Katze schwanger?

M

Moex

Benutzer
Mitglied seit
23. Februar 2011
Beiträge
64
Ort
Gifhorn. (Niedersachsen!)
Wer sich an meine grauenhafte Geschichte von letztens noch erinnert, vier Katzen Krank, zwei davon "festgestellten" Katzenschnupfen etc., wird bei diesem Verlauf der Geschichte wahrscheinlich noch mehr mit mir leiden bzw. den Kopf schütteln, wie auch immer.

Vorab weg, man muss dafür den anderen Thread ein bisschen gelesen haben, denke ich. Aber ich mache mir mal hier die Mühe, nochmal alles so grob aufzuschreiben.

Flocke - 1 Jahr alt - Nicht kastriert - Weiblich.
Fenja - 2 Jahre, kastriert, weiblich.
Felizitas - 2 Jahre, kastriert, weiblich.

Sammy 6 fast 7 Monate, Männlich, nicht kastriert.

Flocke hat seit zwei Monaten einen dicken, schwabbligen Bauch. Sieht aus, als wäre sie kastriert worden, nur noch extremer. Hängt, schwabbelt mal ganz extrem, mal weniger.

Meine Katzen hatten ja alle eine Zeit lang diesen extreme Blähbauch, Flocke am meisten. Meine Frage ist: Könnte es sein, das Flocke Schwanger ist? (Reine Wohnungskatzen.) Sammy hat bis jetzt meiner Meinung nach noch nicht diesen stinkigen Urin etc. Die beiden leben auch seit zwei Wochen fast immer getrennt, aber manchmal eben auch nicht. Flocke hat diesen Schwabbelbauch aber schon länger. Ich war deswegen auch schon bei der ALTEN Tierärztin, die meinte, sie könnte zwar Schwanger sein, hat sie aber abgetastet und meinte dann, dadurch, dass Flocke diesen extremen Blähbauch hatte, ist ihre Haut + Fell so weit gedehnt, dass es jetzt, wo sie gertenschlank ist, runterhängt... Ich finde, die Erklärung ist ziemlich plausibel, ABER ich sehe halt Anzeichen bei Ihr.

Um es mal noch zu betonen: Ich konnte sie NICHT kastrieren lassen. Nein, nicht weil ich kein Geld hatte, sondern weil wie im anderen Thread erwähnt sie Krank war und nicht geimpft, meine Tierärztin meinte immer, solange sie die Ursache mit dem Blähbauch nicht klären kann, kann sie noch nicht operieren. (Mittlerweile habe ich ja den Tierarzt gewechselt, der auch meine Katzen vom Schnupfen kuriert hat!) Ich bin keine hemmungslose Vermehrerin, 4 Katzen sind mir definitiv genug! (Wär ja auch echt die Härte wenn nicht!!!)

Naja, zu ihren Anzeichen: Angeschwollene Zitzen, mit einem rötlichen Kreischen drum. Hab in Google viele Bilder von solchen Zitzen gefunden, die angeblich von Schwangeren Katzen sein sollen. Dann ist sie sehr anhänglich. Hört sogar auf ihren Namen. Bzw. extremer als sonst. Schnurrt bei der kleinsten Berührung. Der dicke Bauch. Putzt sich oft in der Region, wo der Bauch so angeschwollen ist. Auch bei der Analregion. Wenn man ihren Bauch anfässt merkt man kleine Knubbel. Sind aber schon lange da! Ich tatsche da nicht rum, weil ich Angst habe, es sind wirklich Babys und ich töte die oder sowas!!!!

Naja, sie schnurrt halt viel etc. Ich weiß nicht, was ich glauben soll. Heute fahre ich nochmal zu meiner alten Tierärztin, weil mein neuer Tierarzt zu hat. Ich mache mir extreme Sorgen. Weiß nicht. Habe das Geld für die Kastration von Ihr auch da, also wenn sie geröngt wird oder Ultraschall und keine Babys festgestellt werden, wird sie Montag sofort kastriert. Natürlich vom anderen Tierarzt! Der Blähbauch ist ja jetzt weg. Was ich dazu sagen muss, wo sie den Blähbauch noch hatte, war diese Haut wie weggeblasen. Nicht da! Und als er dann wegging, seit dem Schwabbelt das so.

Ich meine, wenn sie Schwanger wäre, müsste sie da nicht irgendwann mal dicker werden? Hat das Ding ja schon länger! Mache mir tierische Sorgen! Fahre heute auf jedenfall zu meiner alten Tierärztin!
 
Werbung:
Irm

Irm

Forenprofi
Mitglied seit
25. Januar 2009
Beiträge
4.957
Ort
Berlin
ja, Tierarzt ist hier die einzige Möglichkeit, keiner hier sieht ja Deine Katze - und keiner kann sich daher ein Urteil erlauben.

Dass ein Kater mit noch nicht mal 7 Monaten eine Katze schwängert, halte ich zwar nicht für unmöglich, aber doch eher für unwahrscheinlich :smile: Du hättest sicherlich auch gemerkt, wenn die Katze rollig gewesen wäre ?!?!?

Lass einen Tierarzt draufschauen - und lass sie schnellstmöglich kastrieren, wenn sie jetzt wieder soweit gesund ist.
 
Tigerlilly94

Tigerlilly94

Forenprofi
Mitglied seit
27. Juli 2009
Beiträge
2.046
Ort
zu hause (nähe leipzig)
die schwangerschaft einer katze dauert etwas über zwei monate und in dieser zeit wird sie in allgemeinen kontinuierlich dicker.

sollte deine katze rollig gewesen sein, dann hättest du das sicher gemerkt, denn dann hätte der kater sie sicher nicht nur einmal gedeckt sondern mehrmals. also wäre dir das kaum entgangen.

also würde ich so per ferndiagnose sagen,dass es recht unwahrscheinlich ist, dass sie schwanger ist. komplett ausschließen kann das abr wirklich nur der TA.
 
G

Gwion

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
35.231
Ort
Österreich
Sammy 6 fast 7 Monate, Männlich, nicht kastriert.
Was spricht dagegen bzw. hat dagegen gesprochen, den Kater kastrieren zu lassen?
Wenn er jetzt fit ist, sollte das ohnehin gemacht werden.

Weder bei Katze noch bei Kater muß man das Einsetzen der Geschlechtsreife sofort bemerken.

Die beiden leben auch seit zwei Wochen fast immer getrennt, aber manchmal eben auch nicht.
Wenn du die Sorge hast, daß 2 potente Tiere sich paaren könnten, dann mußt du sie immer getrennt halten und nicht mal so und mal so.

Ob schwanger oder nicht, sollte ein TA eigentlich feststellen können.
 
J

Juik

Forenprofi
Mitglied seit
12. Juli 2010
Beiträge
9.238
Es gibt sowas wie Frühkastra. Da hättest du den Kater schon mit 8 oder 10 Wochen kastrieren lassen können.
Eine normale Kastra wär mit 4 Monaten auch möglich gewesen.

Und wenn man 2 potente Tiere trennt man sie IMMMER und nicht fast immer!

Ich kann deine Katze nicht sehen, somit auch nicht beurteilen ob sie trächtig ist oder nicht. Das kann nur ein TA beurteilen.
 
Irm

Irm

Forenprofi
Mitglied seit
25. Januar 2009
Beiträge
4.957
Ort
Berlin
Was spricht dagegen bzw. hat dagegen gesprochen, den Kater kastrieren zu lassen?

der Kater war doch bis vor kurzem (Anfang März) noch schwer krank :verstummt: also - ganz ehrlich - ich hätte ihn so auch nicht kastrieren lassen !

edit: na gut, getrennt hätte Kater und Katze natürlich - und zwar dauerhaft :verstummt:
 
Zuletzt bearbeitet:
M

Moex

Benutzer
Mitglied seit
23. Februar 2011
Beiträge
64
Ort
Gifhorn. (Niedersachsen!)
Ich habe sie immer getrennt gehalten außer wenn ich dabei war. Da ich vier Katzen habe, also 3 Katzen und 1 Kater, konnte ich ja schließlich nicht alle drunter leiden lassen, oder?

Ich habe sie nur zusammen gelassen, wenn ich dabei war. Nur wenn ich mal aufs Klo bin zum Beispiel habe ich sie nicht gleich getrennt, das meinte ich damit.


Der Kater war Krank und ungeimpft, als ich Ihn bekommen habe. Meine alte Tierärztin hat zu mir gesagt, dass er erst geimpft werden muss, bevor sie ihn kastrieren kann.

Ich konnte heute nicht zur Tierärztin, die hat Samstags nicht mehr offen.

Sind beide getrennt, Felizitas ist bei Flocke, Fenja bei Sammy.

Wie gesagt, ich lasse sobald irgendwas am Montag feststeht einen der Beiden sofort kastrieren, wahrscheinlich Flocke, weil Kater können ja auch danach noch einige Wochen Zeugungsfähig sein.

Und ja, ich lasse den Kater auch kastrieren, aber eben erst Flocke und dann Sammy.

Danke für die Antworten.
 
M

Mate

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
1. September 2009
Beiträge
612
Moex-nimms nicht so schwer,wenn hier einige Maedels immer von Vermehrern reden usw.Manche hier uebertreiben es total und wuerden ihre Katzen liebend gerne vegan ernaehren,um den "Tierschutz",der dann wohl in Tierquaelerei ausartet,absolut zu uebertreiben.Manchmal kann man sich nur an den Kopp packen,was manche Damen hier fuer Ansichten haben.Lass den Doc entscheiden,der ist der Profi.Und dann kann man weitersehen.L.G.Mate
 
Jo_Frly!

Jo_Frly!

Forenprofi
Mitglied seit
22. September 2008
Beiträge
4.649
Alter
36
Ort
München
Mate, gehts noch? Bei deinem Beitrag kann man sich nur an den Kopf fassen. Hier ist auch nicht nur einmal das Wort Vermehrer oder Tierquäler gefallen.
Ich denke, die TE kann jetzt nichts anderes tun, als zum TA zu fahren. Es ist hier keine einzoge unfreundliche Antwort dabei.
Und das mit dem vegan ernähren... anscheinend hast du selber keine Ahnung...
Geh zum stänkern wo anders hin, wenn du keine besseren Ratschläge hast.
 
J

Juik

Forenprofi
Mitglied seit
12. Juli 2010
Beiträge
9.238
  • #10
Mate, gehts noch? Bei deinem Beitrag kann man sich nur an den Kopf fassen. Hier ist auch nicht nur einmal das Wort Vermehrer oder Tierquäler gefallen.
Ich denke, die TE kann jetzt nichts anderes tun, als zum TA zu fahren. Es ist hier keine einzoge unfreundliche Antwort dabei.
Und das mit dem vegan ernähren... anscheinend hast du selber keine Ahnung...
Geh zum stänkern wo anders hin, wenn du keine besseren Ratschläge hast.

Genau das gleiche hab ich mir auch gedacht...
 
M

Moex

Benutzer
Mitglied seit
23. Februar 2011
Beiträge
64
Ort
Gifhorn. (Niedersachsen!)
  • #11
Also erstmal muss ich sagen, dass ich mich über jede Antwort auf meine Frage freue. Egal ob höflich oder nicht.

Klar, finde ich die Antworten manchmal nicht gerade freundlich, doch beschwere ich mich nicht, da ich über jede Hilfe froh bin.

Auch wurde hier nur einmal von mir "als Vermehrer" gesprochen, niemand hier hat mich beleidigt oder sonstwas.
 
Werbung:
Janosch

Janosch

Forenprofi
Mitglied seit
25. November 2008
Beiträge
8.159
Ort
Irgendwo im südlichen Kohlenpott
  • #12
Irm

Irm

Forenprofi
Mitglied seit
25. Januar 2009
Beiträge
4.957
Ort
Berlin
  • #13
Ich habe sie immer getrennt gehalten außer wenn ich dabei war. Da ich vier Katzen habe, also 3 Katzen und 1 Kater, konnte ich ja schließlich nicht alle drunter leiden lassen, oder?

Ich habe sie nur zusammen gelassen, wenn ich dabei war. Nur wenn ich mal aufs Klo bin zum Beispiel habe ich sie nicht gleich getrennt, das meinte ich damit.
dann kann Deine Katze eigentlich nicht schwanger sein, soooo schnell und sooo geräuschlos geht das ja nun auch nicht :smile:
Aber nachschauen lassen solltest Du schon, Deine Beschreibung vom Bauch der Katz liest sich schon komisch. Hol Dir einen Kastrationstermin und lass das gleich machen. Sollte sie doch Kitten bekommen, sieht der TA ja dann, was zu machen ist. Ich drück Dir mal die Daumen :zufrieden:
 
Irm

Irm

Forenprofi
Mitglied seit
25. Januar 2009
Beiträge
4.957
Ort
Berlin
  • #14
M

Moex

Benutzer
Mitglied seit
23. Februar 2011
Beiträge
64
Ort
Gifhorn. (Niedersachsen!)
  • #15
Wie schon gesagt, Tierärztin hat heute zu gehabt und dann kann ich Montag gleich zu meinem neuen, guten Tierarzt gehen ^-^

Wie gesagt, wenn ich Montag da war gibts gleich Kastrationstermin.
 
Irm

Irm

Forenprofi
Mitglied seit
25. Januar 2009
Beiträge
4.957
Ort
Berlin
  • #16
sagst Du uns dann bitte, was war ? :smile:
 
Irm

Irm

Forenprofi
Mitglied seit
25. Januar 2009
Beiträge
4.957
Ort
Berlin
  • #17
M

Moex

Benutzer
Mitglied seit
23. Februar 2011
Beiträge
64
Ort
Gifhorn. (Niedersachsen!)
  • #18
Klar sag ich euch bescheid. Hab heute angerufen und Termin für morgen gekriegt, weil der Tierarzt heute total ausgebucht war... Ich hab versucht, mich noch freundlich anzuhören. (ICH brauchte noch nie einen Termin für einen Tierarzt!) Jetzt fahre ich morgen um 15 Uhr hin.


Bin mir mittlerweile sicher, dass Flocke rollig ist. Bzw. seit heute sein könnte. Sie reibt ihren ganzen Körper an allen Gegenständen, murrt dabei sehr "freundlich" und hebt immer ihren Arsch in die Luft. Also Eiskalt trennen.


Ob der Kater "rollig" ist, kann ich nicht sagen. Auf jeden läuft er dauernd durch die Wohnung und miaut und reibt sich an Fenja, die ihm aber eins wischt. (Sie mag ihn wohl nicht, wenn er sich an ihr reibt :yeah:)

Sind das die anzeichen? :O
 
M

Moex

Benutzer
Mitglied seit
23. Februar 2011
Beiträge
64
Ort
Gifhorn. (Niedersachsen!)
  • #19
Hey Leute! Sorry, dass ich mir so lange Zeit gelassen habe mit der Antwort, ich arbeite im Moment wieder und bin deswegen immer so kaputt, wenn ich nach Hause komme!

Also, Flocke ist nicht Schwanger. Sie ist rollig und die Tierärztin hat sie abgetastet, meinte, sie könnte (wie manche andere Tierärzte) mir auch 20 Euro für den Ultraschall aus der Tasche ziehen, aber da Flocke rollig ist, ist sie nicht trächtig. Sie wird nächsten Freitag kastriert. Sammy danach die Woche.

Früher haben die leider keinen Termin frei, ich soll die beiden aber unbedingt getrennt halten. "Die müssen sich nur einmal angucken, schon haben sie da eine trächtige Katzen, Sie verstehen." Ich mag die Tierärztin. Ist zwar gewöhnungsbedürftig, mal Ihn, mal Sie als Arzt zu haben, aber sie ist genauso nett wie mein männlicher Tierarzt. (Ist ja eine Gemeinschaftspraxis.) :) Bin froh da gelandet zu sein!


Lg!
 
Irm

Irm

Forenprofi
Mitglied seit
25. Januar 2009
Beiträge
4.957
Ort
Berlin
  • #20
na wunderbar, das mit dem Termin ist ok, während der Rolligkeit wird eh nicht kastriert, weil das Gewebe mehr als sonst durchblutet ist. Und schön, dass die Katze nicht schwanger ist :smile:
 
Werbung:

Ähnliche Themen

M
2 3
Antworten
44
Aufrufe
7K
Irm
dynasty
Antworten
16
Aufrufe
5K
lostsoul777
lostsoul777
dreadrockjules
Antworten
22
Aufrufe
4K
locke1983
locke1983
D
Antworten
6
Aufrufe
1K
dinblum
D
F
2 3
Antworten
40
Aufrufe
9K
J

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben