Katze macht plötzlich ins Bett!!!

A

Allgaeuer_87

Gast
  • #161
Danke dir Zugvogel.

Nunja, ich bin da im moment etwas auseinandergerissen.
Auf der einen Seite bin ich total baff, auf der anderen auch froh, weil ich neue Hoffnungen habe, dass es diesmal der Grund ist.

Ich werde dann auf jedenfall berichten, wann die Kastra is und wie sie dann auch verlaufen ist!

Muss ich mich irgendwie vorbereiten, wenn dann Lady wieder nachhause kommt mit der Wunde???
 
Werbung:
MioLeo

MioLeo

Forenprofi
Mitglied seit
15. Juli 2009
Beiträge
4.161
Ort
Zürich
  • #162
auf gut deutsch: meine fresse!!! :eek::eek::eek::eek:

die sollen das mal schickkkk bezahlen - erstens - und zweitens sollen die dir mal schickkkkk erzählen, warum sie dir die katz als kastriert abgegeben haben.

da tippen wir uns die finger wund, du machst psycho - wofüüüür?

mahaaaaaaaaan. :mad:

für die kastra wünschen wir natürlich alle vielvielviel glück!! :)
sonderlich viel machen musst du nicht. sie wird ja wohl wieder voll wach sein, wenn du sie abholen kannst. schau dann in welchem zustand sie ist, evtl. mit den mahlzeiten noch warten, man weiss nie, TA fragen, katz anschauen.
und sonst einfach beobachten. sollte sie dauernd die wunde lecken wäre das zb nicht gut, aber sonst musst du eigentlich nichts tun.

wünsch dir viel glück!!
 
A

Allgaeuer_87

Gast
  • #163
auf gut deutsch: meine fresse!!!
Du sagst es!!!

Vorallem, wenn man vom Tierheim eine Katze bekommt und die sagen, sie sei kastriert, dann verlass ich mich da drauf.

Jetzt kommt das nächste.
Ich habe bei der Dame angerufen und Sie behauptet aber felsenfest, dass sie kastriert worden sei, bei dieser Tierärztin die mit dem Tierschutz in Sonthofen zusammenarbeitet.

Sie hat bei mehreren Tierärzten gefragt und meint jetzt so von wegen, aber was wenn es nach der OP nicht besser wird??? Und hat mir noch irgend so ne andere scheiß Urinuntersuchung angeboten.

Sie nervt mich total, weil sie nicht einsieht, dass vll ihre ach so tolle Tierärztin doch mal nen Fehler gemacht hat und mal Reste dringeblieben sind.

Eins ist Fakt, ich werde mit Lady zum Tierarzt MEINES Vertrauens gehen und nicht wieder zu der, dies evtl. vergeigt hat. Auch wenn der Tierschutz dann halt nichts zahlt!!!

Sorry bin grad etwas wütend!!!
 
minna e

minna e

Forenprofi
Mitglied seit
22. Januar 2010
Beiträge
29.662
Alter
53
Ort
NRW
  • #164
wow was für eine neue wendung :eek:

klar, es KANN vorkommen, dass noch iwo versprenges gewebe ist (davon kann sich vermutlich kein ta gänzlich freisprechen) aber häftig ist das schon.

dann mal alles gute für die kastra!
 
A

Allgaeuer_87

Gast
  • #165
Ich habe gerade nochmal mit der dame gesprochen. Ich kann nimma. Sie übernehmen die kosten aber erst wenn sie noch getestet wird. Irgend was mit sediment. Was soll die scheiße. Ich denke wir können am besten einschätzen an was es am ehesten liegt. Jetzt soll ihr schon wieder urin entnommen werde. Aber es kann einfach nicht am urin liegen, sonst würde lady nicht nur phasenweise pinkeln. Ich bin so wütend. haette ich nur nix gesagt. Ich hab das gefühldass dire katze nicht mir gehört, so bestimmend wie dire tun.
 
A

Allgaeuer_87

Gast
  • #166
Auf die kommende Nacht kann ich mich freuen, muss Lady in nen Raum ohne Toilette sperren, damit sie ja morgen ne volle Blase zum Urin abgeben hat.

Meine arme Katze... :(
 
MioLeo

MioLeo

Forenprofi
Mitglied seit
15. Juli 2009
Beiträge
4.161
Ort
Zürich
  • #167
hello

ohman. erst jetzt gesehen. wie gehts euch?
das ist ja der hammer.
aber bitte warum musst du sie ohne klo einbuchten? man kann doch auch punktieren, wenn sie morgens auf klo war, irgendwas ist da immer drin. sooo viel urin braucht man für eine urinprobe nicht. und wenn du pech hast, macht sie dir einfach auf den boden?
wie ists gelaufen?

drück dir auf jeden fall die daumen!!

berichte weiter, gell... unbedingt.
liebe grüsse
 
A

Allgaeuer_87

Gast
  • #168
Guten morgen zusammen.

Ich dachte auch ans punktieren, das scheint aber anscheinend noch für viele Ärzte eine exotische anwendung zu seien!:rolleyes:

Ich habe sie nicht eingesperrt, bin am Abend möglichst lange aufgeblieben und hab dann so um 2:00 Uhr nachts einfach die Bad Türe zu gemacht und bin die restliche Nacht bei ihr auf der Couch geblieben und hab sie immer wieder abgelenkt.

Urin konnten sie entnehmen. Die Ärztin hat gleich getestet, es kaum raus dass Entzündungswerte vorhanden sind, allerdings, meinte sie, kann das auch vom Blase Ausdrücken kommen. Sie hat uns ein Granulat mitgegeben, dass nicht aufsaugt und wir sollen am Dienstag dann nochmal ne Probe vorbei bringen.
Da frag ich mich ganz ehrlich, warum dann der ganze Stress??? Hätte man doch gleich mit dem Granulat machen können!:rolleyes: Muss man nicht verstehen.

Die Ärztin vermutet nun, dass zwei Baustellen bestehen:

-Zum einen, und das ist laut Bluttest klar scheint da noch irgendwas rumzuschwirren im körper, dass Rolligkeit auslöst

-zum anderen, kann es dann durch diese Rolligkeit immer zu Stress und somit zu diesen Entzündungen kommen.

Wir werden weitersehen.


Und nun zu der Dame vom Tierschutz:

So langsam vermuten wir, dass Sie lügt was das Zeug hält.

Und zwar hieß es von Ihr damals, als wir Lady bekamen, Sie sei bereits kastriert gewesen, BEVOR sie ins TH kam!!!

Jetz auf einmal wo ein Problem vorliegt sagt diese Frau, Lady sei im Tierheim kastriert worden und es sei alles reibungslos abgelaufen, laut der Tierärztin mit der Sie ANSCHEINEND (was wir nicht glauben) nochmal Telefoniert hat.

Klar die Tierärztin weiß das noch so genau, nach etwa einem Jahr!!!

Und nun der Höhepunkt, wir haben Lady ja rasieren lassen um eine Narbe zu sehen. Da war nix, überhaupt nix, da war pure unverletzte Haut, keiner weißer Strich, gaaar nix.
Und mal ganz ehrlich? Lady war das Jahr 2010 im Tierheim, wo sie nach NEUER Aussage von der Dame kastriert wurde, es kann doch nicht sein, dass eine OP Wunde nach EINEM Jahr so gut verheilt!!!

Wir vermuten langsam, dass die Dame vom Tierschutz selber sich nicht sicher war, weil wie wollen die auch Akten über Tiere im Tierheim führen, wenn sie nichtmal namen für sie haben. Und die Dame möchte jetzt mit ihren Anweisungen an den TIerarzt, wieder den Urin zu untersuchen einfach möglichst die OP abwenden, dass nicht rauskommt, dass vielleicht doch scheiße seitens des Tierschutzes gebaut worden ist!!!!

Wie seht ihr das? Ist doch schon komisch oder???
 
Zuletzt bearbeitet:
minna e

minna e

Forenprofi
Mitglied seit
22. Januar 2010
Beiträge
29.662
Alter
53
Ort
NRW
  • #169
hm... die idee mit dem granulat hatte ich auch, habe das aber zu spät hier gelesen :oops: aber jetzt habt ihr´s ja.

eine narbe ist mit ein wenig pech ganz ganz schnell nicht mehr sichtbar. da wäre ich extrem vorsichtig, daran eine prognose zu stellen.

vielleicht ist es tatsächlich versprengtes gewebe (hab ich schon mal geschrieben hier, oder) und das kann immer mal vorkommen.

wie auch immer, hoffentlich habt ihr bald alles in ordnung und der katze geht´s wieder gut.

das ist ja das allerwichtigste
 
A

Allgaeuer_87

Gast
  • #170
Hallo leute,

ich wollte euch nur mal auf dem laufenden halten!:aetschbaetsch1:

Es hat sich alles ein bisschen verrannt. Lady war auf einmal Sauber und das ist sie jetzt schon seit Monaten!

Wir waren bei der Tierärztin und haben um Rat gefragt.
Sie meinte nur wir sollen jetzt mal abwarten, ob sich das "Problem" jetzt gelöst hat.

Es könnte allerdings sein, dass sie im Frühjahr wieder damit beginnt und dann muss definitiv operiert werden.

Trotzdem danke an alle schonmal, die mir hier so geholfen haben!:smile:
 
A

Allgaeuer_87

Gast
  • #171
Hallo leute ich brauche mal euren Rat.

Wie im vorherigen Post geschrieben meinte mein TA ja, dass die Rolligkeit der Katzen meist im Frühjahr wieder beginnt.

Kann man den genaueren Zeitpunkt dazu nennen???
Ich frage deshalb weil Lady in letzter Zeit der verschmust und anhänglich ist, klar es kann auch sein, dass sie wieder ein bisschen lockerer geworden ist, auf der anderen Seite habe ich Angst, dass es langsam wieder "los geht".:(

Bisher war sie nicht unsauber. Ich werde aber auf der Hut sein und sobald da was anbrennt reagieren.

Jetzt isses so, dass meine TÄ sagte, dass wenn sie wieder Unsauber wird, sie sofort unters Messer muss. Ich solle am besten dann einen Termin ausmachen, wenn Lady diese Rolligkeitssymptome hat, damit die Ärztin das versprengte Gewebe offenbar besser erkennen kann.

Jetzt habe ich auf der anderen Seite bereits viele Themen gelesen wo es hieß, dass eine Katze bei Rolligkeit nicht kastriert werden sollte.

Aber ich denke, dass versprengtes Gewebe rausoperieren und kastrieren man in diesem Fall nicht vergleichen darf.

Was meint ihr dazu?

Betet für Lady, dass diese ganze Unsauberkeitssache wirklich schon ihr tatsächliches Ende gefunden hat und sie jetzt dann im Frühjahr nicht wieder rollig wird und unters Messer muss!:(
 
Werbung:
A

Allgaeuer_87

Gast
  • #172
Als ob ich es gewusst hätte...

Es Antwortet zwar momentan keiner auf meine Fragen aber ich schreibe trotzdem weiter, da es denke ich ein paar stille Mitleser gibt.

Lady hat heute nacht wieder gemiaut. Ich dachte schon... oh scheiße und heute sehe ich nen Fleck im Wohnzimmer auf der Decke.
(Hatte schon vorsorglich ne Decke auf die Couch gelegt)...

Also morgen werde ich beim TA anrufen und nen Termin ausmachen.
Erstens wollen wir nicht lange fackeln, da wir Lady nicht wieder den ganzen Stress mit der Rolligkeit zumuten wollen und zweitens haben wir ehrlich gesagt auch keine Lust mehr darauf ständig den Gedanken zu haben ob vielleicht noch iwo Urinstellen sind, die man nicht sieht aber riecht...

Mal sehen wie es weiter geht...
 
minna e

minna e

Forenprofi
Mitglied seit
22. Januar 2010
Beiträge
29.662
Alter
53
Ort
NRW
  • #173
nun ja. dann nutzt es wohl nichts.

am besten klärst du mit deinem ta, dass alles genau dókumentiert wird. falls deine katze tatsächlich NICHT kastriert ist.

denn dann würd ich mich nochmal an das th wenden.

viel glück & alles gute für deine mieze :)
 
A

Allgaeuer_87

Gast
  • #174
Danke dir!:)

am besten klärst du mit deinem ta, dass alles genau dókumentiert wird
Ja werd ich so machen...

Und was is, wenn ihr damals nicht alles rausgenommen wurde? Dann brauch ich mich glaub net ans TH wenden, da sie dafür dann eig. nix können ^^

Ich hoffe man kann auch versprengtes Gewebe gut entfernen...:(

Ich mach mir echt sorgen um die kleine!:(
 
minna e

minna e

Forenprofi
Mitglied seit
22. Januar 2010
Beiträge
29.662
Alter
53
Ort
NRW
  • #175
ich drücke feste alle daumen :)

und - ich vermute fast. dass die motte gar nicht kastriert ist. die aussagen des th sind da ja eher dubios und widersprüchlich.
 
A

Allgaeuer_87

Gast
  • #176
ich drücke feste alle daumen
Vielen Dank, is echt lieb!:)

und - ich vermute fast. dass die motte gar nicht kastriert ist. die aussagen des th sind da ja eher dubios und widersprüchlich.

Ich muss ehrlich sagen, das wär mir sogar noch lieber, wenn sie gar nicht kastriert wäre. Ich denke dann wäre die OP um einiges leichter, wie wenn man die herumfliegenden Fetzen rauspfrimeln muss!:rolleyes:

Habe heute früh gleich beim TA angerufen, die melden sich nochmal, da die Ärztin die gerade da war, das erst mit einem anderen Arzt besprechen möchte, was genau getan wird um dann nen Termin auszumachen.

Hoffe das ganze geht schnell von statten, bevor die kleine mir wieder die Wohnung komplett voll macht!:(

Dann darf ich wieder auf nächtliche Schwarzlichtwanderung gehen!:D
 
A

Allgaeuer_87

Gast
  • #177
So nun ist es wohl sicher.

Am Donnerstag kann ich Lady in der Früh um 8 beim Tierarzt abgeben...

Nun wird sie aufgeschnitten und geschaut was Sache ist.
Der Arzt der das durchführt klang sehr nett und hat mir ein paar Fragen gestellt und gemeint, dass wenn wie in diesem Fall die Unsauberkeit und das Rollig sein im direkten Zusammenhang stehen, die Chancen sehr hoch stehen, dass nach der OP die Unsauberkeit aufhört...

Mir tut die kleine jetzt schon leid, aber es muss sein:sad:

Bin sowas von gespannt, was bei der Sache rauskommt, aber Fakt ist, dass Lady immer wieder rollig wird...

Kann es auch sein, dass sie "nur" Sterilisiert ist? Ich habe letztes iwo gelesen, dass Katzen nach einer Sterilisation immer noch rollig werden?! Stimmt das?

Aber Sterilisation wird doch heute nur noch kaum gemacht?!

Bin sehr sehr gespannt was der Arzt feststellt...
Ich könnt grad heulen, meine Arme kleine :(
 
minna e

minna e

Forenprofi
Mitglied seit
22. Januar 2010
Beiträge
29.662
Alter
53
Ort
NRW
  • #178
daumen sind gedrückt und ich denke an deine motte :)

ist nämlich interessant, mein kleinchen bekommt am donnerstag auch einen reißverschluss ans bäuchlein.

also,drücken wir uns beide gegenseitig die daumen. :)

alles wird gut
 
A

Allgaeuer_87

Gast
  • #179
ist nämlich interessant, mein kleinchen bekommt am donnerstag auch einen reißverschluss ans bäuchlein.

Um wieviel Uhr ist denn deine kleine dran? Dann werde ich auch ganz fest an sie denken!:)

also,drücken wir uns beide gegenseitig die daumen.
So machen wir das!:smile:
 
minna e

minna e

Forenprofi
Mitglied seit
22. Januar 2010
Beiträge
29.662
Alter
53
Ort
NRW
  • #180
na, dann kann ja alles nur wunderbar laufen :cool: ;)

ích muss das kleinchen auch morgen früh gegen 8 beim ta abliefern.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

J
Antworten
6
Aufrufe
2K
Zugvogel
Z
V
Antworten
5
Aufrufe
2K
Majanne
Majanne
Stockie
Antworten
8
Aufrufe
2K
Stockie
B
Antworten
9
Aufrufe
1K
J
M
Antworten
15
Aufrufe
2K
Petra-01
Petra-01

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben