Verhaltensänderung nach Kastration

S

Susanne02

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26. Januar 2013
Beiträge
2
Ort
Baden-Württemberg
Kann mir jemand einen Rat geben?
Meine zwei Katzen (Geschwister 8 Monate alt)wurden am Donnerstag kastriert.Sie haben sich immer bestens verstanden und hatten einen sehr liebevollen Umgang miteinander. Nach der Kastration fauchen sie sich nur noch an. Vorallem die eine Katze scheint große Angst vor ihrer Schwester zu haben.
Ich mache mir große Sorgen, dass dieses Verhalten bleibt. Zu uns sind beide sehr verschmust.
Beim Tierarzt habe ich heute schon angerufen und er kann sich so ein Verhalten nicht erklären. Andere Katzenbesitzer auch nicht.
Kann mir irgendjemand einen Rat geben. Es wäre für die Zukunft ja schlecht wenn sich die Beiden nicht mehr vertragen würden.
Vielen Dank im Voraus.
 
Werbung:
Hemingway

Hemingway

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22. Februar 2010
Beiträge
504
Ort
am schönen Niederrhein
es sind doch erst 2 Tage nach der OP, da sind sie noch von den Eingriff mitgenommen.

Sind sie denn mit Schmerzmittel komplett abgedeckt?
 
intensiv-sis

intensiv-sis

Forenprofi
Mitglied seit
26. September 2011
Beiträge
1.879
Ort
nähe Darmstadt
Die Katzen riechen anders, und da Katzen sehr über den Geruch gehen, finden sie das entsprechend merkwürdig.

Warte einfach mal ein paar Tage ab, meine Vivi hat Yankee damals auch ein paar Tage noch angefaucht (gut, meine Miss Fass-mich-nicht-an faucht sowieso gerne mal :rolleyes:), aber da war nach ein paar Tage wieder Ruhe und sie haben geschmust.
 
Cats maid

Cats maid

Forenprofi
Mitglied seit
14. Mai 2012
Beiträge
1.742
Hallo, Du könntest versuchen beide mit einem getragenen Tshirt von Dir abzurubbeln. Dadurch verteilt Du Deinen Geruch auf beide und sie richen beide ähnlich und vertraut.
Mit etwas Glück hilft das. Katzen orientieren sich viel mehr am Geruch als man gemeinhin annimmt.

Es grüßt die Katzenzofe
 
Anni500

Anni500

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29. September 2011
Beiträge
409
Ort
Pinneberg
Ich würde vermuten, dass es der Fauchenden einfach noch nicht so gut geht...mit Abheilung wird es bestimmt besser.
 
S

Susanne02

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26. Januar 2013
Beiträge
2
Ort
Baden-Württemberg
Vielen Dank euch allen für die raschen Antworten.

Schmerzmittel habe ich vom Arzt keine bekommen. Da ich mich ein wenig mit Homeopathie auskenne, habe ich ihnen Arnica und später Staphisagria ins Wasser gegeben.
Dass es mit dem Geruch zu tun haben kann habe ich auch schon vermutet. Hoffentlich habt ihr Recht und das legt sich mit der Zeit.

Das Abreiben mit dem getragenen Shirt werde ich auch ausprobieren.

Ich danke euch, dass ihr mir so schnell geantwortet habt und werde berichten,
wie es mit meinen zwei Süßen weitergegangen ist.
Liebe Grüße
 
B

Balou62

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23. Januar 2013
Beiträge
117
Ort
nahe Rostock
ich hoffe, ich darf meine Frage mal einfach hier anhängen:
Ich hab 2 Katzen, die am Freitag zur Kastration gehen: 18 Wochen und 8 Monate alt.
Die ältere ist sehr neu hier bei uns (sie kam erst vor 10 Tagen von der Pflegestelle zu uns) und hat in den letzten Tagen auch noch ihre erste Rolligkeit erlebt. Seit heut scheints vorbei.

Wird sich der Hormonspiegel beider Katzen gleich schnell senken, oder muss ich mit Rangauseinandersetzungen rechnen?
Und was kann ich -außer Abreiben mit T-Shirt etc- tun, um den beiden die Tage "danach" so einfach wie möglich -speziell auch im Umgang miteinander- zu gestalten?
 

Ähnliche Themen

A
Antworten
44
Aufrufe
9K
Adrianna1986
A
G
Antworten
5
Aufrufe
1K
Ommö
P
Antworten
3
Aufrufe
391
Delora
B
Antworten
3
Aufrufe
243
Lirumlarum
Lirumlarum
K
Antworten
9
Aufrufe
4K
katjaro
K

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben