Katze oder nicht Katze, das ist die Frage...

  • Themenstarter Eisblvme
  • Beginndatum
Lady_Rowena

Lady_Rowena

Forenprofi
Mitglied seit
13. September 2011
Beiträge
4.967
Ort
Niedersachsen
  • #81
Bestellt hab ich ihn nicht, weil ich zu spät erfahren hab, das "ich hab alles" heißt "ich hab alles, bis auf eine Transportbox". Hät ich es rechtzeitig gewusst, hät ich einen bestellen können. Aber groß genug sollte er sein. Auf jeden Fall, solang sie noch nicht ausgewachsen sind. Und bis dahin gibt es dann vielleicht ja schon ein neuen.
Ups :D
Ja, spätestens wenn sie deutlich größer werden, kanns ja dann ein neuer sein.

Ich hatte anfangs genau so ne "Standardbox" ausgeliehen für längere Zeit, bis ich mir dann die erste Pet Cargo Cabrio Box gekauft hab und dann ca. ein halbes Jahr später die zweite ;)

Welche Maße hat er?.
Ist im Link mit angegeben: 57x37x36cm :)


LG
 
Werbung:
K

knuddel06

Forenprofi
Mitglied seit
25. November 2009
Beiträge
13.440
  • #82
Für ein Kitten paßt es.
 
Eisblvme

Eisblvme

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23. Oktober 2012
Beiträge
414
Ort
Nordhessen
  • #83
Ist im Link mit angegeben: 57x37x36cm :)

Joa, aber ich hab einfach "Katzentransportbox" gegoogelt und geguckt, welches Bild ähnlich aussieht. Den Zettel mit Maßen von der Box liegt schon irgendwo im Müll. Hab eben noch eine große Aufräumaktion gestartet, weil ich nicht will, dass die Kleine morgen unter Mappen vergraben wird :oops: Versteck-Ecken sind aber noch genug da und vorallem ist mein Sofa wieder frei. Stoffbezug ist doch bequemer als das vom Freund so geheiligte Leder *find*

Ich freu mich schon so :pink-heart: Drückt mir bitte die Daumen, dass wir morgen eine Freundin für die Kleine finden. Nachdem ihr mich ausgeschimpft habt, mag ich sie nur noch so kurz wie möglich allein lassen :oops:
Wenn sie es erlaubt, mach ich morgen schonmal ein Bildchen :)
 
bohemian muse

bohemian muse

Forenprofi
Mitglied seit
9. November 2012
Beiträge
11.140
Ort
Oberbayern
  • #84
Ich finde es wirklich toll, dass ihr jetzt so schnell eine Freundin für die Kleine suchen wollt :)
Wenn die beiden zusammen einziehen wird die Zusammenführung für alle Beteiligten auch viel leichter als wenn sie erst ein paar Wochen alleine wäre.

Über Fotos freuen wir uns immer sehr! :D
 
Lady_Rowena

Lady_Rowena

Forenprofi
Mitglied seit
13. September 2011
Beiträge
4.967
Ort
Niedersachsen
  • #85
Joa, aber ich hab einfach "Katzentransportbox" gegoogelt und geguckt, welches Bild ähnlich aussieht. Den Zettel mit Maßen von der Box liegt schon irgendwo im Müll.
Ach ja, stimmt. Das war ja nur so eine "ähnlich wie" Box :oops:

Ich freu mich schon so :pink-heart: Drückt mir bitte die Daumen, dass wir morgen eine Freundin für die Kleine finden. Nachdem ihr mich ausgeschimpft habt, mag ich sie nur noch so kurz wie möglich allein lassen :oops:
Wenn sie es erlaubt, mach ich morgen schonmal ein Bildchen :)
Natürlich, Daumen sind gedrückt.

Aber bitte vor "Kittenflash" das Gehirn nicht ganz abschalten ;)
Die Spielgefährtin sollte eben doch möglichst ähnlichen Temperaments sein und vom Alter passen ;)


LG
 
Eisblvme

Eisblvme

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23. Oktober 2012
Beiträge
414
Ort
Nordhessen
  • #86
Die Kleine ist jetzt hier :pink-heart: Ich hab sie neben ihrem Katzenklo rausgelassen und sie ist sofort rein. Allerdings nur, weil sie wohl die Höhle mag. Hab sie jetzt einfach mal mit ins Wohnzimmer genommen, weil hier auch ihre Sachen stehen. Ihr Kuschelelch, mit dem sie wohl eirklich kuschelt, ihr Sofa und Spielzeug. Jetzt sitzt sie hinter (außerem) Sofa, wo ich ihr einfach mal Elch und Decke zugelegt hab. Dann trau ich mich wenigstens im Bad die Klospülung zu nutzen ^^'

Eine Freundin bekommen wir wohl nächste Woche Samstag. Tierhilfe Guxhagen bzw deren Vorsitzende hat Kitten im richtigen Alter. Ich hab mit der Frau telefoniert und sie wirkte sehr nett. Sie meinte, am Dienstag sei der Termin zur Kastration und danach bräuchte sie erstmal ein paar Tage Ruhe, deswegen dann nächste Woche Samstag. Bis dahin erkennt man vom Temperament der Katze vllt ja auch etwas mehr als *versteck* :)
Mehr als abwarten und Katze in Ruhe lassen, kann man für die Kleine wohl nicht tun, dass sie sich etwas wohler fühlt? Sie tut mir ja so Leid :(
 
Lady_Rowena

Lady_Rowena

Forenprofi
Mitglied seit
13. September 2011
Beiträge
4.967
Ort
Niedersachsen
  • #87
Eine Freundin bekommen wir wohl nächste Woche Samstag. Tierhilfe Guxhagen bzw deren Vorsitzende hat Kitten im richtigen Alter. Ich hab mit der Frau telefoniert und sie wirkte sehr nett. Sie meinte, am Dienstag sei der Termin zur Kastration und danach bräuchte sie erstmal ein paar Tage Ruhe, deswegen dann nächste Woche Samstag.
Dass die Spielgefährtin dann schon kastriert ist, ist echt toll :)
Wie alt sind die denn, bzw. in welchem Alter lässt die Tierhilfe denn kastrieren? Eine 6monatige dazu setzen, fänd ich nämlich jetzt nicht wirklich optimal.

Wie alt ist "deine" Kleine jetzt nochmal?


Mehr als abwarten und Katze in Ruhe lassen, kann man für die Kleine wohl nicht tun, dass sie sich etwas wohler fühlt? Sie tut mir ja so Leid :(
Richti. Zu nichts zwingen, nicht hochheben oder wo hin tragen.
Ihr könnt mal mit einer Spielangel, Feder o.ä. spielen, um sie ein wenig aus der Reserve zu locken. Oder mit Leckerlies, z.B. Leckerliespuren.

Aber das Wichtigste ist halt: keinesfalls mit Zwang! Wenn sie nicht angefasst oder gestreichelt werden möchte, dann würde ich das erstmal aus respektieren. Mit Spielen und Futter schafft man in dem Alter das Vertrauen da besser aufzubauen ;)


LG
 
Eisblvme

Eisblvme

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23. Oktober 2012
Beiträge
414
Ort
Nordhessen
  • #88
Dass die Spielgefährtin dann schon kastriert ist, ist echt toll :)
Wie alt sind die denn, bzw. in welchem Alter lässt die Tierhilfe denn kastrieren? Eine 6monatige dazu setzen, fänd ich nämlich jetzt nicht wirklich optimal.

Wie alt ist "deine" Kleine jetzt nochmal?

Die kleine ist wohl Anfang September geboren, also 4/5 Monate alt. Die Dame bei der Katzenhilfe sagt, ihre kleinen seien etwa 5/6 Monate alt. Grad nochmal nachgelesen, du sagtest 12 Wochen bis 6 Monate :) Das sollte doch dann okay sein?

Richti. Zu nichts zwingen, nicht hochheben oder wo hin tragen.
Ihr könnt mal mit einer Spielangel, Feder o.ä. spielen, um sie ein wenig aus der Reserve zu locken. Oder mit Leckerlies, z.B. Leckerliespuren.

Aber das Wichtigste ist halt: keinesfalls mit Zwang! Wenn sie nicht angefasst oder gestreichelt werden möchte, dann würde ich das erstmal aus respektieren. Mit Spielen und Futter schafft man in dem Alter das Vertrauen da besser aufzubauen ;)

Ich muss gestehen, ich hab sie hergetragen, weil ich wollte, dass sie ihre vertrauten Sachen hier sieht und bei sich hat. Aber auch nur, weil sie sich hat streicheln lassen. Sie wirkte zwer sehr ängstlich und ihre geliebten Leckerlis wollte sie nicht, aber anfassen war anscheinend okay. Ich batel mir mal gleich ein Federpuschel aus einem ihrer Mäuschen und versuch es damit :)
 
bohemian muse

bohemian muse

Forenprofi
Mitglied seit
9. November 2012
Beiträge
11.140
Ort
Oberbayern
  • #89
Ich denke, dass man ein 4 Monate altes Kitten bedenkenlos mit einem 5-6 Monate altem zusammensetzen kann.
Ihr solltet einfach auf das Geschlecht achten und darauf, dass keiner der beiden dem anderen körperlich extrem überlegen ist.

An deiner Stelle würde ich sie wirklich erst einmal in Ruhe lassen. Also nicht hochnehmen, selbst wenn sie sich streicheln lässt.
Wahrscheinlich ist sie noch total verschreckt und verschüchtert, so dass sie gar nicht weiß, wie sie reagieren soll.

Du könntest eine der Mäuse an eine Schnur binden und hinter dir herziehen :)
Dann wird sie garantiert nicht lange hinter dem Sofa sitzen bleiben.
So kleine Fellchen sind einfach viel zu neugierig! :D
 
Lady_Rowena

Lady_Rowena

Forenprofi
Mitglied seit
13. September 2011
Beiträge
4.967
Ort
Niedersachsen
  • #90
Die kleine ist wohl Anfang September geboren, also 4/5 Monate alt. Die Dame bei der Katzenhilfe sagt, ihre kleinen seien etwa 5/6 Monate alt. Grad nochmal nachgelesen, du sagtest 12 Wochen bis 6 Monate :) Das sollte doch dann okay sein?
Ich hatte euren Neuzugang jünger in Erinnerung.
Ja, das passt ganz gut. :)
Wie bohemian muse schon schrieb: es sollte ausgewogen sein- sowohl körperlich, als auch charakterlich ;)
Und eben dasselbe Geschlecht, weil man da einfach auf der sichereren Seite ist :)

Anmerkung dazu: Steht der Kastrationstermin für eure Kleine schon?
Am bestens ist es eigentlich, wenn ihr da nicht zuviel Wirbel mit Einzug des Neuzugangs habt und dann wieder Trubel entsteht, wenn eure Kleine kastriert wird.

Kastrieren kann man übrigens schon ab 8-12 Wochen, als Frühkastration. Ab der 16. Lebenswoche, was eure Kleine also schon mindestens ist, ist es eine normale Kastration.
Es wäre also sicherlich nicht verkehrt, wenn eure Kleine auch noch vor Vergesellschaftung kastriert wird, also kommende Woche. Vielleicht findet sich da ja noch ein freier Termin bei einem Tierarzt, der nicht von "gestern" ist (und behauptet Katzen erstmal Werfen zu lassen, Kastration nie vorm 6. Lebensmonat- alles falsch ;) ).


LG
 
Eisblvme

Eisblvme

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23. Oktober 2012
Beiträge
414
Ort
Nordhessen
  • #91
Yep, mach ich auch gleich :D

Ich bin grad nur auf Kratzbaumsuche. Das Ding was wir mitbekommen haben, hat den Namen nicht verdient.
Und dann muss ich schauen, dass das Ding groß genug ist, dass es alles dran hat, für uns noch bezahlbar ist und dabei meinem Freund nicht zu wuchtig wird. Manchmal versteh ich ihn nicht -__-

@Lady Rowena: Ich hatte beim Arzt ja schonmal angefragt, sie sagte so mit 6 Monaten. Aber da ich am besten gleich Montag eh zum impfen will, frag ich einfach nochmal :)
 
Werbung:
Lady_Rowena

Lady_Rowena

Forenprofi
Mitglied seit
13. September 2011
Beiträge
4.967
Ort
Niedersachsen
  • #92
Ganz ehrlich? Ein günstiger Kratzbaum macht euch nicht lange Freude.

Im Prinzip werdet ihr da wohl zweimal, oder xmal kaufen ;)

Für nen klassischen Plüschbaum, der nicht zu verbaut ist, würde ich euch empfehlen nicht mehr als 50 Euro auszugeben!
Den Rest spart euch besser für nen hochwertigen Baum an, der auch länger al ein halbes Jahr hält ;)


LG
 
Lady_Rowena

Lady_Rowena

Forenprofi
Mitglied seit
13. September 2011
Beiträge
4.967
Ort
Niedersachsen
  • #93
@Lady Rowena: Ich hatte beim Arzt ja schonmal angefragt, sie sagte so mit 6 Monaten. Aber da ich am besten gleich Montag eh zum impfen will, frag ich einfach nochmal :)

Den wirst du dann wohl auch eher nicht umstimmen können. Kleine Kitten zu kastrieren ist eben aufwendiger. Dafür stecken sie die Narkose viel besser weg und die Wundheilung ist deutlich besser.

Und, das wichtigste: Man sollte vor der ersten Rolligkeit kastrieren. Und die war früher so im Durchschnitt mit 6 Monaten. Wie aber auch beim Menschen ändert sich das leider und auch weibliche Kitten werden immer früher rollig. Im Tierschutz hatten wir auch schon 4monatige trächtige(!) Kitten :(
Und da die Wahrscheinlichkeit einer Krebserkankung u.ä. halt mit jeder Rolligkeit steigt, würde ich unbedingt früh genug kastrieren lassen!
Zumal auch still gerollt werden kann, was der Mensch also nicht merkt (aber Katze und umliegende Kater ;) ).


Sollte euch das überzeugen, aber den TA nicht, kann man auch behaupten, dass es erste Rolligkeitsanzeichen gibt- die findet ihr u.a. im entsprechenden Basiswissenthread im Unterforum Sexualität.


LG
 
Eisblvme

Eisblvme

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23. Oktober 2012
Beiträge
414
Ort
Nordhessen
  • #94
Ich hab nach Bäuen im Angebot geschaut :D Aber ich hab jetzt was gelinkt bekommen, womit auch mein Feund zufrieden ist :)

Wegem TA: Ich hatte halt mit den Mädchen vorne gesprochen, also nochmal nachfragen evtl bei der Ärztin selbst, wird schon okay sein. Lesen tu ich dann auch nochmal ;)

Aber jetzt: Zeit zum spielen :pink-heart:
 
Eisblvme

Eisblvme

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23. Oktober 2012
Beiträge
414
Ort
Nordhessen
  • #95
Ich schon wieder. Ich muss gestehen, ich hab die Kleine in die Küche gesetzt, weil ich dachte, sie müsse doch irgendwann mal was essen. Decken bzw "ihre" Decke, in die sie sich zuvor schon eingewickelt hat, hab ich auch hingestellt, nen Karton und ihren Elch etc. Halt das sie auch was zum verstecken hat. Aaaaber: Wir haben sie also in der Küche allein gelassen - steht auch nichts gefährliches rum. Ich wollt dann eben nur mal kurz was holen und da guckt mich von der Spüle aus eine Katze an :eek: Ich dachte, sie ist noch zu klein um schon SO hoch zu springen, aber da hab ich sie wohl unterschätzt. Na ja, das sie da oben sitzt stört mich jetzt weniger, ich mach mir eher Sorgen: Wo turnt sie rum, wenn wir heut Nacht schlafen? Ich werd kein Auge zubekommen. Ich seh in allem und überall gefährliche Dinge, die sie anknabbern kann oder mit denen sie spielen könnte :oops:
 
Lady_Rowena

Lady_Rowena

Forenprofi
Mitglied seit
13. September 2011
Beiträge
4.967
Ort
Niedersachsen
  • #96
Ich seh in allem und überall gefährliche Dinge, die sie anknabbern kann oder mit denen sie spielen könnte :oops:

Dann räum lieber diese Dinge einmal zuviel weg, als zuwenig und es passiert wirklich was ;)
 
Nike74

Nike74

Forenprofi
Mitglied seit
14. Mai 2012
Beiträge
8.924
  • #97
Also wegen billiger Kratzbäume, ich nehme die sehr gerne und zwar aus dem Grund weil sie schön flexibel sind und man schnell überall beliebig Teile ergänzen und erweitern kann.

Ich baue meinen Katzen mehrmals im Jahr das Teil um, so wird es nicht langweilig und bringt mal wieder Leben in die Bude.

Die Katzen finden es suuuper spannend wenn ich anfange das Teil auseinanderzuschrauben, neue Teile einzubauen, umzubauen..etc pp..



Allerdings träum ich auch mal von nem richtig schicken Selbstbau, der auch ein Katzenlebenlang hält


Ich seh in allem und überall gefährliche Dinge, die sie anknabbern kann oder mit denen sie spielen könnte
Das legt sich..:)
Ich räume nichts mehr weg, hab nen ganz normalen Haushalt da ist noch nie was passiert, ausserdem ist es fazinierend was Katzen so aus den Ecken herausfischen *pfeif
 
Eisblvme

Eisblvme

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23. Oktober 2012
Beiträge
414
Ort
Nordhessen
  • #98
Dann räum lieber diese Dinge einmal zuviel weg, als zuwenig und es passiert wirklich was ;)

Dafür hab ich nicht genug Schränke, um tatsächlich ALLEs wegzuräumen :oops: Ich bin mir halt nie ganz sicher, ob etwas wirklich gefährlich ist, oder ich es mir einbilde. Rollos und sowas hab ich alle hochgezogen (diese Lamellendinger) und die Bändchen weggebunden. In der Küche liegen keine Messer/kein Besteck, ncihtmal Teller oder Gläser hab ich noch irgendwo. Aber falls sie doch irgendwo ins Regal springt und irgendwas runterzieht, und wenn es nur ein Buch oder eine Mappe ist. Das könnte ungünstig auf sie fallen :( Im Schlafzimmer hab ich meinen Haarschmuck alle weggepackt, aber zum Beispiel Wimperntusche steht in einem Becher rum. Nciht das sie damit spielen will? *panisch*
Und erst die Kabel vom PC. Die KANN man nicht komplett wegpacken. Irgendwo guckt immernoch was raus :( Ich will sie aber auch nicht über Nacht aus dem WOhnzimmer aussperren, weil es halt der Hauptaufenthatsraum ist und sie es besser in Ruhe nachts erkundet, weil sie sich tags, wenn wir gucken, nicht traut :(

*EDIT* Ist das normal, dass die Kleine noch GARNICHTS frisst (von dem Futter, dass sie bisher auch hatte)? Wechsel wollte ich erst, wenn sie sich eingewöhnt hat, damit ich weiß, ob es am Futter oder der neuen Umgebung liegt, wenn sie es nciht isst.
 
Zuletzt bearbeitet:
Eisblvme

Eisblvme

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23. Oktober 2012
Beiträge
414
Ort
Nordhessen
  • #99
Um die Küche mach ich mir eigentlich die wenigsten Sorgen, da steht tatsächlich nichts rum. Wenn dann halt das Wohnzimmer, das ist das alles-Zimmer. Da steht alles mögliche rum, was man in Bad, Küche und Schlafzimmer nicht braucht. Na ja, ich werd heut Nacht so oder so nicht richtig schlafen können, bin viel zu nervös ^^
 
C

claude

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
7. November 2012
Beiträge
392
  • #100
Mach dich bitte nicht allzu verrückt!
Katzen sind im Normalfall sehr instinktsicher und wissen was sie tun. Also: keine Panik wegen Wimperntusche oder sowas!!!Das futtern die nicht!!
Aus meiner Erfahrung kann ich nur sagen, daß ich es nie erlebt hab, daß Katzen sich an normalen Gegenständen verletzt haben.Wenn du achtgibst auf: KERZEN, HEISSE Herdplatte, BAUMELNDE Kabel, OFFENE oder GEKIPPTE Fenster, evtl. offene TREPPEN bei ganz kleinen Kitten...dann kann nicht allzuviel schlimmes passieren. Es ist ein bißchen wie mit Kindern: trau ihnen ruhig was zu, daran werden sie wachsen, rufst du aber"pass auf, sei vorsichtig" dann geht garantiert was schief.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

U
Antworten
13
Aufrufe
4K
Cynti
M
Antworten
9
Aufrufe
2K
G
H
Antworten
12
Aufrufe
2K
Plueschtier
P
D
Antworten
14
Aufrufe
2K
Nicht registriert
N
G
Antworten
10
Aufrufe
642
tigerlili
tigerlili

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben