Katze herholen, wenn ja woher? :)

H

hamsterli

Neuer Benutzer
Mitglied seit
4. Mai 2009
Beiträge
3
Ort
nähe Stuttgart
Hallo Liebe Foris!

Ich grabe mich hier neu angemeldet, weil mein Freund und ich mit dem Gedanken spielen uns eine Katze anzuschaffen und Dosenöffner zu werden lol Beziehungsweise: Er ist es schon. Wir leben beide noch daheim bei unseren Eltern jeweils im Dachgeschoss der Häuser und bei ihr im Haus wohnen schon 3 Katzen. Zwei Hauskatzen (eine männlich eine weiblich) und eine Perserkatze (männlich), alle kastriert.
Die gehören allerdings nicht wirklich ihm sondern seinen Eltern/ der großen Schester, die lebt auch im Haus.

Jetzt zu meiner Frage. Denkt ihr wir könnten auch noch eine Katze "ins Haus holen"? Oder sind 4 Katzen zu viel? Sie würden sich nämlich sicher öfter über den weg laufen (ist ja aber eigtl. kein Nachteil es sei denn 4 ist echt zu viel eben zwinker )

Noch eine Frage: Ich finde so rot-weiß getigerte/gescheckte/cremfarbene (sind das einfach Hauskatzen?) oder dreifarbige (ich glaube die nennt man auch glückskatzen) total toll, aber ich habe immernoch nicht rausgefunden wie die Rassen wirklich heißen.
Ich habe nur 3 farbige main coon katzen gefunden aber die sind ja eher absolute Hauskatzen aber ich denke eine Katze die auch mal raus kann ist toller?! Obwohl die Perserkatze auch nie draußen ist bei denen, nur die Hauskatzen, also hätte sie immer Gesellschaft (es sei denn die Schwester zieht irgendwann samt Katze aus). Würden die sich überhaupt verstehen?

Und zu guter letzt die Frage: Wenn wir uns tatsächlich dazu entschließen noch ein Kätzchen aufzunehmen, woher holt man sie dann am besten? Ich habe im Internet schon teilweise geschaut und dort findet man leider zuhauf Anzeigen wie: Kätzchen 5 Wochen alt abzugeben ... das ist nicht wirklich das was wir (unterstützen) wollen, aber bisher habe ich eben auch nur main coon Züchter im Raum Stuttgart gefunden (aber die sollten ja nicht raus) und da ich nicht weiß wie die Rasse heißt die mir gefällt kann ich danach auch nicht suchen :confused: Ich hoffe mir kann damit jemand weiterhelfen und mir vielleicht sagen woher man solche Katzen kriegt smile

Sry dass ich so viel schreib aber: Ich will mich einfach vorher gut informieren und nicht einfach irgendwo wild ein Kätzchen herholen deshalb habe ich mir gedacht ich frag euch mal smile und jetzt werdet ihr ordentlich gelöchert bigsmile

Ich will ja dann `wenn` dass es der kleinen Katze gutgeht.

Achso eins noch. Ich habe auch schon überlegt wieder ein Tier aus den Tierheim zu holen, aber da wir gerne ein junges Tier hätten (das auch viel schmusen möchte zwinker und noch nicht ausgewachsen ist ) stehen die Chancen da wohl eher schlecht oder?


Also wär echt super wenn mir jemand Antworten könnte auch wenn ich soo viel geschrieben hab!!


Liebe Grüße :smile:
Janina
 
Werbung:
A

AngelBlueEyes

Gast
Hallo und erst mal herzlich Willkommen hier.

Ich beantworte jetzt mal das, was ich kann, nach und nach ... ;)

Jetzt zu meiner Frage. Denkt ihr wir könnten auch noch eine Katze "ins Haus holen"? Oder sind 4 Katzen zu viel? Sie würden sich nämlich sicher öfter über den weg laufen (ist ja aber eigtl. kein Nachteil es sei denn 4 ist echt zu viel eben zwinker )

Habt ihr denn später vor irgendwann mal zusammen zu ziehen?
Wenn ja, würde die 4. Katze dann mit euch zusammen ausziehen und würdet ihr dann, damit die 4. Katze bei euch nicht alleine ist, auch noch eine Katze zu ihr dazu nehmen?
Vor allem, wie stehen die Eltern deines Freundes dazu, noch eine 4. Katze aufzunehmen? Denn das ist ja schon wichtig. Wenn sie es nicht erlauben, könnt ihr nicht einfach so eine 4. Katze dazu holen.

Allein sollte eine Katze nicht gehalten werden - somit ist ein Kontakt in der Wohnung / im Haus unter den Katzen auf jeden Fall ein MUSS.

Noch eine Frage: Ich finde so rot-weiß getigerte/gescheckte/cremfarbene (sind das einfach Hauskatzen?) oder dreifarbige (ich glaube die nennt man auch glückskatzen) total toll, aber ich habe immernoch nicht rausgefunden wie die Rassen wirklich heißen.

Glückskatze oder auch die getigerten sind ja eher Farbschläge, diese Farbschläge gibt es bei vielen Rassen! Grad bei den EKH gibt es viele Katzen, die rot getigert sind oder dreifarbig. Hatte bis dato einen Kater, rot getigert, und zwei Katzendamen, beide dreifarbig - alles reine Hauskatzen und keine Rassekatzen.

Ist also keine Rasse, sondern wirklich eine Farbgebung im Fell.

Und zu guter letzt die Frage: Wenn wir uns tatsächlich dazu entschließen noch ein Kätzchen aufzunehmen, woher holt man sie dann am besten? Ich habe im Internet schon teilweise geschaut und dort findet man leider zuhauf Anzeigen wie: Kätzchen 5 Wochen alt abzugeben ... das ist nicht wirklich das was wir (unterstützen) wollen, aber bisher habe ich eben auch nur main coon Züchter im Raum Stuttgart gefunden

Ein Kitten soll GRUNDSÄTZLICH!!! erst ab der 12. Woche vermittelt / übernommen werden. Kitten mit 5 Wochen gehören zu ihrer Mutter und nicht irgendwo hin zur Vermittlung!!!
Bitte lasst von sowas die Finger!!

Kitten bekommt ihr im Tierheim, bei verschiedenen Organisationen.
Mit diesen Orgas hier hab ich z.Bsp. schon gute Erfahrungen gemacht:
http://www.strassen-tiger.de/katzen_vermittlung.htm
http://www.tierhilfe-miezekatze.de/
Die haben auch viele Kitten in der Vermittlung und hier kannst du dir sicher sein, dass die Katzen nicht zu jung vermittelt werden.

Schön auf jeden Fall, dass du dir vorher gedanken machst ;)
 
H

hamsterli

Neuer Benutzer
Mitglied seit
4. Mai 2009
Beiträge
3
Ort
nähe Stuttgart
Ohje jetzt gehts aber los :smile: ihr seit ja richtig flott hier!:aetschbaetsch2:
Also jetzt beantworte ich mal zurück!

@Lakura: Woooow die sind ja wirklich total süß :pink-heart: aber leider ein bisschen weit weg =/



@AngelBlueEyes:

Habt ihr denn später vor irgendwann mal zusammen zu ziehen?
Wenn ja, würde die 4. Katze dann mit euch zusammen ausziehen und würdet ihr dann, damit die 4. Katze bei euch nicht alleine ist, auch noch eine Katze zu ihr dazu nehmen?


Ja wir wollen irgendwann mal zusammen ziehen und selbstverständlich das Kätzchen mitnehmen :) Ist ja schließlich ein Lebewesen und kein alter Schrank den man beim Auszug nicht mitnimmt. Und man hat ja schließlich auch Verantwortung übernommen!
Und ja wir würden auch bestimmt noch eine Katze holen damit sie nicht alleine ist :) aber das kann man ja alles dann noch sehen. Auf jedenfall soll es ihr gut gehen und wenn auch nen Freiläufer immer Gesellschaft haben will: JA


Kitten mit 5 Wochen gehören zu ihrer Mutter und nicht irgendwo hin zur Vermittlung!!!

Ja genau das war mir ja durchaus bewusst deshalb habe ich es ja gesagt. Leider ist es überall in Deutschland und bei allen Tieren!! so, dass sie oftmals viel zu früh von ihrer Mutter getrennt werden :( Und da es ja auch bei fast allen Tieren so ist dass sie erst ab einer bestimmten Zeit ein sozial Verhalten entwickeln und das sehr wichtig ist, leg ich auf die Abgabewoche einen hohen Wert!



@Serafyna:

Du wohnst mit deinem Freund in einer Wohnung im selben Haus wie seine Eltern und seine Schwester? Und die Eltern haben zwei Katzen und die Schwester eine Perserkatze? Und ihr möchtet auch eine Katze? Ist das so richtig?

Fast. Also ich wohne mit meinem Freund noch nicht zusammen. Wir wohnen beide noch "bei den Eltern". Wir wohen also in zwei verschiedenen Häusern (halt Mehrfamilienhäuser) wo aber nur unsere Familien drin wohen (damit will ich sagen: Kein Stress mit Vermietern, viel Platz usw :) )
Und ja genau die Eltern haben zwei, die Schwester eine Katze und wir möchten auch gern eine.

Werdet ihr da erstmal wohnen bleiben? Könnte eure Katze ungehindert in die anderen Wohnungen, um Kontakt zu den anderen Katzen zu haben? Katzen sind nämlich sehr soziale Tiere und brauchen den Kontakt. Wie groß ist denn eure Wohnung?

Ja erstmal auf jeden Fall. Bei denen ist das einfach ein großes Haus und ja die Katzen können ungehindert umherlaufen im ganzen Haus. Platz ist auch genug.

Und wegen der Frage Langhaar oder Kurzhaar. Also eine richtige langhaar Katze wollen wir nicht. Eher Kurzhaar oder ein bisschen länge Haare. Aber naja eigentlich sucht sich ja auch eher die Katze den Menschen und selten andersrum :D


Liebe Grüße und Danke schonmal!!
janina
 
S

Sveni

Gast
Hallo Janina,

schön, dass du dich vorab so gut wie möglich informieren willst! Tut leider nicht jeder....

Grundsätzlich scheint ja nichts gegen eine weitere Katze zu sprechen.
Wie auch die anderen würde ich dir raten, das neue Fellchen auf die vorhandenen "abzustimmen".
Wenn sich die Wege häufiger kreuzen, sollten sie sich sowohl altersmäßig als auch charakterlich ähneln.

Euch sollte nur bewusst sein, dass ihr, wenn ihr jetzt ein Kätzchen holt und dann in 1-2 Jahren zusammen zieht ein ähnlich altes dazu holt...oder ihr nehmt jetzt gleich 2, die ihr dann zusammen mitnehmt.

Was den Freigang betrifft solltet ihr beachten, dass wenn ein Kätzchen einmal die Freude des Freiganges genießen konnte nicht mehr/extrem schwer an die reine Wohnungshaltung zu gewöhnen ist. Da wird dann entweder die zukünftige Wohungssuche schwierig (Lage, Friegangmöglichkeiten usw) oder ihr behaltet die Katze(n) erstmal drin.

Zu den Notfellchen: Schau dich da um und solltest du dich verlieben, scheitet es in diesem Forum sicherlich nicht an den Entfernungen! Über Fahrketten und andere Mitfahrgelegenheiten bekommt dieses Forum wirklich so gut wie jedes Tier an seinen Bestimmungsort!
Ggf kannst du ja auch in Betracht ziehen ein paar Kilometer via Auto oder Zug zurück zu legen.
Alternativ zu den Notfellchen und den schon genannten Orgas, kannst du im örtlichen Tierheim oder in privaten Pflegestellen in deiner Umgebung schauen...

LG
 
H

hamsterli

Neuer Benutzer
Mitglied seit
4. Mai 2009
Beiträge
3
Ort
nähe Stuttgart
Hey Sveni!

Also würdest du eher zu einer Wohnungskatze tendieren oder eben dazu dass wir uns später mal ne Erdgeschoss Wohnung suchen müssen?
Naja ist irgendwie beides ein bisschen blöd, weil dort wo mein Freund wohnt dass is nichtmal ne richtige Stadt und wär eben schön für ne Katze dort draußen rum zu latschn :D

Was sind denn jetzt eigentlich Katzen die auf jedenfall nur drinnen gehalten werden sollten?

Also die drei roten Kätzchen (Link oben von Lakura) sind wirklich zuckersüß :pink-heart: Was ist dass denn jetzt genau für eine Rasse und Fellfärbung?

Auf den Tierheimseiten habe ich übrigens nur ältere Tiere gefunden. Gibt es da nicht noch mehr Tiere als die die auf der Homepage mit Foto vorgestellt werden? Und vllt jüngere?

Ich weiß irgendwie einfach nicht wo ich suchen soll ich komme jetzt schon durcheinander,weil ich so viele Seiten auf habe .. Hilfee :aetschbaetsch1:
 
Kewa71

Kewa71

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2007
Beiträge
1.892
Ort
bei Frankfurt/Main
Bei Tierheimen auf Webseiten habe ich auch die Erfahrung gemacht, daß da nicht unbedingt die Katzenkinder aufgeführt werden. Wahrscheinlich weil die "sowieso genommen werden" wenn jemand zum Gucken ins Heim kommt.

Du findest auch oft Katzenkinder bei Auslandsorganisationen. Meine Kitti ist zwar kein Baby mehr gewesen aber bei Anmial Help Espania (Homepage) gibt's auch eine Seite "Katzenkinder". Dort sind übrigens auch die kleinen roten.

Das sind übrigens "Hauskatzen", also das, was man auch Feld-Wald-Wiesenkatze nennt. Also keine Rassekatzen wie Maine Coon oder Norweger.
 
S

Sveni

Gast
Hey Sveni!

Also würdest du eher zu einer Wohnungskatze tendieren oder eben dazu dass wir uns später mal ne Erdgeschoss Wohnung suchen müssen?
Naja ist irgendwie beides ein bisschen blöd, weil dort wo mein Freund wohnt dass is nichtmal ne richtige Stadt und wär eben schön für ne Katze dort draußen rum zu latschn :D

Das ist eure Entscheidung...Euch sollte eben nur bewusst sein, dass ihr einen Freigänger nicht zu einer Wohungskatze umerziehen könnt. Solltet ihr von Zuhause ausziehen und zum arbeiten oder studieren in die Stadt müssen, wäre das natürlich dann doof. Ihr müsst eben so gut es geht die zukünftige Situation abschätzen...wäre doch schade, wenn ihr in 1-2 Jahren in die Stadt zieht und das Kätzchen nicht mitnehmen könnt, weil es Freigang will.

Was sind denn jetzt eigentlich Katzen die auf jedenfall nur drinnen gehalten werden sollten?

Gibts nicht....außer FIV und FelV positive Katzen, die gehören in gesicherten Freigang, wo sie niemanden anstecken können.
Die meisten Tierschutzvereine vermitteln am liebsten in Wohungshaltung oder gesicherten Freigang, es sei denn du wohnst wirklich mitten in der Pampa.
Ich persönlich hab 2 Katzen vom Züchter, die ich allein schon wegen der Optik nicht in ungesicherten Freigang lassen würde...was meist du wie schnell die "Freunde" finden würden...:eek:

Also die drei roten Kätzchen (Link oben von Lakura) sind wirklich zuckersüß :pink-heart: Was ist dass denn jetzt genau für eine Rasse und Fellfärbung?

Rasse ist Europäisch Kurzhaar = EKH = normale Hauskatze = FWW (FeldWaldWiesen-Katze)
Farbe: Rot
Hier im Forum wurden die Roten zu Mengos....;)

Auf den Tierheimseiten habe ich übrigens nur ältere Tiere gefunden. Gibt es da nicht noch mehr Tiere als die die auf der Homepage mit Foto vorgestellt werden? Und vllt jüngere?

Unser TH hat auch nur die "schweren" Fälle auf der Seite. Die Jungen, die Babys und die meisten Wohnungskatzen tauchen dort nicht auf. Fahr am Besten mal hin...

Ich weiß irgendwie einfach nicht wo ich suchen soll ich komme jetzt schon durcheinander,weil ich so viele Seiten auf habe .. Hilfee :aetschbaetsch1:

Es eilt ja nicht, oder?
Schau dich einfach in Ruhe um...Überleg dir welche Altersgruppe du möchtest und wie sie charakterlich sein soll. Wenn du DEIN Tier siehst, dann weißt du es sofort!:)
 
A

AngelBlueEyes

Gast
Wohingegen die Katzen, die FWW sind oder von diesen schwer zu unterscheiden, nicht so schnell geklaut werden. Aber ein gewisses Risiko, dass die Katze irgendwo eingesperrt wird, oder einen Unfall hat oder oder oder besteht natürlich immer bei Freigängern.

Oder sie werden von irgendwelchen Idioten mitgenommen und an Labore für Versuchszwecke verkauft bzw. um Rheumadecken aus ihnen zu machen.

Krieg immer wieder Anfälle, wenn ich wieder Infos bekomme über Körbe, die aufgestellt wurden, womit wieder Schuhe und Kleider gesammelt werden sollen :(

Nachdem ich innerhalb von wenigen Jahren 5 Katzen "an die Straße" verloren habe, sind alle nachfolgenden Katzen NUR noch Wohnungskatzen. Man kann nie wissen, wo es einen mal hin verschlägt, ob man dann die Katzen noch raus lassen kann oder nicht. Meine sind, wenn überhaupt, einen Balkon gewöhnt, das wars dann.

Wobei man sich über Freigang / Wohnung natürlich immer streiten kann ;)
 
M

Momenta

Gast
  • #10
Hi Hamsterli,

Auf den Tierheimseiten habe ich übrigens nur ältere Tiere gefunden. Gibt es da nicht noch mehr Tiere als die die auf der Homepage mit Foto vorgestellt werden? Und vllt jüngere?

Ich weiß irgendwie einfach nicht wo ich suchen soll ich komme jetzt schon durcheinander,weil ich so viele Seiten auf habe .. Hilfee :aetschbaetsch1:


bei www.tiervermittlung.de kannst Du den Postleitzahlbereich und das Alter eingrenzen.
 
G

Gwion

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
35.231
Ort
Österreich
  • #11
Du solltest folgendes bedenken:

1. Du wirst wohl mit Deinem Freund zusammenziehen wollen oder aber irgendwann eine eigene Wohnung suchen.
Die nun angeschaffte Katze soll Freigang bekommen.
Das könnte später wegfallen und dann kann die Katze nicht mit. Einen Freigänger steckt man nicht mehr in eine Wohnung.

2. Die ansässigen Katzen können den Neuzugang lieben, ignorieren oder hassen. Garantien, daß es keinen Streß gibt, hast Du keine.

3. Da es offenbar das Haus der Eltern ist, sollten sie informiert werden und zustimmen.

4. Kätzchen oder junge Katzen sollten immer zu 2 genommen werden.
Die Katzen im Haus sind ja offenbar schon älter/erwachsen und eines Tages nimmst Du die Katze ja mit .. also besser gleich 2 nehmen.

5. Kätzchen werden oft zu früh abgegeben - da muß man aber nicht durch den Erwerb mitmachen und unterstützen.
Nimm Dir Zeit und such Dir gute Vermittler oder Züchter. Auch bei den Züchtern muß man genau hinsehen.

6. Außer TH gibt es viele Notfellchenvermittlungen - auch für Kätzchen oder junge Tiere, gerade jetzt.

7. Wenn es eine Rassekatze sein muß, informiere Dich gezielt. Da scheinen Deine Vorstellungen zur Zeit noch sehr vage.

Ganz ehrlich - ich weiß ja nicht, wie lange geplant ist, daß Du noch bei den Eltern wohnst bzw. wie die weitere Lebensplanung grad aussieht (wirst Du z.B. studieren? Ausbildung? Arbeiten), aber ich würde mit der Anschaffung noch warten, bis Du ganz auf eigenen Beinen stehst.
 
Werbung:
claudiavm

claudiavm

Benutzer
Mitglied seit
16. November 2008
Beiträge
62
Ort
Barcelona
  • #12
Oder sie werden von irgendwelchen Idioten mitgenommen und an Labore für Versuchszwecke verkauft bzw. um Rheumadecken aus ihnen zu machen.

Ist das wirklich so mit Laboren fuer Versuchszwecke? Ich kann das kaum glauben... ich arbeite selber im Labor, und die Tiere kommen AUSSCHLIESSLICH aus Tierzuchthaeusern die sich auf Labortiere spezialisiert haben. Man wuerde NIE Strassentiere nehmen, weil alles unter strengsten Quarantaene-Massnahmen ablaeuft; Studien ohne entsprechende Kontrollen duerften gar nicht veroeffentlicht werden.

Gibt es da Quellenangaben? Wuerde mich wirklich mal interessieren.

Danke.
 
P

Plueschtier

Forenprofi
Mitglied seit
18. Juni 2008
Beiträge
1.697
  • #13
Nur kurz zum Punkt "junges Kätzchen das auch verschmust ist":

-kleine Katzen lieber nur zu zweit, wenn sie in der Wohnung bleiben sollen.

-kleine Katzen machen unglaublich viel Unsinn :D was im Nachhinein zwar lustig ist, aber -zumindest mich- auch oft an den Rand des Wahnsinns treibt vor Sorge (für mich steht fest: nie wieder Kitten!:D mein Mann sieht das anders ;) aber meine Nerven! Neeeeee!)

- kleine Katzen wollen vor allem drei Dinge: spielen, spielen und spielen:p, Fressen ist auch gut und ab und an schlafen. Schmusen? joa, ab und an auch gern, aber dann bitte wieder spielen! Und in der pubertären Phase scheint Kuscheln uncool :cool::rolleyes: zu sein. Ob die Katze(n) Schmusebacken ist/sind, das weißt du erst, wenn sich der Charakter auch mehr geformt hat.
Unsere Ashanti war schon immer schmusig und anhänglich, Attila mausert sich von Tag zu Tag mehr zum Oberschmuser, er war eher rabaukig :D als Halbstarker.

Viel Glück bei der Entscheidung!!
 

Ähnliche Themen

H
Antworten
30
Aufrufe
3K
lines
L
Z
Antworten
19
Aufrufe
3K
Z
Shine23
Antworten
15
Aufrufe
2K
Shine23
Shine23
Kyra Coon
Antworten
16
Aufrufe
3K
FiAma
C
Antworten
53
Aufrufe
8K
Jaboticaba
Jaboticaba

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben