Katze wird gerade weggefahren - was können wir noch tun? (Katze wieder da)

V

Viererbande

Benutzer
Mitglied seit
9 Oktober 2011
Beiträge
69
Ort
Berlin
  • #61
Ah, stimmt, ich hatte hierher verlinkt, aber "das Finale" sozusagen in den anderen Thread geschrieben...

Die Anwältin hat ein sehr ausführliches, sehr formales Schreiben an die Dame verfasst und versandt, mit einer Auflistung dessen, was war, was dies rechtlich bedeutet/bedeuten kann, einer dezidierten und detaillierten Unterlassungsaufforderung und der Ankündigung weiterer rechtlicher Schritte (war auch aufgeführt, welche, ich habe jetzt die genauen Begrifflichkeiten aber nicht im Kopf)...summa summarum wirkte das schon recht beeindruckend, auch, weil es die Vorgänge eben versachlicht und deutlich gemacht hat, dass das keine Spielchen sind, sondern ggf. Vergehen, insbesondere, da es um die Gesundheit des Katers und das Eigentum meines Freundes ging (letzteres hört sich blöd an, aber irgendwie schien das ja mehr Bedeutung zu haben und zu "ziehen", als das Wohlergehen von Tier und Mensch..)
Tatsächlich hat das gewirkt bzw. tut es weiterhin...wir hätten nicht damit gerechnet, nach der Vorgeschichte, aber es war wohl der Paukenschlag, der notwendig war...mit uns wurde nicht gesprochen, aber einer anderen Nachbarin erklärt, dass man auf den Stress jetzt keine Lust mehr habe und den Kater zukünftig in Ruhe lassen würde (es war etwas so, und wir wurden auch so behandelt, als hätten wir uns ungehörig benommen, aber gut...das war es auch im Interesse der beiden betroffenen Katzen wert...)
 
Werbung:
Gigaset85

Gigaset85

Forenprofi
Mitglied seit
15 Februar 2019
Beiträge
6.537
Ort
an der schönen Bergstrasse
  • #62
Leider gehts bei manchen Leuten einfach nicht anders als die harte Tour. Passt trotzdem auf, Leute,die die Dinge verdrehen und so ein Spielchen verloren haben, können recht hasserfüllt und dann auch hinterhältig reagieren. Ich hoffe ihr habt wirklich Ruhe jetzt.
 
Grinch2112

Grinch2112

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3 Dezember 2018
Beiträge
1.292
Ort
61231 in Hessen
  • #63
Freut mich zu lesen, dass das Schreiben bisher seine Wirkung gezeigt hat. Unmöglich finde ich solches Verhalten von solchen Personen und tue mich damit auch schwer denen gegenüber dann noch Mitleid zu haben
 
V

Viererbande

Benutzer
Mitglied seit
9 Oktober 2011
Beiträge
69
Ort
Berlin
  • #64
Danke Euch beiden!
Ja, wir hoffen auch sehr, dass es so bleibt, es geht beiden Katzen und dem Dosi deutlich besser seitdem...Sorgen, dass sie - außer in ihr altes Verhalten zurückzufallen - etwas macht, haben wir aber eher nicht...Obwohl es ihr egal war, dass das Verhalten für den Kater weder gut noch gesund war (ich bin immer noch so wütend, wenn ich daran denke, dass er gezwungen war, in ihrer Wohnung auf den Boden zu machen, weil er dort eingesperrt war ohne alles und allein), oder sie es nicht realisieren konnte oder wollte, würde sie ihm sonst nichts tun. Schade finde ich, dass sie sich so auf ein Tier eingeschossen hat, dass nicht ihres war und nur ihn, zu ihren Konditionen und mit den angenehmen Seiten vereinnahmen wollte, das verstehe ich auch null...und diese Hilflosigkeit demgegenüber, wenn jemand einfach beschließt, das Tier "haben" zu wollen, war auch eine sehr unschöne, erschreckende Erfahrung.
 

Ähnliche Themen

2
Antworten
25
Aufrufe
4K
Apfelsternchen
Antworten
30
Aufrufe
9K
Schwarzfell
Antworten
18
Aufrufe
4K
Colada
Antworten
3
Aufrufe
3K
2
Antworten
21
Aufrufe
6K
Highlight88
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben