Katze miaut... ich kann nimmer..

  • Themenstarter Pesch
  • Beginndatum
Trifiliv

Trifiliv

Forenprofi
Mitglied seit
18. November 2011
Beiträge
5.929
Ort
Nähe Koblenz
  • #21
ich würde ja die katzen ins schlafzimmer lassen, da hat aber wie schon mehrmals erwähnt mein lebenspartner was dagegen. er möchte dies nicht. wir leben zusammen da muss man eben auch sowas als katzenliebhaberin aktzepieren.
mein ich kann gern versuchen mein lebenspartner zu überreden... aber bezweifle das erfolg hab :verstummt:

Ich habe jetzt nicht alles komplett gelesen, da ich selbst kurz vorm schlafen gehen stehe und mich schon freue, wenn meine Miezen gleich kuscheln kommen..

Wer war denn zuerst da? Katzen oder LG? Oder wurden die Katzen gemeinsam angeschafft?
Kompromisse sollte man immer schließen, aber Kompromisse sind gegenseitige Zugeständnisse und beinhaltet das Wohl aller zusammen Lebender..
 
Werbung:
Pesch

Pesch

Neuer Benutzer
Mitglied seit
25. Februar 2012
Beiträge
9
  • #22
jetzt wird es etwas absurd....

können wir uns wieder rein auf thema katzen beschränken.

ohne negativ im voraus zu sein... aber was wäre wen diego weiter mitzt obwohl schlafzimmertür dann offen ist?
 
smilo

smilo

Forenprofi
Mitglied seit
31. Mai 2010
Beiträge
6.677
Ort
Zeil am Main
  • #23
jetzt wird es etwas absurd....

können wir uns wieder rein auf thema katzen beschränken.

ohne negativ im voraus zu sein... aber was wäre wen diego weiter mitzt obwohl schlafzimmertür dann offen ist?

Das kann Dir leider keiner beantworten.

Aber wie wäre es wenn Du es erst einmal versuchst?:)

LG
Marga
 
Pesch

Pesch

Neuer Benutzer
Mitglied seit
25. Februar 2012
Beiträge
9
  • #24
hatte ich schon versucht.. 2 nächte lang als alleine war.
jetzt schlafe ich seit wochen auf dem sofa, kuschelmöglichkeiten wären gegeben :aetschbaetsch2:
 
Bea

Bea

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
29.469
  • #26
ohne negativ im voraus zu sein... aber was wäre wen diego weiter mitzt obwohl schlafzimmertür dann offen ist?

Gute Frage - Nächste.;)

Es ist einfach erstmal eine logischste Überlegung, dass er maunzt weil die Türe verschlossen ist ( Katzen hassen verschlossene Türen).

Er kennt den Raum; darf aber nicht rein - das macht den Raum besonders interessant und spannend.
 
smilo

smilo

Forenprofi
Mitglied seit
31. Mai 2010
Beiträge
6.677
Ort
Zeil am Main
  • #27
Wie wäre es wenn Du Deinen LG mal überlistest?
Wir Frauen sind doch da sehr gut drin:)

Geh einfach mal nach ihm ins Bett, warte bis er eingeschlafen ist und mach dann die Türe auf.

Du wirst dann ja sehen was Katerchen macht!:)

LG
Marga
 
Bea

Bea

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
29.469
  • #28
hatte ich schon versucht.. 2 nächte lang als alleine war.

Und? Wie war die Situation dann?

Er durfte in das Zimmer, als du zwei Nächte allein warst und dann wieder nicht?
Dann musst du dich wirklich nicht wundern, wenn er an der Türe sitzt und maunzt.

jetzt schlafe ich seit wochen auf dem sofa, kuschelmöglichkeiten wären gegeben :aetschbaetsch2:

Es geht nicht nur um Kuschelmöglichkeiten. Die Türe zu diesem Raum ist zu und diese Tür ist nicht vor dem Sofa.
 
Pesch

Pesch

Neuer Benutzer
Mitglied seit
25. Februar 2012
Beiträge
9
  • #29
nun ich danke euch für eure hilfe.

jetzt forum thema schliessen (scheint grad das besste zu sein)
 
smilo

smilo

Forenprofi
Mitglied seit
31. Mai 2010
Beiträge
6.677
Ort
Zeil am Main
  • #30
nun ich danke euch für eure hilfe.

jetzt forum thema schliessen (scheint grad das besste zu sein)

Warum,Pesch?

Wir geben Dir die einzige Lösungsmöglichkeit.
Damit solltest Du Dich auseinandersetzen wenn Du so ein Problem hier einstellst.

LG
Marga
 
JK600

JK600

Forenprofi
Mitglied seit
19. September 2011
Beiträge
3.005
  • #31
Typisch, sind die Anworten nicht passend, dann hat sich das Thema erledigt.

Du hast so viele Meinungen gehört, alles nicht machbar für dich.
Was hast du erwartet?

Hier ist auch nachts die SZ-Tür offen, und keine Katze schläft im Bett. Nelly schläft manchmal unter dem Bett. Ansonsten verkrümeln sie sich im ganzen Haus.
Wäre die Tür aber zu, dann säßen sie auch vor der Tür, ist doch logo.
 
Werbung:
smilo

smilo

Forenprofi
Mitglied seit
31. Mai 2010
Beiträge
6.677
Ort
Zeil am Main
  • #32
Typisch, sind die Anworten nicht passend, dann hat sich das Thema erledigt.

Du hast so viele Meinungen gehört, alles nicht machbar für dich.
Was hast du erwartet?

Hier ist auch nachts die SZ-Tür offen, und keine Katze schläft im Bett. Nelly schläft manchmal unter dem Bett. Ansonsten verkrümeln sie sich im ganzen Haus.
Wäre die Tür aber zu, dann säßen sie auch vor der Tür, ist doch logo.

Genauso wäre es auch bei uns!

LG
Marga
 
Siamprincess

Siamprincess

Forenprofi
Mitglied seit
25. Mai 2011
Beiträge
1.357
Ort
DE
  • #33
Typisch, sind die Anworten nicht passend, dann hat sich das Thema erledigt.

Du hast so viele Meinungen gehört, alles nicht machbar für dich.
Was hast du erwartet?

Hier ist auch nachts die SZ-Tür offen, und keine Katze schläft im Bett. Nelly schläft manchmal unter dem Bett. Ansonsten verkrümeln sie sich im ganzen Haus.
Wäre die Tür aber zu, dann säßen sie auch vor der Tür, ist doch logo.

Logisch finde ich das nicht. Bei uns ist die SZ Tür Nachts zu. Die Katzen haben nachts nichts im SZ zu suchen. Unsere sitzen nicht vor der Tür und jammer und mauzen. Im gegenteil, wenn wir morgens aufstehen kommen beide verschlafen aus ihren Höhlen oder vom Kratzbaum gekrochen ;)

Und wir hatten die Katzen zu Anfang über Nacht mit im SZ (Tür offen). Aber die 2 Zwetschger haben uns nicht schlafen lassen, weil sie es amüsant finden auf uns zu spielen und nach 7 Tagen Schlafentzug war die Tür zu. Die ersten paar Tage haben sie zwar etwas geklagt aber das haben wir ausgesessen. Und wenn man nunmal einen Partner hat den man Liebt und eine Wohnung teilt, sollte man auch kompromisse eingehen können auch wenn es dann heisst die Katzen dürfen nicht ins SZ und nur deshalb einen Menschen den ich liebe "raus schmeissen", manche hier stellen sich das alles so einfach vor. Schlimm finde ich den Vorschlag ihn abzugeben.

Ich kann auch verstehen wenn jemand keine Katzenhaare im SZ haben will. Muss ja nciht jeder mögen. Ich mag es auch nicht.

Dazu sei gesagt, meine SZ Tür ist Tagsüber immer offen, nur eben Nachts nicht. Aber am Tag sind sie auch eher selten dort, ausser wenn die Sonne aufs Bett scheint ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
JK600

JK600

Forenprofi
Mitglied seit
19. September 2011
Beiträge
3.005
  • #34
Was willst du, wenn es bei euch klappt, dann ist es für euch doch in Ordnung.
Aber bei der TE klappt es eben nicht, das ist doch was ganz anderes.

So wie ich das rausgelesen habe, hat sie es doch noch gar nicht ausprobiert, ob es mit offener Tür besser klappt.
 
Siamprincess

Siamprincess

Forenprofi
Mitglied seit
25. Mai 2011
Beiträge
1.357
Ort
DE
  • #35
Was willst du, wenn es bei euch klappt, dann ist es für euch doch in Ordnung.
Aber bei der TE klappt es eben nicht, das ist doch was ganz anderes.

So wie ich das rausgelesen habe, hat sie es doch noch gar nicht ausprobiert, ob es mit offener Tür besser klappt.

Wenn aber der Partner nich möchte, dass die Katzen ins SZ düfen muss man eben damit leben, wenn man sein Leben mit ihm verbringen will. Und dann bleibt die letzte Möglichkeit: eben aussitzen. Ne andere Lösung gibt es dann nicht mehr.
 
Zuletzt bearbeitet:
JK600

JK600

Forenprofi
Mitglied seit
19. September 2011
Beiträge
3.005
  • #36
Wenn aber der Partner nich möchte, dass die Katzen ins SZ düfen muss man dem Kompromiss eben leben. Und dann bleibt die letzte möglichkeit eben aussitzen. Ne andere Lösung gibt es dann nicht mehr.

Doch, sie schreibt doch, dass der Partner die Katze dann abgeben will.
Und sie will und kann es auch nicht aussitzen, das schreibt sie doch auch.

Ich seh keine andere Lösung, als dass die Tür aufbleibt. Das muss man doch dem Partner irgendwie verklickern können.
 
Siamprincess

Siamprincess

Forenprofi
Mitglied seit
25. Mai 2011
Beiträge
1.357
Ort
DE
  • #37
Die Katze abgeben ist ja auch keine Lösung und ebenfalls ist es keine Lösung sich wegen dem vom Partner zu trennen.

Die einzige Lösung besteht darin ernsthaft mit dem Partner zu reden und gemeinsam eine Lösung zu finden. Solange es ein solches lösungsorientiertes Gespräch nicht gibt, wird sich nichts ändern. Denn wenn es den Partner stört wird er garantiert auch etwas daran ändern wollen, wenn er die TE noch dazu liebt wird es nichts damit zutun haben die Katze abzugeben.

Hier wurde ja schon mehrere Vorschläge gebracht, mehr können wir hier auch nicht mehr machen. Klären muss es die TE selbst.
 
Zuletzt bearbeitet:
Zwillingsmami

Zwillingsmami

Forenprofi
Mitglied seit
21. Mai 2011
Beiträge
8.249
Ort
Berlin
  • #38
Leider habe ich keine Idee, warum der Kater nachts so langanhaltend jammert. Ich kann mir aber gut vorstellen, dass es auf die Dauer sehr an den Nerven zerrt!

Dass es daran liegt, dass er nicht ins Schlafzimmer darf, kann ich mir eigentlich nicht vorstellen. Dafür geht es meiner Meinung nach schon zu lange. Nach meiner Erfahrung geben Katzen nach spätestens einer Woche auf, wenn man die Nerven behält und das Jammern konsequent ignoriert.

Ich finde übrigens nicht, dass es für Katzen lebensnotwendig ist, im Menschenbett zu schlafen!

Ich selbst mag auch keine Tierhaare im Bett, weshalb das Schlafzimmer für meine Katzen tabu ist. Und ich habe nicht den Eindruck, dass sie dadurch seelische Schäden erlitten haben.

Einer Userin zu raten, sich von ihrem Lebensgefährten zu trennen, weil er das Bett nicht mit Katzen teilen möchte, finde ich unglaublich!

Ich glaube auch nicht, dass der Lebensgefährte begründen muss, warum er keine Katzen im Bett haben möchte. Es gibt Menschen, die Tiere im Bett mögen, und es gibt Menschen, die sich dabei massiv unwohl fühlen. Ich denke, das sollte man respektieren.

Bedenklich würde ich es allerdings finden, wenn er ernsthaft verlangen würde, dass sie die Katzen weggibt!
 
M

Miomomo

Forenprofi
Mitglied seit
28. Dezember 2008
Beiträge
8.713
  • #39
Leider habe ich keine Idee, warum der Kater nachts so langanhaltend jammert. Ich kann mir aber gut vorstellen, dass es auf die Dauer sehr an den Nerven zerrt!

Dass es daran liegt, dass er nicht ins Schlafzimmer darf, kann ich mir eigentlich nicht vorstellen. Dafür geht es meiner Meinung nach schon zu lange. Nach meiner Erfahrung geben Katzen nach spätestens einer Woche auf, wenn man die Nerven behält und das Jammern konsequent ignoriert.

Ich finde übrigens nicht, dass es für Katzen lebensnotwendig ist, im Menschenbett zu schlafen!

Ich selbst mag auch keine Tierhaare im Bett, weshalb das Schlafzimmer für meine Katzen tabu ist. Und ich habe nicht den Eindruck, dass sie dadurch seelische Schäden erlitten haben.

Einer Userin zu raten, sich von ihrem Lebensgefährten zu trennen, weil er das Bett nicht mit Katzen teilen möchte, finde ich unglaublich!

Ich glaube auch nicht, dass der Lebensgefährte begründen muss, warum er keine Katzen im Bett haben möchte. Es gibt Menschen, die Tiere im Bett mögen, und es gibt Menschen, die sich dabei massiv unwohl fühlen. Ich denke, das sollte man respektieren.

Bedenklich würde ich es allerdings finden, wenn er ernsthaft verlangen würde, dass sie die Katzen weggibt!

Das sehe ich genauso! So wie ich es verstanden habe, ging es ja für 1,5 Jahre gut so. Und jetzt miaut der Kater plötzlich nachts. Da kann ich mir nicht vorstellen, daß es daran liegt, daß er nicht ins Schlafzimmer darf.

Zumal er ja auch jault, wenn die TE beim ihm "draussen" schläft.

Da würde ich persönlich auch erstmal abklären, warum er nachts jault. Sind seine Augen ok, seine Ohren. Hört er nachts etwas, was tagsüber nicht zu hören ist... All diese Dinge.

Ich bereue es übrigens manchmal, daß ich das Schlafzimmer nicht zur katzenfreien Zone erklärt habe. (Jetzt könnt ihr mich hauen..)
 
Blocksbergs

Blocksbergs

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21. April 2012
Beiträge
189
Ort
Neuötting
  • #40
Hallo,

also das manche Menschen nun einmal keine Katzen im Bett haben mögen ist absolut ok.
Mein Mann und ich schlafen in getrennten Zimmern da ich schnarche und der arme Kerl dann kein Augu zu macht^^
Wie dem auch sei hat er von Anfang an nachts seine Türe zu gemacht und alle Katzen wissen das und halten sich daran. Das war noch nie ein Problem.
In mein Zimmer allerdings dürfen sie. Ich habe gern alle 4 im Bett , aber es gibt auch ohne Ende Schlummerplätzchen und meist wird sich artig verteilt.
Es sind auch nie alle die ganze Nacht da, meist gehen sie wandern und schauen aus dem Fenster oder so ^^

Warum der Kater mauzt ist ne gute Frage... ich kann aus Erfahrung sagen das Katzen unheimlich sensibel sind und meist auch kleine Diven .:smile:

Eine unserer Katzen muss man allerdings auch manchmal ein bisschen anschimpfen wenn sie wieder den Bogen überspannt und zum 100sten Male auf die küche gehüpft ist. Sie schaut dann richtig so als wenn sie nur mal testen wollte wie weit sie gehen kann bis der Mensch aufsteht und die Stimme erhebt .:aetschbaetsch2:
Manche Katzen müssen wissen das das was sie da machen dem Menschen nicht gefällt !

Es kann auch helfen den Kater abends so müde zu spielen das er keine Lust hat zu miauen. Vielleicht het er einfach lange weile. Das kann nämlich auch dann der Fall sein wenn es genug zu spielen und klettern gibt. Nicht jedes Tier hat Lust sich selbst zu bespaßen nachts.
Eine meiner Katzen hat ne Zeit lang nachts ihre Spielmäuse alle in mein Bett getragen .

Möglicherweise hat er aber etwas im Hausflur gehört und will raus. Jagen oder so...Wenn ihr in einem Mehrfamilien Haus lebt kann auch mal ne Maus durch den Flur huschen.

Katzen sind Dämmerungsaktiv und das spricht ja für die Zeiten die du angibst.
Vielleicht würde ein Futterautomat helfen der Nachts zu der passenden Zeit aufgeht? Dann hat er ne Aufgabe... am Napf sitzen und aufpassen .... man kann die Zeiten auch immer mal um ein paar Minuten verändern :aetschbaetsch2:

Und noch als Abschlusswort... Katzen sind wie Menschen nicht immer gleich gut drauf. Vielleicht passt ihm einfach was nicht was sich leicht ändern lässt.
Geh doch nocheinmal mit den Augen deiner Katze durch die Wohnung und lass dich inspirieren. ( Sinnbildlich)

PS. Falls es doch so sein sollte das er sich langweilt, besorg doch etwas was nachts blinkt und leuchtet. es gibt da tolle bällchen mit LED´s zu kaufen .
Gerade nachts sehr beliebt .

LG Blocksbergs
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:

Ähnliche Themen

babischfull
Antworten
154
Aufrufe
73K
babischfull
babischfull
N
Antworten
1
Aufrufe
1K
C
M
Antworten
41
Aufrufe
2K
Muffinx95
M
L
Antworten
4
Aufrufe
478
L
R
Antworten
126
Aufrufe
10K
Sunflower82
Sunflower82

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben