ich bisher zur Verfügung stelle, durch welches mit großen Brocken zu ersetzen, damit die Zähnchen der Beiden dann komplett umschlossen werden und das gut gegen Zahnstein sein soll. Habe mir dann Hills Oral care bestellt und dies dann Anfang der Woche serviert. Und jetzt habe ich den Schlammasel; die Beiden wollen nur noch das! Wie gehe ich da am besten vor..? Ihre Morgenportion Hähnchen & Cranberry steht ungerührt da und die Beiden schauen mich an nach dem Motto "und wo bleibt unser Frühstück!?" und der Kater maut die ganze Zeit rum, als würde ich ihn seit Tagen hungern lassen. :mad:
Nur noch dieses Trockenfutter halte ich nicht für die beste und richtige Lösung. Ich hatte auch mal für zwei Tage "Das Beste" Nassfutter von dm probiert, da es irgendwie Lieferschwierigkeiten bei meinem sonst üblichem Futter gab und ich für die 1,5 Tage ohne Nassfutter dastand und das haben die beiden weg geschmatzt wie sonst was. Aber ich finde die Inhaltsstoffe bei Das Beste halt nicht so pralle. :s

Einfach mal andere Nassfutter probieren? Ich rede auch hier von Sachen die nicht Whiskas oder ähnliche Namen tragen.

Hintergrundinfo:
1 Katze
1 Kater
beide kastriert
Geschwister, beide 1,5 Jahre alt
Perser-Schildpatt
Es sind reine Hauskatzen

Lieben Gruß und DANKE!
 
Werbung:
E

Eifelkater

Forenprofi
Mitglied seit
3. September 2014
Beiträge
6.202
Ort
Rhein-Sieg-Kreis/ Windeck
Das Trockenfutter gut für die Zähne ist ist leider ein weit verbreiteter Irrglaube. Wird nur nich durch Menschenzahnärzte getoppt, die nach der Behandlung Süßigkeiten an die Kinder verteilen, oder Apfelschorle als Wartezimmergetränk seervieren. :wow:

Für Zähne eignet sich am besten das kauen von großen Rohfleischstücken.

Nur Macs fütern ist auch nicht optimal....es macht Sinn verschiedene Sorten im Prgramm zu haben, damit nicht immer die selben Mineralstoffe in das Tier kommen. Es schadet auch nichts, wenn die Katze es verträgt, a und an Billigfutter zu verfüttern, gerade wenn man zusätzlich Rohfleisch anbietet, Es sollte nur Zuckerfrei sein.
 
doublecat

doublecat

Forenprofi
Mitglied seit
20. Oktober 2011
Beiträge
5.431
Ort
NRW
Deinen Katzen wird das Futter langweilig sein. Wenn du ein Jahr ausschließlich nur in einem einzigen Restaurant essen darfst, dann magst du das Essen dort auch nicht mehr.
Verschiedene Futtermarken sind wichtig und sinnvoll, damit schließt du auch die Gefahr einer evtl. Mangelernährung aus.

Wenn du das Futter sowieso online bestellst, dann bestell doch mal andere Marken.

Trockenfutter ist als Hauptnahrung ungesund für Katzen. Als Leckerchen sind ein paar Bröckchen okay, aber die Hauprmahlzeit sollte aus unterschiedlichen, möglichst hochwertigen, Nassfuttersorten bestehen. Macs ist schon eine ziemlich gute Sorte, aber es gibt noch viele andere hochwertige Marken und wenn du große Dosen kaufst, sind die auch nicht viel teurer als Macs.
 
xkrice

xkrice

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25. Februar 2014
Beiträge
231
Ort
Fledermausland
Hallo, danke erst einmal für eure schnelle Antworten :)

Das Trockenfutter gut für die Zähne ist ist leider ein weit verbreiteter Irrglaube. [...]Für Zähne eignet sich am besten das kauen von großen Rohfleischstücken.

Die Konsistenz des Hills Futter kam dem aber sehr ähnlich. Groß waren die Brocken auch. Und es sollte auch nicht direkt für die Zähne sein, sondern eher für das Zahnfleisch .. hmhmhmh .. :confused:


Nur Macs fütern ist auch nicht optimal....es macht Sinn verschiedene Sorten im Prgramm zu haben, damit nicht immer die selben Mineralstoffe in das Tier kommen.

Ja, das macht Sinn. Werde dann wie auch doublecat empfohlen hat mal schauen, was ich online noch so finde.


Trockenfutter ist als Hauptnahrung ungesund für Katzen. Als Leckerchen sind ein paar Bröckchen okay, aber die Hauprmahlzeit sollte aus unterschiedlichen, möglichst hochwertigen, Nassfuttersorten bestehen. Macs ist schon eine ziemlich gute Sorte, aber es gibt noch viele andere hochwertige Marken und wenn du große Dosen kaufst, sind die auch nicht viel teurer als Macs.

Jau, das dachte ich mir eben auch und war deswegen am Zweifeln, ob NUR DAS halt wirklich so toll ist. Ich werde mal schauen, was ich noch so zuckerfreies online finde und dann erstmal nur 1- 2 Dosen kaufen und durch probieren.
Preis ist mir egal, solang die beiden Biester es fressen und es gesund für sie ist ;)

Was sollte ich denn dann eurer Erfahrung nach für die Zahnfleischpflege noch dazu holen, wenn das Hills Oral Care nicht so geeignet sei?

LG
 
Selina90

Selina90

Forenprofi
Mitglied seit
31. Juli 2014
Beiträge
2.911
Zur Zahnreinigung ist sehniges Rohfleisch (alles AUßER Schwein, das darf nicht roh verfüttert werden) geeignet.
 
xkrice

xkrice

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25. Februar 2014
Beiträge
231
Ort
Fledermausland
Das habe ich halt mal mit Rind eine zeitlang gemacht, wurde dann auch verweigert. Lamm gehen sie ja gar nicht dran. Das mit Schwein weiss ich. . Aber da hört es auch schon mit meiner Fleischkunde auf was sehniges Fleisch angeht, da ich seit fast 2 Jahrzehnten kein Fleisch esse und beim Metzger nicht dann jetzt unbedingt auf seine Empfehlung hören will, sondern eher eure :) also was gibt es da noch so?
 
YunaNox

YunaNox

Forenprofi
Mitglied seit
14. Oktober 2014
Beiträge
1.927
Ort
Österreich
Hey!

Wo bestellst du denn immer das Mac's? Dort gibt's ja vllt auch andere Marken zum probieren?

Rohfleisch würd zB auch Kalb gehen. Bei uns gabs schon mal Kalbsgulasch, als es in Aktion war.
Oder Hühnerherzen und Hühnermägen.
 
Zuletzt bearbeitet:
S

Starfairy

Forenprofi
Mitglied seit
22. Dezember 2008
Beiträge
8.179
Und vor allem, stell das Trockenfutter weg! Solange sie Trockenfutter zur freien Verfügung haben, haben sie es einfach nicht nötig, das Nassfutter zu fressen. Da kann man leicht mäkeln, weil hungern muß man ja nicht.

An wirklich sehniges Fleisch müssen sich die Katzen erst gewöhnen, gib zuerst Fleisch, was leichter zu fressen ist. Aber wenn die gleich Mägen oder sowas kauen, kann es sein, das die so einen Muskelkater haben, das sie nie mehr Fleisch anfassen.
 
xkrice

xkrice

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25. Februar 2014
Beiträge
231
Ort
Fledermausland
Hallo

Es wäre lieb wenn ihr mir Beispiele für solches Fleisch dann gebt.
 
Selina90

Selina90

Forenprofi
Mitglied seit
31. Juli 2014
Beiträge
2.911
  • #10
Es c wurde doch schon Kalb genannt :) Pferd oder Kaninchen wäre bestimmt auch möglich.
 
steinhoefel

steinhoefel

Forenprofi
Mitglied seit
23. Oktober 2011
Beiträge
5.200
  • #11
Werbung:
xkrice

xkrice

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25. Februar 2014
Beiträge
231
Ort
Fledermausland
  • #12
Kalb frisst leider nur sie :/ aber danke - ich werde mal probieren :)
 
S

Starfairy

Forenprofi
Mitglied seit
22. Dezember 2008
Beiträge
8.179
  • #13
Die meisten Katzen bevorzugen Huhn oder Pute. Erst mit Fleisch oder Herzen anfangen, dann kannst du auch Mägen oder auch Hälse oder einen ganzen Flügel dazunehmen.
Anfangs werden sie da wohl eher nur drauf rumbeißen, geübte Fleischfresser fressen dann Hälse und manche auch die Flügel komplett auf.
Oder einen Schenkel, nur die Unterkeule im Ganzen. Der wird zwar meistens nicht aufgefressen, aber das abbeißen vom großen Stück, das gibt den Zähnen Arbeit, und natürlich stimuliert das gleichzeitig das Zahnfleisch.

Wenn du den Unterschied mal gesehen hast, weißt du, warum da Trockenfutter in keinster Weise mithalten kann.
 
Poison_Ivy

Poison_Ivy

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6. September 2013
Beiträge
891
  • #14
Trockenfutter solltest du komplett weglassen und maximal als Leckerchen anbieten. Von Hills halte ich insgesamt nicht viel, da gibt es deutlich besseres zu ähnlichen oder günstigeren Preisen.

Wenn du Knochen füttern willst, bitte nur roh! Gegarte Knochen können splittern und damit innere Verletzungen hervorrufen.

Für den Anfang ist Geflügelfleisch eigentlich gut geeignet, das finden die meisten Katzen super. Dann kann man nach und nach sehnigeres Fleisch einführen (Hühnerherzen, Hühnermägen, Rinderherz, Rindersuppenfleisch etc.) und noch später dann Knochen (Hühnerflügel und Hühnerhälse, Hühnerkarakssen, größere Knochen können meist nicht mehr gefressen werden).

Beachte bitte, dass unsupplementiertes Fleisch nicht mehr als 20% der Nahrung ausmachen sollte. Besser wäre, es nur als Leckerchen zwischendurch zu geben. Oder aber du supplementierst, wenn du dir das zutraust. Dafür solltest du aber vorher noch einiges lesen.

Was die Mäkelei angeht: Auch bei Katzen ist Hunger der beste Koch! Das heißt jetzt nicht, dass du sie hungern lassen sollst. Aber wenn ständig Nahrung zur Verfügung steht, warum sollte man dann das essen, was man nicht möchte? Also führe Mahlzeiten ein, zu denen es ausreichend Futter gibt, davon mindestens 2, besser mehr pro Tag. Trockenfutter wie gesagt komplett weglassen. Und dann noch verschiedene Marken anbieten, um etwas Abwechslung rein zu bringen. Wenn sie ein Futter noch nicht kennen, solltest du es lieber langsam einschleichen, Katzen fressen ungern unbekanntes. Also erstmal mit dem bekannten Futter dazu bringen, überhaupt wieder regelmäßig ihr Nassfutter zu fressen und dann andere Marken mit unterschiedlichen Sorten einschleichen.
 
xkrice

xkrice

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25. Februar 2014
Beiträge
231
Ort
Fledermausland
  • #15
Vielen Dank für die ganze Tipps =) Ich werde morgen oder übermorgen mal einen Metzger/Fleischer aufsuchen und dort nach Hühnerfleisch fragen.
 
xkrice

xkrice

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25. Februar 2014
Beiträge
231
Ort
Fledermausland
  • #16
... Geht ein Vegetarier zum Fleischer;


Bisher war ich ja auch für meine beiden Monsterchen öfters mal beim Metzger, aber noch nicht hier in meiner neuen Heimat. Kam freundlichen rein und fragte nach "Putzenherzen oder rohem Hühnchen mit Haut" -verdutzt schaut mich die Fleischfachverkäuferin an und sagt mir, dass sie so etwas nicht führen. Darauf fragte ich, wo ich so etwas denn bekäme. Sie verwies mich auf "Frost". Noch nie gehört oder gesehen. Also fragte ich, was sie denn ansonsten an "leichtem sehnigen Fleisch für den Wiedereinstieg bei gelegentlicher Fütterung von solchem Fleisch für Katzen habe", nun mischte sich die Damen ein, mit der sich die Verkäuferin vor meinem Eintreffen an einem Speisetisch unterhalten hat. "FÜR KATZEN!? ROH?! Was soll das denn? So was macht man nicht." - ich antwortete darauf, dass Fleisch für Katzen super sei, ich den beiden schon immer auch mal Tartar oder Rindergulasch mitgebracht habe, aber jetzt halt mal was anderes probiere wolle, da sie nicht mehr so sehr darauf anspringen. "So ein Quatsch, meine bekommen nur Nassfutter ausm Supermarkt." - "Und wie halten sie das mit der Zahn- und Zahnfleischpflege dann bei Ihren Katzen?" War meine Frage. Darauf wunk die Dame nur ab und meinte, dass ihre Katzen nicht so verwöhnt werden. Ich drehte mich wieder der Verkäuferin hinter der Theke zu und sagte, dass ich dann etwas von der Pute nehme. Sie hat es mir auch direkt etwas kleiner für die Katzen geschnitten, damit sie nicht sofort überfordert sind mit dem vielen Kauen und mit einem "schönen Abend" an beide Damen verabschiedete ich mich aus der Fleischerei. Ich werde dann wohl noch woanders nach Putenherzen und co schauen müssen hier :s

Zuhause angekommen habe ich das Fleisch direkt ausgepackt und den beiden serviert. Moritz hat zwei Mal dran geleckt, mich dann wieder entgeistert angeschaut; "das soll ich fressen..?", aber Mäx hat sich sofort drauf gestürzt, gekaut wie eine Bersekerin und jetzt schläft sie fein.

Ich hoffe mal, dass ich bei anderem Fleisch dann auch mehr auf Moritz seinen Geschmack treffe :(
 
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23. Oktober 2006
Beiträge
54.335
Ort
NRW
  • #17
Hühnerherzen gibt es oft beim Edeka oder Real. Letzterer hat manchmal sogar Rinderherz.

Auf Wochenmärkten bekommt man jetzt in der Vorweihnachtszeit auch mal Leckereien wie Gänseklein (Herz und Magen) für relativ wenig Geld.

Die Dame, die so entsetzt ob der Rohfütterung war, hätte ich gefragt, ob sie schon jemals in freier Natur Katzen gesehen hat, die die Mäuse auf den Grill werfen.
 
YunaNox

YunaNox

Forenprofi
Mitglied seit
14. Oktober 2014
Beiträge
1.927
Ort
Österreich
  • #18
Hast du versucht, dem Moritz mit dem Fleisch vor der Nase rumzuwedeln?

Nox schaut mich manchmal bei neuen Fleischsorten oder wenns seiner Meinung nach zu große Stücke sind auch so entgeistert an. Wenn ich ihm dann aber damit vor der Nase rumwedel frisst er mir so 2 - 3 Stücke aus der Hand und geht dann zum Napf um weiter zu fressen. À la: "Tja, wenn sie wirklich meint ich kann das essen, dann mach ichs halt..."
 
pizzicato

pizzicato

Forenprofi
Mitglied seit
16. März 2012
Beiträge
1.090
  • #19
Hallo,

was bei den meisten Katzen sehr gut ankommt, ist rohe Pute (z.B. Steaks in kleine Stückchen geschnitten). Vielleicht startest Du mit Putensteaks, ersetzt erstmal damit das TroFU und führst sie langsam ans BARFEN - wenn du dir das zutraust - heran?
In diesem Forum findest du sehr viele Tipps zu BARF und hochwertigem NaFu.
Du kannst übrigens DIBO Tiefkühlfleisch bestellen (Geflügelherzen, Kaninchen etc.), es kommt wirklich ganz frisch an, bei uns lief es reibungslos.
Als ich von MACs auf andere Futtersorten wechseln musste, kamen am Besten Animonda Carny, Schmusy, almo nature und Miamor an. Diese Sorten wechsel ich konstant ab. Grau war früher "der Renner", aber leider mögen sie es gar nicht mehr.

Nachtrag:
Versuch es auch mal mit Fisch?! Thunfisch (in Dosen) und Alaska Seelachsfilets sind hier das absolute Lieblingsfressen von meinen dreien. Bekommen sie immer wieder mal zwischendurch ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Neokaiju

Neokaiju

Forenprofi
Mitglied seit
4. August 2014
Beiträge
2.122
  • #20
oh man xkrice, ich kann dich soo gut verstehn:cool:

wollte meinen Abwechselung bieten und habe auch die Futtersorte zwischendurch gewechselt, mit dem Ergebnis, dass sie auch das Futter verweigerten. ich hatte dann mit Miamornaschpaste drunter Erfolg. Aber unserer Lady musste ich dann von Hand füttern...so eine Diva...anders wollte sie es nicht fressen:D

Ich bin wieder zu Real nature gewechselt und habe die Ladung von Mac`s und Granatapet meiner Kollegin verkauft.

Zum Zähnereinigen bekommen se auch schön durchwachsenes Rind oder Hähnchen / Pute. Auch geh ich mit dem Fingerli das Mäulchen putzen, habe das immer gleich ausgenutzt, wenn sie auf dem Finger rumkauen wollten:muhaha:

@ an die Teil-, Vollbarfer, kann ich den Schmusis echt so ne kleene Hühnchenkeule geben, roh natürlich? Ab und zu

Liebe Grüsse
Neo:pink-heart:
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Misery_90
Antworten
10
Aufrufe
6K
Venny
Katrin1981
Antworten
23
Aufrufe
1K
Lirumlarum
Lirumlarum
S
Antworten
12
Aufrufe
449
S
I
Antworten
39
Aufrufe
10K
Schnurr13
Schnurr13

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben