Katzen fressen Mäuse - auch vergiftete?

SAM*

SAM*

Benutzer
Mitglied seit
27. September 2010
Beiträge
99
Ort
Oberfranken
Hallo,

ich bin ja eher stille Mitleserin, aber die Frage ob Katzen auch vergiftete Mäuse fressen würden lässt mir keine Ruhe.

Wir haben vor ein paar Wochen unser Freigehege vergrößert, also eigentlich den kompletten Garten gesichert. Meine Süßen fangen nun fasst täglich Mäuse und knappern diese auch an. Das Problem ist, dass unser Nachbar Mäusegift auslegt und die vergifteten Mäuschen auch auf unser Grundstück kommen. Ich finde immer mal wieder tote Mäuse in meinem Hasengehege.

Würden die Katzen es den merken wenn die Maus durch Gift getötet wurde, ich meine, das Gift ist schließlich so getarnt dass es die Mäuse auch fressen?! Die Mäuse sterben an den Gift ja nicht sofort - wenn Katz nun so eine Maus fängt, merkt sie dann das diese gift gefressen hat? Kann das Mäusegift der Katze schaden? :confused:

Bisher hab ich meinen Süßen die Mäuse immer weg genommen, aber ich würd ihnen den Spaß an der gefangenen Maus gerne lassen...nur trau ich mich eben nicht so ganz.

Wäre schön wenn mir jemand weiterhelfen könnte! :)
 
Werbung:
SAM*

SAM*

Benutzer
Mitglied seit
27. September 2010
Beiträge
99
Ort
Oberfranken
Hm, hab ich schon befürchtet.

Ich bekomm ja nicht immer sofort mit wenn sie ne Maus gefangen haben, die werden teilweise auch angekappert.

Was kann da denn schlimmstenfalls passieren wenn so ne Maus gefressen wird? Das Gift wirkt doch bestimmt auch in der Katze...
 
J

Jule390

Forenprofi
Mitglied seit
16. Oktober 2009
Beiträge
29.437
Meine Mia ist an Gift gestorben.

Eine Vermutung war eine vergiftete Maus.. :(
 
M

mickymouse1

Forenprofi
Mitglied seit
1. Oktober 2010
Beiträge
1.409
Ja, das Gift wirkt auch in der Katze. Welche Symptome und Auswirkungen es hat, hängt vom Gift ab.
Frag deinen Nachbarn welches Gift er verwendet, dann kannst du nach den Symptomen einer Vergiftung googeln und im Notfall schnell handeln.

Am besten wäre es natürlich du könntest ihn davon überzeugen auf Gift zu verzichten.
 
SAM*

SAM*

Benutzer
Mitglied seit
27. September 2010
Beiträge
99
Ort
Oberfranken
@Jule: Das tut mir so leid :sad:


Ich werd ihn mal fragen was es für ein Gift ist! Weglassen wird er es nicht, ich hab ihn schon darauf angesprochen und die Situation mit meinen Katzen erklärt. Es ist ein älterer Herr und er ist...naja...etwas schwierig. Er hält uns glaub ich eh schon für bekloppt, da wir unsre Katzen "eingezäunt" haben :rolleyes:

Oh man, und so was darf an jeden X-Beliebigen verkauft werden, möchte gar nicht wissen wie viele Tierchen schon an so nem Mist gestorben sind.
 

Ähnliche Themen

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben