Sehr scheue Katze entlaufen

  • Themenstarter MiauMi1
  • Beginndatum
  • Stichworte
    entlaufen scheu schüchtern ängstlich scheuchen vermisst
M

MiauMi1

Neuer Benutzer
Mitglied seit
20 April 2021
Beiträge
2
Hallo,

leider habe ich bisher noch von keiner vergleichbaren Situation gelesen daher wende ich mich an euch in der Hoffnung, dass jemand in einer ähnlichen Situation war oder weiß was zutun ist.

Vor 5 Tagen ist unsere Wohnungskatze Mayla entlaufen.

Mayla ist weiblich, 3 Jahre alt (gechippt und kastriert) und lebt mit ihren beiden Menschen und und ihren beiden nicht scheuen männlichen Katzenkumpels zusammen. Mit diesen versteht sie sich sehr gut.

Mayla ist eine sehr scheue Katze. Sie hat ihr erstes Lebensjahr auf einem Bauernhof ohne Menschenkontakt verbracht, danach ein Jahr auf einer Pflegestelle gelebt und wohnt seit einem Jahr bei uns. Obwohl sie schon so lange bei uns wohnt lässt sie sich nicht anfassen. Sie hat jedoch auch keine Angst vor uns.

Vor 5 Tagen ist Mayla beim lüften angelaufen gekommen und dabei zielstrebig aus dem Fenster gesprungen. Einen Anlass aus dem sie weggelaufen sein könnte, gibt es eigentlich nicht.

Wir suchen Mayla nun seit 5 Tagen zu allen möglichen Uhrzeiten (mit Futter rascheln, sie rufen, mit der Taschenlampe nach Katzenaugen suchen) und können sie einfach nicht finden. Auf unsere Suchflyer hat sich auch niemand gemeldet. Wir haben auch Kameras auf unserem Grundstück aufgestellt und auf ihre Höhle mit Futter und ihrer Decke ausgerichtet. Auch dort ist sie nicht vorbei gekommen.

Welche Möglichkeiten gibt es noch sie zu finden oder nach Hause zu locken?
Besteht die Möglichkeit, dass sie sich zeigt/sie uns antwortet wenn sie uns sieht?

Vielen Dank für Eure Antworten.
Liebe Grüße
Michelle
 
Werbung:
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2 August 2007
Beiträge
17.257
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
Wie schrecklich, ich hoffe ihr findet sie wieder.

Ihr könnt noch in die Nähe des Hauses, am besten da wo sie weg gelaufen ist eins von den Katzenklos mit Streu aufstellen das sie vorher benutzt hat.
Und auch Futter hin stellen wenn das geht. So daß sie, wenn sie in der Nähe ist wenigstens Futter vorfindet.

Sagt auch allen Nachbarn sie sollen Keller und Schuppen und Garagen immer wieder kontrollieren ob sie sich da versteckt hat.

Und am ehesten wird sie nachts versuchen den Weg heim zu finden wenn keiner unterwegs ist und es dunkel ist.
Also wenn das geht nachts immer wieder um das Haus gehen und leise nach ihr rufen.

Ich drück fest die Daumen für euch.
 
Froschn

Froschn

Forenprofi
Mitglied seit
19 August 2020
Beiträge
3.332
Auch eine Falle aufstellen kann was nutzen, gibt es zum leihen
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
2
Aufrufe
317
Fritzikatzi
Fritzikatzi
Antworten
5
Aufrufe
868
anjaII
Antworten
2
Aufrufe
243
Margitsina
Margitsina
Antworten
8
Aufrufe
727
Sunny69
S
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben